Achgut.tv / 15.08.2022 / 06:00 / Foto: Pixabay / 65 / Seite ausdrucken

Durchsicht: Olafs neue Textbausteine

Auch noch Tage nach dem heiß ersehnten Auftritt des Bundeskanzlers vor der Bundespressekonferenz rätseln alle, ob Olaf Scholz wirklich etwas gesagt hat. Schauen wir im Rückblick doch lieber auf wirklich Neues: Olafs neue Textbausteine.

Foto: Pixabay

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Yehudit de Toledo Gruber / 15.08.2022

@Bernd Ackermann: Vielen Dank, aber n a t ü r l i c h kopierte ich meine abartige Stromrechnung vielfach und sandte sie an a l l e wichtigen Minister des gesamten (!) Landes. Resultat Null. Und auch dem Achse-Kommentator Patrick Meiser ist zuzustimmen: Viel gefährlicher, als unser Bundeskanzler Scholz, ist der gutaussehende, ruhig-freundliche, wichtige Wirtschaftsminister Habeck. Gleich zu Beginn seines Regierungsantrittes hat er übrigens - in Nebensätzen - gesagt, daß seine Energiepläne die Privatwirtschaft und die Bevölkerung bezahlen werden. Da schon wurde ich hellhörig. Ich habe den Verdacht, daß es hinter den Kulissen zwischen SPD, den GRÜNEN und der FDP gewaltig rumpelt.

Ralf.Michael / 15.08.2022

Wal wollt Ihr denn ? Ihr habt doch die SPD samt Olaf gewählt ! Ich nicht, mir war meine Stimmabgabe bei meiner zuständigen Botschaft zu aufwendig und Clemens von Goetze hätte auch keine Zeit für mich gehabt…......

T. Schneegaß / 15.08.2022

@Gabriele Kremmel: Scholz fährt absolut umweltbewusst, nämlich gar nicht. Er lässt sich fahren. Deshalb kennt er auch die Antriebsart seines Panzers nicht, weiß nicht, was der Sprit kostet, wieviel davon in die Batterie passt und wieviel Lithium sein Fahrer dazuheben muss. Und wenn er dann so flitzt, dann lacht er ganz verschmitzt.

Patrick Meiser / 15.08.2022

@lutzgerke - Udo Ulfkotte; habe mich mal dazu verleiten lassen, “Gekaufte Journalisten” von Ulfkotte zu kaufen u auch zu lesen. Kann man lesen, muß man aber nicht. Hat mir zuviel rumgejammert über seinen letzten Arbeitgeber in dem Buch (die FAZ), und die zahlreichen Artikel hier auf der Achse über die cause Audi (Aufkündigung der Werbeeinnahmen) erinnerten mich gleich an Ulfkotte. In Sachen “Pandemie” und “Energiemangel” sind hier auf der Achse recht gute Artikel, wer ein kritisches Auseinandersetzen mit der Regierung oder gar dem Ukraine-Konflikt sucht, der muß woanders lesen bzw. hören.

T. Schneegaß / 15.08.2022

@Reinmar von Bielau: Wie es zu der Zeit war, als der damalige Wuschelkopf das Abi mit 1,3 machte weiß ich nicht, es gab noch kein Pisa. Heute bedeutet in Hamburg 1,3 in Sachsen durchgefallen.

Uta Buhr / 15.08.2022

Lieber Reinm@r von Bielau, top - ich bin dabei. Gerade, versuche ich, ein paar Lahmärsche aus meinem Kreis zu motivieren, mich zu begleiten. Je größer der Druck von der Straße, desto besser. Eine Binse, aber man kann es nicht oft genug betonen.

Dietmar Blum / 15.08.2022

@ Gabriele Kremmel / 15.08.2022: Man “walkt” nicht “besser alleine”, man WALKT diesen Dummbeutel durch.

Dietmar Blum / 15.08.2022

Sie wissen doch, Frau Sonja Bauch / 15.08.2022: der feine Herr Scholz vergißt halt gerne mal Unbedeutendes, beispielsweise dass er ab 21. November 2007 Bundesminister für Arbeit und Soziales,  bis zur Bundestagswahl 2009 am 28. Oktober 2009 im Kabinet Merkel war,  dass er im Kabinett Merkel IV am 14. März 2018 bis zur BT-Wahl imSeptember 2021 zum Bundesminister der Finanzen und Stellvertreter der Bundeskanzlerin berufen wurde. (siehe Wikipedia)

