Manfred Haferburg / 29.05.2021 / 10:29 / 56 / Seite ausdrucken

Der Ostbeauftragte und die eigenartige Vertretung der Ossis

Marco Wanderwitz (CDU) ist der Beauftragte der Bundesregierung für die neuen Bundesländer. In seiner Funktion gehört es zu seinen Aufgaben, bei allen Entscheidungen und Maßnahmen der Bundesregierung dafür zu sorgen, dass die spezifischen Interessen der Bevölkerung Ostdeutschlands angemessen berücksichtigt werden.

Offenbar macht sich die CDU Sorgen um die Ergebnisse der Landtagswahlen in Sachsen Anhalt. Marco Wanderwitz sieht schon mal prophylaktisch in Ostdeutschland eine stärkere Neigung, rechtsradikale Parteien zu wählen als im Westen.

Wir haben es mit Menschen zu tun, die teilweise in einer Form diktatursozialisiert sind, dass sie auch nach 30 Jahren nicht in der Demokratie angekommen sind“, sagte Wanderwitz dem „F.A.Z.-Podcast für Deutschland“.

Es gebe einen Teil der Bevölkerung, der „gefestigte nicht demokratische Ansichten“ habe, so Wanderwitz.

Ein geringer Teil der AfD ist potenziell rückholbar, aber nicht besonders groß.“

In der Demokratie angekommen ist nach Wanderwitz nur, wenn er wählt, wie Wanderwitz es gerne möchte. Liebe Ossis, wer solche Volksvertreter hat wird, braucht keine Feinde.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Wilfried Düring / 29.05.2021

Als Dunkel-Deutscher will ich in dieser (Wander-) Witz-Demokratie auch gar nicht mehr ‘ankommen’!  Der neue NUSCHKE namens Wanderwitz ist übrigens ein Ehebrecher, der seine Familie im Stich ließ, weil er lieber mit Bundestags-Kolleginnen rum-vögelt. Um es dem amtierenden Reichs-OstKommissar in aller Deutlichkeit und in Anlehnung an den Genossen Habeck zu sagen: Eine solche ‘Bürgerlichkeit’ ala Wanderwitz fand ich stets zum Kotzen!

Reiner Gerlach / 29.05.2021

@ Petra Wilhelmi Das ganze Theater ist ja noch viel weitläufiger. Nach der “komischen Wahl” in Thüringen wird der Landesvorsitzende Mike Mohring quasi aus dem Amt gedrängt (ich sage nicht von wem) und da wählen doch die thüringer CDU-ler ausgerechnet den ebenfalls geschassten Hirte als Nachfolger. So eine Provokation aber auch und um dem Ganzen die Krone aufzusetzen, wollen die auch noch den Maaßen in den Bundestag wählen lassen. Euer Majestät ist “not amused”. Mal sehen, ob sich dann in Sachsen-Anhalt die Nationale Front gegen die AfD verbündet oder ob Frau M. wieder mal eine Wahl rückgängig machen muss.

Günter Schlag / 29.05.2021

Wenn ich der CDU meine Stimme geben würde, wäre der mein Abgeordneter. Niemals!!

Rolf Mainz / 29.05.2021

Mehr als 30 Jahre nach Mauerfall braucht das Land also einen Beauftragten für die östlichen Bundesländer. Weil deren Bevölkerung durch deren Sozialisation noch nicht “in der Demokratie angekommen sind”. Und gleichzeitig strömen täglich Massen von Zuwanderern ins Land, welche sich in jeder Hinsicht stark von der Bevölkerung Deutschlands unterscheiden, nicht nur in der Sozialisation. Wenn jedoch nicht einmal die Integration Ostdeutscher gelingt, wie soll dann die Integration derartig Fremder gelingen? Sie wird es nicht bzw. “wir schaffen es nicht”, soviel steht fest. Und dass der AfD-Erfolg in Ostdeutschland durchaus andere (vielleicht sogar gute) Gründe haben könnte als Herr Wanderwitz glaubt, werden er und seine Herrin sich vermutlich nicht vorstellen können.

Ralf Kreibich / 29.05.2021

Nur zur Klarstellung: Marco Wanderwitz mag vertreten wollen, wen er will. Mich als Ossi vertritt er nicht. Das gilt unabhängig von seiner Einschätzung der feindlich-negativen Elemente in Sachsen-Anhalt. Insofern ist die Überschrift missverständlich gewählt.

