Achgut.tv / 28.05.2022 / 16:00 / Foto: Achgut.com / 22 / Seite ausdrucken

Durchsicht: Die ignorierten Zulassungsbedingungen

Während die Corona-Politiker schon wieder über neue Maßnahmen im Herbst reden, schweigen sie von den Impfschäden. Sie wollen gar nicht so genau wissen, wie groß diese sind und verstoßen damit gegen die Bedingungen der bedingten Impfstoff-Zulassung.

Foto: Achgut.com

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Wolfgang Richter / 28.05.2022

@ Bernhard Ferdinand - “dass keine anderen Mittel zur Vorbeugung/Heilung existieren,”  Hat doch toll geklappt, neben den getürkten Bettenbelegungszahlen, die den Krankenhäusern monetär vergolten wurden, hat man kurzerhand in der “3. Welt” erprobte Behandlungs- methoden -Vitamine, Zink, Ivermectin und ggf. ein Antibiotikum, sofern sich Bakterien zusätzlich in der Lunge zu schaffen machen- als Humbug und Teufelswerk verboten. Nur so konnte und kann der Weg für das “Spiken” frei gemacht und gehalten werden. Die dafür Verantwortlichen können sich aus der Nummer auch nicht mit “Nichtwissen” raus reden. Die Begehen eine Art Rechtsbeugung, um die “Impfagenda” umzusetzen, sachlich und fachlich und rechtlich Betrug und Körperverletzung am Bürger, ggf. auch darüber hinaus.

Arne Ausländer / 28.05.2022

@Wolgang Richter: Als im Mai 1989 in der DDR Wahlbetrug nachgewiesen wurde, erstmals überregional durch vernetzte persönliche Initiativen, war eine Reaktion im Westen, wie ich mich sehr genau erinnere: Was wollen die denn? Ist doch letztlich kein Unterschied, ob nun 98% bei Beteilungung und Zustimmung oder eben 80%. Seitdem habe ich wenig Vertrauen auch in westliche Auszählungen, angesichts dieser Haltung. Inzwischen wird dies immer deutlicher sichtbar. Aber was kann unsereins tun?

W. Renner / 28.05.2022

Fragt Michael Yeadon, seines Zeichens 16 Jahre lang Vice President von Pfizer und inzwischen mundtot gemacht, bezüglich der Zulassungsverfahren zu dem Spike Protein Dreck, dann wisst ihr alles.

Thorsten Gutmann / 28.05.2022

“Impfnebenwirkungen immer drastischer”. Alexander Wallasch berichtete gestern (27. Mai) ebenfalls über diesen außergewöhnlichen Skandal, über die Vielfalt (nach Art und Zahl) von gesundheitlichen Beeinträchtigungen und wie damit umgegangen wird.  Sein Blog ist eine wichtige Adresse.

Peter Woller / 28.05.2022

Also ich hoffe nicht, dass mir von diesen Corona-Politikern mal Abends im Dunkeln jemand über den Weg läuft. Ich muss schon mühsam um meine Selbstbeherrschung ringen, wenn ich in den Supermärkten alle diese braven und artigen Maskenträger sehe. Die gleichen Leute hätten damals auch die Juden verraten und denunziert. Wenn die Regierung sagt, dass die Juden böse sind. Und heute sind Masken gut.

Roland Stolla-Besta / 28.05.2022

@ Stanley Milgram   Der einzige Satz des mich in meinen wildbewegten 68er Jahren faszinierenden Herrn Lenin, den ich bis heute für richtig und bedenkenswert halte (den Satz, nicht den Lenin): „Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser.“

Regina Lange / 28.05.2022

Und dazu die Empfehlung der Stiko schon 5jährigen (die vor Corona nicht schützende) Gen-Plörre in die kleinen Körper zu schießen! Von Nebenwirkungen wollen all die Pseudo-Experten nichts wissen und schon gar nicht drüber reden! Alles Handlanger der Politik. Irgendwas läuft falsch!

Bernhard Ferdinand / 28.05.2022

Bei einer medizinischen Notlage ist Voraussetzung der Notfall-/bedingten Zulassung eines Mittels, dass keine anderen Mittel zur Vorbeugung/Heilung existieren, abgesehen von allen anderen Kriterien bei der Zulassung wie Sicherheit und Wirksamkeit des Mittels, die müssen auch bei der bedingten Zulassung vorliegen.  Und diese Voraussetzung ist hier nicht gegeben, denn es gibt etliche erprobte Behandlungsmethoden für diese Erkrankung . Richtig ist, das man in primo anno corona vor Inokulation diese bekannten Behandlungen nicht anwandte, die Erkrankten ihrem Schicksal überließ, und trotzdem keine Übersterblichkeit eintrat – noch ein Hinweis darauf, das die nationale Seuchenkatastrophe eine eingebildete war. Agatha Christies Hercule Poirot: „Once the seeds of fear are sown, they begin to grow in the imagination“.

