News-Redaktion / 15.07.2020 / 13:15 / 0 / Seite ausdrucken

Deutsche Corona-App bald auf Türkisch und Arabisch

Bislang gibt es die Corona-App nur in einer deutschen und einer englischen Sprachversion. Damit ist ein größer werdender Anteil der Menschen, die Deutschland besiedeln, von deren Nutzung ausgeschlossen, denn viele Menschen mit Wurzeln in bestimmten Weltgegenden kommunizieren auch hierzulande für gewöhnlich nicht in deutscher Sprache. Deshalb war bereits im Mai ein türkisches Sprachupdate für die deutsche Corona-Warn-App angekündigt worden. Nun soll sie "voraussichtlich bis Ende dieser Woche" verfügbar sein, wie Regierungssprecher Steffen Seibert dem WDR-Radiosender COSMO gesagt habe. Das meldet dernewsticker.de. Eine Sprachversion in Arabisch soll zudem "sehr weit in der Vorbereitung" sein. Einen konkreten Veröffentlichungszeitraum habe Seibert aber nicht nennen können. Auch für die geplanten Sprachversionen Bulgarisch, Rumänisch, Polnisch und Russisch habe es keine konkreteren Angaben gegeben.

Der Regierungssprecher nutzte diesen Anlass offenbar nicht dazu, die in Deutschland lebenden Menschen zum Lernen der Landessprache aufzufordern. Im Gegenteil: Er habe gesagt, Mehrsprachigkeit sei "gelebte Realität in Deutschland, und dem müssen wir mit unseren Informationen, die ja für alle Menschen in Deutschland da sein sollen, auch nachkommen".

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen

Es wurden keine verwandten Themen gefunden.

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com