Achgut.tv / 17.12.2022 / 12:00 / Foto: Pixabay / 52 / Seite ausdrucken

Durchsicht: Das Hinweisnehmer-Nutzgesetz

Am Freitag hat der Bundestag das sogenannte "Hinweisgeberschutzgesetz" beschlossen. Die Debatte schwankte zwischen Furcht vor Denunzianten und dem Lob für nützliche diskrete Informationen. Vielleicht sollte man besser vom Hinweisnehmernutzgesetz sprechen.

Foto: Pixabay

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Paypal via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Thomin Weller / 17.12.2022

Kurz vor 24. “Corpus Delicti” von Juli Zeh zeigt auf was passieren kann und dank der Krake Bertelsmann und Marionette Lauterkrach und viele andere, extrem speziell Sozialfaschisten SPD, passieren wird. In den USA üblich, “Erzähle mir wer Krebs hat und du erhältst 5000 Dollar.” Weil die Person aus der Gesundheitsversorgung rausgeschmissen wird. Breaking Bad ist keine Fiktion. Das Ärzte in der näheren Vergangenheit für lebend-organspender, totes Gewebe wie Augenlinse sowieso,  eine Prämie von zig tausenden Euro, fast 10tausend erhielten, wird mal wieder bewusst ausgeblendet. Hinweisgeber… da-dort gibt es Organe. Früher nur die Wohnungseinrichtung, Winterhilfswerk!

Ludwig Luhmann / 17.12.2022

@ Arne Ausländer / 17.12.2022 - “@L. Luhmann: Warren Buffetts Siegesgewißheit damals hatte ich gehofft, als bekannt voraussetzen zu können: “Es ist ein Klassenkampf ... und wir werden ihn gewinnen.” - Die Reaktion? “Tun wir, als hätten wir nichts bemerkt!””—- Nicht jeder hat die Gabe oder den Willen, die oft kleinen, aber spektakulären Sätze zu erkennen.

Wolfgang Richter / 17.12.2022

Immerhin beruhigend. daß diese ganze linke neue Gesetzesflut zum Gesinnungsschnüffeln nur für die holde Weiblichkeit zu gelten scheint, denn von deren Lobhudelinnen habe ich nur vernommen, daß sie Innen angesprochen haben. Eine weitere Spaltung der Gesellschaft? Und wo bleiben die Diversen bei der neuen rechtlichen Ausstattung des Staates? Fragen über Fragen.

T. Schneegaß / 17.12.2022

@Sabine Schönfelder: Hallo Frau Schönfelder, eines möchte ich doch nochmal hinzufügen, und zwar, weil es täglich aktueller wird und ich mich vielleicht wiederhole: Wessis stellten mir kurz nach der Wende häufig die Frage, wie wir Ossis uns über 40 Jahre das Stasi-System haben gefallen lassen können? Von denen, die übrig geblieben sind, gibt es eine Minderheit, die sich heute für diese Frage entschuldigen. Die Mehrheit hält diese Frage immer noch für berechtigt. Der Deutsche halt, wie ihn Heinrich Mann ein Denkmal gesetzt hat.

Ulla Schneider / 17.12.2022

Die einzige Art, diesem “Gesetz” zu begegnen ist es zu nutzen. Denunziert was das Zeug hält. Vom kläffenden Hund bis zu nachts streunende Katzen. Vom Verdacht eines schwarzen Mantelträgers bis zu beobachtenden Leuten. Alle Varianten des persönlichen gestörten Seelenlebens können wonderful ausgelebt werden. Die Damen am Podest machen es vor. Ein Helge ist zu wenig.  Der Erfindergeist lässt alle Wünsche offen. Es wird eine Freiluftpsychiatrie die sich einbringt in die virtuelle Welt der persönlichen Rachefeldzüge vergangener Kindergartenträume. -Preise wurden schon vergeben an einen, der mal kurz versuchte einen Kiosk anzuschwärzen wegen Tichys Heftchen. Demnächst reicht Gedankenlesen oder Kaffeeersatz.  - Was für eine Schande der Sozialdemokratie! Wohin kann ich den Kondulenzstrauß schicken? SpD RIP

THReinhardt / 17.12.2022

Denunziantentumfreibriefförderungsgesetz

Rainer Niersberger / 17.12.2022

Nach Corona und dem biologischen Feindbild “Mitmensch = Virenuebertraeger ” geht es nun darum, ein ideopolitisches Feindbild aufzubauen, den Mitmenschen als potentiellen, natuerlich anonymen, Teil eines Anklage - und Verurteilungssystems. Kafka, nicht nur er natuerlich, hat da romanhaft einiges vorweggenommen. Das eigentliche Ziel ist nach wie vor die vollständige Zerruettung der Gesellschaft, die Auflösung in winzig kleine, vollständig abhaengige, phobische Teile, die sich jeglicher Regung gegen das totalitaere Regime enthalten und nur noch in dem ihnen gesteckten Rahmen funktionieren. Das Denunziantensystem dient, wie in allen totalitaeren Formen ueblich, lediglich der Machtabsicherung der Herrschenden. Auch das ist nur ein weiterer Teil eines Planes, ein Mittel wie alle anderen auf dem Weg in die schoene, neue Welt. Widerstand der CDU? Aber es ist auch voellig egal, was Faeser und Konsorten noch anstellen, denn der gemeine Deutsche wird keinen Widerstand leisten. Er kann es nicht. Er liebt seine Feinde nicht, aber er wählt sie.