Stanley Milgram / 28.05.2022

Wer kontrolliert die Kontrolleure? Ein großes Verbrechen, das größte nach 1945… und damit meine ich die Atombomben auf Hiroshima und Nagasaki!

Wolfgang Richter / 28.05.2022

Das hat ja offenbar “im besten Deutschland” System: In Berlin steht inzwischen fest, daß in 6 von den 12 Wahlbezirken selbige letzte Wahl “unkorrekt” abgelaufen ist, so “unkorrekt”, daß Auswirkungen auf bestehende und nicht vergebene Mandate gegeben erscheinen. Und wen interessiert es? Die daraus hervor gegangene Berliner Landesregierung so wenig wie die dortigen obersten Gerichte. Und von der Bundesregierung ist dazu auch nichts zu vernehmen. Und -witzigerweise- von der eigentlich im Empörungsmodus heiß laufenden Opposition auch nicht. Und dann erwartet noch irgend jemand, daß zu den Realitäten ims “Spiken” die Bevölkerung beunruhigt wird? Dies von gesellschaftlich relevanten Gruppen, die für sich und ihre Liebsten die Entscheidung zum “Spritzen” getroffen haben. Muß doch keiner glauben, daß von denen jemand daran interessiert ist, sich eine gesundheitlich relevante Fehlentscheidung erklären zu lassen, für mich auch der Hauptgrund für die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichtes zur “Einrichtungsbezogenen Impfpflicht”, da das “Gericht” aufgrund gelebter Überzeugung in dieser Sache so tief sitzend befangen ist, wie es ein Gericht nur sein kann.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Achgut.tv / 11.06.2022 / 06:00 / 104

Durchsicht: Die Benzin-Prohibition

Das EU-Parlament hat ein neues Verbot beschlossen: In 13 Jahren soll in der EU kein Auto mehr mit Verbrennungsmotor verkauft werden dürfen. Ohne Not und ohne…/ mehr

Achgut.tv / 03.06.2022 / 09:50 / 86

Rückspiegel: Auf diesen Krieg wird alles abgeschoben

In einer Weise ist der Krieg gegen die Ukraine wirklich nützlich – oder wie unsere Ex-Kanzlerin sagen würde – „hilfreich" und „zielführend": Auf diesen Krieg kann jetzt…/ mehr

Achgut.tv / 02.06.2022 / 14:00 / 31

Durchsicht: Die Verkehrsträume der Ampel

Mit dem Neun-Euro-Ticket erfahren viele Deutsche in den nächsten Monaten hautnah die Mängel der Bahn, aber sie sollten ja ohnehin mehr Fahrrad fahren und zu…/ mehr

Achgut.tv / 12.05.2022 / 06:15 / 31

Durchsicht: Der Kaufhaus-Chef und die Krise

Udo Kellmann betreibt in Bergisch Gladbach ein Warenhaus. Allein schon deshalb sind Inflation und Krise für ihn ein Thema. Das engagierte CDU- und Werteunion-Mitglied sieht…/ mehr

Achgut.tv / 11.05.2022 / 06:01 / 12

Elon, und jetzt meine Einladung zum Date

Ich habe mich in den Beitrag „Elon, my Sweetheart, Du hast den Shit-Test bestanden!" gerade mit der Persönlichkeit von Elon Musk auseinandergesetzt. Damit ich meine Recherche abschließen kann,…/ mehr

Achgut.tv / 09.05.2022 / 06:00 / 44

Broders Spiegel: Ein letztes Mal am Montag

Dies ist die letzte Ausgabe von Broders Spiegel, mit einem Blick auf die Folgen der Inflation und die Illusion, der Staat könnte Probleme lösen, die…/ mehr

Achgut.tv / 02.05.2022 / 06:00 / 114

Broders Spiegel: Wo ist die Schmerzgrenze?

Die Grünen verabschieden sich vom Pazifismus, inzwischen ist die Lieferung von Panzern mit feministischer Außenpolitik vereinbar. Die Deutschen nehmen derweil eine ungeahnte Teuerung ruhig hin…/ mehr

Achgut.tv / 25.04.2022 / 06:00 / 109

Broders Spiegel: Der lupenreine Putin-Freund

Der letzte SPD-Kanzler vor Olaf Scholz erklärte Wladimir Putin einst zum "lupenreinen Demokraten". Jetzt erklärt er, wie schwer es ist, den Krieg zu beenden und…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com