Bernhard Lassahn / 25.12.2016 / 10:21 / 0 / Seite ausdrucken

Die Puppe schreit im Barbie-Haus, ich bin ein Star, holt mich hier raus

Für die Kinder gibt es heuer ein neues  Weihnachtslied, das mein Bekannter Rainer Panitz in Noten gesetzt hat und schon oft mit einem kleinen Kinderchor aufgeführt hat.

S’ Christkind kommt

S’ Christkind kommt

Bald in unser Haus

Es hat schon verkündet uns

Der gute Nikolaus

Festlich singt ein Engelschor

S’ Christkind kommt

S’ Christkind kommt

Bald in unser Haus

 

Tannenbaum

Tannenbaum

Glänzt in voller Pracht

Alles was da drunter liegt

Hat’s Christkind mitgebracht

Die Puppe schreit im Barbie-Haus

Ich bin ein Star, holt mich hier raus

Tannenbaum

Tannenbaum

Glänzt in voller Pracht

 

S’ Christkind kommt

S’ Christkind kommt

Auf der ganzen Welt

Der Eskimo hat schon im Mai

Den Tannenbaum bestellt

Weihnachtsfest auch in den Tropen

Lametta hängt an Antilopen

S’ Christkind kommt

S’ Christkind kommt

Auf der ganzen Welt

Die Kenner meines Adventskalenders, der auf der Achse war, haben vielleicht bemerkt, dass sich da einige Zeilen aus eben diesem Kalender eingeschlichen haben. Das ist der Witz. Das gibt dem festlichen Lied die nötige Fallhöhe. Die Kinder haben einen Riesen-Spaß, wenn da plötzlich die Antilopen im Weihnachtslied erscheinen und vorher schon die Barbie inbrünstig besungen wurde.

Gesungen ist das sowieso alles viel schöner.

Ein Frohes Fest allen - wünscht: Bernhard

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost (0)

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Bernhard Lassahn / 18.09.2018 / 06:25 / 31

Die Süddeutsche, Jordan Peterson, Trump und Hitler

Er hat im Oktober einige Termine in Europa: in Dublin, Oslo, Helsinki, Oxford … In Deutschland sind bisher keine geplant. Er kommt nicht persönlich zu uns, aber…/ mehr

Bernhard Lassahn / 20.07.2018 / 06:01 / 12

Ein Heimatlied für Horst Seehofer

Ursprünglich wollte ich mein Heimatlied an Horst Seehofer schicken, doch der hat gerade so viel um die Ohren, dass ich nicht erwarten kann, dass er…/ mehr

Bernhard Lassahn / 05.06.2018 / 06:28 / 44

Gendersterne – das neue Make-up für die Sprache

Liebe Leser*innen!  Sie haben es bestimmt schon bemerkt. In letzter Zeit steigen überall kleine Sterne auf, so genannte Gendersterne, wie bei „Leser*innen“. Warum? Der 8.…/ mehr

Bernhard Lassahn / 26.05.2018 / 06:26 / 45

Kröten schlucken mit Katarina Barley

Unsere neue Justizministerin Katarina Barley hat sich für die Aufnahme des Gendersterns in den Duden ausgesprochen. Das meldet der Tagesspiegel und fragt: „Soll Geschlechtergerechtigkeit sich auch in…/ mehr

Bernhard Lassahn / 05.05.2018 / 10:00 / 11

Käpt’n Blaubär lebt

„Käpt’n Blaubär ist tot“. Das meldet die Bild. Es ist keine Lüge, keine Fake-News. Leider nicht. Gemeint ist, dass Wolfgang Völz gestorben ist, his master’s voice, die…/ mehr

Bernhard Lassahn / 09.04.2018 / 10:00 / 6

Kippschalter für das Mitgefühl

Münster. Auto rast in Menschenmenge. Im Tagesspiegel wird von einem Studenten berichtet, der sich das Fußballspiel FC Schalke gegen den Hamburger SV ansehen wollte. „Als…/ mehr

Bernhard Lassahn / 01.04.2018 / 06:25 / 8

Ein Schrei geht um die Welt

Es nahte ein bedeutender Feiertag, eine dringende Terminsache: der erste April – schon immer mein liebster Feiertag, auf den ich mich diesmal angemessen vorbereiten wollte,…/ mehr

Bernhard Lassahn / 23.01.2018 / 06:25 / 14

Affentheater

Jemanden als „Affen“ zu bezeichnen, ist nicht nur unhöflich, es ist eine Beleidigung. Tiervergleiche sind sogar strafbewehrte Beleidigungen. Jemanden einen „Halbaffen“ zu nennen, macht die…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com