Henryk M. Broder / 07.01.2021 / 10:00 / Foto: Ailura / 47 / Seite ausdrucken

Die talentierte Frau Huml

Der BR meldet, was die Regierung des Freistaats an neuen Restriktionen beschlossen hat und bemerkt nebenbei, Markus Söder habe die bisherige Gesundheitsministerin, Melanie Huml, von ihrem Amt entbunden und in die Staatskanzlei versetzt, wo sie als "Europaministerin" tätig sein wird. In einem kurzen Originalton erklärte Söder, was ihn dazu bewogen hat. Er habe übers Wochenende nachgedacht, wie er die Staatsregierung in der Corona-Krise noch besser aufstellen und deren Arbeit optimieren könnte. Und so ist er darauf gekommen, Frau Huml in die Staatskanzlei zu holen und ihren bisherigen Staatssekretär, Klaus Holetschek, zu ihrem Nachfolger zu ernennen, der sich "als Macher" erwiesen habe.

Es sei, so Söder eine "souveräne Entscheidung" gewesen, die mit allen Beteiligten "besprochen" wurde. Das war mehr als nur eine Anspielung auf das grundsolide Versagen der Ministerin im August dieses Jahres, als 44.000 auf Corona getestete Reiserückkehrer, darunter 900 positiv, nicht über die Test-Ergebnisse informiert wurden. Worauf Frau Huml dem MP ihrer Rücktritt angeboten haben soll, den dieser aber ablehnte.

Natürlich steht es jedem Politiker frei, seine Sicht der Vorgänge in seinem Beritt zu verbreiten. Wahrheit ist, genauso wie geschlechtliche Zugehörigkeit, ein soziales Konstrukt. Zudem wäre es eine unzumutbare soziale Härte, Frau Huml in eine Welt zu entlassen, in der das Leistungsprinzip noch tendenziell gilt. Schon gar nicht nach 17 Jahren im Bayerischen Landtag und nachdem sie sich zur stellvertretenden CSU-Vorsitzenden hochgearbeitet hat. 

Und so kam sie flugs in ein Amt, das es ansatzweise bereits gab, nur dass es vom Leiter der Staatskanzlei, Florian Herrmann, mitverwaltet wurde. Der musste nun ein Stück von seinem Kuchen abgeben, damit Frau Huml auch etwas zu knabbern hat. (Auf die gleiche Art wurde in Berlin eine "Bevollmächtigte des Landes Berlin beim Bund und Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement und Internationales" inthronisiert, die vorher keine Gelegenheit ausgelassen hatte, sich als Sprecherin von Außenminister F.-W. Steinmeier lächerlich zu machen.)

Ende gut, alles gut. Markus Söder bleibt Ministerpräsident, Frau Huml wird Europa-Ministerin. Dass sie von ihrem Lebensmittelpunkt in Bamberg nach München commuten muss, das sind etwa 230 Kilometer, also ein wenig mehr als die 15 Kilometer, die Normalos zugestanden werden, spielt keine Rolle, denn "der Weg zur Arbeit" ist eine der anerkannten Ausnahmen. 

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

RMPetersen / 07.01.2021

Söder: “... wie er die Staatsregierung in der Corona-Krise noch besser aufstellen und deren Arbeit optimieren könnte.” Pointe zum Karneval? TaTaa.  TaTaa.  TaTaaaaa!

Fred Burig / 07.01.2021

.......neulich einen unverschämten Reim auf einem “Spruchband” gelesen…... .......das Handeln Merkels ist schon blöd - nur das von Söder ist noch blöder….... .......also unverschämt diese Politiker- Hasser, Hetzer, Leugner, Feinde der Demokratie, pfui !

Günter Wagner / 07.01.2021

Söder hat einen echten Coup gelandet. Einer aus der Staatskanzlei wird der Ministerin Huml vor die Nase gesetzt. Dann wird die Ministerin rausgeschmissen und findet sich als Ministerin in der Staatskanzlei ein. Da muss man erst mal draufkommen, als MP, der verlautbarte, sein Kabinett sei besser geworden, weil weiblicher. Eins ist klar, ein ‘Herr’ Huml wäre einfach in die Wüste geschickt worden, er hätte nicht über die bekannte vagina dolorosa verfügt, folglich wäre er nicht über Los gegangen und Minister geblieben.

Jürgen Fischer / 07.01.2021

»Und so kam sie flugs in ein Amt, das es ansatzweise bereits gab, nur dass es vom Leiter der Staatskanzlei, Florian Herrmann, mitverwaltet wurde.« Das ist nur die halbe Wahrheit. Das Amt gibt es schon länger, wurde auch schon von einem gewissen Markus Söder bekleidet (im Kabinett Beckstein, 2007-08). Lustig wurde es erst später, ab 2013. Da wurde die nach der Mollath-Affäre nicht mehr haltbare Beate Merk vom Justizministerium dort “geparkt”; gemeinsam mit ihr war noch Frau Haderthauer (zuständig für “Bundesangelegenheiten”, was auch immer das sein mag) in der Staatskanzlei zugange, bis sie gehen durfte (wegen der “Modellauto-Affäre”). Man sieht, das Europaministerium ist ein Auffangbecken für gefallene Mädchen. Ein finanziell gut gepolstertes.

