News-Redaktion / 13.06.2019 / 17:00 / 0 / Seite ausdrucken

Die Welt kehrt zur Kohle zurück

Die Welt kehrt zur Kohle als Energiequelle zurück. Das berichtet die australische Zeitung „The Australian“ mit Bezug auf eine aktuelle Studie des britischen Mineralölunternehmens BP. Nach Angaben von „The Australian“ stieg sich die weltweite Kohleförderung 2018 um 4,3 Prozent. Der globale Verbrauch von Kohle sei um 1,4 Prozent gestiegen. Dies sei der stärkste Anstieg seit fünf Jahren. Laut „The Australian“ war 2018 das zweite Jahr in Folge, in dem der globale Kohleverbrauch zunahm. In den vorangegangenen drei Jahren wäre der Verbrauch gesunken. Der aktuelle Nachfrageanstieg sei vor allem auf die wirtschaftliche Entwicklung in Asien zurückzuführen, insbesondere in Indien und China.

Bei den globalen CO2-Emissionen hätten die Analysten von BP einen Anstieg von 2,0 Prozent ermittelt. Dies sei der stärkste Anstieg seit 2010/2011. Laut „The Australian“ konstatierten die Studienautoren, dass der Emissionsanstieg ohne den aktuellen Boom bei der Förderung von Erdgas, insbesondere Schiefergas, noch erheblich stärker ausgefallen wäre.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
News-Redaktion / 14.09.2019 / 15:00 / 0

Google-Mitarbeiter dürfen wieder über Politik reden

Die amerikanische Bundesbehörde für Arbeitsbeziehungen (National Labor Relations Board, NLRB) hat das Unternehmen Google angewiesen, seinen Mitarbeitern ausdrücklich zu versichern, dass sie „auf der Arbeit“…/ mehr

News-Redaktion / 13.09.2019 / 15:00 / 0

Alt und eher links: Das Publikum der Öffentlich-Rechtlichen

Der Blog ScienceFiles weist auf eine interessante Studie hin, die kürzlich vom „Reuters Institute for the Study of Journalism“, das an der britischen University of…/ mehr

News-Redaktion / 11.09.2019 / 16:30 / 0

Amazon-Mitarbeiter kündigen „Klimastreik“ an

Eine Gruppierung namens „Amazon Employees for Climate Justice“ (Amazon Mitarbeiter für Klimagerechtigkeit) hat die Geschäftsleitung des Onlineversandhändlers aufgefordert, eine Führungsrolle beim Klimaschutz einzunehmen. Nach Angaben…/ mehr

News-Redaktion / 10.09.2019 / 17:22 / 0

Klima-Aktivisten bleiben im Eis stecken

Ein schwedisches Schiff mit 16 Passagieren an Bord ist offenbar am 3. September 2019 vor der zu Norwegen gehörenden arktischen Inselgruppe Spitzbergen im Packeis steckengeblieben.…/ mehr

News-Redaktion / 09.09.2019 / 17:00 / 0

Chef-Meteorologe warnt vor Klima-Alarmismus

Der Generalsekretär der Weltorganisation für Meteorologie (WMO), einer Sonderorganisation der Vereinten Nationen, hat vor alarmistischen Erzählungen über den Klimawandel gewarnt und den Umgang der Medien…/ mehr

News-Redaktion / 07.09.2019 / 14:00 / 0

Subventionen erreichen Rekordhoch

Die staatlichen Finanzhilfen und Steuervergünstigungen haben in Deutschland ein Rekordhoch erreicht. Das berichtet die „F.A.Z.“ mit Bezug auf einen aktuellen Bericht des „Instituts für Weltwirtschaft“ (IfW) in…/ mehr

News-Redaktion / 03.09.2019 / 16:30 / 0

Harvard ist reicher als 109 Staaten

Laut einer aktuellen Aufstellung des Internetportals „The Stacker“ hatte die Harvard University im Jahr 2018 ein Stiftungsvermögen von rund 38,3 Milliarden US-Dollar. Gemäß dem „2018 Global…/ mehr

News-Redaktion / 03.09.2019 / 13:00 / 0

Erhöht der Klimawandel das Risiko von Hurrikanen?

Der atlantische Hurrikan Dorian befindet sich seit Sonntagmittag über der Inselgruppe Bahamas. Dort soll er rund 13.000 Häuser zerstört und mindestens fünf Menschen in den…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com