Benny Peiser / 17.03.2008 / 18:33 / 0 / Seite ausdrucken

Die CDU zwischen Energiekrise und grüner Utopie

Die Kraftwerkskapazitäten in Deutschland werden bald nicht mehr ausreichen, um die inländische Stromnachfrage zu decken. Zu dem Ergebnis kommt eine Untersuchung der bundeseigenen Deutschen Energieagentur (Dena), die am Montag bei einem Gespräch von Kanzleramtsminister Thomas de Maizière (CDU) mit den Vorstandschefs großer Energie- und Industriekonzerne vorgelegt wurde. Darin heißt es, ein Weiterbetrieb bestehender Kraftwerke sei „über die bisher geplanten Laufzeiten notwendig, um eine Stromlücke zu vermeiden und die Versorgungssicherheit zu gewährleisten“. Das bezieht sich auf konventionelle und Atomanlagen. SPD und Grüne wollen dies bei Atomkraftwerken und zunehmend bei Kohlekraftwerken nicht akzeptieren. Die Chefs von Eon, RWE, Vattenfall und ENBW sicherten derweil im Kanzleramt nach Angaben von Teilnehmern zu, man werde kein Kernkraftwerk vor der Wahl im Herbst 2009 schließen. Sie würden vielmehr so betrieben, dass die jeweils zugestandene Reststrommenge einen Betrieb über den Wahltermin hinaus erlaube.

————-
Oder nehmen wir den Streit um das geplante Steinkohlekraftwerk in Moorburg. Dass die Grünen es nicht wollen, ist seit April vergangenen Jahres bekannt. Bürgermeister Ole von Beust hat aber zu Recht vor der Wahl – auch im Wissen darum, dass es zu Verhandlungen über Schwarz-Grün kommen könnte – erklärt, dieses Kraftwerk müsse gebaut werden. An der Notwendigkeit eines neuen Kraftwerks hat sich nichts geändert. Es ist für die ausreichende Versorgung der Stadt mit Energie unverzichtbar. Die beiden Parteien mögen über einen Kompromiss verhandeln, der die Größe der Anlage betrifft. Das Kraftwerk aufzugeben, hieße jedoch, eine langfristig notwendige Entscheidung kurzfristigen Koalitionsüberlegungen zu opfern.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Paypal via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Benny Peiser / 28.01.2017 / 10:49 / 0

Wie die Energiewende die deutsche Umweltbewegung spaltet

Professor Fritz Vahrenholt zählt zum Urgestein der deutschen Umweltbewegung und gilt als einer der frühen Protagonisten von sogenannten erneuerbaren Energien in Deutschland. Inzwischen ist er…/ mehr

Benny Peiser / 28.08.2015 / 15:21 / 0

Sonnenfinsternis in Großbritannien: Regierung streicht Solarförderung um 90%

Britain’s solar boom is over after ministers announced they would offer virtually no subsidies for people to install panels on their homes. In a surprise…/ mehr

Benny Peiser / 14.08.2015 / 13:24 / 0

Vom Winde verweht

Gone with the wind?  The impact of wind turbines on tourism demand in Germany While wind energy production is relatively free from environmental externalities such…/ mehr

Benny Peiser / 08.06.2015 / 23:04 / 2

G7: Mythos und Wirklichkeit

Mythos: Die „Klimakanzlerin“ Merkel blieb beharrlich: Die G 7 haben auf Schloss Elmau angekündigt, dass die Industriestaaten in Zukunft komplett auf Kohle, Öl und Gas…/ mehr

Benny Peiser / 05.06.2015 / 15:35 / 1

Hendricks fordert Schluss mit Kohle, Öl und Gas

Die Grünen haben vor zwei Jahren einen Energiefahrplan zu Umsetzung der Energiewende vorgelegt. Die Bundesregierung ist offenbar bereit, ihn umzusetzen. Nach dem Atomausstieg fordert die…/ mehr

Benny Peiser / 27.05.2015 / 22:32 / 0

Energiewende erreicht erstes Ziel

Die deutsche Wettbewerbsfähigkeit lässt nach. Im aktuellen “World Competitiveness Ranking” rutscht Deutschland weltweit ans Ende der Top 10… Auch beim weltweiten Infrastrukturvergleich steht Deutschland diesmal…/ mehr

Benny Peiser / 18.05.2015 / 18:33 / 0

Britisches Gesetz gegen die (onshore) Windkraft

Local residents will be able to block all future onshore wind farms under new measures to be fast-tracked into law, the new energy secretary has…/ mehr

Benny Peiser / 21.02.2015 / 15:37 / 0

Weltenergierat warnt: Deutsche Energiewende gefährdet Stromversorgungssicherheit Europas

Internationale Experten hegen große Zweifel am Erfolg der deutschen Energiewende. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage des Weltenergierats, aus der das Nachrichtenmagazin FOCUS exklusiv berichtet.…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com