Peter Grimm / 14.04.2021 / 11:30 / 91 / Seite ausdrucken

Durchsicht: Das neue Gesetz der Dr. Merkel

Angela Merkel hat erklärt, dass uns ihr geplantes Infektionsschutzgesetz Ausgangssperren und Kontaktverbote, also noch mehr Freiheitsentzug bringen wird. Das sei nötig, weil „wir“ die Krankenversorgung vor dem Zusammenbruch bewahren müssen, indem wir nicht krank werden. Mit dem eigenen gesundheitspolitischen Versagen begründet die Regierung, dass sie mehr Macht zur Bevormundung der Bürger benötigt. Wir suchen ärztlichen Rat.

Foto: Sanofi

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

christoph ernst / 14.04.2021

Danke. Gutes Stück. Man kommt aus dem Staunen gar nicht mehr raus. Die Selbstermächtigung des schlechtesten Kanzlers seit Adolf Arschloch nimmt immer mehr Formen an.  Wann wächst ihr endlich der dazugehörige Schnurr- oder Spitzbart? Denn sie ist schießlich auch eine Ulbricht-Kopie, ein Waldolf, die Kreuzung aus Walter und Adolf mit unerträglichem Zonenmief, der mir den uckermärkischen Zungenschlag inzwischen ähnlich verleidet wie das Saarländisch von Erich und die Fistelstimme aus Sachsen.

lutzgerke / 14.04.2021

30 Jahre nach dem Mauerfall klampfen viele noch immer die alte Laier von Sozialismus, DDR und FDJ. Da fühle ich mich gleich wieder zurückversetzt in die WG. “Wenn wir unser politisches System heute wieder so hätten, wie damals vor 1989 in der BRD, könnte ich damit leben.” Müller bemerkt eine große Veränderung über die letzten 30 Jahre: “Wenn ich dasfaktische politische System, das wir heute hier haben, mit deralten Bundesrepublik bis zur Wiedervereinigung vergleiche, dann merke ich, man hat mir meinen Staat gestohlen. Es laufen hinter der Fassade einer angeblichen Demokratie mafiöseVerstrickungen oligarchisierter Parteiapparate ab, die im Endeffekt ausführende Organe und Lobbyisten von Konzernstrukturen sind.” Hansjörg Müller, AfD, das letzte denkende Wesen. “There’s class warfare, all right, but it’s my class, the rich class, that’s making war, and we’re winning.” NYT 26.11.2006 Warren Buffet (Es herrscht Klassenkrieg, richtig, aber es ist meine Klasse, die Klasse der Reichen, die Krieg führt, und wir gewinnen.) Diejenigen, welche an die Macht der Information glauben, sind identisch mit denen, die jede Debatte gnadenlos auf Null zurücksetzen. Total Reset. Wir brauchen ihn nicht, wir haben ihn schon.  

alberto lopez / 14.04.2021

ich frage mich da ,was ist da geplant ,gezielte deindustrialisierung ??...umbau zur oekorepublik ?? auf das laeuft es wohl raus ...es erinnert mich sehr an die Hungergames -filmserie ...in der eine arrogante reiche Elite in Saus und Braus lebt ,indem sie ein voellig verelendetem Volk aussaugt und sich noch ueber das Volk lustig macht ...sieht so die Zukunft aus ?? Man man bekommt jeden Tag mehr diesen Eindruck ...leider

Uta Buhr / 14.04.2021

Block@ndreas: Ja, alles Häschen in der Grube mit dem ängstlichen Blick auf die Schlange. Recht haben Sie. Aber das, was Sie hier an anderen Foristen geißeln, tun Sie ja selbst: Leserbriefe schreiben. Wir sehen uns dann demnächst beim Sturm auf das Kanzleramt. Unter Ihrer Führung mache ich auf jeden Fall mit. Also - bis dann!!!

