Anabel Schunke / 23.02.2019 / 06:28 / 51 / Seite ausdrucken

Der große Achgut.com Rassismus-Katalog

Der Nazi und der Rassist lauern praktisch überall. Der gemeine Staatsbürger findet sich da kaum noch zurecht. Damit Sie allzeit korrekt durch das verminte Gelände finden, präsentieren wir hier einen Katalog von Nazi- und Rassismus-Überführten der letzten Zeit – ohne Anspruch auf Vollständigkeit. 

Jim Knopf ist Nazi

Dieter Bohlen ist Nazi 

Der Smoothie ist Nazi 

Socken sind Nazi

Das Bier ist Nazi 

Das Theater ist Nazi 

Der Pullover ist Nazi 

Der Pullover ist auch Nazi

Der Sneaker ist Nazi 

Der Sneaker auch 

C&A ist Nazi

Kik ist Nazi

Mango ist Nazi

Die Autofelge ist Nazi

Das Nummernschild ist Nazi 

Blonde Zöpfe sind Nazi 

Der Wodka ist Nazi 

Liam Neeson ist Nazi 

Das Karnevalskostüm ist Nazi 

Kritik an Foto mit Erdogan ist Nazi 

Karl Lagerfeld ist Nazi

Maskottchen ist Nazi

Alte Frau ist Nazi

Kleines Mädchen ist Nazi 

Die Holländer sind Nazi 

„Verstehen Sie Spaß" ist Nazi 

Der Sarrotti-Mohr ist Nazi 

Die Apotheke ist Nazi 

Straßennamen sind Nazi

Pippi Langstrumpf ist Nazi

TKKG sind Nazi 

Cottbus ist Nazi 

Peek and Cloppenburg ist Nazi 

Dolce & Gabbana ist Nazi

Der Afrika-Beauftragte ist Nazi

VW ist Nazi

Und last but not least, auch der Tatort ist Nazi, weil der Einsatz einer schwarzen Kommissarin nur der Verschleierung der Tatsache dient, dass in den "weiß domminierten Medien" nicht genug schwarze Menschen vorkommen. Ebenso Nazi war "die Berichterstattung über die Kölner Silvesternacht". Total Nazi ist auch die Zusammensetzung der "Redaktionen" in Deutschland. In Deutschland hat knapp jeder vierte Einwohner einen Migrationshintergrund. In den Redaktionen schätzungsweise nur jeder Fünfzigste.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Dionys Rummelsberger / 23.02.2019

John Wayne ist auch Nazi. Vor 20 Stunden in der Stuttgarter Zeitung erschienen, “John Wayne als Rassist und Macho”. Es wurde ein 48 Jahre altes Interview mit dem Playboy (also der Playboy ist auch Nazi) “ausgegraben”. Trotzdem (jetzt erst recht), bin ich ein Fan und bleibe ein Fan von John Wayne, ...liebe weiterhin seine Filme wie “Rio Bravo” mit Dean Martin, Ricky Nelson, Angie Dickinson und Walter Brennan, Regie Howard Hawks - also, alle Nazi, auch ich! Aber, mir ist es mittlerweile egal, wie mich die scheinheilige links-grün-rote-Merkel Inquisition nennt! Ich werde meine Meinung, immer und überall kundtun!!!

Hartmut Runge / 23.02.2019

Wenn wir schon mal dabei sind: In der Aufzählung fehlen die linksgrünen Faschisten und die totalitäre Greta. Offenbar sind ideologische Entgleisungen immer eine Frage der Interessen. Da kommt dann eben mal ein Joschka Fischer und macht 40 Tote der albanischen Mafia zu Vorboten eines jugoslawischen Holocaust und die friedliche NATO führt gleich mal einen völkerrechtswidrigen Angriffskrieg, weil ein bis heute nicht vorgelegter Hufeisenplan ihre Interessen (nämlich die Schwächung der eher russisch orientierten Serben) bedrohte - Nein mit Ideologie hat das nichts zu tun, nur waren wohl gerade keine Massenvernichtungswaffen zur Hand. Sorry Leute, wie wär’s denn mal, sich mit dem Balken im eigenen Auge zu beschäftigen? Oder ist es vielleicht ein notwendiger Teil des von Euch so geliebten Wettbewerbs, sich gegenseitig in politischen Entgleisungen zu überbieten?

