Achgut.tv / 26.07.2022 / 12:00 / Foto: Tim Maxeiner / 108 / Seite ausdrucken

Durchsicht: Nicht mit uns

Es gibt eine Sorte Mensch, die interessiert nicht, was wir schreiben oder meinen. Es stört sie, dass es uns gibt. Und sie lassen nichts unversucht, uns zu schaden. Sie sind aber zu feige, sich zu outen. Zum Glück ist das nicht unser erster Survival-Kurs.

Foto: Tim Maxeiner

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Eva Mieslinger / 26.07.2022

Eigentlich fing doch alles schon an, als Henryk M. Broder als Kolumnist aus dem RBB geworfen wurde. Wie armselig das war! Und heute sind wir an einer neuen Wegmarke. Es sieht nicht gut aus. Jeden Tag wird es klarer. Aber vielleicht bewegen sich doch noch ein paar mehr Leute, wie ich z.B. aus ihrem warmen Sofa und kriegen den A… hoch. Das wäre doch ein hervorragender Effekt dieser ganzen Cancel-Unkultur.

PALLA Manfred / 26.07.2022

+ + + Die “Denunzianten” sind doch nicht das Problem !!! - “Konzertierte Aktion” ist wohl richtiger - und es geht wohl nicht um “MEINUNGs-Beiträge” allgemein, sondern eher um “AUFKLÄRUNGs-Posts” im Forum, wie ICH sie hier “abliefere” - also fast immer “auf die ZWÖLF” - das tut wohl den STRIPPEN-Ziehern im HinterGrund am meisten weh !?!  - (Was ICH mir aber auch wieder “ein-bilde” ?!?)  ;-)

Ulla Schneider / 26.07.2022

Schönes Bild, Ihr drei!  - Die schnoddrigen Typen, ca 5 oder 6 auf Twitter müssen ja ihr Gesicht verstecken. Feige sind sie und schon länger unterwegs um dumme ( höflich ausgedrückt) Anmache loszulassen. Subjekt, Prädikat, Objekt fehlt auch.  Es gibt einige Seitenclaqueure und aus welchem Stall die kommen. -  Nun seid ihr dran und wir mit. - Es wird sich doch jemand fachspezifisch finden lassen, der diesen Gesichtern Namen geben kann.  Die Seitenqlaqueure sind interessant. - Ich bin nicht auf Twitter, habe aber ein sehr fleißiges Vögelchen, welches mir die Post zusendet.  - Was sind das für Firmen? Kindergartenvereine? Kein Wunder, daß alles den Bach runtergeht. Auch da kein Rückgrat.  Die Achse hat eins, sonst hieße sie nicht Achse! Und Tchibo hat auch gecancelt?: Schämen sollten sich die Nachkommen Max Herz’ ens.  Wir tranken von Anbeginn diesen vorzüglichen Kaffee. - Wie wäre es mit einem Abo? Dann können die, ohne Kinderstube , weiter ihre Sprüche kloppen. Von wegen #free ukraine#, es riecht eher nach#free palestine”

Rupert Drachtmann / 26.07.2022

Keine Sorge, das ist keine Hand voll Leuten. Das sind Profis, gesteuert von staatlicher Seite. Das dreckige Geschäft wird outgesourced. Seht euch doch mal um. Ihr seid doch nicht die einzigen.

Markus Mertens / 26.07.2022

Das pseudomoralische Handeln der Konzerne lässt sich auf eine Erfindung der 80er Jahre zurückführen: Qualitätsmanagement (QM) . Zu den Zielen von QM gehört: “Wie Unternehmen ihre Teilnahme an sozialen Projekten dokumentieren”. Seitdem sind Firmen bemüht, immer gesellschaftsverändernd in irgendeinem “progressiven” Zusammenhang zu erscheinen. Ein “Jo Kaser” konnte Siemens als “grünen” Konzern darstellen. Deshalb sind jetzt auch alle Werbungen mit PoC besetzt. Ein klares Bekenntnis zur Bekämpfung der Pandemie ist ebenfalls geboten. Deshalb kann man achgut.com leicht anschwärzen. Und vieles mehr. Damit die Firmen sich wieder um Produktion kümmern können, muss eine ganze Managerkaste verabschiedet werden.

STeve Acker / 26.07.2022

Detlef Rogge ich habe bis vor 15 Jahren in München unweit einer Synagoge gewohnt. Da stand immer ein Polizeiwagen davor. Ist sicher jetzt auch noch so. Ist natürlich nicht schön, aber leider notwendig .  Hier wäre ein Anschlag wie in Halle 2019 nicht passiert. Ich war erstaunt, dass in Halle kein Polizeischutz bestand.

