Galerie von Jan Tomaschoff / 20.02.2020 / 14:00 / Foto: Tomaschoff / 3 / Seite ausdrucken

Dating mit Tom: App-solut

Erinnern Sie sich noch an die dunklen Stunden des analogen Zeitalters? Kaum zu fassen, wie wir das ausgehalten haben. Nein, was wären wir nur ohne unsere Apps? Ewig Gestrige mögen fluchen, doch die Zeit des App-solutismus ermöglicht schier ungeahnte Möglichkeiten. Das hätte wahrscheinlich selbst Rittern und Biedermeier-Fräuleins gefallen. Wetten?

Foto: Tomaschoff

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Eleonore Weider / 20.02.2020

Bei den wunderschönen Zeichnungen des Herrn Tomaschoffs wäre vielleicht doch eine Bewertungs-App angebracht. Einfach den Daumen hoch oder ein kleines Herzchen, wie wäre es Achgut? Oder soll auch ich einfach nur AUA rufen?

Gert Köppe / 20.02.2020

Ich habe jetzt eine ganz neue App, mir der schalt ich mich manchmal selber ab! Muss einfach mal sein. Prost!

Ilona Grimm / 20.02.2020

„Schmerz? Ja. AU rufen.“ Wie im richtigen Leben. Ärzte haben kein Interesse, sich um die Nöte von Patienten zu kümmern, wenn diese nicht durchsetzungsstark und/oder reich sind. Habe ich heute im Original erlebt. Eine 81jährige liebenswerte aber etwas unbeholfene Nachbarin, die Anfang Januar durch einen Ohnmachtsanfall gestürzt ist und sich den Oberschenkelhals gebrochen hat, musste nach ihrer OP mehr als zwei Wochen in einem Pflegeheim –ohne jede Behandlung und vollkommen immobil- verbringen, ehe sie einen Reha-Platz erhalten hat. Die Reha ist nun fast um und sie kann mit Rollator einigermaßen gehen, aber sie hat panische Angst jetzt schon nach Hause entlassen zu werden, da sie allein im ersten Stock lebt und nicht weiß, wie sie zurechtkommen soll. Deshalb hat sie um eine Woche Verlängerung gebeten; mit gutem Gewissen, weil sie noch nie im Leben eine Kur oder Reha in Anspruch genommen hat. Das rührt aber weder in der Klinik noch bei der KK irgendjemanden. Daraufhin habe ich ihr geraten, ihren Hausarzt um Intervention zu bitten. Doch dieser hat kurz und knackig abgelehnt; dafür sei er nicht zuständig. Die Frau kann jetzt auch nur AUA rufen.

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Jan Tomaschoff / 21.05.2020 / 14:30 / 4

Dating mit Tom: Vater sein dagegen sehr ...

Feiertage in Corona-Zeiten sind wohl etwas selten Undankbares. Wie sehr man sich auch um Anpassung bemüht – man weiß nie, ob das, was man gerade…/ mehr

Jan Tomaschoff / 14.05.2020 / 15:00 / 7

Dating mit Tom: Ein neues Leben fängt an

Täuscht das, oder beginnt langsam, aber sicher das Corona-Tauwetter? Ein bisschen Normalität würde uns allen jedenfalls gut tun, findet Achgut.com-Karikaturist Jan Tomaschoff. Auch wenn er…/ mehr

Jan Tomaschoff / 07.05.2020 / 14:00 / 5

Dating mit Tom: Corona auf der Spur

Den Schäden durch das Corona-Virus muss unbedingt mit sinnvollen Maßnahmen begegnet werden! Dazu gehören Überlegungen wie eine Corona-Tracing-App, ein Benzin-Lieferservice oder die Wiedereröffnung von Restaurants…/ mehr

Jan Tomaschoff / 23.04.2020 / 14:00 / 6

Dating mit Tom: Diktatur der Distanz

Provisorien dauern meist länger als man zunächst glaubt. Und auch bei den Corona-Gepflogenheiten sieht es langsam so aus, als ob manches davon pathologisch wird. Gerade…/ mehr

Jan Tomaschoff / 16.04.2020 / 14:00 / 3

Dating mit Tom: Coronissimo

Achgut.com-Karikaturist Jan Tomaschoff hat sich ja um anderweitige Themen bemüht, aber auch diese Woche heißt es wieder: Nix los, außer Corona. Andererseits kann es gut…/ mehr

Jan Tomaschoff / 09.04.2020 / 14:00 / 4

Dating mit Tom: Neues von Corona

Die Corona-Krise macht uns alle pragmatischer. Auch Achgut.com-Karikaturist Jan Tomaschoff reicht es nicht mehr, einfach nur witzig zu sein. Nein, auch ein Satiriker muss in…/ mehr

Jan Tomaschoff / 02.04.2020 / 14:00 / 7

Dating mit Tom: Corona so weit das Auge reicht ...

Wie geht es Ihnen im Corona-Shutdown? Haben Sie noch einen geregelten Alltag? Stehen Sie noch täglich auf? Putzen Sie sich noch regelmäßig die Zähne? Und…/ mehr

Jan Tomaschoff / 26.03.2020 / 12:00 / 7

Dating mit Tom: Was kommt danach?

Alle reden nur noch von Corona. Wie sollte es auch anders sein, denn dank der Schutzmaßnahmen der Regierung ist die Möglichkeit für Sinneseindrücke gerade sehr…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com