Achgut.tv / 02.12.2021 / 14:00 / Foto: S.Werner / 95 / Seite ausdrucken

Durchsicht: Impfpflicht, nicht Impfzwang

Ein Verfassungsrechtler ist schockiert, der Gesundheitsminister verspricht mehr Ausgrenzung, der Weltärztepräsident unterscheidet Pflicht von Zwang und schwärmt von der DDR, und Olaf Scholz redet wie Angela Merkel.

Foto: S.Werner

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Christoph Kaiser / 02.12.2021

Herr Grimm, Ihr letzter Satz trifft es haargenau!

Gabriele Klein / 02.12.2021

Die Interpretation des Rechtsexperten die moniert dass die Freiheit im Gegensatz zur Gesundheit unberücksichtigt sei ist irreführend und folgt im Grunde dem Narrativ der Regierung die Impfung sei wirksam auf dessen Begründung ich bis auf den heutigen Tag warte: Wo genau ist der wissenschaftliche Nachweis für den Erfolg der Impfung und wie definiert sich der für wen ganz genau?  D.h. im Gegensatz zum Rechtsexperten sehe ich nicht nur die Freiheit die zu kurz kommt sondern auch und erst Recht die Gesundheit. Wenn ein Verfassungsrichter die Meinung vertritt dass im gesundheitlichen Bereich gilt 1 Size fits all und eine 100% Impfguote ist anzustreben, dann würde ich sagen brauchen wir eigentlich keine Ärzte u. auch keine Kassen mehr sondern wir bringen einfach alle die um wo die “Einheitsgröße” odnicht passt.  Aber ich fände es dann besser durch den Schuß (falls es halt irgend geht aufm Schlachtfeld) sterben als durch die “Nebenwirkungen” irgendeines Medikaments. Man sollte also die Option Schuß, Strang,  aus humanitären Gründen in die Diskussion einbringen Sonderfälle, denen dieses oder jenes Medikament nicht bekommt soll es geben, (zumindest bislang. Also wer immer blind 90% Bevölkerung prozentual Medikamente verpassen will wie derzeit lautstark propagiert gibt sich dadurch alleine schon als ein Mordbube klar zu erkennen.  Denn, aus jed. Beipackzettel geht hervor, dass nicht jedem jede Pille /Ampulle bekommt (was man übrigens bestens hinterm eisernen Vorhang u. DDR Mauern zu nutzen verstand. Auch Hitler verstand das Geschäft mit dem Arztkittel bestens als er NEBEN geltendem Recht arbeitend, einer SS das Meucheln im Arztkittel zur ganz besonderen Ehre gereichen ließ. Ich meine jene Ehre, od. soziale Anerkennung nach der man vor allem in totalitären Gruppen lechzt wo der Bürger ständig unter dem Demokles Schwert d. sozialen Ächtung lebt weil er gewissen Standards z.B. die d. Rasse oder auch d. AGITPROP nicht erfüllt

jens prien / 02.12.2021

die zeit vergeht schnell . erst hindert man die ungeimpften am leben teilzunehmen. dann kommen enteignungen. wenn dann ein oder zwei jahre vergangen sind , wird es ganz normal sein ungeimpfte in lager zu stecken und zu töten. man denkt 10 millionen ungeimpfte sind zuviel. ein irrtum . die deutschen können das,  nach 50 oder 70 jahren kommen dann gerichtsverhandlungen. da soll dann das volk glauben, daß es noch ein recht gibt.

jens prien / 02.12.2021

einige foristen hier denken , daß die impflicht noch beschlossen werden soll. ja -zum schein. die impflicht gehört zur to do liste. wenn die neue regierung es nicht macht , kommt merkel zurück. weil es doch ein notstand ist. wer sich von der neuen regierung gegen merkel und den impfzwang stellt, muss eine ganz saubere weste haben. da wird es nicht viele geben. merkel kann sie alle hinrichten, wie es ihr beliebt.

Jürgen Knittel / 02.12.2021

@Dirk Jungnickel, @Peter Mielcarek hält diesem unerträglichen System den Spiegel vor. 1. Beispiel: Der Erste beim Impfen darf einmal gratis im Bordell. Zeitungsaufmacher in Österreich. 2. Beispiel: Die Coronasteigerung aus dem Handbuch der psychologischen Steuerung. “Die Psychologie der Massen,” von Gustave Le Bon, Orientierungshilfe für gegangene, gekrönte oder gewählte Diktatoren.

