News-Redaktion / 25.11.2021 / 08:23 / 0 / Seite ausdrucken

„Die Ampel steht“, letzte Ministerposten werden vergeben

Koalitionsvertrag zwischen SPD, FDP und Grünen lässt viel befürchten.

Der Vertragstext bietet in wohlklingender Polit-Prosa ein vor allem grünes Programm und scheint die Frage, wie all das wirtschaftlich funktionieren soll, nicht beantworten zu wollen. Wichtige ideologische Vorgaben der Grünen, wie grundlegende Erleichterungen für Migranten, durch die es insbesondere für illegale Einwanderer vereinfacht wird, einen legalen Aufenthaltsstatus zu bekommen, sind enthalten. Mehr Zuwanderung in die Sozialsysteme ist damit zu erwarten. Auch bei Energiewende und „Klimarettung“ ist eine an Versorgungssicherheit und wirtschaftlicher Entwicklung orientierte Vernunft kaum erkennbar. Mietendeckelung und Mindestlohnerhöhung sind als flankierende soziale Wohltaten enthalten. Im Wortlaut finden Sie den Vertrag hier bei der NZZ.

Noch stünden nicht alle Personalien fest, aber die Vergabe der Ministerien an die Parteien. Neben Kanzler Olaf Scholz und dem Kanzleramtschef könne die SPD die Ministerien für Inneres, Verteidigung, Gesundheit, Arbeit und Soziales, Wirtschaftliche Zusammenarbeit, sowie das neu geschaffene Ministerium für Bauen und Wohnen besetzen. Die Grünen sollen das Klimaschutz- und Wirtschaftsministerium sowie das Auswärtige Amt übernehmen. Für diese beiden Posten dürften, so u.a. die NZZ, Robert Habeck und Annalena Baerbock gesetzt sein. Auch die Ministerien für Familie, Landwirtschaft und Umwelt gingen an die Grünen. Die FDP besetze die Ministerien für Justiz, Bildung und Verkehr, sowie das wichtige Finanzministerium. FDP-Chef Christian Lindner werde Letzteres führen. Weitere Personalien werden heute festgelegt.

Jetzt müssen nur noch die Parteigremien dem Vertrag zustimmen. Bei SPD und FDP geschehe dies durch Parteitage und bei den Grünen in einer Mitgliederbefragung. In der Woche vom 6. Dezember soll der bisherige Finanzminister Olaf Scholz im Bundestag zum Kanzler gewählt werden. Aktualisierte Nachrichten lesen Sie dazu hier.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
News-Redaktion / 15.08.2022 / 08:32 / 0

Die Morgenlage am Montag

Ein Blick in die Nachrichten der letzten Stunden. Trotz "Sondervermögen": Deutschland verfehlt Zwei-Prozent-Ziel der NATOSelbst bei einem Sondervermögen von 100 Milliarden Euro für die Bundeswehr…/ mehr

News-Redaktion / 10.08.2022 / 13:00 / 0

Madrid klagt gegen Spaniens neue Energiespar-Regeln

Klimaanlagen dürfen nur bis 27 Grad kühlen, Heizungen nur bis 19 Grad heizen und nachts werden die Städte dunkel. In Spanien sind heute neue Vorschriften…/ mehr

News-Redaktion / 10.08.2022 / 09:15 / 0

Nahrungsmittelpreise stiegen um 14,8 Prozent.

Auch allgemeine Warenpreise verteuerten sich um 14,1 Prozent, Energiepreise stiegen noch viel stärker, doch offiziell gilt für den Juli eine Inflationsrate von 7,5 Prozent. Hier…/ mehr

News-Redaktion / 10.08.2022 / 07:57 / 0

Die Morgenlage am Mittwoch

Ein Blick in die Nachrichten der letzten Stunden. Schwere Explosionen auf der KrimAuf der von Russland annektierten ukrainischen Schwarzmeer-Halbinsel Krim ist lokalen und Moskauer Angaben…/ mehr

News-Redaktion / 09.08.2022 / 15:05 / 0

Zwölf Prozent höhere Sterbefallzahlen im Juli ...

... im Vergleich zum Durchschnitt der Vorjahre. Im Juli 2022 sind in Deutschland nach einer Hochrechnung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) 85 285 Menschen gestorben, heißt…/ mehr

News-Redaktion / 08.08.2022 / 09:25 / 0

Mehr als 120 Tote und Verletzte in Kabul

Opferreiche Anschlagsserie des Islamischen Staats (IS) in den letzten Tagen Bei den jüngsten Anschlägen in der afghanischen Hauptstadt Kabul sind nach UNO-Angaben über 120 Menschen…/ mehr

News-Redaktion / 08.08.2022 / 07:00 / 0

Die Morgenlage am Montag

Ein Blick in die Nachrichten der letzten Stunden. Islamisten verüben Massaker im Osten KongosMutmaßliche islamistische Kämpfer haben am Wochenende bei Angriffen auf zwei Dörfer im…/ mehr

News-Redaktion / 05.08.2022 / 14:30 / 0

Linksextremer Anschlag auf das Haus eines Richters

Der Hamburger Amtsrichter geriet durch die Verhängung von Haftstrafen für G20-Randalierer ins Visier der linksextremen Szene. Mutmaßlich Linksextremisten haben bereits in der Nacht zu Donnerstag…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com