David Harnasch (Archiv) / 12.04.2007 / 13:10 / 0 / Seite ausdrucken

Day for Darfur in Deutschland

Die Darfurgruppe Berlin ruft zur Beteiligung auf:

Stoppt das Morden in Darfur!

Vier Jahre nach Beginn des Völkermordes im Westen des Sudan ist die Lage der Zivilbevölkerung in Darfur schlimmer denn je zuvor: 400.000 Menschen sind dem Genozid schon zum Opfer gefallen, 2,6 Millionen Menschen mussten flüchten und die Gewalt hält weiter an. Dörfer werden bombardiert, Menschen werden vergewaltigt und vertrieben.

Die Zeit läuft ab für die Menschen in Darfur. Vor drei Jahren hat die Afrikanische Union einen Waffenstillstand vereinbart und Friedenstruppen entsandt. Doch bis heute wird die Zivilbevölkerung nicht wirksam vor Gewalt und Menschenrechtsverletzungen geschützt.

Deswegen wird das weltweite Bündnis “Globe for Darfur” am 29. April 2007 den dritten Global Day for Darfur veranstalten. Zum ersten Mal wird auch die deutsche Beteiligung über eine Pressekonferenz (wie beim letzten Mal) hinausgehen. Bitte setzen Sie sich mit uns dafür ein, dass die Europäische Union aktive Schritte unternimmt, um den Völkermord in Darfur zu beenden.

Bitte schließen Sie sich unserem Protestzug durch Berlin an, der am 29. April 2007 um 10 Uhr vom Pariser Platz vor dem Brandenburger Tor zum Potsdamer Platz läuft, auf dem um 11 Uhr 30 eine Abschlusskundgebung stattfindet.

Wir brauchen Ihre Unterstützung: Durch Werbung (auf der Homepage etc), auf der Straße, am Mikrofon und auf der Unterstützerliste!

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
David Harnasch / 19.01.2015 / 00:54 / 1

Auge in Auge mit ISIS

Itai Anghel, israelische Reporterlegende, bei den kurdischen Gegnern des IS. VIEL spannender als Daesh-Mouthpiece Todenhöfer, absolut gut investierte 45 Minuten. Hier ansehen! / mehr

David Harnasch / 10.01.2015 / 13:05 / 12

Wer ist wir? Über Gruppenidentitäten

Warum gestern und heute so gar nichts über die Stimmung bei den französischen Juden zu hören war im TV? Einfach: Denen geht’s gold. Die werden…/ mehr

David Harnasch / 05.01.2015 / 02:27 / 5

Läuft bei Frau Höger

Oft ist juristische Prosa ja trocken und recht hölzern zu lesen. Die Erwiderung des Generalbundesanwalts auf die diversen Anzeigen der Frauendeckbeauftragten MdB der LINKEN, Inge…/ mehr

David Harnasch / 27.12.2014 / 20:09 / 8

Schützt unsere Kinder, stoppt die Prohibition!

FAZ-Fundstück: Drogen machen abhängig, dumm, kriminell, psychotisch, korrupt und manchmal auch tot. Und wer das ändern will, muss sie endlich legalisieren. Vor ein paar Monaten…/ mehr

David Harnasch / 17.12.2014 / 15:03 / 3

#IllPatronizeYou

Die Twitterkampagne #illridewithyou, bei der Australier ihren muslimischen Mitbürgern ihre Unterstützung versichern, ist symptomatisch für eine sympathische Eigenschaft westlicher Gesellschaften: Selbstkritisch nach Ungerechtigkeiten zu suchen…/ mehr

David Harnasch / 07.12.2014 / 22:03 / 6

Eine nationale Schande

SPON: “Zum Ende der Isaf-Mission wurden erwartungsgemäß viele Ortskräfte gekündigt, und ohne Zweifel besteht ein direkter Zusammenhang mit dem sprunghaften Anstieg der sogenannten Gefährdungsanzeigen. Viele…/ mehr

David Harnasch / 01.12.2014 / 12:23 / 3

Das neue “liberal” ist da!

Die neue liberal-Ausgabe ist da. Schwerpunkt des Heftes 1.2015: Die Liberalismus-Lücke. In der Politik bestimmen derzeit diejenigen, für die Freiheit an zweiter oder dritter Stelle…/ mehr

David Harnasch / 29.11.2014 / 20:30 / 3

Gebt den Kindern Schnitzel mit Pommes!

Man kann es nicht mehr hören! „Schulkantinen servieren zu wenig Gemüse.“ Ja, warum wohl!? Kinder mögen kein Gemüse! Sie mögen Schnitzel mit Pommes. Ein Kommentar. …/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com