indubio / 04.11.2020 / 04:44 / Foto: Achgut.com / 74 / Seite ausdrucken

Indubio-Live: Wer wird neuer US-Präsident?

Zahlreiche Experten und Diskutanten besprechen in den frühen Morgenstunden der 4. November die von 05.00 bis 08.00 Uhr die Ergebnisse der US-Wahl und die Lage, Hörer können anrufen und sich an der Debatte beteiligen.

Mitwirkende: 

  • Russell Berman, Germanist, Stanford University CA
  • Gerd Buurmann, Theaterleiter, Köln 
  • Oliver Haynold, Historiker und Unternehmensberater, Evanston IL 
  • Andreas Hellmann, Americans for Tax Reform Found., Washington DC
  • Todd Huizinga, Ex-Diplomat u. Dozent am Calvin College, Grand Rapids MI
  • Paul Ingendaay, FAZ, Berlin 
  • Rose Lange, Rentnerin, New Mexiko
  • Roger Letsch, Publizist, Hannover 
  • Jürgen Liminski, Ex-Deutschlandfunk, Sankt Augustin 
  • Joachim Steinhöfel, Rechtsanwalt, Hamburg 
  • Markus Vahlefeld, Publizist, Köln 
  • Kathrin Wirth-Torrente, Photographin, New Hope PA
  • Benjamin Wolfmeier, Republicans Overseas Germany, Hannover 

Die Livesendung kann auf drei Wegen empfangen werden:

oder direkt in den entsprechenden App Stores. In der Spreaker App dann einfach „indubio“ suchen und eventuell als Favorit markieren. Der Livestream wird erst kurz vor Sendebeginn (05:00 Uhr morgens) sichtbar werden. 

Und wie kann man mitmachen?

Sie können in die laufende Sendung zugeschaltet werden. Senden Sie bitte vorab eine E-Mail an indubio@achgut.com und teilen Sie uns Ihre Telefonnummer mit. Dann können wir Sie während der Sendung anrufen.

Oder rufen Sie uns selbst während der Sendung über eine dieser Telefonnummern an: USA +1 (760) 589 2007 oder GB +44 (20) 3781 8425. (Aus technischen Gründen stehen nur diese beiden Nummern zur Verfügung.)

Foto: Achgut.com

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Paypal via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Silas Loy / 04.11.2020

Zum Frühstück ein Tässchen Wahlkampf. Es hat zwar schalttechnisch noch etwas gerappelt, aber besonders die Originalstimmen aus den USA waren wunderbar autenthisch. Vielen Dank nachträglich! Nur der Romancier von der FAZ war untröstlich, wegen der Spaltung Amerikas. Das war aber nicht Trump, das waren seine politischen und medialen Gegner, die die narzistische Kränkung von 2016 niemals verwinden werden. Da ist ein Trauma geblieben und da konnte und kann Trump gar nichts tun gegen diese Aggression und diesen Hass.

Peter Petronius / 04.11.2020

Danke für diese great ACHGUT-LIVE! radio show, die ich heute Morgen streamen durfte (das Format sollte bei der BTW wiederholt werden). Besonders gut haben mir die zugeschalteten Stimmen aus den USA gefallen. Am Ende der Sendung musste ich bei The Star-Spangled Banner doch ein Tränchen verdrücken, auch weil ich das Gefühl hatte, dass Trump nicht gewinnen wird - der aktuelle Stand (18:31 Uhr) bestätigt meine morgendliche Einschätzung, die USA werden wohl nicht länger great sein, die Selbstzerstörung wird auch nun dort ungehindert ihren Lauf nehmen, Hendrix destruktive The Star-Spangled Banner Version wäre angesagt.

Ilona Grimm / 04.11.2020

@Sabine Schönfelder: Herzlichen Dank für beide Infos. Der Offene Brief von Erzbischof Vigano ist der HAMMER! Bedford-Strohm hingegen unterstützt durch Untätigkeit den Great Reset. -//- Bei der geplanten Ausweitung des Infektionsschutzgesetzes (versehentlich hatte ich zuerst Informationsschutzgesetz geschrieben) bricht mir der kalte Schweiß aus. Damit werden wirklich noch die letzten Reste von Freiheit ausgehebelt – im Namen der „Gesundheit“. Aber hatte nicht Peter Tauber schon im vergangenen Jahr davon schwadroniert, dass man „Verfassungsfeinden“ die Bürgerrechte entziehen müsse?

Thomas Taterka / 04.11.2020

Falls sich hier jemand für dieses unwiederholbare Meisterwerk interessieren sollte, das übrigens ein Riesenspass ist : der adäquate Soundtrack ist der von Robert Israel. Nur in der DVD zu bekommen.

Frances Johnson / 04.11.2020

Clemens Wergin erwähnt heute herablassend, dass treue Trumpanhänger auch Anhänger von foxnews sind. Das scheinen ja immerhin um die 50% zu sein. In Wergins Augen ticken 50% der Amerikaner nicht richtig. Wie hält der Mann das dort aus? Oder erst Hannes Stein? Ich verwende ebfs. foxnews, weil das Medium nicht jeden Artikel mit einer Bösartigkeit gegenüber Trump oder seinen Wählern anfängt. Ich habe keinen Bock mehr auf die infantile Häme.

