Ulrike Stockmann / 09.05.2021 / 11:00 / 14 / Seite ausdrucken

Der Katastrophen-Kult: Raymond Unger über den „Verlust der Freiheit“

Der Bildende Künstler, Therapeut und politische Autor Raymond Unger beschreibt in seinem neuen Buch „Vom Verlust der Freiheit. Klimakrise, Migrationskrise, Coronakrise“, welche Mechanismen für den Katastrophen-Kult verantwortlich sind, der unsere heutige Gesellschaft beherrscht. Unger vertritt die Theorie, dass die Deutschen aufgrund des nicht verarbeiteten transgenerationalen Kriegstraumas eine kollektive narzisstische Störung als Abwehrstrategie entwickelt haben. Davon sei vor allem die Generation der Babyboomer betroffen, die unter emotional nicht verfügbaren Eltern (die im Krieg Kinder waren) litt. Der sich daraus ergebende „Wiedergutmachungs-Modus“ öffne Tür und Tor für ein Nichthinterfragen von autoritären Maßnahmen zum Abwenden (vorgeblicher) Krisen.

Das Buch „Vom Verlust der Freiheit. Klimakrise, Migrationskrise, Coronakrise“ ist hier erhältlich.

Foto: RU

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Paypal via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Frank Dom / 09.05.2021

So ist es. Dazu kommt die Indoktrinierung von Kindern und Jugendlichen mit dem Nazi-Kult in den Schulen. Und wie soll man als Kind damit umgehen, dass man implizit mit den wirklichen Tätern identifiziert wird bzw sich fälschlicherweise mit diesen identifiziert? Dieser Traumatisierung kann nur mit Abspaltung und Polarisierung begegnet werden. Wirklichkeitsnahes Agieren ist damit dann nicht mehr möglich. Resultat sind Teddybär-Werfer, FfF’ler, Antifanten, die sich jeweils leicht für ideologische Ziele manipulieren lassen. Und letztlich mit totalitären Methoden den vermeintlichen politischen Gegner mit existenzvernichtenden Methoden bekämpft. Der Kreis schließt sich dann mit der Wiederkehr des Verdrängten.

Sabine Lotus / 09.05.2021

Da können Sie mal sehen, was man mit 65 Jahren ‘Nazialarm’ (Schuld/Sühne) und einem Psychofolterprogramm bis zur Selbstaufgabe alles anrichten kann. Dazu braucht man nur genug Macht. Wer hat die nur?

Stefan Reinbott / 09.05.2021

Wow! Was vor allem “aus dem Ruder gelaufen ist”, scheint eine “gibt es, sag ich mal, viele verschiedene” -“genau” - “und dann entweder mündende, aufarbeitende” -“ja”- “oder sich dann kollektiv entwickelnde…”  nichts Vernünftiges gelernt Schwafelmania zu sein.

giesemann gerhard / 09.05.2021

Na ja, sind nicht nur die Deutschen, die wegen jeder Grippe durchdrehen. Und die Aussichten für die Zukunft der Jüngeren sind wohl tatsächlich nicht ganz so rosig - es sei denn, wir schaffen es, die Hyperfertilen draußen zu halten. Guter Ansatz ist Mette von Dänemark. Und schon länger die Visegrads. Die Chinesen sperren die Uiguren in Lager ein, damit sie keine Kinder machen können. Euphemistisch “Umerziehung” genannt, eine schwere Menschenrechtsverletzung, ohne Zweifel. Die mensch leider abwägen muss gegen Kinderehen und demographische Eroberungsgelüste bei denen, gebär- und mordlustig, wie sie sind. Minderjährige muslimische Mädchen werden so zumindest teilweise vor den Moslem-Männern geschützt. Was wiegt schwerer? Denn der größte Feind der Muslime ist der Islam - bei den Männern geht es ja noch, aber bei den Mädchen? Usw.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Ulrike Stockmann / 02.02.2023 / 14:00 / 62

Kurzkommentar: ChatGPT würde die Grünen wählen

Der Marketingforscher Jochen Hartmann hat mittels mehrerer Experimente herausgefunden, dass das Dialogsystem ChatGPT grün wählen würde. Die neue KI ist derzeit in aller Munde, weil…/ mehr

Ulrike Stockmann / 31.01.2023 / 14:00 / 96

Frauen, fürchtet euch nicht!

Ein rbb-Beitrag berichtet, dass Berliner Frauen angegeben haben, „sich an 72 Prozent der abgefragten Orte unsicher zu fühlen“. Es folgen Augenwischerei, fadenscheinige Tipps und mal…/ mehr

Ulrike Stockmann / 03.01.2023 / 16:05 / 24

Kurzkommentar: Stammeln mit der Tagesschau

Nach den Silvester-Ausschreitungen sehen sich auch die Öffentlich-Rechtlichen genötigt, Statements zum Täterprofil abzugeben. Selbstverständlich bleiben sie ihrem Narrativ treu und beißen sich lieber auf die…/ mehr

Ulrike Stockmann / 02.01.2023 / 16:00 / 110

Beim Böllern nichts Neues

Als Berlinerin bin ich angesichts der Krawalle in meiner Heimatstadt nicht mehr fähig, mich sonderlich aufzuregen. Man kennt vieles einfach schon, vor allem die verdrucksten…/ mehr

Ulrike Stockmann / 28.12.2022 / 11:00 / 90

Babyboomer schuld am Wohnungs-Notstand!

Jetzt werden die Babyboomer als treibende Kraft für den angespannten Wohnungsmarkt entlarvt. Diese sitzen nämlich in Eigenheimen und großen günstigen Wohnungen und denken nicht im…/ mehr

Ulrike Stockmann / 06.12.2022 / 09:00 / 116

Die „Mund-zu“-Werber

Das PR-Desaster um die deutsche Fußballmanschaft, die sich in Katar kollektiv den Mund zuhielt, ist der tätigen Mithilfe einer Werbeseilschaft aus SPD-Kreisen zu verdanken. Es zeigt,…/ mehr

Ulrike Stockmann / 04.12.2022 / 15:00 / 9

Bildband gegen Langeweile

Der gerade erschienene Bildband „Treffer. Versenkt. Bemerkenswerte Zitate bemerkenswerter Persönlichkeiten“ versammelt markante, witzige, nachdenkliche und erschreckende Aussprüche bekannter Persönlichkeiten. Aus einem verblüffend breiten Meinungsspektrum. Wir…/ mehr

Ulrike Stockmann / 23.11.2022 / 14:00 / 93

Was verspricht das „Bündnis Deutschland“?

Das „Bündnis Deutschland“ stellte sich der Presse vor und die berichtete weitgehend überraschend fair. Das Programm enthält all das, was viele Anhänger des gesunden Menschenverstands…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com