Arnold Balzer / 02.12.2021

Ich glaube, viele in diesem Forum machen sich noch Illusionen, wie das mit der Durchsetzung des Impfzwangs mittels Bußgeld laufen wird. Etwa so wie nach einem Park- oder Geschwindigkeitsverstoß einem Wochen später ein Wisch ins Haus flattert, mit der Forderung auf der einen und mit Anhörung und Rechtsbehelfsbelehrung auf der anderen Seite? Bestimmt nicht!! Den Aufwand, jedes Jahr 10, 15, 20 Mill. Bescheide rauszuschicken, werden die sich sparen! Abgesehen davon, mit massenhaften Einsprüchen die Justiz lahmlegen zu können.  ///  In einer kaum beachteten Randnotiz haben doch schon die KVen (von wem werden diese HiWis bezahlt und in wessen Interesse haben die zu agieren?) Anspruch auf die Bußgelder angemeldet, denn nach deren Logik entstehen die zusätzlichen Kosten im Gesundheitssektor,  infolgedessen eben diesem die Bußgelder zustehen. Ich wette, die werden die Zwangsgelder einfach per erhöhtem KV-Beitrag eingeziehen - ganz ohne zusätzlichen Papierkram. Klappt doch bei der Pfl.-Versicherung ganz hervorragend: Versicherte, die nie Kinder erzogen haben, zahlen einen Malus, und das jeden Monat. (Ich frag mich eh schon, WIE OFT das Bußgeld eingetrieben werden wird: 1x im Leben, 1x jährlich, alle 6 Monate nach Ablauf der Wirksamkeit der Giftsoße, oder etwa monatlich?? Die GEsundheitsSTAatsPOlizei schweigt sich noch (!) dazu aus. Lassen wir uns überraschen.)

Volker Kleinophorst / 02.12.2021

@ P. Mielcarek Ich habe mit Ihrem Zynismus kein Problem, fand ich lustig. Zynismus ist die wütende Schwester der Ironie. Zur Sache: Ich bin viel in den Landkreisen südlich von Hamburg unterwegs. Seit geraumer Zeit also ca. 3 Monaten stehen nun die Nutten-Womos wieder an den sehr zahlreichen Stellplätzen. Da frage ich mich wirklich, wie soll das gehen? Mit Maske ist klar. Wer kontrolliert den Impfausweis, tagesaktuelle Tests? UND: Wie hält man Abstand? Denn das wissen wir doch alle: Geh näher ran, er ist kürzer, als du denkst.

Heinrich Wägner / 02.12.2021

Ich kann sie nur beglückwünschen mit ihren Worten zu FDP. In der DDR sagte man LDPD. Die Deutschen sind wirklich zu dämlich.  Eher baut man einen Hund in eine Katze um als das diese Partei jemals das war was sie von Anfang an war, die Partei der , kennt doch eigentlich jeder. Pfötchen, Rente sichern und danach ,wenn ich das gewußt hätte. Heinrich

Volker Kleinophorst / 02.12.2021

“Der Antrieb der Rockefellers und ihrer Verbündeten liegt darin, eine Eine-Welt-Regierung zu bilden, welche sowohl den Superkapitalismus als auch den Kommunismus unter dem selben Dach vereint, nämlich allesamt unter ihrer Kontrolle. Spreche ich von Verschwörung? Ja, das tue ich. Ich bin überzeugt, daß es einen solchen Plan gibt, auf internationaler Ebene, vor vielen Generationen schon geplant und unbeschreiblich böse in der Absicht.” Larry Patton McDonald US-Kongressmitglied (1935 - 1983), Cousin von General George S. Patton. Natürlich der Er war der entschiedene Antikommunist ein ganz böser rechter Verschwörungstheoretiker, übrigens Mitglied der Demokraten und vertrat 1975 und 1983 den Bundesstaat Georgia im US-Repräsentantenhaus. Er starb am 1. September 1983 Korean-Airlines-Fluges 007 der über sowjetischem Hoheitsgebiet abgeschossen wurde. (Wiki)