Thosten Beyer / 04.11.2020

Die regierungstreue schwarztogrüne Welle der ganz großen Koalition wird im Systemfunk eiskalt jeden Tag aufs neue den Leuten untergeschoben…. So vor einigen Tagen auf Bayern3, der Idioten- und Proletenwelle des Bayerischen Rundfunks, die Propaganda-Offizierin vom Dienst am Mikro: “Ach heh, ich vertraue jetzt einfach mal der Regierung. Die wissen schon was sie tun!” - Bezug waren die ab Montag geltenen Lockdown-Regeln… Ja denn, wenn die belämmerte Radiojugend uns das schon so ins Land hinausruft, dann haben wir doch keine Frage mehr oder. “Führerin befiehl, wir folgen Dir!” könnten sie auch wieder auf dem Sender gröhlen, keiner würde sich beschweren. Deutschland 2020.

Frank Stricker / 04.11.2020

Leider schlechte Nachrichten,  die zunächst sicher geglaubten Swingstaaten Wisconsin und Michigan werden wohl an die Demokraten gehen. Ich habe bei Fox-live mitgezittert, offenbar leider vergebens. Das bedeutet, Trumps letzte Chance ist Nevada, wo erst morgen weitergezählt wird. Mit Wisconsin, Michigan und Nevada würde Biden ( Leider !) eine Punktlandung hinlegen mit genau 270 Wahlmännern….....

Sabine Schönfelder / 04.11.2020

Ilona@Grimm, nachzulesen u.a. bei EPOCHE TIMES: Reform des Infektionsschutzgesetzes – Koalition will Maßnahmen genauer definieren, um vor Gericht besser zu bestehen vom 4. November, von heute, - im SCHATTEN der amerikanischen Wahl! Für Sie als gläubige Christin auch interessant: Offener Brief von Erzbischof Vigano an Trump: Warnung vor globalem Plan „Great Reset“.....ein Hoffnungsschimmer aus dem sonst hoffnungsl o s verkommenen Vatikan….

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
indubio / 14.04.2024 / 06:02 / 23

Indubio Folge 324 – Corona-Ausnahmezustand – Die Untersuchung

Gerd Buurmann spricht mit Ulrike und Tom Lausen über ihr aktuelles Buch: "Die Untersuchung – Drei Jahre Ausnahmezustand: Ein wegweisendes Gespräch mit künstlicher Intelligenz". Wie…/ mehr

indubio / 07.04.2024 / 06:01 / 29

Indubio Folge 323 – 20.000 weiße Elefanten

Gerd Buurmann spricht mit Journalist und Afrika-Kenner Kurt Gerhardt über Fehler der Entwicklungshilfe. Für Gerhardt ist Entwicklungshilfe in heutiger Form keine Erfolgsstory, da sie Afrika…/ mehr

indubio / 31.03.2024 / 06:00 / 10

Indubio Folge 322 – Über die Woken und Toten

An diesem Ostersonntag spricht Gerd Buurmann mit seinen beiden Gästen Dushan Wegner und Mario Bast über das woke Unglücklichsein, über Hoffnung und Sterblichkeit, Zweifel und…/ mehr

indubio / 24.03.2024 / 06:01 / 26

Indubio Folge 321: Wenn die Gender-Sterne verglühen

Über die sogenannte "geschlechtergerechte Sprache", die besonders bei den Öffis gepflegt wird, spricht Gerd Buurmann mit der Sprachwissenschaftlerin Katerina Stathi und dem Musiker und Germanisten…/ mehr

indubio / 17.03.2024 / 06:01 / 27

Indubio Folge 320: Überwachen und melden

„Melden ist geil", so lautet das Motto der neuen sogenannten Zivilgesellschaft, die glaubt, mit Meldeportalen die Demokratie retten zu müssen. Darüber spricht Gerd Buurmann mit…/ mehr

indubio / 10.03.2024 / 06:00 / 37

Indubio Folge 319: Gibt es ein Recht auf Kinder?

Gerd Buurmann spricht mit der Publizistin Birgit Kelle über ihr neues Buch „Ich kauf mir ein Kind – Das unwürdige Geschäft mit der Leihmutterschaft". Leihmutterschaft klingt…/ mehr

indubio / 03.03.2024 / 06:01 / 43

Indubio Folge 318: Maskenball der Ideologen

"Ist das Euer Ernst?" fragt Peter Hahne in seinem neuen Buch. Gerd Buurmann spricht mit ihm über den notwendigen Aufstand gegen die Idiotie und Ideologie sowie über…/ mehr

indubio / 25.02.2024 / 06:01 / 54

Indubio Folge 317: Broder Grimm

Über den „Kampf gegen rechts", ausgerufen von der Bundesinnenministerin Nancy Faeser und ihrem Verfassungsschutzpräsidenten Thomas Haldenwang, sowie über das von Jan Böhmermann geforderte „Keulen von Nazis" spricht Gerd…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com