Achgut.tv / 11.12.2022 / 13:00 / Foto: Pixabay / 24 / Seite ausdrucken

Durchsicht: Das erste Jahr des Kanzlers Scholz

In der letzten Woche hätte Kanzler Scholz  sein einjähriges Amtsjubiläum feiern können. Mit Gunter Weißgerber und Henryk M. Broder blicken zwei Männer, die der SPD einmal sehr verbunden waren, noch einmal auf dieses Jahr.

Foto: Pixabay

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Paypal via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Wolfgang Richter / 11.12.2022

@ Gus Schiller - Ich hoffe, es geht erhblich schneller, damit ich noch fit genug bin, mich zur Wehr zu setzen.

Wolfgang Richter / 11.12.2022

Nur 19 Kommentare zu einem Thema, mit dem man Bücher füllen müßte? Einfach nur Überdruß oder Angst, wegen “Delegitimierung” morgens um 6 von “Nancys Sturmstruppen” geweckt zu werden? So wenig wie ich verstehe, daß überhaupt jemand einen aus so vielen nichtssagenden Satzbausteinen bestehenden Menschen wählt, verstehe ich, wie man ihn als “menschlich angenehm” annehmen kann. Für mich spricht allein aus seiner zur Schau getragenen Mimik vor allem Unaufrichtigkeit. Von so jemandem würde ich nicht mal ein gebrauchtes Fahrrad kaufen. Und diese meine Einschätzung hat diese Figur ja nun durch die diversen öffentlichen Äußerungen belegt, bis hin zu dem lächerlich gemachten Bäckermeister mit neuem Gasbackofen in einer Bürgerfragestunde und dem Kommentar des Kanzlerclowns “Ich wußte gar nicht, wie traurig ich gucken sollte.” Und wenn Herr Broder als einzig Gutem an dieser Regierung erklärt, die “Raute” belästige uns nun nicht mehr, so kann ich dem aus einem weiteren, dem aktuellen Grund zustimmen. Ohne ihren Abgang in die politische Bedeutungslosigkeit wären wir vermutlich nicht zu der Erkenntnis gekommen, die sie in mindestens 2 Interviews (Zeit und Spiegel) zum Ukraine-Rußland-Konflikt offenbarte, nämlich daß die westlichen Vertrags- und Grarantiemächte zum Minsk 2 -Vertrag nie die Absicht hatten, diesen umzusetzten, sondern der Vertrag nur dem Zweck diente, Zeit zu schinden, die Ukraine kriegsfähig gegen Rußland vom Westen her aufzurüsten. Insofern hat die Abschiebung einer Geltungssüchtigen aufs Abstellgleis doch was Gutes, es wird ausgeplaudert.

N.Lehmann / 11.12.2022

Dieses Bild erinnert mich an Ernesto “Che”! Haben die beiden Desperados nicht für marxistisch soziale Gerechtigkeit gekämpft?! Olaf wächst langsam aber sicher in sein Amt. Den G20-Wipfel in Hamburg hat er ziemlich gut hinbekommen, die Warburg gerettet, die Welt immernoch am retten, Versuchskaninchen gespielt und weitere gesucht, Bürger beruhigt, die Angst vorm Erschießen haben. Merkel hat 16 Jahre gebraucht, der schafft das in Kürze! Ihr wählt ihn sowieso heimlich wieder, ihr Nörgler von der SPD.

Arne Ausländer / 11.12.2022

@Ludwig Luhmann: Eben, die haben sehr wohl einen Plan. Und der ist nicht mal geheim. Hidden in plain sight, sozusagen.—Da Sie mich letztens auf Egon Flaig hingewiesen haben: Schauen Sie sich doch mal sein Video “Die Vernichtung der europäischen Vernunft” an, 31 min, auf Youtube zu finden. Die dort vertretenen Positionen sind doch sehr nah am Mainstream: Verteufelung von E. M. Arndt, Eintreten für eine Weltrepublik (ausdrücklich in Abgrenzung zu Kants Föderation - aber was könnte eine Res Publica im Weltmaßstab sein, wenn nicht eine Farce und Diktatur? Und der Mensch ist ja nicht dumm und muß das wissen…), Lob des “proletarischen Internationalismus” etc. etc. Hören Sie selbst! Abgesehen davon: Irritiert Sie der deutliche französische Akzent bei diesem deutschen Professor nicht auch? - Aber sinnvolle Denkanstöße liefert er zweifellos. Schon das ist ja einiges wert in diesen Zeiten.

