News-Redaktion / 28.10.2020 / 06:25 / 93 / Seite ausdrucken

Corona – Noch Fragen? (7)

Die Bundeskanzlerin will die Ministerpräsidenten der Länder heute zu weiteren drastischen Eingriffen in Grundrechte und Alltag der Bürger verpflichten. Als Argument dient ihr die steigende Zahl positiver Testergebnisse. Doch weil auch ihre Unterstützer mittlerweile ahnen, dass immer mehr Menschen wissen, dass dieser Wert die wirkliche Lage kaum realistisch abzubilden in der Lage ist, wird auch die drohende Überlastung von Intensivstationen ins Feld geführt, weil die Zahl der dort behandelten Covid-19-Patienten dramatisch gestiegen sei. Einen Anstieg gab es tatsächlich, aber auf welchem Niveau? In ganz Deutschland wurden nach Angaben des DIVI-Intensivregisters, das in Zusammenarbeit mit dem Robert-Koch-Institut geführt wird, gestern 1.470 Covid-19-Patienten auf Intensivstationen behandelt. Insgesamt – also alle intensivmedzinisch behandelten Krankheiten umfassend – waren in Deutschland 21.717 Intensivbetten belegt und 7.682 Intensivbetten verfügbar.

Auch die heutigen Zahlen und ihre zeitliche Entwicklung seit April stellen die Verhältnismäßigkeit der bislang und teilweise erneut angeordneten Maßnahmen infrage.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Karla Kuhn / 28.10.2020

Leserbrief heute bei PI zu Lauterbach, “„Aus einem traurigen Arsch kommt kein fröhlicher Furz.“ Martin Luther. Ein bekanntes Zitat und zu Lauterbach paßt das wie er Ar….. auf den Nachttopf. Einfach SUPER.

Timm Koppentrath / 28.10.2020

Schreibt denn hier Prof. Krämer umsonst, gibt der keine Beratung bei Statistik-Darstellung oder kommt bald ein Artikel auf Achgut, über die irreführende Darstellung von Achgut Statistiken. Wie lange muß ich noch warten, bis die bekannten Fälle + vermutete Infektionsfälle davon der Teil, der im Krankenhaus landet und davon die Todesfälle in einer Grafik gezeigt werden? Das wäre doch so schön… Aber es das ist ein Anfang, eine Zahl ins Verhältnis zu setzen. P.S.: Interessante Theorie, Herr Diestel. Wenn man schon keine grenzauflösende Zusammenarbeit bei wichtigeren Themen hinbekommt, dann versucht man es vielleicht hier.

Gudrun Dietzel / 28.10.2020

Kanzlerin und ALLE Ministerpräsidenten stellten heute eines unter Beweis: daß Logik nicht ihre Sache ist. Kein roter Faden, wie wild in den Sack der Maßnahmen gegriffen, Hauptsache, irgendetwas verkündet, was zweifelsfrei nur dem EINEN Ziel dienen soll: Merkel in ihrer Machtverliebtheit zu unterstützen. Auch Ramelow, der sich gern den Anstrich des einzigen Revoluzzers geben will, hat kläglich versagt. Nur bildet er sich ein, es merkt keiner. Und wie man es merkt. Die Kanzlerin hat sie heute alle in die Tasche gesteckt, und sie haben sich reinstecken lassen. Nachdem im Frühjahr ein leichter Hauch des Widerstandes der MPs gegen Merkel ruchbar wurde und sie sich beleidigt zurückzog mit dem Hinweis, dann macht es doch ohne mich, hat sich heute ihre Macht zurückgeholt. Und die Deppen haben es nicht mal gemerkt.

Leo Hohensee / 28.10.2020

@Sabine Schönfelder - Hallo Frau Schönfelder, Sie schreiben:  - “.... Aber Lauterbach, der neue Mengele, der nicht einmal praktizierte, sondern medizinisches Management studierte, fordert jetzt HAUSDURCHSUCHUNGEN!... ” - Ich durchforste die verschiedenen Themen-Spalten (heißt das so ?) immer nach Ihren Beiträgen. Ich kann einfach nicht alles lesen - ich muss ja auch noch ein “bisschen” leben - ! Sie möchte ich allerdings nicht verpassen. Dieser Beitrag trifft meine Empfindung, Einstellung, Meinung wieder haargenau. Toll, auch die Direktheit Ihrer Sprache. beste Grüße (will keine Schleimspur hinterlassen .. )

HaJo Wolf / 28.10.2020

Und es gibt immer noch Mitmenschen, die glauben, was ARD, ZDF und die MSM ausspucken. Die nicht wahrhaben wollen, dass es weder um das Virus noch um unsere Gesundheit geht, sondern darum, eine große Transformation durchzusetzen, was natürlich mit einem angstparalysierten Volk viel einfacher idst als mit einem halbwegs wachen. Ich beginne langsam, meinen Bekanntenkreis auszudünnen, denn mit so dummen und bornierten Menschen möchte ich nichts mehr zu tun haben. Ich habe auch kein Mitleid mit ihnen, wenn sie dann in einigen Jahren erschrocken feststellen, dass sie sich in einer unfassbar brutalen Terrordiktatur befinden und jede persönliche Freiheit eingebüßt haben.

