News-Redaktion / 01.11.2022 / 12:45 / 0 / Seite ausdrucken

Deutsche Industrieproduktion wird gedrosselt und ins Ausland verlagert

Wegen der hohen Energiepreise planen 17 Prozent der Industriebetriebe in Deutschland, ihre Produktion zu drosseln und acht Prozent, sie zu verlagern.

Etliche Unternehmen sehen sich wegen der Energiekrise womöglich bald gezwungen, schwerwiegende Konsequenzen zu ziehen, meldet handelsblatt.com. 17 Prozent der Industriebetriebe wollen ihre Produktion demnach wegen der hohen Energiepreise drosseln. Etwa jedes zwölfte Industrieunternehmen (acht Prozent) wolle seine Produktion aufgrund der gestiegenen Kosten verlagern. Besonders häufig sähen sich Unternehmen aus dem Kraftfahrzeugbau (17 Prozent) dazu gezwungen.

Dies gehe aus einer neuen Konjunkturumfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) hervor, die dem Handelsblatt vorab vorliege. Besonders trist sei die Lage laut DIHK-Umfrage in der Automobilbranche. 43 Prozent der Autobauer würden ihre Finanzlage mittlerweile als problematisch bezeichnen, bei den Zulieferern seien es sogar 49 Prozent – ein starker Anstieg seit dem Frühsommer. Der Anteil der Zulieferer, die sich von Insolvenz bedroht sähen, habe sich im gleichen Zeitraum von ein auf drei Prozent verdreifacht. Die Energiekosten seien so hoch, dass bereits 16 Prozent der Automobilhersteller ihre Produktion reduziert haben und 17 Prozent ihre Produktion verlagern wollen.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Paypal via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
News-Redaktion / 23.01.2023 / 13:30 / 0

Studium: Ebbe bei Naturwissenschaft und Technik

Die für den Industriestandort Deutschland wichtigen naturwissenschaftlichen und technischen Studiengänge werden immer weniger frequentiert. Die Zahl der Studienanfänger in den sogenannten MINT-Fächern ist erneut gesunken.…/ mehr

News-Redaktion / 22.01.2023 / 13:00 / 0

Zahl der Asylanträge in der EU um 46,5 Prozent gestiegen

Nach wie vor werden mit Abstand die meisten Asylanträge in Deutschland gestellt Das berichtet die "Welt am Sonntag" unter Berufung auf einen vertraulichen "Situationsbericht zur…/ mehr

News-Redaktion / 21.01.2023 / 08:30 / 0

Neues von den peinlichen Puma-Pannen

Die meisten Schäden entstanden durch mangelnde Wartung und hätten von der Bundeswehr wohl binnen 30 Minuten behoben werden können, wenn es denn genug Personal und…/ mehr

News-Redaktion / 20.01.2023 / 11:10 / 0

Erdogans Türkei verdient an Umgehung der Russland-Sanktionen

Russland verdrängt offenbar Deutschland vom Platz des größten Handelspartners der Türkei. Die Türkei hat sich trotz der NATO-Mitgliedschaft seit Beginn des russischen Angriffskrieges gegen die…/ mehr

News-Redaktion / 19.01.2023 / 13:50 / 0

Deutschlands Bevölkerung jetzt auf Höchststand

Eine Rekord-Zuwanderung, die jene von 2015 in den Schatten stellt, hat die Bevölkerung Deutschlands auf nunmehr 84,3 Millionen anschwellen lassen.  Zum Jahresende hat Deutschland eine…/ mehr

News-Redaktion / 10.01.2023 / 15:30 / 0

Hausbau wurde 16,9 Prozent teurer

Das ist der Preisanstieg für den Neubau konventioneller Wohngebäude im November. Die Preise für die Arbeit von Dachdeckern stiegen um 20 Prozent. Die Preise für…/ mehr

News-Redaktion / 10.01.2023 / 13:30 / 0

1,06 Millionen Tote im Jahr 2022

Sterbefallzahlen in Deutschland lagen im Dezember 2022 um 19 Prozent über dem mittleren Wert der Vorjahre. Im Jahr 2022 sind in Deutschland nach vorläufigen Ergebnissen einer…/ mehr

News-Redaktion / 29.12.2022 / 15:45 / 13

DGB-Chefin warnt vor Deindustrialisierung

Die Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB), Yasmin Fahimi, sagte der dpa: „Es ist wirklich nach wie vor existenzbedrohend, was sich derzeit in der Industrie abspielt.“…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com