Immo Rother / 29.05.2021

Die Folgen des rabiaten wirtschaftlichen Wandels Anfang der neunziger Jahre verschärfen im Osten deutschlandweite Probleme in Folge der demografischen Entwicklung und einer wachsenden Diskrepanz zwischen Stadt und Land. Durch Kaputtsparen sind zusätzlich erhebliche Defizite in Bildung, Gesundheit und Innerer Sicherheit entstanden. Die nach der Wende erneuerte Infrastruktur verkommt inzwischen wieder. Das große Geld wird stattdessen in der EU und das Kleingeld bei Maskendeals verplempert. Möglicherweise liegen hier Gründe dafür, dass viele ostdeutsche CDU-Bundestagsabgeordnete derzeit auf Abschiedstour sind. Bei solider CDU-Politik wäre z.B. Sachsen aus meiner Sicht -trotz jahrzehntelanger Diktaturschulung - sehr wahrscheinlich tiefschwarz. Leider haben die anderen etablierten Parteien auch keine ostdeutsche Perspektive zu bieten. Hier liegt vielleicht auch eine Ursache für die Radikalisierung. Spitzenkandidat Wanderwitz wird -auch wegen seiner, aus Sicht der CDU-Granden brillanten soziologischen Analyse- einen sicheren Listenplatz erhalten. Dann kann er weiter fabulieren.

Karla Kuhn / 29.05.2021

Folkard Wunderlich, “Es ist eben kein stationärer Witz, sondern ein Wanderwitz!”  Danke, ich liege unter dem Tisch vor lachen, herrlich.  Na dann hoffe ich ja, daß der Wanderwitz so schnell wie möglich wieder nach Berlin wandert,  um der MERKEL DEMOKTATIE !! beizubringen. Denn die hat ja ganz offensichtlich ihre UNRECHTSSTAATS Erziehung in keiner Weise je abgelegt ! Also Herr Wandererwitz,  walten Sie Ihres AMTES, Sie sind JURIST(ob ein guter sei dahingestellt) und bringen Sie endlich MERKEL mal die DEMOKRATIE bei !! Aber die WAHRE !

Karla Kuhn / 29.05.2021

“....dass die spezifischen Interessen der Bevölkerung Ostdeutschlands angemessen berücksichtigt werden.”  WELCHE spezifischen Interessen wären das ?? Für mich als erstes, ein WITZ, denn m. M. n werden damit die “Ossis” weiter diffamiert und in eine Ecke gestellt als seien sie bissel minderbemittelt und müßten durch einen OSTBEAUFTRAGTEN unter AUFSICHT gestellt werden !  MEIN Interesse als ehemalige Ossi, ALLE Westpolitiker, die nach dem Mauerfall mit Wucht in die Ostsessel gehievt wurden (welcher WEST Politiker hatte mal sinngemäß gesagt, viele seien nicht die “Erste Wahl” gewesen ?) SOFORT wieder zurück schicken !! Sind überflüssig, genau wie ein “OSTBEAUFTRAGTER !! Na ja, VON wem sollten die POLITTYPEN auch Diplomatie lernen ?? Denn so wie der Herr, so das Gescherr ! OBWOHL, er könnte dafür sorgen, daß die AfD endlich NICHT mehr DIFFAMIERT wird und als PARTEI ENDLICH die Chance erhält, mit allen anderen Parteien ohne ANFEINDUNGEN zu KOALIEREN!! Außerdem MUß er dafür sorgen, daß ENDLICH die LINKE ANTIFA in die Wüste geschickt wird ! Und das WESTPOLITIKERN der Auftritt bei OST Wahlveranstaltungen strikt verboten werden. Zweitens sollte der Typ dem Habeck klar machrn, daß DEUTSCHLAND VERUNGLIMPFER erst mal selber DEMOKRATIE lernen müssen, ehe sie sich erdreisten, mit ihrem Gefasel andere Menschen zu beleidigen. Ich vermute, daß der Typ SOFORT NACH der Wahl wieder abgezogen wird, weil er vermutlich das Ziel verfehlen wird, die AfD bei den Ossis madig zu machen, denn die liegen bei Umfragen bereits jetzt schon bei 26 Prozent. Viellecht sorgt seine Anwesenheit sogar dafür, daß die AfD über 30 Prozent kommt ? Dann würde dieser Witz seinem Namen alle Ehre machen. WIE HOCH muß der Typ ALIMENTIERT werden?