A. Ostrovsky / 28.10.2020

@Frances Johnson / 28.10.2020 Ich stelle mal die Gegenfrage: Wie funktioniert das mit der Mafia? Da gibt es doch einen einzigen Boss, und der hat seine Leute und die verbreiten Angst. Die machen ein Angebot, das man nicht ablehnen kann. Wer doch nicht mitspielt, der bekommt Besuch, wie Dr. Schiffmann, oder er wird plötzlich entlassen, weil man so Sachen über den hört. Den Namen vom Boss darf niemand öffentlich aussprechen. Wer es doch tut, bekommt Betonschuhe anprobiert. Und man kann der ehrenwerten Gesellschaft nichts nachweisen. Ermittler sterben oder werden blind, verlieren vielleicht Angehörige oder das Haus brennt ab. Oder sie kommen in die Psychiatrie, wo sie angeschnallt werden und wo sie gegen ihren Willen therapiert werden, mit Elektroschocks oder mit Psychopharmaka, und wenn sie wieder rauskommen, haben sie ihren eigenen Namen vergessen. Ja, das ist die Preisfrage, wie funktioniert so ein System und woher haben die diese Macht? Wir können ja mal beide bei Wikipedia nachlesen…  In Wikipedia steht alles und nur die Wahrheit, weil die Faktenchecker jede Unwahrheit beseitigen. Wer hat denen diese Macht gegeben?

Dr.rer.nat. Helmut Rüberg / 28.10.2020

@ Peter Thomas : Hallo, Sie lesen hier einen Qualtitätsblog. Hier schreiben kluge Autoren mit Anstand und Wahrheitsliebe.  Lesen Sie doch einfach die Quellen nach. Ein Klick und Sie haben in diesem Fall das Ergebnis für Ihre Zweifel. Ein Qualitätsblog verlangt vom Leser mehr, als die Bestätigung seiner Vorurteile zu suchen.

Leo Hohensee / 28.10.2020

@Dr. Stefan Lehnhoff - Hallo Herr Lehnhoff, das ist ein wichtiger Gesichtspunkt den Sie vortragen. Diese Truppe an Regierungskaspern muss sich beeilen mit dem Lockdown sonst funktioniert es schon wieder nicht damit, ein Absinken der Zahlen als Dank (Ergebnis) an die Maßnahmen zu verkaufen. Sie schreiben: “In Europa ist überall das Maximum bald erreicht, teilweise schon wieder überschritten.” Wenn Maßnahmen also ergriffen würden wenn die Positiv-Zahlen sowieso schon sinken - das wäre blöd. Ich stimme Ihnen zu, solche Motive werden bei dieser Laienspieltruppe eine Rolle spielen. Und schon wieder spricht unsere Kanzlerin von einer exponentiellen Ausweitung der Ansteckungen. Das hat sie im März auch schon so formuliert. Die weiß gar nicht was eine exponentielle Ausbreitung ist, jedenfalls hatten wir so etwas noch nicht. beste Grüße

Sabine Schönfelder / 28.10.2020

Peter@Thomas,  ˋne Grafik muß man auch lesen können. Hier werden nur die von den Krankenhäusern angegebenen COVID- 19 Fälle ab Mitte März aufgeführt. Was man mit den anderen Moribunden gemacht hat, wollte und sollte diese Grafik nicht darstellen. Müllkippe war es wohl nicht, aber vielleicht ein Friedhof? Gibt es bestimmt auch eine schöne Grafik. Sie werden sich langsam „einarbeiten“. Wer sagt Ihnen denn, daß alle Intensivpflichtigen automatisch sterben? Da können wir uns die Intensivbetten gleich sparen und die Moribunden direkt entsorgen. Als Sonder- Seuchen- Müll,  Herr Thomas, Peter.

Lisa Deetz / 28.10.2020

19:50 Uhr - Tja, ihr Wessis, jetzt sehr ihr mal, wie eure “lieben Brüder und Schwestern” in der “Zone” bis ‘89 gelebt haben! +++++ Eure schlauen Sprüche damals “...das ihr euch DAS gefallen lässt!” - darüber solltet ihr jetzt endlich mal intensiv nachdenken! Aber, hahaha, zu spät, die Funktionäre der Zone haben den Westen geentert! Und jetzt leben wir halt zusammen im besten Deutschland, das wir je hatten! Ich könnte nur noch kotzen!

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen

Es wurden keine verwandten Themen gefunden.

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com