Jesko Matthes / 06.12.2022 / 11:00 / Foto: Achgut.com / 16 / Seite ausdrucken

Der Kurzkommentar: Die Fünf von der Umverteilungsstelle

Ein prominentes Ampel-Politikergemisch buhlt in der FAZ um Zustimmung. Saskia Esken, Lars Klingbeil, Christian Lindner, Ricarda Lang und Omid Nouripour fahren groß auf und flunkern sich klein durch. Beispielsweise sind Probleme der Energieversorgung und der Geldwertstabilität angeblich die innenpolitischen Konsequenzen des Ukrainekrieges – kein guter Start in einen Text, in dem es anschließend um Härten und Geldgeschenke geht, sprich: um Umverteilung aus der Tasche der Bürger in eine andere – nicht notwendigerweise die der Bürger – und um angebliche breite Zustimmung ohne Hetze und Gewalt vonseiten Radikaler; so geht die Ampel bei schlechter Presse in dieselbe: Na, liebe Klimawandler, Kernkraftabschalter, Antifa-Protektionisten, Lockdownbefürworter und Impf-Nötigende, dann macht mal. Zweifel und Kritik? Dass Ihr die nicht hören, sondern vor allem diffamieren wollt, steht allzu deutlich zwischen Euren Zeilen.

Foto: Achgut.com

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Paypal via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

W. Renner / 06.12.2022

Fachkräftemangel auch bei der FAZ. Dann lässt man halt Berliner Bauchredner sinnfreie Geschichten erzählen.

Ludwig Luhmann / 06.12.2022

Gesellschaftszersetzende Emetika.

M.-A. Schneider / 06.12.2022

Ein weiterer Grund, warum wir uns seit Jahren den sogen. Leitmedien verweigern!

Fritz kolb / 06.12.2022

Eine hochgespülte Zumutung für Auge und Geist, ein Kommunist, ein Rosstäuscher und zwei weitere gesetzte Minderheiten-Darsteller ohne jegliche Expertise. Jede der sie entsendenden Parteien besitzen weniger als ein Fünftel Zuspruch durch die Bundestagswahl. Aber gemeinsam richten sie unser Land zugrunde. Es ist egal, ob aus Inkompetenz, Dummheit, Geltungsdrang oder Ideologieverblendung. Der Effekt ist das Ende unseres Wohlstands und trotzdem keine Weltrettung.

Dr. Joachim Lucas / 06.12.2022

Lügen und Schuldige werden diesen Leute niemals ausgehen. Wen glauben die eigentlich noch von ihrem Bockmist überzeugen zu können. Ich kenne niemanden mehr bei meinen Gesprächen auf der Straße. Und die FAZ druckt das ab. Die war mal eine der besten Zeitungen Deutschlands. Ist lange, lange her.

Michael Neus / 06.12.2022

5 unterbemittelte Honks, die sich Politiker nennen… Und die FAZ? Braucht kein Mensch der einen IQ über Zimmertemperatur hat…

Roland Stolla-Besta / 06.12.2022

Daß die FAZ einen solch gequirlten Schwachsinn unserer Ampel-Koititionäre abdruckt, sagt ja alles über unsere sogenannte freie Presse. Die hätte die Freiheit gehabt, diesen Stuss nicht abzudrucken. Warum sie es dennoch tat trotz der angeblichen redaktionellen Maßstäbe zeigt doch, daß  auch dieses eher konservative Blatt die Regierungspropaganda internalisiert. Oder wurde sie gar zum Abdruck verpflichtet?

Dieter Fuchs / 06.12.2022

Schlimm genug, wenn der Staat von zum Teil Ungelernten von der Straße “regiert” wird. Gewisse Grundvoraussetzungen sollen schon vorhanden sein, um in den BT einziehen zu dürfen.  Reichlich Faulheit ,das Studium zu beenden ,gehört sicher nicht dazu. Heute genügt es, viel dummes Zeug zu erzählen, und die anscheinend ebenso arm an Bildung vor sich hin lebende Wählerschaft kreuzt alles an.

Leo Hohensee / 06.12.2022

von mir ein mangelhaft für den bescheiden-schönen Satzbau dieses statements ...

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Jesko Matthes / 27.01.2023 / 14:30 / 20

Kurzkommentar: Kein Aspirin im Land des Aspirins

Aspirin gegen Herzinfarkt ist im Land seiner Erfinder gerade nicht zu bekommen. Während Corona-Impfstoffe im Wert eines zweistelligen Milliardenbetrages verfallen und in die Vernichtung gehen…/ mehr

Jesko Matthes / 02.12.2022 / 13:00 / 31

Der Kurzkommentar: Lauterbachs Kinderpflege

Bundesgesundheitsminister Lauterbach will die unter der Arbeitslast ächzenden Kinderkliniken stärken – durch Abziehen von Personal aus der fachfremden Erwachsenenpflege, berichtet Die Welt. Wie Kinderpflege eigentlich aussehen soll siehe hier. Personaluntergrenzen sollen außer…/ mehr

Jesko Matthes / 10.09.2022 / 12:00 / 25

Das Menetekel der Instabilität

Die Größe des Verlusts macht sich fest an der Größe des Wohlwollens und der Verantwortung, die jene trugen, die von uns gegangen sind, denn nun…/ mehr

Jesko Matthes / 15.07.2022 / 14:00 / 81

Aufs Traumschiff mit Joachim Gauck

Altbundespräsident Joachim Gauck äußerte kürzlich, er würde notfalls selbst zur Waffe greifen, um Deutschland zu verteidigen. Neben seinen Durchhalteparolen ein Grund mehr, den 82-Jährigen lieber…/ mehr

Jesko Matthes / 04.06.2022 / 12:00 / 60

Erinnern Sie sich an Horst Köhler? Das sollten Sie!

Unser neunter Bundespräsident war der Erste und Höchste, der angeblich allein einem shitstorm nachgab. Köhler war das traurige Menetekel der Sprach- und Gedankenregelung im Windschatten der veröffentlichten…/ mehr

Jesko Matthes / 30.04.2022 / 10:00 / 169

Deutsche Geistesgrößen schreiben an die falsche Adresse

Mehr oder weniger Prominente haben in kurzer Zeit bereits zum zweiten Mal einen offenen Brief an den Kanzler geschrieben, um ihn vor Waffenlieferungen an die Ukraine bzw.…/ mehr

Jesko Matthes / 27.02.2022 / 16:00 / 7

Nadja

Eine ebenso romantische wie schwierige Begegnung mit einem kleinen zentralasiatischen Wirbelsturm Hochsommer 2004. Ich kaufe ein in einem Supermarkt am Rande Hannovers. An der Kasse…/ mehr

Jesko Matthes / 12.02.2022 / 15:00 / 11

Lili Marleen, vor 2600 Jahren

Ich greife mir aus meinem Bücherregal gern ein Gedicht der griechischen Dichterin Sappho gegen den Krieg und für die Liebe. Lili Marleen vor 2600 Jahren!…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com