W. Renner / 11.12.2022

Ist schon wieder Wummstag heute?

Sam Lowry / 11.12.2022

Was gibts da noch zu fragen? Inflation, Energiepreise, Zuwanderung, Kriminalität… alles weit jenseits des Glaubbaren…

Rolf Mainz / 11.12.2022

Jene (rot-grünen) Regierungsmitglieder, welche den Eid auf die Bibel ablehnten, wussten genau warum.

Gus Schiller / 11.12.2022

Ich glaub es einfach nicht, dass im besten Deutschland das es je gab, so eine Kreatur Kanzler werden konnte. Verlogen, vergesslich, inkompetent wie auch die Ministerriege. Sein neuester Coup, Alte sollen länger arbeiten und Frauen an die Werkbank plus Zuzug aller Ungelernten aus der ganzen Welt. Ali and friends überfallen inzwischen junge Mädchen und lassen ansonsten Allah einen guten Mann sein. Ich gebe diesem Land keine 10 Jahre mehr bis zur endgültigen Auflösung. Sarrazin hatte 2010 vollkommen recht.

Max Mütze / 11.12.2022

Der Putsch hat längst stattgefunden, alle wichtigen Positionen sind mit den unfähigsten aber an kurzen Marionettenleinen hängenden HolzköpfInnen besetzt…

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Achgut.tv / 26.01.2023 / 13:00 / 45

Zwischenruf: Die SPD und die Führungsrolle

Vor einigen Tagen hat die SPD ihren außenpolitischen Kurswechsel verkündet, insbesondere gegenüber Russland. Eines ändert sich nicht: Deutschland soll eine Führungsrolle einnehmen, egal auf welchem…/ mehr

Achgut.tv / 13.01.2023 / 06:00 / 38

Rückspiegel: Im Land der Gipfel

Berlins Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) kann reale Probleme, wie die Berliner Silvester-Krawalle, prima weginterpretieren. Und wenn sie das nicht allein schafft, dann ruft sie…/ mehr

Achgut.tv / 06.01.2023 / 06:00 / 90

Rückspiegel: Wer hilft der Genossin Lambrecht?

Die Bundesverteidigungsministerin hat sch mit ihrem peinlichen Silvesterauftritt viele Rücktritts- und Entlassungsforderungen eingehandelt. Warum erst jetzt? Das ist ein bisschen ungerecht, denn inkompetent war sie…/ mehr

Achgut.tv / 31.12.2022 / 10:00 / 75

Die Neujahrsansprache an den Bundeskanzler

Heute hält Bundeskanzler Olaf Scholz wieder seine Neujahrsansprache und die klingt wohl wieder wie die Rede eines Vertreters der Obrigkeit an die Untertanen. Das passt…/ mehr

Achgut.tv / 30.12.2022 / 06:00 / 26

Rückspiegel: Gut gemeint und gescheitert

Wenn etwas im Sinne der Regierenden gut gemeint ist, dann sollen es die Bürger bitte nicht in Frage stellen. Und wenn die Bevormundung so gut…/ mehr

Achgut.tv / 23.12.2022 / 06:00 / 62

Rückspiegel: Weltmeister der Energiepreise

Viele Spitzenpositionen hat Deutschland aufgegeben, aber im Wettbewerb um höchste Moral bei der Energieerzeugung und bei den Energiepreisen liegt es ganz weit vorn. Zu verdunkelten…/ mehr

Achgut.tv / 17.12.2022 / 12:00 / 52

Durchsicht: Das Hinweisnehmer-Nutzgesetz

Am Freitag hat der Bundestag das sogenannte "Hinweisgeberschutzgesetz" beschlossen. Die Debatte schwankte zwischen Furcht vor Denunzianten und dem Lob für nützliche diskrete Informationen. Vielleicht sollte…/ mehr

Achgut.tv / 16.12.2022 / 06:00 / 38

Rückspiegel: Razzien für alle

Letzte Woche gab es die Razzien bei Prinz Heinrich und seinen Reichsbürgern und in dieser Woche sogar bei der "Letzten Generation". Die Razzia ist jetzt…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com