News-Redaktion / 27.02.2019 / 12:30 / 0 / Seite ausdrucken

Der Euro ist ein Verlustgeschäft

Der Euro hat seit seiner Einführung als Buchgeld im Jahr 1999 zu Wohlstandseinbußen in Milliardenhöhe geführt. Das berichtet tagesspiegel.de mit Bezug auf eine aktuelle Studie der Freiburger Denkfabrik „Centrum für Europäische Politik“ (cep). Die cep-Wissenschaftler Alessandro Gasparotti und Matthias Kullas hätten in der Studie die Entwicklung des Bruttoinlandsproduktes (BIP) in acht ausgewählten Euro-Ländern mit der Entwicklung in ökonomisch vergleichbaren Staaten kontrastiert, die den Euro nicht einführten.

Laut tagesspiegel.de ist die Studie zu dem Ergebnis gekommen, dass der Euro in Italien zu einer Wohlstandseinbuße von 73.605 Euro pro Einwohner geführt hat. Für jeden Bürger in Frankreich waren es 55.996 Euro. Negativ verlief die Entwicklung auch in Portugal, Belgien und Spanien. Auf der Gewinnerseite stünden lediglich Deutschland mit einem Plus pro Einwohner von 23.116 Euro und die Niederlande mit einem Plus von 21.003 Euro. Für Griechenland, wo die Gemeinschaftswährung vor der Euro-Krise zu sehr großen Wohlstandsgewinnen führte, hätten die cep-Wissenschaftler ein winziges Plus von 109 Euro pro Einwohner ermittelt.

Staaten wie Frankreich, Italien und Griechenland litten vor allem darunter, dass sie ihre nationalen Währungen nicht mehr gegenüber der D-Mark abwerten können. So entfalle ein wichtiger Mechanismus zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit. „Das Problem der divergierenden Wettbewerbsfähigkeit der Euro-Staaten“ bleibe weiterhin ungelöst, zitiert tagesspiegel.de die Studienautoren.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
News-Redaktion / 16.05.2020 / 15:15 / 0

Krise der Rentenversicherung verschärft sich

Die Deutsche Rentenversicherung gerät durch die Corona-Krise nach Einschätzung von Ökonomen in zusätzliche finanzielle Schwierigkeiten, meldet n-tv.de. Ursachen seien der rasante Anstieg der Kurzarbeit und…/ mehr

News-Redaktion / 10.05.2020 / 16:30 / 0

2,1 Millionen Deutsche durch Corona-Verbote existenziell bedroht

Hunderttausende Deutsche, die stark von der sogenannten Corona-Krise betroffen sind, fallen offenbar völlig durch das Raster der staatlichen Hilfen, meldet faz.net. 2,6 Prozent der Deutschen…/ mehr

News-Redaktion / 02.05.2020 / 11:30 / 0

„Der Arbeitsmarkt ist zusammengebrochen”

Der Chef der Bundesagentur für Arbeit (BA), Detlef Scheele, beobachtet einen dramatischen Anstieg der Arbeitslosigkeit, während gleichzeitig die Zahl der neu gemeldeten freien Stellen „eingebrochen“ sei.…/ mehr

News-Redaktion / 27.04.2020 / 14:00 / 0

Deutsche bunkern mehr Bargeld

In den letzten Wochen konnte man vielerorts Meldungen lesen, dass die Deutschen im Zuge der Corona-Krise beim alltäglichen Einkauf häufiger mit der Karte und seltener…/ mehr

News-Redaktion / 27.04.2020 / 11:00 / 0

Peking baut das Masken-Monopol aus

Schon vor der Krise hat China rund die Hälfte aller Schutzmasken weltweit produziert. Nun soll der Anteil laut einer Einschätzung von Morgan Stanley bei etwa…/ mehr

News-Redaktion / 17.04.2020 / 17:00 / 0

Blackrock berät EU-Kommission bei „grünen Investitonen”

Ein Beratungsauftrag an den US-Finanzinvestor Blackrock bringt die EU-Kommission in Erklärungsnot, berichtet tag24.de.  Bei dem Zuschlag für eine Studie über grüne Investitionen seien alle Vergaberegeln…/ mehr

News-Redaktion / 08.04.2020 / 15:30 / 0

China überholt USA bei Patentanmeldungen

China hat 2019 erstmals die USA bei der Zahl der Patentanmeldungen überholt, meldet bluewin.ch. Nach Angaben der Weltorganisation für geistiges Eigentum (Wipo) habe China im…/ mehr

News-Redaktion / 05.04.2020 / 14:30 / 0

Deutsche Wirtschaft sieht sich vom Staat überfordert

Die Folgen der Corona-Krise führen zu einem neuen ökonomischen Offenbarungseid, berichtet welt.de: Die Wirtschaft erkläre sich offiziell für überfordert von staatlicher Regulierung und fordere eine…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com