Galerie von Jan Tomaschoff / 12.11.2020 / 14:00 / Foto: Tomaschoff / 7 / Seite ausdrucken

Dating mit Tom: Liebes Corona-Tagebuch ...

Mit Corona fing es an und mit Wellness-Sahne hört es auf. Die „große Transformation“ wird dafür sorgen, dass wir unsere Welt bald nicht mehr wieder erkennen. Achgut.com-Karikaturist Jan Tomaschoff sieht schwarz: Tod durch plötzlichen Personalmangel, Insolvenz- statt Pleitewelle – und Bauarbeiter im Home-Office. Und nicht vergessen – die Parallelgesellschaften boomen, auch wenn sich unsere Wege mal kreuzen ...

Foto: Tomaschoff

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Sabine Heinrich / 12.11.2020

Oha, Herr Tomaschoff, da schätzen Sie die Rechtschreibfähigkeiten unserer Schulabschlüssler (seit ca. 20 Jahren) sehr hoch ein! So einen langen, schwiergen Text bringt heute kaum ein Abiturient pfwehlerfrei zustande. Ende der 4. Klasse (Gymnasialempfehlung) könnte man schlimmstenfalls lesen: Main lihbes kontacktagebuch… Nach dem Abi bestenfalls: Mein libes Konntackttagebuch… - Ich übertreibe nicht (oder nur ein kleines bisschen) - wer’s nicht glaubt, befrage mal Gymnasiallehrer zu diesem Thema.- Was die letzte Zeichnung betrifft: Schätze, dass Sie und die Achse-Redaktion spätestens ab heute Personenschutz benötigen.

Stanley Milgram / 12.11.2020

Ich glaube, ich erfinde auch wieder mal was. Mal überlegen. Ich habs. Einen Impfstoff, der zu 91% sicher ist. Und dann verkaufe ich schnell die Aktien des eiligst gegründeten Pseudo-Pharma-China-Impfstoff-Vertriebs und ziehe mich zurück. So schlau ist keiner, oder?

Martin Schott / 12.11.2020

“Kontakttagebuch” = Stasiakte zum selber schreiben.

Thomas Taterka / 12.11.2020

Das “Kontakttagebuch ” ist der bisher raffinierteste Versuch, zu messen, wieviel Hirn noch übrig ist, - nach der Wäsche. Einer echter Brüller. Passt aber in dieser Zeit der ” PRIMATisierung” ganzer Bevölkerungsschichten geradezu perfekt, in der man manchmal den Eindruck hat, der IQ ist WEIT unter 100 im Durchschnitt. Kann aber “Handy”. - Dummtelefoniert.

Wolfgang Kaufmann / 12.11.2020

Der Bettenmangel ist hausgemacht. Wenn rund 3% des medizinischen Personals ohne Evidenz in Quarantäne geschickt werden, dann sind auch die teuersten Hightech-Betten nicht profitabel. – Vielleicht sollten wir nach dem durchschlagenden Erfolg des BER jetzt mal ein selbstpflegendes Bett bauen, das ganz ohne Arzt und ohne Patient arbeitet, mit Auto-Profit sozusagen. Unterstützt durch Schummelsoftware, das einzige was in Deutschland noch funktioniert. – Bis dahin gilt: Halte dich fern vom Tunnel am Ende des Lichts.

Bernhard Freiling / 12.11.2020

Wenn Sie da mal keinen Ärger bekommen, Herr Tomaschoff. Das letzte Bild sieht arg nach Mohammed mit seiner Aishe aus. ++ Gefällt mir ;-).

Dirk Jungnickel / 12.11.2020

Apropos Parallelgesellschaften: Absurdistan gleicht seit kurzem einem Hühnerstall: Die Hühner werden mit bestmöglichem Futter aufgepäppelt,  die prognostizierten Eier höchstbietend verkauft bzw. vorab an Privilegierte verteilt. Sch….egal, dass es sich nicht um Hennen sondern um Hähnchen handelt.

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Jan Tomaschoff / 21.01.2021 / 16:00 / 3

Dating mit Tom: Verflixtes Homeoffice!

Ungeheuerliche Dinge vollziehen sich in diesem Land: Da muss sich unsere verehrte Bundeskanzlerin doch tatsächlich gegen den Vorwurf verteidigen, sie würde vorsätzlich Kinder quälen. Dabei…/ mehr

Jan Tomaschoff / 14.01.2021 / 15:00 / 4

Dating mit Tom: Schluss mit lustig!

Jetzt ist Schluss mit lustig! Wer noch nicht ehrfurchtsvoll vor den Corona-Maßnahmen auf dem Boden liegt, wird jetzt ein für alle Mal auf Linie gebracht.…/ mehr

Jan Tomaschoff / 07.01.2021 / 14:00 / 0

Dating mit Tom: Dann wollen wir mal!

Neues Jahr, neues Glück! 2020 war schlimm, 2021 wird wahrscheinlich noch schlimmer. Allerdings müssen wir es uns nicht künstlich schwer machen. Karl Lauterbach fantasiert derzeit…/ mehr

Jan Tomaschoff / 31.12.2020 / 15:00 / 4

Dating mit Tom: Das war’s!

Liebe Leserinnen und Leser, es ist so weit: Stellen Sie schon einmal den Champagner kalt, das Jahr 2020 ist fast vorbei! Das obligatorische Fragen, was…/ mehr

Jan Tomaschoff / 24.12.2020 / 14:00 / 0

Dating mit Tom: Weihnachten nur das beste

Dieses Jahr gestaltete sich die Adventszeit irgendwie ... anders. Viele haben wahrscheinlich gar nichts davon mitbekommen. Das Fest als solches können wir dafür genauso besinnlich…/ mehr

Jan Tomaschoff / 17.12.2020 / 15:00 / 2

Dating mit Tom: Das Leben ist dialektisch

Das Leben besteht aus Gegensätzen. Das war immer so und wird wohl auch immer so bleiben. Wenn Sie sich also darüber wundern, dass Politiker im…/ mehr

Jan Tomaschoff / 10.12.2020 / 15:00 / 0

Dating mit Tom: Davon geht die Welt nicht unter!

Sind Sie schon der Corona-Depression verfallen? Oder fragen Sie sich, ob Ihr neurotisches Umfeld noch alle Tassen im Schrank hat? Angesichts des gähnenden Abgrunds aus…/ mehr

Jan Tomaschoff / 03.12.2020 / 16:00 / 2

Dating mit Tom: Die Kunst des Einteilens

In Coronazeiten ist viel von Verknappung die Rede. Dabei geht es ja gar nicht um Einschränkung, sondern um Einteilung. Angefangen bei den Weihnachtsgästen bis hin…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com