Gotthelm Fugge / 14.04.2021

Nur durch die massive Unterstützung der jahrelang in allen Redaktionsstuben kumulierter, sukzessive vermehrt, fix-installierter kleiner Links-Rot-Grünen Gutmenschen-Moralapostel-Haltungsfanatiker-Modernisierungsgewinnen-Globalisierungssieger-Kaste, die der schweigenden Mehrheit der Bevölkerung und Steuerzahler ihren Framing-Stempel zur Gehirnausrichtung (Schwarmtheorie) oktroyierte, darin ist die desolate Eigendynamik dieser abnormen derzeitigen gesellschaftlichen Spaltungs-Entwicklung begründet. Es kann nicht sein, daß eine ebensolche Minderheit von „Hinzugeschwommenen“ und im Lande lebenden Muslimen den gesamte Werte- und Tugenden-Kanon Deutschlands, besonders seit der Aufklärung ausgeprägt, locker über ihren Jordan spülen. Wer keine Regeln aufgezeigt bekommt und in eine, zu keiner Zeit in eine verbindliche Pflicht genommen wird, nur einen Islam-lastigen Freifahrtsschein für alles in DE für sich beansprucht und den auch ohne irgendwelche Widerstände erhält - dann mündet eben die viel gepriesene, zum Hype hochstilisierte „gelungene Merkel.-Integration“ halt in einer zutiefst, derzeitg sehr realen atavistischen Amonie. Die CDU-Mitglieder, Wirtschaftsbosse und anderen Verantwortlichen, die für das Wohl dieses Landes zeichnen, hätten schon am 26-08-2015 anläßlich der Merkel-Migrantenhuldigung in Heidenau (Sachsen) die Reißleine der Notbremse ziehen müssen. Ein Ehepaar am Straßenrand erfuhr zufällig einen Kamera-Totalen-Blick. Mit einem hochgehaltenen Pappschild – „VOLKSVERRÄTER“! Das war die Geburtsstunde des nicht mehr endenwollenden öffentlichen Merkel-Protestes in der Bundesrepublik gegen ihre unsägliche, sich immer mehr verfestigende, auf die totale “Abschaffung Deutschlands” gerichtete Politik. Merkels-16-jähriges-Dynastie-Fazit: „Ruinen geschaffen, ohne Waffen!“ .

Wolf von Fichtenberg / 14.04.2021

Warum trägt die Frau einen Blazer in dieser Farbe?  Es muss ein Irrtum sein. Ich verstehe es nicht, denn es sind die Farben der SA. Dieses nationalsozialistische Verbrecherpack hat Deutschland in den Abgrund gestürzt und die zaghaften Demokratieversuche der Weimarer Republik in den Untergang geprügelt.

Dirk Jungnickel / 14.04.2021

Anfrage an den Sender Absurdistan aus Übersee: Dem Vernehmen nach regiert und agiert in Ihrem Staat eine absolutistische Herrscherin, die nichts unversucht läßt, um den Staat zu schädigen und das Volk zu kujonieren. Es ist angedacht, dass sogenannte Entwicklungsländer sich zusammen schließen, um den Staat zu sanieren, damit er überlebensfähig wird. Voraussetzen müssen wir allerdings, dass die Schuldige und ihre Paladine entmachtet und bestraft werden. Bitte teilen Sie uns doch mit, ob Ihre Bundestruppe sich an dem Putsch beteiligen würde, da wir für militärische Hilfe nur ausrangierte Waffen zur Verfügung hätten, bzw. nur Pfeil & Bogen sowie Speere einsetzen könnten. Allerdings könnten wir für spezielle Ziele (streng geheim!) auch wirksame Kurare - Pfeile benutzen.

Ernst Dinkel / 14.04.2021

Ich habe mir heute die erste Impfung reinpfeifen lassen, allerdings nicht aus Überzeugung, sondern da ich endlich mal wieder mit meiner Frau verreisen will. Mit 70 hat man nicht mehr genügend Jahre übrig zum zuhause rumgammeln und ich denke, dass durch entsprechende “Regeln” und Verbote die Impfpflicht ohnehin durch die Hintertür kommt. Die Autofahrt zum Impfzentrum ging über ca. 15 km, hin und zurück also 30 km. Wahrscheinlich war mein Risiko eines Unfalltodes im Straßenverkehr dabei größer als das Corona-Abnibbel-Risiko. Diese Versagertruppe in Berlin kaschiert ihre Unfähigkeit (Impfstoffmangel) rotzfrech durch Panikmache bei gleichzeitiger weiterer Aushebelung der Länderrechte. Ich nehme es Politikern nicht übel, dass sie lügen (vor der Wahl - nach der Wahl-Syndrom). Übel nehme ich es, wenn man von mir auch noch verlangt so zu tun als glaubte ich es.

Andreas Rühl / 14.04.2021

@ Herr Laun: Die Frage, wie die Ausgangssperre überwacht werden soll, ist bereits behördlicherseits ein Thema. Die Polizei kann es nicht. Vermutlich muss die Bundeswehr es richten. Ich rechne damit, dass die von uns bezahlte Bundeswehr demnächst die Waffe auf uns richtet. Wie anders solls denn sonst gehen?

G. Engler / 14.04.2021

Köln - „Es ist fünf n a c h zwölf“, warnte Michael Hallek am Dienstag (13. April) in den ARD-„Tagesthemen“. Nur aufgrund der Einsatzbereitschaft und Flexibilität der Mediziner und des pflegenden Personals könne man aktuell die Lage auf den Intensivstationen noch kontrollieren, erklärte der Direktor der Inneren Medizin an der Uniklinik Köln. Faktenscheck: ZDF-Übersicht für Köln: 359 Betten, 31 frei, 114 Covid = 32%, 314 andere Fälle! Rosenheim 66 Betten davon 11 Covidfälle = 17%! Bei der Durchsicht über die ganze BRD ähnliches Bild - Von wegen Überlastung:  glatte Lüge!  - Grippepatienten viel weniger…

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen

Es wurden keine verwandten Themen gefunden.

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com