Achgut.tv / 25.06.2022 / 11:34 / 90 / Seite ausdrucken

Durchsicht: Aufstand der Angeklebten

In diesen Tagen kleben sich gerade wieder regelmäßig die Möchtegern-Weltretter, die sich die „Letzte Generation“ nennen, an großen Kreuzungen und Autobahnen fest. Was treibt sie an? Eine Begegnung auf der blockierten Straße.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Helga Müller / 25.06.2022

@Reinmar von Bielau: Ein paar Dosen Surströmming zusätzlich sind ebenfalls sehr zu empfehlen, gerade in den Sommermonaten. Nicht, dass die Angepappten der letzten Generation noch Hunger leiden müssen, Geruchsprobe genügt natürlich auch schon, das bringt den Kreislauf wieder in Schwung! Und das beste: Sie können nicht weg…

S. Wietzke / 25.06.2022

Ich habe mich immer gefragt warum man Frauen jahrtausendelang von Politik und Wissenschaft fern gehalten hat. Den beiden fünf Minuten zuzuhören reicht um die Frage ein für alle Mal zu beantworten.

Fred Burig / 25.06.2022

@A. Ostrovsky:”... Es muss doch nicht immer im Konflikt enden ...” Ja, aber Dummheit muss nun mal bestraft werden - sonst wird der Nachwuchs für die nächste Idioten - Regierung doch schon vorgehalten! MfG

Gerhard Schmidt / 25.06.2022

Wenn ich solchen Typen eine klebe, bin ich dann mit denen solidarisch?

Sabine Meyer / 25.06.2022

Eine Ansammlung von Kindern aller Jahrgaenge, die um Aufmerksamkeit heischen. Falsche Erziehung und zu wenig Liebe. Man sollte sie einfach ignorieren und kleben lassen.

Fred Burig / 25.06.2022

Freie Fahrt für LKW’s! Um die “Angeklebten” brauchen wir uns keine Sorgen zu machen, die sind evolutionär sowieso nicht vorgesehen! MfG

Robert Loeffel, Bern / 25.06.2022

Der Aufstand der Geklebten ist nur möglich wen man ein Hirn von der Grösse einer Amöbe besitzt!!!

A.Schröter / 25.06.2022

Früher hat man mal gesagt, stell dir vor es ist Krieg und keiner geht hin. Auf heute übertragen, laß sie sitzen und kleben. Die Natur wird’s richten.

Helga Müller / 25.06.2022

Warum nur erinnert mich das an den dystopischen Sci-Fi-Film “Soylent Green” mit dem alten weißen Mann Charlton Heston in der Hauptrolle? Weil es aus Sicht der wirklich allerletzten Generation konsequent zu Ende gedacht wäre?

Knapp, Heinerich / 25.06.2022

@A.Ostrovsky…gute Idee, wenn das Ablösen nicht so lange dauern und unheimlich Ressourcen binden würde. Mein Vorschlag rein konstruktiv : Mit Milwaukee KANGO K 950 und Flachmeißel rund um die Klebeflossen den Asphalt abstemmen, dann die halbgaren Eumels wegtragen. Asphaltlöcher mit Kaltasphalt beiarbeiten..fertig !

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen

Es wurden keine verwandten Themen gefunden.

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com