Leane Kamari / 29.05.2021

Hm, da fällt mir ein das auch die beste und größte Vorsitzende aller Zeiten genau dort sozialisiert wurde und, anders als die dortigen Bürger, leider unter Applaus der CDU die grundgesetzlichen Freiheiten eben dieser Bürger sowie der im Westen beheimateten Bürger gänzlich abgeschafft hat. Wieso? Weil einige tatsächlich unabhängige Richter Urteile sprachen die der obersten und besten Hüterin des besten Landes in dem wir je lebten nicht gefallen haben. Damit nicht genug, nein, sie hat auch gleich noch sichergestellt,  das dem Plandemie-lockdown der Klima-lockdown flux folgen kann.

Martin Schott / 29.05.2021

Unvergessen ist Wanderwitzens Aussage, wonach das starke “Infektionsgeschehen” während der “zweiten Welle” im Osten auf die angebliche Disziplinlosigkeit der “Ossis” zurückzuführen sei: „Wer die Infektionsschutzmaßnahmen ablehnt, wie viele AfD-Anhänger, Reichsbürger und Esoteriker es tun, hilft am Ende bei der Ausbreitung des Virus.“ (Quelle: “WeLT” online, 25.1.2021) Sehr originell und charmant! Als die “erste Welle” im März den Westen und Süden unseres Landes besonders hart traf, den Osten hingegen so gut wie überhaupt nicht, war das Wanderwitz keine Silbe wert. Der Herr ist ja ein schöner “Volkstribun”.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Manfred Haferburg / 04.12.2021 / 06:00 / 140

Die Energiewende-Märchentante und der tapfere Prinz

Claudia Kemfert verteufelt die Kernenergie und rechnet sich die Zukunft mit Erneuerbaren schön. Jetzt räumt das Buch eines Experten mit den Energiewende-Märchen auf.  Claudia Kemfert…/ mehr

Manfred Haferburg / 22.11.2021 / 11:28 / 92

Wie lange bleibt es noch friedlich?

Wenn zur Erklärung von Katastrophen der Hinweis auf Dummheit der Akteure ausreicht, braucht es keine Verschwörungstheorien. „Die Feigen und Kleinmütigen sind weder im Himmel noch in…/ mehr

Manfred Haferburg / 10.11.2021 / 16:00 / 58

Was nicht in Euren Zeitungen steht: Macron hebt lächelnd den Mittelfinger

Die deutschen Medien erwecken gern den Anschein, als sei die Kernenergie eine sterbende Technologie. Das Gegenteil ist der Fall. Doch nun dreht sich der Wind…/ mehr

Manfred Haferburg / 30.10.2021 / 14:00 / 54

Klimaschutz: Wer soll das bezahlen?

Die Kosten der deutschen Klimaschutz-Maßnahmen bis 2030 übertreffen die gesamten Steuereinnahmen des Jahres 2020 um 120 Milliarden Euro. Heißt: Der Steuerzahler wird noch übers Hemd…/ mehr

Manfred Haferburg / 15.10.2021 / 10:00 / 215

Bescherung! Energiekrise und Inflation, wie bestellt, so geliefert.

Liebe deutsche Wähler. Ihr habt Euch von den Politikern, den Haltungsjournalisten und den selbsternannten Klimarettern hinter die Fichte führen lassen. Wie bestellt, so geliefert. Umtausch…/ mehr

Manfred Haferburg / 06.10.2021 / 06:00 / 214

Russisch Roulette mit sechs Patronen in der Trommel

Während die Welt unbeirrt auf die Kernenergie setzt, steigt Deutschland aus ideologischen Gründen aus. Das beginnt sich gerade zu rächen. Europa bettelt in Russland bereits…/ mehr

Manfred Haferburg / 23.09.2021 / 13:00 / 26

Kuhtoiletten: Die deutschen Rindviecher retten die Welt

Ein Team deutsch-neuseeländischer „Wissenschaftler“ hat Kühen beigebracht, aufs MooLoo pinkeln zu gehen. Nur 15 Trainingseinheiten seien nötig, bis die Kuh aufs MooLoo geht. Tut sie…/ mehr

Manfred Haferburg / 30.08.2021 / 11:00 / 60

Laschet wendet die Energie

Erst mal die notwendige Erklärung: „Kakarlasch“ steht im Folgenden als Abkürzung für „Kanzlerkandidat Armin Laschet“. Der will die Energie in Deutschland noch besser wenden als die…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com