Arne Ausländer / 17.12.2022

@L. Luhmann: Warren Buffetts Siegesgewißheit damals hatte ich gehofft, als bekannt voraussetzen zu können: “Es ist ein Klassenkampf ... und wir werden ihn gewinnen.” - Die Reaktion? “Tun wir, als hätten wir nichts bemerkt!”

G. Zülken / 17.12.2022

Stichwort: ,,Hinweisgeberschutzgesetz``. Zu den ,,Grünen`` braucht man dazu nichts zu sagen. Dieses Gesetz passt zu denen. Aber wenn ich mir die heutige SPD und FDP dazu betrachte, die hier im Westen einen perfiden Schnüffelunrechtsstaat, wie die untergegangene DDR gewesen ist, installieren wollen, überkommt mich ein solcher Ekel vor diesen ehemals demokratischen Parteien und deren heutigem Personal, dass ich in einer Tour nur noch kotzen könnte, wenn von denen die Rede ist. Nein, was sind die heruntergekommen. Kein bisschen mehr von Brand, Schmidt, Wehner, Genscher, die echte Demokraten waren, in ihren Köpfen. Pfui Teufel, ihr Sozialdemokraten und Freie Demokraten, wie ihr euch fälschlicherweise nennt, wie kann man nur so ekelhaft sein und sich über alle menschliche Werte so hinwegsetzen und dass im ehemals freien Westen. Ich hoffe, dass dieses Unrecht, was diese Protagonisten begehen, denen irgendwann um die Ohren fliegt!

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Achgut.tv / 26.01.2023 / 13:00 / 45

Zwischenruf: Die SPD und die Führungsrolle

Vor einigen Tagen hat die SPD ihren außenpolitischen Kurswechsel verkündet, insbesondere gegenüber Russland. Eines ändert sich nicht: Deutschland soll eine Führungsrolle einnehmen, egal auf welchem…/ mehr

Achgut.tv / 13.01.2023 / 06:00 / 38

Rückspiegel: Im Land der Gipfel

Berlins Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) kann reale Probleme, wie die Berliner Silvester-Krawalle, prima weginterpretieren. Und wenn sie das nicht allein schafft, dann ruft sie…/ mehr

Achgut.tv / 06.01.2023 / 06:00 / 90

Rückspiegel: Wer hilft der Genossin Lambrecht?

Die Bundesverteidigungsministerin hat sch mit ihrem peinlichen Silvesterauftritt viele Rücktritts- und Entlassungsforderungen eingehandelt. Warum erst jetzt? Das ist ein bisschen ungerecht, denn inkompetent war sie…/ mehr

Achgut.tv / 31.12.2022 / 10:00 / 75

Die Neujahrsansprache an den Bundeskanzler

Heute hält Bundeskanzler Olaf Scholz wieder seine Neujahrsansprache und die klingt wohl wieder wie die Rede eines Vertreters der Obrigkeit an die Untertanen. Das passt…/ mehr

Achgut.tv / 30.12.2022 / 06:00 / 26

Rückspiegel: Gut gemeint und gescheitert

Wenn etwas im Sinne der Regierenden gut gemeint ist, dann sollen es die Bürger bitte nicht in Frage stellen. Und wenn die Bevormundung so gut…/ mehr

Achgut.tv / 23.12.2022 / 06:00 / 62

Rückspiegel: Weltmeister der Energiepreise

Viele Spitzenpositionen hat Deutschland aufgegeben, aber im Wettbewerb um höchste Moral bei der Energieerzeugung und bei den Energiepreisen liegt es ganz weit vorn. Zu verdunkelten…/ mehr

Achgut.tv / 16.12.2022 / 06:00 / 38

Rückspiegel: Razzien für alle

Letzte Woche gab es die Razzien bei Prinz Heinrich und seinen Reichsbürgern und in dieser Woche sogar bei der "Letzten Generation". Die Razzia ist jetzt…/ mehr

Achgut.tv / 11.12.2022 / 13:00 / 24

Durchsicht: Das erste Jahr des Kanzlers Scholz

In der letzten Woche hätte Kanzler Scholz  sein einjähriges Amtsjubiläum feiern können. Mit Gunter Weißgerber und Henryk M. Broder blicken zwei Männer, die der SPD…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com