News-Redaktion / 01.08.2019 / 17:03 / Foto: U.S.N.A / 0 / Seite ausdrucken

Diesel-Skandal: VW verschrottet mehr als 100.000 zurückgekaufte Autos

Volkswagen hat mehr als 100.000 von amerikanischen Kunden zurückgekaufte Diesel-Fahrzeuge verschrotten lassen. Das meldet „Focus-Online“ mit Bezug auf Berichte des Unternehmens an US-Behörden. Im September 2015 wurde öffentlich bekanntgemacht, dass Volkswagen eine illegale Abschalteinrichtung in der Motorsteuerung seiner Diesel-Fahrzeuge verwendete, um die US-amerikanischen Abgasnormen zu umgehen. Seit 2016 hat der Konzern laut „Focus-Online“ daher rund 382.000 manipulierte US-Fahrzeuge der Marken VW und Audi zurückgekauft.

Knapp 160.000 Fahrzeuge habe Volkswagen wieder in Umlauf gebraucht. Jeden Monat würden rund 10.000 der Gebrauchtwagen verkauft, zitiert „Focus-Online“ einen US-Sprecher des Konzerns. Dennoch habe Volkswagen riesige Halden anmieten müssen, um die zurückgekauften Autos zwischenzulagern.

Die verschrotteten Autos wurden laut „Focus-Online“ nicht auf Anweisung der amerikanischen Behörden vernichtet. Die US-Umweltbehörde EPA habe für nahezu alle zurückgekauften Modelle die Nachrüstung erlaubt. Lediglich für rund 7000 VW-Passat mit manuellen Schaltgetrieben sei die Umrüstung abgelehnt worden. Die Volkswagen AG habe angeben, dass die verschrotteten Wagen aufgrund ihres „schlechten Zustands“ vernichtet worden seien.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
News-Redaktion / 25.01.2020 / 16:00 / 0

„Angriff auf die ärztliche Schweigepflicht“?

Es klingt widersprüchlich, wenn ein Zeitungsartikel mit der Nachricht beginnt, dass ein Arzt seit 2015 erst in Bremen und seit 2017 auch in Niedersachsen das…/ mehr

News-Redaktion / 25.01.2020 / 14:00 / 0

Demonstrationen für und gegen Tesla in Grünheide

Befürworter und Gegner des Milliardenprojektes zur Ansiedlung von Tesla in Grünheide bei Berlin demonstrieren heute in der Gemeinde, meldet bz-berlin.de. 500 bis 1000 Teilnehmer seien demnach für…/ mehr

News-Redaktion / 25.01.2020 / 13:00 / 0

67 Tote im letzten Jahr bei Protesten in Venezuela

In Venezuela sind laut Menschenrechtlern bei Protesten gegen die sozialistische Regierung von Staatschef Nicolás Maduro im vergangenen Jahr mindestens 67 Demonstranten ums Leben gekommen, meldet…/ mehr

News-Redaktion / 25.01.2020 / 09:16 / 0

Die Morgenlage: Virus und Vertrag

Das chinesische Coronavirus ist in Europa angekommen, Angela Merkel verspricht Erdogan mehr Geld, der Brexit-Vertrag ist endlich unterschrieben, der Bundestag baut neue Büros für weiteren…/ mehr

News-Redaktion / 24.01.2020 / 15:00 / 0

Hamburgs Türken sollen gegen die AfD wählen gehen

Am 23. Februar ist Bürgerschaftswahl in Hamburg. Kazim Abaci ist Hamburger SPD-Politiker und er hat jüngst gemeinsam mit dem Oberbürgermeister von Istanbul die türkischstämmigen Wahlberechtigten…/ mehr

News-Redaktion / 24.01.2020 / 14:30 / 0

Wer holte Sigmar Gabriel in den Aufsichtsrat der Deutschen Bank?

Der Ex-SPD-Vorsitzende und Ex-Außen- und Wirtschaftsminister geht in den Aufsichtsrat der Deutschen Bank. Wer hat ihn in dieses Amt gebracht? Spiegel.de äußert folgende Vermutung: Gabriels einflussreiche…/ mehr

News-Redaktion / 24.01.2020 / 13:00 / 0

Klimaschutz soll Staatsziel in Sachsen-Anhalt werden

Kürzlich berichtete die Mitteldeutsche Zeitung laut presseportal.de, dass das Land Sachsen-Anhalt vor Verfassungsänderungen und der Landtag vor einer umfassenden Parlamentsreform stehe. Erstmals seit 2014 hätten…/ mehr

News-Redaktion / 24.01.2020 / 08:43 / 0

Die Morgenlage: Sanktionen und Steuermillionen

In Libyen hat General Haftar eine Flugverbotszone für Tripolis ausgerufen, die USA verhängen neue Sanktionen gegen den Iran, Mexiko stoppt eine Migranten-Karawane an seiner Südgrenze,…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com