lutzgerke / 15.08.2022

@ Patrick Meiser Die Achse ist ein Forum von Leuten mit Karriere aus der Mittelschicht. Ulfkotte war auch so einer. Der hat die Bewegung gegen die Hauptströmung geprägt z.B. damit, daß er alle Politik als Links bezeichnet hat und sozialistisch. “Sozialistisch”, das hat man in den Börsenforen immer gesagt, wenn Steuern auf die Gewinne erhoben worden sind, oder wenn Regulierung drohte. Einmal hat er zwar mit dem “Krieg in unseren Städten” dafür gesorgt, daß sich über die Migrationspolitik unterhalten werden konnte, wenn auch gegen Widerstände, aber seine Weltanschauung war zusammengesetzt aus meist konservativen Fragmenten. Woran man erkennen konnte, daß er sich an etwas festhalten wollte, was verloren gehen wird. Der Mann war zögerlich. Die Polarisierung hätte neutralisiert werden müssen, da war keiner zu bereit. Statt dessen ist sie unbedarft verschärft worden, aber die Gegenseite kennt kein Erbarmen. Das hat schlußendlich den Niedergang beschleunigt. Bis 2003 war es nicht opportun, die Ausländerproblematik anzusprechen. Von “Ausländern” zu sprechen, war unerlaubt. Daran erinnern sich die meisten nicht mehr, aber man sieht daran, daß wir schon immer in einem fiesen Gängelstaat gelebt haben.

lutzgerke / 15.08.2022

@ Yehudit de Toledo Gruber Der Recycling-Müll wurde bis 2018 nicht recyclet, sondern in China abgekippt. Da wollte China nicht mehr. Der wird noch immer nach Asien und Afrika verschifft und der giftige Elektronikschrott geht nach Afrika. / Wir erleben den Aufstieg einer primitiven Macho-Kultur. Umgekippt ist die mit Schröder. Im Grunde war die Analyse immer sehr einfach, das Gegenteil von dem, was drauf steht, ist drinnen. Damit liegt man immer richtig. Technik ist für die Bedürfnislosen, der Anspruchsvolle verachtet Technik. Es gab wohl nie eine häßliche Architektur, als das, was in Politikerhirnen heute ausgegoren wird. Schon mal vom Zirkus des Horrors gehört? Der Zirkus des Horros kam meinen Endzeitreden gelegen.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Achgut.tv / 07.10.2022 / 06:00 / 0

Rückspiegel: Inflations-Gefühle

Es ist interessant, manchen Inflationserklärern zu lauschen. Die Inflation ist nämlich nicht ganz so schlimm, wie die Menschen denken, die ihre gefühlte Inflation zum Maßstab…/ mehr

Achgut.tv / 02.10.2022 / 12:00 / 46

Durchsicht: Der Doppel-Schulden-Wumms

200 Milliarden Euro neuer Schulden sollen die Gaspreise senken und keiner weiß, wie. Das Parlament konnte darüber nur vor der Abstimmung über die Gas-Mehrwertsteuersenkung reden.…/ mehr

Achgut.tv / 30.09.2022 / 06:00 / 50

Rückspiegel: Immer diese Falschwähler

Wieder einmal haben Wähler nicht so abgestimmt, wie es sich Ursula von der Leyen gewünscht hatte. Manche vielleicht sogar genau deshalb. Auch in Berlin ist…/ mehr

Achgut.tv / 23.09.2022 / 06:00 / 100

Rückspiegel: Fachkräftemangel in der Bundesregierung

In Deutschland herrscht der Fachkräftemangel nicht nur im Handwerk, in der Industrie oder in der Gastronomie, sondern er reicht erkennbar bis in die Bundesregierung. Mit…/ mehr

Achgut.tv / 18.09.2022 / 12:00 / 52

Durchsicht: Lauterbachs Magie im Bundesrat

Nach einem Lauterbach-Auftritt stimmte der Bundesrat dem neuen Infektionsschutzgesetz zu. Wie hat der Genosse Gesundheitsminister das geschafft? Mit Argumenten? Mit Magie? Schwer zu erklären, wenn…/ mehr

Achgut.tv / 16.09.2022 / 06:00 / 89

Rückspiegel: Europa hilft Armenien nicht

Aserbaidschanische Angriffe brachten den Krieg nach Armenien zurück. Aus Berlin und Brüssel kommt keine Hilfe für das bedrängte Land. Aserbaidschan wird von unserem NATO-Partner Erdogan…/ mehr

Achgut.tv / 09.09.2022 / 12:00 / 68

Durchsicht: Der Kanzler des Unterhakens

Bundeskanzler Olaf Scholz hatte in dieser Woche im Bundestag eine Krisenrede gehalten, die manche Kommentatoren begeisterte. Warum eigentlich? Der Kanzler hatte nur seinen Textbausteinkasten etwas…/ mehr

Achgut.tv / 09.09.2022 / 06:25 / 103

Rückspiegel: Im Land der Nichtversteher

Was unsere Regierung macht, ist einfach nicht mehr zu verstehen. Die Nachbarn haben die Corona-Maskerade längst beendet, hier gibts eine Neuauflage, wir verdunkeln die Städte,…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com