Dr. Blume gratuliert

Dr. Michael Blume ist der in Stuttgart zurecht höchst anerkannte Antisemitismus-Beauftragte des Landes Baden-Württemberg. Hört man ihm zu, gewinnt man den Eindruck, dass er jeden Morgen eine Abordnung dankbarer Juden am Hals hat, die sich gar nicht mehr einkriegen angesichts von Blumes globalen Erfolgen in seinem ruhelosen Kampf gegen den Antisemitismus.

Blume hat darüber hinaus in einer höchst modernen, an Ferda Ataman erinnernden Interpretation seines Amtes ein sehr feines Gespür dafür entwickelt, was an sexuellen Avancen im Ländle und der dortigen Staatskanzlei noch gern gesehen wird und was zu weit geht. So achtet er peinlich darauf, seine amtliche Funktion nicht mit dem individuellen Ausdruck seiner Person und etwaigen sexuellen Präferenzen unverhältnismäßig zu überlagern.

Auch insofern ist Blume ein Vorbild für uns alle. Neben seinen vielen Aufgaben als Amtsinhaber und Ehemann hat Blume am 02.07.2022 die Zeit gefunden, auf Twitter der blutjungen Amy (235 Follower auf Twitter) ganz lieb zum Geburtstag zu gratulieren. Der den herzlichen Wünschen hinzugefügte knallrote Luftballon zeigt uns, wie aufgeregt das kleine Herz in Blumes Brust gewummert haben muss, als Blume ihr sexy Lolita-Video gesehen hat und schwach wurde. Blume ist schließlich auch nur ein Mensch.

Die kleine Amy wohnt übrigens in NYC und interessiert sich für „Beauty“ und Körperpflege. Was muss es für eine Überraschung für die gerade Volljährige gewesen sein, als ihr der vielbeschäftigte Blume sooo süß gratuliert hat. Frau Blume steht sicher voll hinter den außerhalb des unmittelbaren Ehegelöbnisses stattfindenden, öffentlichen Aktivitäten ihres Mannes. Denn das sind ja keine sexuellen Avancen noch spricht irgendetwas dafür, dass Dr. Blume insgeheim von einem Treffen mit der frechen Asiatin träumt. Die Regeln, wann ein toxisches männliches Körperteil aus der Hose raus darf und wann nicht, hat Blume nämlich etwa zeitgleich definiert und für uns alle ins Netz gestellt:

"Dr.Michael B...@BlumeEvo...

Strenge Ethik-These: Männern, die nicht einmal ihre eigene Hose kontrollieren können & mahrfach ihre Partner:innen betrogen, sollte auch keine politische, wirtschaftliche oder sonstige Macht über andere Menschen anvertraut werden. Ist das richtig oder zu streng?"

Blume ist sich aber auch nicht zu schade, anzuschlagen, wenn jemand den strengen Blumeschen Moralkodex verletzt. Elon Musk ist nicht der erste und wird nicht der letzte sein, der von Blumes gewichtiger Kritik zu Boden geworfen wird.

"Dr.Michael B...@BlumeEvo...

Dass der sowohl unternehmerisch wie sexuell mal wieder strauchelnde Rechtslibertäre #ElonMusk der Übernahme von #Twitter erneut zurückzuckt, finde ich gut. Nicht zuletzt für die ohnehin durch #Trump-Rechtsputschisten gefährdete Demokratie der USA"...

Sämtliche Screenshots des Blumschen Treibens finden Sie hier. Und auch die neusten Blüten aus Blumes Sugar-Daddy-Gate...

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Georg Dobler / 09.07.2022

Vielleicht habe ich gerade etwas zu wenig Zeit, denn ich habe nicht verstanden um was es im Artikel eigentlich geht. Verstanden habe ich lediglich dass der B.-W-Beauftragte verwirrt ist und merkwürdige Tweets bis nach Amerika sendet und Menschen. die nicht hundert prozent mit der aktuellen wok-grün-links Welle übereinstimmen mit seltsamen Wortkreationen wie “sexuell strauchelnder Rechtslibertäre” beschreibt. Hääh? Was ist ein Rechtslibertärer? Das ist jetzt total nicht nett, was ich schreibe, aber wenn ich zwei Bier getrunken habe frage ich mich, ob unsere Führungsschicht an einem dekadenten Punkt angekommen ist, wo es vielleicht am besten wäre, dass sie mal einen Winter ohne Heizung in der Wohnung sitzen würden. Aber dann leiden auch Die, die Diese gar nicht gewählt haben. Und die fliegen dann mit ihren üppigen Gehältern und Diäten ins warme Florida. Würde ja nicht auffallen, denn ob sie hier sind oder ein paar tausend Kilometer weg, das fällt ja keinem auf, idiotische Nachrichten können sie überall schreiben, und richtig gearbeitet haben sie eh noch nie.