Sabine Schönfelder / 26.07.2022

Oliver@ Esterl, darf man überhaupt noch eine Frage an, über oder für einen Juden stellen ? Frau Grimm stellt eine einfache Frage über Zusammengehörigkeitsgefühl. Über religiöse Verbundenheit. Über Solidarität im Glauben. Da die Antisemitenkeule auszupacken, ist lächerlich. Viele religiöse Gruppierungen halten „zusammen“. Diese Frage ist keinesfalls unberechtigt oder existiert grundsätzlich KEIN ZUSAMMENHALT unter Juden. Wenn Frau Grimm gefragt hätte, ob Herr Broder zusammen mit Selenskyj „Brunnen vergiftet“, hätte ich Ihnen Recht gegeben. Sie sind ein bißchen h y s t e r i s c h.

Lutz Herzer / 26.07.2022

@Oliver Esterl; wenn Juden nicht zusammenhalten würden, hätten sie allein 2000 Jahre Diaspora nicht überstanden.

Thomas Baader / 26.07.2022

@ Sabine Schönfelder: Ich bringe da nichts in Verbindung, ich habe das antisemitische Geschreibsel der betreffenden Personen selbst gelesen… an “anderer Stelle”, wie ich schrieb. Da wird dann schon mal von diesen Leuten geschrieben, ob derzeit viele “Auserwählte” aus der Ukraine kommen, um uns gegen Russland aufzuhetzen; da wird geschrieben “Ach, der Piatov von Bild ist Jude? Jetzt ist mir alles klar…”; da wird von einem “kabbalistischemnSystem” in der Ukraine gefaselt. Sorry, aber im Putin-Fanblock sind definitiv so einige Antisemiten unterwegs.

Lutz Herzer / 26.07.2022

@Sabine Heinrich “Wie kann es sein - frage ich mich fassungslos - dass nur wenige Jahrzehnte später hier in Deutschland Judenhass ungestraft ganz offen zur Schau gestellt bzw. geäußert werden kann? Ich verstehe es wirklich nicht! Ich wäre jedem dankbar, der einen Erklärungsversuch unternimmt.”  Es könnte mir der Globalisierung zusammenhängen. Der Judenhass, der z.B. in den USA verblümt und unverblümt zur Schau gestellt wird, ist auch nicht gerade unbeachtlich. Es könnte in Bezug auf Deutschland aber auch mit dem Versuch eines permanenten Triggerns zu tun haben, mit dem die Erhaltung der Geschäftsgrundlage einer Antisemitismus-Branche bezweckt wird, auf deren Wiese nun nicht nur eine Blume blüht. In diesem Zusammenhang ganz wichtig: der Judenhass der Zugewanderten darf den Judenhass der schon länger hier Lebenden auf keinen Fall in den Schatten stellen.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Achgut.tv / 15.08.2022 / 06:00 / 0

Durchsicht: Olafs neue Textbausteine

Auch noch Tage nach dem heiß ersehnten Auftritt des Bundeskanzlers vor der Bundespressekonferenz rätseln alle, ob Olaf Scholz wirklich etwas gesagt hat. Schauen wir im…/ mehr

Achgut.tv / 12.08.2022 / 06:00 / 81

Rückspiegel: Im Funkhaus-Feudalismus

Wie konnte die Intendantin eines gebührenfinanzierten Senders agieren, wie eine Monarchin von Gottes Gnaden in ihrem Reich? Stimmt da was am System nicht? Die, die…/ mehr

Achgut.tv / 05.08.2022 / 06:00 / 57

Rückspiegel: Notwendigkeit statt Freiheit?

Eine alte Dame aus den USA besucht Taiwan, China droht mit MIlitär, der Westen mit Worten und will Taiwan nicht als Staat anerkennen. Daheim gibt's…/ mehr

Achgut.tv / 01.08.2022 / 06:25 / 59

Durchsicht: Bericht zur Corona-Lage

Dr. Gunter Franks Bericht kommt diesmal in einer Durchsicht. Es geht um einen neuen Verdacht bezüglich unerwünschter Impffolgen, um sichtbare Impfschäden und um die Verhinderung…/ mehr

Achgut.tv / 29.07.2022 / 06:00 / 49

Rückspiegel: Auf der grünen Streckbank

„Streckbetrieb“, das klingt wie Streckbank und die Grünen spannen uns mit dem Begriff ja auch auf die Folter, ob sie erlauben, dass uns die verbliebenen…/ mehr

Achgut.tv / 22.07.2022 / 06:15 / 54

Rückspiegel: Lockruf für Denunzianten

In einem freiheitlichen Rechtsstaat ist es eigentlich klar: Man ist frei, alles zu äußern, was nicht strafbar ist. Jetzt will der Staat Meldestellen für verdächtige…/ mehr

Achgut.tv / 18.07.2022 / 06:00 / 67

Durchsicht: Eine Grundsatzfrage vor Gericht

Zu dem Versuch eines Werbeboykotts gegen Achgut.com sind inzwischen zwei Klagen anhängig. Bei einer geht es um die Frage, inwieweit staatliche Stellen einen Boykott gegen…/ mehr

Achgut.tv / 15.07.2022 / 06:00 / 84

Rückspiegel: Wärme vom Winterhilfswerk

Deutschland ist so sozial: Wer im Winter seine Wohnung nicht mehr heizen kann, bekommt einen Platz in der Wärmehalle. Wie wäre es mit Eintopfsonntag und…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com