H.Milde / 07.01.2021

Huml ist mM genauso wie alle anderen Landes-Bundes-“Geusndheitsminister” persönlich verantwortlich dafür, daß 1.) die Personal-Resourcen in den KH´s vernachlässigt wurden, id Sommermonaten wurden Pflegekräfte in Kurzarbeit/Urlaub geschickt,  anstatt sie nachzuschulen für den Entlastungseinsatz id ICUs, trotz der zu erwartenden üblichen saisonalen Anstiege von Infektionskrankheiten und Patienten, 2.) ein Schutz der vulnerablen Alten/Multuimorbiden va. id Alte-Pflegeheimen wurde auch hier mM strafbar unterlassen, trotz Erkenntnise ad In-Ausland. Ausnahme das anscheinend praktibale und erfolgreiche “Tübinger”-Modell, ua. Letztendlich sind aber die infallibile BKin und ihre Söderlinge, die Richtungsentscheider von mM zgT inadäquaten weitreichenden, und zgT desaströsen Maßnahmen, verantwortlich. So wie es wohl auch Dr. S. Kohn vom BMI in den Corona-Papers erurierte. Gibt´s was neues von ihm, oder von den Klagen RA Füllmich ua. gegen die Verantwortlichen?

Frances Johnson / 07.01.2021

Wenn Herr Söder jemanden entlässt, muss man sich allerdings fragen, ob der oder die jetzt wirklich schuld war. Herrn Söder traue ich nicht. Wer als Jugendlicher FJS über seinem Bett hat, während andere Ausflüge nach Wackersdorf machen, ist seltsam. Und Seehofer, an dem man dies und jenes kritisieren kann, vorneweg seine Umfallermentalität, war dennoch ein recht gütiger echter Landesvater, und der wollte angeblich Söder verhindern. Einstmals. Die Idee, dass Paare nur noch eine Person treffen sollen, obwohl das sinnlos ist, wenn die eine Person mit einer anderen zusammen lebt, ist garantiert von Söder. Zu Söder fällt mir des öfteren das ein, was der bei Haferkamp beschriebene Dirigent zu einer diktatorisch sich aufspielenden Ladenbesitzerin sagte. Natürlich sollte man sowas nicht sagen, zumal es immer Godwin’s Law ist. Da die Dame eine Promotion erfahren hat, wird sie das mit Schweigen über die wirklichen Vorgänge honorieren. Promotion=Schweigegeld. Oder gab es einen Untersuchungsausschuss?

Max Marquardt / 07.01.2021

Warum können wir die Ausgaben für unsere Politikdarsteller eigentlich nicht budgetieren? So nach dem Motto: Euch stehen pro Jahr Summe X für den Job zur Verfügung. Wir sind uns sicher, dass man die Aufgabe mit drei Mann und einer Million im Jahr erledigen kann. Ob ihr dafür dann allerdings 10 oder 100 ArbeitskräftInnen braucht, das könnt ihr unter euch abmachen…

Karla Kuhn / 07.01.2021

“Er habe übers Wochenende nachgedacht, ....”  Wunderbar daß Söder denken kann, so hat er eine Ärztin, die Gesundheitsministerin war gegen einen JURISTEN, der jetzt Gesundheitsminister wird, ausgetauscht.  Wahrscheinlich wäre es besser gewesen, er hätte gar nicht gedacht. Meine Güte, da fällt mir nur der Satz mit der Inkompetenz von Marc Friedrichs ein. Frank Volkmar, ein fach köstlich Ihr Beitrag, ich muß so lachen. Da gibt es doch einen Richter, der geklagt hat und wo nicht mal AKTEN in der Bayerischen Staatsregierung vorhanden sind !! Na ja Hubert Bauer bringt es doch auf den Punkt. Sie sagen es, Werner Hauck. Dr. Gisela Meyer, volle Zustimmung. Ein Kasperletheater mehr oder weniger, fällt im Merkelzeitalter offenbar gar nicht mehr auf.  Wie sagte es meine sehr pragmatische Tante immer so schön ?  “Wie der Herr, so das Gescherr.”  Eine Frage, WARUM wird nicht Söder ausgetauscht ?