Arnold Balzer / 02.12.2021

@ Christian Oede: Sie ahnungsloser Naivling! Von wegen “alle geimpften Personen lediglich pseudonymisiert, nicht namentlich erfasst”! Ha, ha! Machen Sie mal einen Test in einer Gegend, wo bereits 2G gilt: In Klamotten- ode Elektronikläden kommen Sie nur mit QR-Code rein - das Mini-Pixelquadrat im gelben Impfausweis ist irrelevant bzw. nutzlos. Es muss ein Wisch sein, den Sie nach einer Impfung zB beim Hausarzt ausgedruckt bekommen. Ein Blatt pro Impfung, also müssen Sie mit mindestens zwei Blättern rumlaufen. Notfalls kriegen Sie das QR-Code-Papier (noch) kostenlos adhoc in einer nahegelegenen Apotheke ausgedruckt, nach Vorlage von Impfausweis und Perso bzw. Reisepass versteht sich. Im QR-Code ist Ihr Name codiert - soviel zur Pseudonymisierung: Jeder Zerberus, der jetzt den Zugang zum Laden Ihrer Wahl bewacht, weiß wie Sie heißen, Smartphone mit Stasi-App aufs Papier gehalten, und wenn im Display ein Grüner Punkt erscheint, werden Sie evtl. noch freundlich namentlich begrüßt und eingelassen. Sie glauben, Sie hätten Kontrolle über Ihre Daten? Vergessen Sie dieses DSGVO-Pillepalle und ähnlichen Quark.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Achgut.tv / 30.09.2022 / 06:00 / 50

Rückspiegel: Immer diese Falschwähler

Wieder einmal haben Wähler nicht so abgestimmt, wie es sich Ursula von der Leyen gewünscht hatte. Manche vielleicht sogar genau deshalb. Auch in Berlin ist…/ mehr

Achgut.tv / 23.09.2022 / 06:00 / 100

Rückspiegel: Fachkräftemangel in der Bundesregierung

In Deutschland herrscht der Fachkräftemangel nicht nur im Handwerk, in der Industrie oder in der Gastronomie, sondern er reicht erkennbar bis in die Bundesregierung. Mit…/ mehr

Achgut.tv / 18.09.2022 / 12:00 / 52

Durchsicht: Lauterbachs Magie im Bundesrat

Nach einem Lauterbach-Auftritt stimmte der Bundesrat dem neuen Infektionsschutzgesetz zu. Wie hat der Genosse Gesundheitsminister das geschafft? Mit Argumenten? Mit Magie? Schwer zu erklären, wenn…/ mehr

Achgut.tv / 16.09.2022 / 06:00 / 89

Rückspiegel: Europa hilft Armenien nicht

Aserbaidschanische Angriffe brachten den Krieg nach Armenien zurück. Aus Berlin und Brüssel kommt keine Hilfe für das bedrängte Land. Aserbaidschan wird von unserem NATO-Partner Erdogan…/ mehr

Achgut.tv / 09.09.2022 / 12:00 / 68

Durchsicht: Der Kanzler des Unterhakens

Bundeskanzler Olaf Scholz hatte in dieser Woche im Bundestag eine Krisenrede gehalten, die manche Kommentatoren begeisterte. Warum eigentlich? Der Kanzler hatte nur seinen Textbausteinkasten etwas…/ mehr

Achgut.tv / 09.09.2022 / 06:25 / 103

Rückspiegel: Im Land der Nichtversteher

Was unsere Regierung macht, ist einfach nicht mehr zu verstehen. Die Nachbarn haben die Corona-Maskerade längst beendet, hier gibts eine Neuauflage, wir verdunkeln die Städte,…/ mehr

Achgut.tv / 02.09.2022 / 06:15 / 37

Rückspiegel: Eine Woche der Nachrufe

Wie konnte die Intendantin eines gebührenfinanzierten Senders agieren, wie eine Monarchin von Gottes Gnaden in ihrem Reich? Stimmt da was am System nicht? Die, die…/ mehr

Achgut.tv / 26.08.2022 / 06:00 / 70

Rückspiegel: Von einem Notstand zum nächsten

Während die Bundesregierung wieder Corona-Regeln für den Herbst verkündet, erlässt sie zugleich Restriktionen für den Energie-Notstand. Statt sich um Kraftwerke und Gasförderung zu kümmern, werden…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com