Die Achse des Guten wünscht frohe Ostern!

Wie immer an Ostern begab sich Pieterman in die Tiefen seines Archivs von historischen Postkarten. Eine Auswahl der schönsten Ostergrüße haben wir hier in einer Bildgalerie für sie zusammengestellt. Sie stammen aus einer Zeit, in der die Luft noch sauber und Sex noch schmutzig waren.

Foto: Bildarchiv Pieterman

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Paul J. Meier / 21.04.2019

Auch dem Achgut-Team und den Lesern wünsche ich “Frohe Ostern”! Wunderschön diese Bildkollektion, ob unsere Nachfahren irgendwann auch eine solche Freude an “unseren” Bildern haben werden? Aus einer Zeit, als die Luft noch schmutzig und die Menschen noch Sex mit richtigen Menschen hatten!?

Steffen Bartels / 21.04.2019

Ja, ja, ja - wie die Lektüre sehr früher Liebesbriefe: rührend bis peinlich. Aber bedenkt: In der von Fr. Dr. Merkel und ihren rot-grünen Geistern herbeiregierten multikulturell digitalen Welt von Allahs Gnaden gibt es kein Osterfeuer, keine Bratwurst mit Bier & keine bunten Eier mehr, keine Häschenschule und keine Osterkerzen in tausend Jahre alten Kirchen… Wie eine Weltmusik ohne die Bachs, Mozart und Beethoven. Der letzte macht das Feuer aus.

Hans-Peter Dollhopf / 21.04.2019

Und Chag Pesach kasher vesame’ach! allen Passahfestfeiernden!

Karsten Paulsen / 21.04.2019

Allen Leserinnen und Autoren (und umgekehrt) der Achse die besten Ostergrüße aus Ostfriesland,

Petra Kehren / 21.04.2019

Wunderbare Trouvaillen, aber bei einigen hat der PC-Kontrolleur massivst versagt. Hat er Ostersonntag etwa frei? Schöne Grüße an alle Mitleser (genericum masculinum) !

Wolfgang Kaufmann / 21.04.2019

Damals war die Luft nicht sauber. Aber die Menschen waren noch geerdet und wussten, dass Industrie und Landwirtschaft für das bloße Überleben notwendig waren. – Die heutigen Schneeflöckchen verlangen eine Fünf-Sterne-Versorgung ohne sich die Finger schmutzig zu machen, auch moralisch, und wenn die Welt, die sie erben, nicht völlig ihren infantilen Ansprüchen genügt, beschließen sie lieber den kollektiven Ausstieg nach der Art der Lemminge, ganz wie trotzende Kinder. Dann halte ich (!) die Luft an, bis ich (!) bekomme, was ich (!) will.

Anders Dairie / 21.04.2019

Wie ich sehe, ist beim Rum-Eiern, mindestens seit der Gründerzeit, im Westen nichts Neues.  Ich wünsche Ihnen auch Frohe Ostern !  Und brennen Sie wieder und wieder ein kleines Feuerwerk ab.  Es muss ja nicht nochmal Notre Dame treffen ;=)

Hjalmar Kreutzer / 21.04.2019

Wundervoll, dass es dieses Bildarchiv gibt! Danke und Frohe Ostern!

Gerhard Schuster / 21.04.2019

Fröhliche Ostern, liebe ACHGUT nebst Leserschaft! Das Bild mit dem Eiermohr ist aber nicht mehr zeitgemäß, um nicht zu sagen rassistisch, gell?!

Reinhard Schilde / 21.04.2019

Liebe Achse, auch Euch allen, die Ihr täglich beweist, dass es noch echten, unverbogenen Journalismus gibt, ein fröhliches Osterfest. Ihr seid, in Zeiten wie diesen, wichtiger denn je. Habt Dank dafür und lasst Euch auch weiterhin nicht unterkriegen. Es ist mir ein täglicher Genuss, Euch zu lesen. Herzliche Grüße aus dem schönen Sachsen.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Die Achse des Guten / 13.01.2020 / 13:56 / 3

Jetzt gilt es: Nur noch wenige Karten fürs Babylon!

Wegen vieler Anfragen hier eine Information: Am morgigen Dienstag um 19:30 findet die Premiere von "Kill me Today, Tomorrow I am sick" im Berliner Babylon-Kino statt…/ mehr

Die Achse des Guten / 31.12.2019 / 16:00 / 9

Die Achse-Hymne 2020: Laid back

Das dänische Duo Laid Back war mit minimalistischen Texten erfolgreich und gab schon im Jahr 1989 die Empehlung aus: "Relax, take it easy, Slow down, relax." Das ist…/ mehr

Die Achse des Guten / 16.04.2019 / 09:30 / 0

Bernhard Lassahn im Schülerinterview

Achgut.com Autor Bernhard Lassahn ist Schriftsteller und wurde als Verfasser von Käpt’n Blaubär bekannt. Im Interview mit den Schülern von Apollo-News spricht er über seine…/ mehr

Die Achse des Guten / 17.01.2019 / 06:05 / 85

Kunzes Broder-Song: “Schorsch genannt die Schere”

In einem aktuellen Interview mit DIE WELT sagt der Deutschrocker Rudolf Kunze über sein Lied "Schorsch genannt die Schere": "Ja, das Lied hat einige Leute sehr…/ mehr

Die Achse des Guten / 14.06.2018 / 06:25 / 12

Achgut Edition: „Jetzt machen die auch noch Bücher!“

Heute startet die Achgut Edition. Warum macht die Achse des Guten jetzt auch noch Bücher? Auf diese Frage gibt es gleich mehrere Antworten.  Erstens: Weil es…/ mehr

Die Achse des Guten / 14.06.2018 / 06:25 / 14

Tanz im Orientexpress – eine feministische Islamkritik

Antje Sievers’ Buch "Tanz im Orientexpress – eine feministische Islamkritik“ in der neuen Achgut Edition erscheint heute. Darin schildert sie ihre Erfahrungen als Bauchtänzerin im islamischen…/ mehr

Die Achse des Guten / 15.03.2018 / 06:20 / 23

„Sich trauen, die Harmonie zu stören!“

Mit ihrem Roman „Munin oder das Chaos im Kopf“ ist Monika Maron ein Thema auf der Leipziger Buchmesse.  Ihm wurde sogleich das Etikett „umstritten“ angeheftet,…/ mehr

Die Achse des Guten / 01.03.2018 / 17:09 / 10

Diesel bis in alle Ewigkeit!

Eindeutig der beste Beitrag zum Diesel-Verbot von Radio PSR: „Ich drück’n Blinker von meinem Stinker, bevor ich mich schon widder nur uffrech... Wenn Ihr nur noch…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com