Dominik Langer / 07.01.2021

Weiter, weiter ins Verderben Wir müssen leben bis wir sterben Dieser Auszug kam mir gerade in den Sinn… Es muss weitergehen, auch in der bayrischen Regierung. Wer würde auch denken, dass doch noch ein Umdenken stattfinden könnte. Nein, stattdessen entlässt (nennen wir das Kind beim Namen) man MITTEN IN DER SCHLIMMSTEN KRISE SEIT DEM ZWEITEN WELTKRIEG!11einself! die eigentlich wichtigste Person der Regierung, die Gesundheitsministerin. Nicht, dass ich Frau Huml irgendwelche Kompetenzen zugetraut hätte ... und auch “der Neue” wird nichts anders machen, also frage ich mich, ob das nicht wieder nur ein Mittel zur Selbstprofilierung des Heiligen Markus ist. Sehet her, ich schalte und ich walte! Nachdem jetzt langsam wohl mal die Nachmeldungen eintrudeln, sind wir auch wieder schön auf “Prä-Christmas-Niveau”. Denn bei der schlimmsten Krise seit dem zweiten Weltkrieg kann man ja locker mal Urlaub machen und 2 bis 3 Wochen bissl chillen mit der Zahlenerfassung. Ich kann mir gar nicht so oft aufs Hirn hauen, dass ich das noch verstehen würde. Dieser magische Inzidenzwert, der einzig und allein von der Menge der durchgeführten Tests abhängt, nicht aussagt, wer hier eigentlich wo und mit was infiziert ist und generell keinen wissenschaftlichen Leitlinien folgt (es gibt zum Thema, was Inzidenz in der Wissenschaft eigentlich ist, gute, ausführliche Artikel). “Der Macher” hat bestimmt noch ein paar ganz kuriose, beschränkte Ideen auf Lager, die wir dann in 2 bis 3 Wochen spüren werden. Oh Freude, oh Freude! Nicht, dass sich für mich persönlich was ändern würde…kann eh nur größtenteils allein in der Wohnung vergammeln. Danke für nichts. Dy Hybris des modernen Menschen, eine anscheinend neue Virusinfektion könnte man mit Holzhammermethoden aufhalten…das ging vielleicht in China, als es nur einen Brandherd gab. Da wäre der Aufschrei hier aber groß gewesen. Alle, die so ein Vorgehen fordern, haben keine Ahnung, was sie da genau fordern…aber mich wundert ja nichts mehr.

H.Milde / 07.01.2021

Allmechd, mo muss dem liebn God wirglich ned für olle Fränginnen un Frangn dangn.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Henryk M. Broder / 14.10.2021 / 06:25 / 162

Folgt dem WDR: So werden die Reichen ärmer und die Armen reicher

Es stimmt, wenn die Sonne untergeht, werfen sogar Zwerge lange Schatten. Zwerginnen natürlich auch. Und je später der Abend, umso mehr Freakshows gibt es im…/ mehr

Henryk M. Broder / 01.10.2021 / 10:00 / 37

Bei Opel dauert die Kurzarbeit etwas länger

Die Opel-Werke in Eisenach/Thüringen stellen die Produktion ein, 1.400 Mitarbeiter gehen in die staatlich finanzierte „Kurzarbeit“, vorübergehend bis Ende dieses Jahres, wie die Firma bekanntgab.…/ mehr

Henryk M. Broder / 29.09.2021 / 17:00 / 54

Der Kampf um die Planstellen

Im Zusammenhang mit den gelb-grünen Gesprächen, die derzeit informell geführt werden, um herauszufinden, ob es genug "Schnittmengen" gibt, die "Sondierungen" rechtfertigen könnten, hören und lesen…/ mehr

Henryk M. Broder / 27.09.2021 / 08:40 / 114

Weg mit den Sachsen!

Kaum hatten die Wahllokale geschlossen – außer in Berlin – und ARD und ZDF ihre ersten Prognosen bekanntgegeben, meldete sich der Zentralrat der Juden in Deutschland mit…/ mehr

Henryk M. Broder / 14.09.2021 / 06:13 / 159

Juden gegen die AfD

Der Zentralrat der Juden in Deutschland hat zusammen mit 60 weiteren jüdischen Massenorganisationen dazu aufgerufen, bei der anstehenden Bundestagswahl die AfD zu boykottieren. Die Partei…/ mehr

Henryk M. Broder / 11.09.2021 / 06:00 / 93

9/11 – 20 Jahre später

Ein Rückblick aus gegebenem Anlass. Vor 20 Jahren war es ein bekannter Moraltheologe, der Terror als "Ersatzsprache der Gewalt" verharmloste, heute ist von den "neuen…/ mehr

Henryk M. Broder / 06.09.2021 / 12:00 / 46

Merkel, Israel und die Juden

Während ihrer 16 Jahre währenden Regentschaft als Kanzlerin hat Angela Merkel Dutzende von Ehrendoktorhüten, Orden und Medaillen verliehen bekommen, darunter auffallend viele von jüdischen bzw.…/ mehr

Henryk M. Broder / 05.09.2021 / 10:00 / 28

Der Humor, so finster wie die Nacht schwarz…

... schreibt TV Spielfilm über Kill Me Today, Tomorrow I'm Sick, der heute um 23.35 im ARD-Programm gezeigt wird. Da ich bei den Dreharbeiten zeitweise dabei…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com