Achgut.tv / 25.06.2022 / 11:34 / 90 / Seite ausdrucken

Durchsicht: Aufstand der Angeklebten

In diesen Tagen kleben sich gerade wieder regelmäßig die Möchtegern-Weltretter, die sich die „Letzte Generation“ nennen, an großen Kreuzungen und Autobahnen fest. Was treibt sie an? Eine Begegnung auf der blockierten Straße.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

maciste rufus / 25.06.2022

maciste grüßt euch. unsere woken sind eine kleine minderheit weißer wohlstandskinder innerhalb einer, gemessen an der weltbevölkerung ebenfalls kleinen minderheit von höchstens noch 5-6% weißer menschen, die vorwiegend im nordatlantischen raum leben. das problem löst sich spätestens mit den nächsten größeren migrationsströmen demographisch. die bleichgesichter haben fertig und wahrscheinlich wird in diesem teil der erde der islam obsiegen und vieles wieder ins rationale lot rücken. das sind nachvollziehbare historische prozesse - ergo: macht nix. battle on.

Annette Mueller / 25.06.2022

Es stinkt mir sowas von, dass ich auch noch für diese Hirnge…. vermutlich zwanzig?? Jahre oder länger die monatliche Kinderwurfprämie von meinen Steuern abdrücken musste, dass ich diesem XXXXX und ihren Elter 1 plus 2 einen Winter a la 79 mit einem langfristigen Blackout aus tiefsten Herzen gönne und der Winter wird kommen ....

Sam Lowry / 25.06.2022

Ich blute grad am linken Unterarm, warum auch immer. 9 von 10 dieser Weicheier würden jetzt in Ohmacht fallen, daher mache ich kein Bild. Nein, das ist kein Witz, es ist tatsächlich mal so passiert. Blut, mein Gott, Blut ist rot und fließt. Tiefere Wunden klebe ich übrigens mit Sekundenkleber, dafür wurde das Zeug ja erfunden. Jede tiefe Schnittwunde ist so binnen 10 Sekunden verschlossen. Aber wem sage ich das? Leuten ohne Schlafsack und Brennholz… geht.

Hans-Peter Dollhopf / 25.06.2022

Broder bezeichnete diese “Last Genirritation”-Akteure kürzlich bei Bild-TV schlicht als Wohlstands-Verwahrloste. Für Klaus Schwab und Uwe Schneidewind sind das massenhaft rekrutierbare nützliche Idioten.

Reiner Gerlach / 25.06.2022

@ Fred Burig Da zähle ich mich nicht dazu, meine Enkel sind da nicht dabei. Es kostet zwar schon manchmal etwa Nerven, gegen die Indoktrination der Lehrer anzustinken, aber bisher haben wir es immer noch geschafft.

Elias Schwarz / 25.06.2022

Fährt da kein Bauer mit einem Tranktor und einem vollen Faß Mist vorbei? Wäre der Bauer so nett, einen Eimer Zeug auf den angeklebten zu gießen, damit der schneller wächst?

Dietrich Herrmann / 25.06.2022

Wenn man zu lange und zu oft am Klebstoff schnüffelt, wird das Hirn geschädigt. Das ist schon seit vielen Jahren bekannt.

Burghard Gust / 25.06.2022

Das geistige Niveau dieses Cretins entspricht exakt dem eines heutigen Bundes-bzw, Landesministers. Der Wortschatz ,Ausdrucksweise,Satzbau usw. ähnelt dem eines Tagesschausprechers. Eine echte Bananenrepublik halt .....

Marcus Weizenbeer / 25.06.2022

Vielleicht können ja dort mal verstärkt ortsansässige Hundebesitzer mit ihren treuen Freunden Gassi gehen und ihre Hunde in der Nähe der Festgeklebten ....

P. Wedder / 25.06.2022

Wer immer betroffen ist von diesen Festgeklebten… Online kann bei der Polizei Strafanzeige samt Strafantrag gestellt werden wegen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr und „allen sonst in Betracht kommenden Straftaten“ (muss man selber nicht ausklamüsern). Auflisten, wie lange man festgesetzt war und wo, auch wie viel Sprit man deswegen verbraucht hat und ggf. was man sonst für finanzielle Schäden hatte. Dann könnte man in einem Satz darum bitten, dass dieser zivilrechtliche Schaden gleich im Strafrechtsprozess mitentschieden wird.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen

Es wurden keine verwandten Themen gefunden.

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com