Galerie von Jan Tomaschoff / 07.11.2019 / 13:30 / Foto: Tomaschoff / 5 / Seite ausdrucken

Dating mit Tom: Sie spinnen, Herr Ober!

Politik und Gastronomie lassen sich nicht trennen. Denn was wir essen, ist letztlich nichts anderes als das Bekenntnis zu einem bestimmten Lebensstil. Das haben auch die Restaurantbetreiber, Lieferservices und Landgasthöfe dieser Welt bereits erkannt und ihr Angebot entsprechend ausgerichtet. Jetzt müssen Sie nur noch den Laden finden, der zu Ihnen passt!

Foto: Tomaschoff

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

herbert binder / 07.11.2019

“Hotel zum geschredderten Insekt”, und den Gast gleich mit ... im Portemonnaie. Wäre das kein zukunftsträchtiges Geschätsmodell? Sowas Umwerfendes (was natürlich rein metaphorisch gemeint ist). Warten wir’s einfach ab. Aber sonst? Alles nur noch zum Kotzen…wie man sieht. Wieder prima, lieber Herr Tomaschoff, auf das alles muß man erst einmal kommen.

Karla Kuhn / 07.11.2019

Die “wutbürgerliche Küche” und den “ausgelagerten Service” finde ich besonders treffend. Schön, daß Ihnen zu der jeweiligen Lage immer die passende Karikatur einfällt.

Robert Jankowski / 07.11.2019

Der “Gruß vom Bosporus ” ist genial! Islambrüder alle Länder, vereinigt euch unter Erdogans Banner! Allerdings fehlt mir dabei der Maaas’sche Händedruck. Der gehört zu jedem islamistischen Despoten einfach dazu.

Thomas Taterka / 07.11.2019

Es ist noch nicht ganz soweit, aber in der Suppe von morgen wird immer ein lästiges politisches Haar mitschwimmen.

Ilona Grimm / 07.11.2019

Wild entschlossen, wenigstens ein Mal herzhaft zu lachen, ist es mir sowohl bei der wutbürgerlichen Küche mit erbrechendem Gast und dem Landgasthof zu Großmutters Mikrowelle gut gelungen. Beim Insektenhotel musste ich wenigstens schmunzeln. Der ausgelagerte Service mit Ästhetik aus der Mülltonne ist aber leider kein Stimmungsmacher und der Gruß aus der Küche mit eingeklapptem Daumen verdirbt mir die Laune vollends. Wie schaffen Sie das nur, Herr Tomascheff, unsere verrückt gewordene Gesellschaft so genial abzubilden? Respekt, Respekt!

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Jan Tomaschoff / 02.04.2020 / 14:00 / 7

Dating mit Tom: Corona so weit das Auge reicht ...

Wie geht es Ihnen im Corona-Shutdown? Haben Sie noch einen geregelten Alltag? Stehen Sie noch täglich auf? Putzen Sie sich noch regelmäßig die Zähne? Und…/ mehr

Jan Tomaschoff / 26.03.2020 / 12:00 / 7

Dating mit Tom: Was kommt danach?

Alle reden nur noch von Corona. Wie sollte es auch anders sein, denn dank der Schutzmaßnahmen der Regierung ist die Möglichkeit für Sinneseindrücke gerade sehr…/ mehr

Jan Tomaschoff / 19.03.2020 / 15:00 / 3

Dating mit Tom: Geraten Sie nicht in Panik!

Die Corona-Krise hat unsere Gesellschaft gerade fest im Griff. Was bleibt anderes, als das zu raten, was auch bei Feuer, Stromausfällen und in anderen Ausnahmesituationen…/ mehr

Jan Tomaschoff / 12.03.2020 / 14:00 / 0

Dating mit Tom: Die Verwaltung steht

Auch wenn wir gerne meckern: Wenigstens können wir uns in Deutschland auf unsere Verwaltung verlassen. Denn was wären wir ohne unsere Beamten. Und vor allen…/ mehr

Jan Tomaschoff / 05.03.2020 / 14:00 / 5

Dating mit Tom: Hilfe, ein Virus!

Liebe Leserinnen und Leser, wir hoffen inständig, dass Sie das Corona-Virus noch nicht erfasst hat. Wir wünschen Ihnen ebenfalls, dass Sie in Ihrem Supermarkt noch…/ mehr

Jan Tomaschoff / 27.02.2020 / 14:00 / 3

Dating mit Tom: Nun wird es ernst

Es braucht schon Nerven aus Stahl, um angesichts der Wirren um die jüngsten Ereignisse nicht den Verstand zu verlieren: Thüringen, Hanau, Volkmarsen. Der Antisemitismus soll…/ mehr

Jan Tomaschoff / 20.02.2020 / 14:00 / 3

Dating mit Tom: App-solut

Erinnern Sie sich noch an die dunklen Stunden des analogen Zeitalters? Kaum zu fassen, wie wir das ausgehalten haben. Nein, was wären wir nur ohne…/ mehr

Jan Tomaschoff / 13.02.2020 / 14:00 / 4

Dating mit Tom: Flirten will gelernt sein

Morgen ist Valentinstag. Vielleicht möchten auch Sie diese Gelegenheit nutzen, um Ihrem Angebeteten oder Ihrer Herzensdame Ihre Liebe zu gestehen? Oder ist es Zeit, mal…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com