John Spartan / 09.07.2022

Wie blöd kann eigentlich ein*e Beauftragtendarsteller*in allein sein?

Hans-Peter Dollhopf / 09.07.2022

Erwin Gubbel / 09.07.2022 “Was soll das denn?” - - - Schnell erklärt!  Was Ihnen im Kontext wohl entgangen ist, also nicht gerade von Ihrer Aufmerksamkeit zeugt: Twitters widerliche Zensurwut gegen Meinungsfreiheit im Netz wurde gerade vor Elon Musk “gerettet”! Und zwar mit genau dem penetranten Giftgeruch , den genau auch diese Sumpfblume verbreitet. Mehr Herbizid bitte, aber dalli!

Thomas Szabó / 09.07.2022

Wieviel € pro Monat muss der Steuerzahler berappen, um sich diese Koryphäe an Moral, Intellekt & Integrität leisten zu können?

Hans-Peter Dollhopf / 09.07.2022

Meister Blume, Sie lesen hier ja mit, darum die Fragen hier an Sie direkt? Warum geht Ihre “Strenge Ethik-These"nur in eine Richtung? Bitte nehmen Sie Stellung zu folgender Erweiterung: “Männern,  die ihre politische, wirtschaftliche oder sonstige Macht über andere Menschen nicht kontrollieren können und mehrfach missbrauchten, sollten auch keine Partnerinnen anvertraut werden!” Weiterhin lassen Ihre an-strenge-nden Überlegungen die Frage offen, wie dann mit zölibatisch lebenden Machtinhabern zu verfahren wäre. Sie geben an die Oberen der katholischen Kirche ja Freifahrscheine aus! Drittens. Soll es nur die treffen, die ertappt werden? Oder sind Sie eher dafür, dass hier mit deutscher Gründlichkeit vorgegangen wird? Welche Schnüffeldienste schweben Ihnen dazu dann denn vor, die die porentiefen Enthüllungsarbeiten leisten sollen?  Sollen diese entsprechend dafür erst neu zu schaffende Bundes- und Landesbeauftragte übernehmen, oder neu zu erfindende Polizeiabteilungen? Meister Blume, Sie erkennen an meinen Bedenken schon, dass hier noch sehr viel geforscht werden muss, bevor ein entsprechendes Lex Blume überhaupt dem Bundestag zur Abstimmung vorgelegt werden kann. Ein klarer Auftrag an die Wissenschaft also!

Lutz Herzer / 09.07.2022

“Männern, die nicht einmal ihre eigene Hose kontrollieren können ... sollte auch keine politische, wirtschaftliche oder sonstige Macht über andere Menschen anvertraut werden” (Blume).  Da ist ihm doch glatt zuzustimmen. Es genügt, die zwei Wörter ‘Kretschmann’ und ‘Hose’ in Youtube einzugeben, um sich davon einen Eindruck zu verschaffen.

James Napier / 09.07.2022

@Anton Kowalski: Ihr Ernst?

Thomas Hechinger / 09.07.2022

@Anton Kowalski: „Hoffentlich kriegt er nicht Ärger durch seine Frau.“ Hoffentlich kriegt er Ärger durch seine Frau. Im übrigen stimme ich mit Ihnen überein.

Erwin Gubbel / 09.07.2022

Was soll das denn? Kritisieren Sie Dr. Blume bitte politisch, aber lassen Sie ihn in seinen Privatsachen in Ruhe! Herr Steinhöfel, dieser Artikel ist vollkommen daneben und bisher der schlechteste, den ich hier auf der Achse je gesehen habe. Rest der Achse: Bitte nicht an diesem Niveau orientieren!

Jochen Lindt / 09.07.2022

Was bei Stalin die Politkommissare waren, sind bei uns die “Beauftragten”. Wobei das definitorisch egal ist, denn die Begriffe sind identisch.  Auf jeden Fall muss Ideologie strengstens überwacht werden, sonst könnte sie an der Realität scheitern. Stalins Kommissare hielten bis 1990 durch. Ihre deutschen Pendants scheiterten bereits ein Jahr früher anno 1989, als sie keine Rohstoffe mehr aus Russland bekamen.  (Hm… ääh… da fällt mir ein… aber lassen wir das. Wir leben schließlich im besten Deutschland aller Zeiten, was soll da passieren?).

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen

Es wurden keine verwandten Themen gefunden.

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com