Galerie von Jan Tomaschoff / 23.01.2020 / 14:00 / Foto: Tomaschoff / 3 / Seite ausdrucken

Dating mit Tom: Arbeit am Limit

Dienst nach Vorschrift reicht in der heutigen Arbeitswelt bei weitem nicht mehr aus. Unternehmen brauchen hochmotivierte, flexible und allzeit bereite Mitarbeiter. Doch wie sind diese in Zeiten des Fachkräftemangels aufzuspüren? Gottseidank hat hier die Technik einige Lösungen parat. Und wenn es mal nicht so läuft, ist alles easy, denn wir bleiben einfach ganz cool.

Foto: Tomaschoff

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Ilona Grimm / 23.01.2020

Wegen Annabel Schunke und Thilo Sarrazin hätte ich heute beinahe das Dating mit Tom verpasst. Zum Glück nur beinahe, denn ich bin immer Feuer und Flamme für Tomaschoff. Der „Investitionsstau“ hat mich fast vom Swopper-Hocker gerissen vor lauter Lachen. Das ist für mich der Brüller schlechthin. Aber die anderen sind auch erste Sahne: von 1+ bis 1-. Danke!

Karla Kuhn / 23.01.2020

“Und wenn es mal nicht so läuft, ist alles easy, denn wir bleiben einfach ganz cool.”  Ja, genau !  Die “Informationsgesellschaft” , zum brüllen. Ja, nur mal schnell die alte “Oma Umwelt/Nazisau”  fragen und schon klappt es mit dem Nachbarn. Eigentlich wieder alle Klasse !! Start-Up zeigt die Wirklichkeit von vielen ! Genau wie “outdoor” nur eben mit Humor.

Thomas Taterka / 23.01.2020

Viele Arbeitswelten sind heute Tauschbörsen der Unterwürfigkeit gegen drohende Arbeitslosigkeit. Wer jung ist, über Disziplin, Fleiss und Begabung verfügt und eine finanzielle Starthilfe, findet mit der richtigen Idee in die Selbstständigkeit. Es ist ein hartes Stück Arbeit, aber die größtmögliche Freiheit, die man in einem Beruf erreichen kann. Die ” besten Jahre ” des Lebens sollte man ungehindert und professionell arbeiten, mit Ehrgeiz und Begeisterung, ohne Angst, sich als Persönlichkeit entfaltend. Das ist heute ein Luxus der Angestelltenwelt, die zu einer Dressurfarm der Einübung in Political Correctness verkommen ist.

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Jan Tomaschoff / 06.05.2021 / 15:00 / 4

Dating mit Tom: Das fängt ja gut an!

Die Corona-Krise beherrscht uns seit über einem Jahr. Aber haben Sie sich mal überlegt, was passiert, wenn der Spuk vorbei ist? Werden wir jemals aus…/ mehr

Jan Tomaschoff / 29.04.2021 / 16:30 / 1

Dating mit Tom: Es macht keinen Spaß!

Es macht einfach keinen Spaß mehr! Die Kanzlerfrage pressiert, die Querdenker-Bewegung rebelliert – und dem Corona-Virus sind scheinbar Flügel gewachsen, mit denen es direkt auf…/ mehr

Jan Tomaschoff / 22.04.2021 / 16:00 / 3

Dating mit Tom: Nur noch Ersatzteile

Die Kanzlerkandidaten von SPD und CDU stehen fest. Da hätte man auch gleich Roboter einsetzen können, findet Achgut.com-Karikaturist Jan Tomaschoff. Kaum vorstellbar, dass diese blassen…/ mehr

Jan Tomaschoff / 15.04.2021 / 15:00 / 3

Dating mit Tom: Wo sind denn alle?

Finden Sie nicht auch, dass es merkwürdig still ist? Man hört und sieht nichts. Das ist natürlich mitten im Lockdown auch kein Wunder. Irgendwie ist…/ mehr

Jan Tomaschoff / 08.04.2021 / 15:00 / 7

Dating mit Tom: Sie säen Zwietracht

Der Lockdown ist eine Probe für unser aller Nervenkostüm. Immer Menschen reißt die Geduld. Und das ist kein Wunder: Die Einschränkungen stiften Unfrieden, die Kluft…/ mehr

Jan Tomaschoff / 01.04.2021 / 15:00 / 2

Dating mit Tom: Langsam wird es pathologisch

Wir alle hoffen, dass der ganze Wahnsinn vorbei sein wird, wenn diese Pandemie für beendet erklärt ist. Doch das ist eine Illusion. Der Coronissimus hat…/ mehr

Jan Tomaschoff / 25.03.2021 / 15:00 / 3

Dating mit Tom: Hauptsache mit Pass!

Der Mensch liebt das Messbare, Überprüfbare. Je mehr wir in unserer Kommunikation scheitern, desto dringender müssen Richtlinien her – und Dokumente, die das Festgestellte einwandfrei…/ mehr

Jan Tomaschoff / 18.03.2021 / 14:00 / 7

Dating mit Tom: Die Profiteure

Die Corona-Krise fordert die verschiedensten Opfer und die Welt trägt Trauer. Wirklich? Bei genauerem Hinsehen lassen sich einige Profiteure der Not entdecken. Prominente Beispiele sind…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com