Markus Rüschenschmidt / 23.02.2019

Danke, tausendfach, Frau Schunke! Endlich kriege ich einen “Rassismus”-Führer…äh Leitfaden an die Hand, der mich über die rassistischen Dinge und Personen in diesem Land informiert! Ein “Schwarzbuch Rassismus” quasi. Oh sorry, SCHWARZbuch ist diskriminierend gegenüber schwarzen Mitbürgern. Genau wie der Sarotti-Mohr, an dem mir nie was Negatives aufgefallen ist. Gut zu wissen, dass auch die wohl bedeutendste deutsche Kunstgeschichte für Toleranz und GEGEN Rassismus deshalb “rassistisch” ist, weil mit dem Aussehen des lieben Jim Knopf (den ich als Kind sehr geliebt habe) “rassistische Stereotypen” bedient werden. Die deutsche Gesellschaft befindet sich wieder in einem hysterischen Zustand der Verwirrung.

Hermine Mut / 23.02.2019

Unsere Nachbarskatze Hilter (hat halt son Gesicht) ist auch voll Nazi :  sie lauert dauernd in unserm Garten unserer schwarzweißen Gastkatze Margarita auf (ist spanische Emigrantin, ziemlich eigenwillig), dann gibt es ein Riesengeschrei. jetzt hat Margarita kahle Stellen rechts+links im Gesicht. (Außerdem würde ich gerne das Foto der wunderbar sentimentalen Gipsfigur eines schwarzen Priesters - das als Hausschmuck im ebenerdigen Fenster eines kl. Hauses in unserer irischen Kleinstadt steht - schicken . weiß aber net, wie das Transferieren vom smartphone auf die Achse geht.)

Bernd Ackermann / 23.02.2019

Wir wollen nicht Herrn Haferburg vergessen, der erst gestern hier - weit ab von jeder political correctness - von “schwarzstartfähigen” Kraftwerken schrieb. Wenn das nicht total Nazi ist, was dann?

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Anabel Schunke / 18.05.2019 / 06:03 / 68

Auch der Bierdeckel muss halal sein

In Maintal beschwert sich aktuell der „Ausländerbeirat“ der Stadt über Bierdeckel mit lustigen Fragen zum Thema Islam. Diese sollten eigentlich den Austausch über den Islam anregen.…/ mehr

Anabel Schunke / 13.05.2019 / 06:05 / 115

Der Kevin, der Kapitalismus – und die Gerechtigkeit

Kevin Kühnert hat etwas geschafft, was seinen Parteikollegen schon lange nicht mehr gelungen ist. Tagelang wurde in Deutschland über nichts anderes so leidenschaftlich diskutiert wie über…/ mehr

Anabel Schunke / 23.04.2019 / 06:25 / 52

300 Libanesen mit dem Kontrabass…

Es ist ein beliebter Sport in den sozialen Netzwerken, das deutsche Versagen in der Asyl- und Integrationspolitik auf die Jahre ab 2015 zu beschränken. Die…/ mehr

Anabel Schunke / 12.04.2019 / 06:15 / 104

Oma Ingrid und das Gefühl für Ungerechtigkeit

„Oma Ingrid“ muss hinter Gitter, titelten diverse Nachrichtenseiten. Die Empörung in den sozialen Netzwerken ist auch zwei Tage später groß. Das liegt zum einen daran, dass…/ mehr

Anabel Schunke / 10.04.2019 / 06:25 / 102

Der Anton und der Verbrennungsmotor

Es ist Sonntag. Hinter mir liegen zwei Partynächte inklusive Schlafentzug. Die Sonne hat mich trotzdem an die frische Luft gezogen. Mit einem Freund gehe ich…/ mehr

Anabel Schunke / 21.03.2019 / 06:20 / 78

Der ungleiche Verteilungskampf um bezahlbaren Wohnraum 

„Mieten steigen fast doppelt so schnell wie Einkommen“ titelte WELTOnline Ende vergangener Woche. Die Grünen fordern – wie sollte es anders sein – eine bessere staatliche…/ mehr

Anabel Schunke / 27.02.2019 / 14:30 / 59

Was soll man dieser Integrations-Beauftragten glauben?

Die „Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration“, Annette Widmann-Mauz, stellt nach der „Egal, woran Sie glauben-Grußkarte“ zu Weihnachten den nächsten Integrationsknaller vor. Mehr…/ mehr

Anabel Schunke / 20.02.2019 / 16:30 / 12

Smoothie mit Eiern

Mit Dauerempörten verhält es sich ähnlich wie mit Kindern und Haustieren. Bekommen sie immer ihren Willen, tanzen sie einem irgendwann auf der Nase herum. Bezieht…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com