News-Redaktion / 01.03.2021 / 10:00 / Foto: RealRoy / 16 / Seite ausdrucken

Chinas globale Lockdown-Kampagne (7)

Der amerikanische Anwalt Michael P. Senger vertritt die These, dass der globale Einsatz von „Lockdowns“ zur  Bekämpfung von Corona einem chinesischen Propaganda-Drehbuch folgt. Im September 2020 durfte Senger seine Thesen erstmals im renommierten Tablet Magazine vorstellen. Im Januar 2021 listete Senger gemeinsam mit Juristen, Medizinern und bekannten Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens in einem offenen Brief an das FBI sowie verschiedene weitere westliche Geheimdienste zahlreiche Belege auf, die seine These vom chinesischen Propagandaerfolg stützen und fordert die Dienste auf, in der Sache Ermittlungen aufzunehmen. 

Achgut.com dokumentiert diesen offenen Brief in einer elfteiligen Reihe mit freundlicher Genehmigung des Autors in deutscher Übersetzung.

Der Brief im englischen Original steht im PDF-Format bei Scribd zum Download bereit.

7) Die KPCh führte eine frühe, breite, systematische und globale Propagandakampagne durch, um ihre Abschottungsmaßnahmen zu propagieren

Nachdem sie zu dem Schluss gekommen war, dass die Lockdowns der KPCh „die steigenden Fallzahlen“ in China umgekehrt hatten, war die WHO nicht die einzige, die die Welt beschwor, „Chinas Reaktion auf COVID-19 zu kopieren.“ Am selben Tag, an dem die KPCh die Provinz Hubei abriegelte, begannen „geleakte“ Videos aus Wuhan die internationalen Social-Media-Seiten zu überschwemmen, einschließlich Facebook, Twitter und YouTube, die alle in China gesperrt sind. Diese Videos behaupteten, die Schrecken der Epidemie in Wuhan und die Ernsthaftigkeit der Abriegelung zu zeigen, in Szenen, die mit Zombieland und The Walking Dead verglichen wurden [94]. Offizielle chinesische Kanäle verbreiteten ein Bild eines Krankenhausflügels, der angeblich an einem Tag gebaut wurde, das aber in Wirklichkeit eine 600 Meilen entfernte Wohnanlage zeigte [95].

Dann, ab März 2020, wurde die ganze Welt mit Propaganda bombardiert, die die Vorzüge von Chinas harter Vorgehensweise pries [96]. Chinesische Staatsmedien kauften zahlreiche Facebook-Anzeigen [97], die Chinas Pandemiebekämpfung priesen (und alle ohne die bei Facebook erforderliche Kennzeichnung politischer Inhalte liefen), und begannen, die „Herdenimmunität“ - den unvermeidlichen Endpunkt jeder Epidemie entweder durch natürlich erworbene Immunität [98] oder durch Impfung – fälschlicherweise als eine „Strategie“ zu beschreiben, die „Menschenrechte“ verletze [99].

Schweden, dessen Regierung als einzige auf Lockdowns verzichtete, wurde zu einem Hauptziel der Propagandakampagne der KPCh [100]. In den Worten von Chinas staatseigener Global Times:

Chinesische Analytiker und Internetnutzer zweifeln an der Herdenimmunität und bezeichneten sie als Verletzung der Menschenrechte, wobei sie die hohe Sterblichkeit im Land im Vergleich zu anderen nordeuropäischen Ländern anführten. „Sogenannte Menschenrechte, Demokratie, Freiheit gehen in Schweden in die falsche Richtung, und Länder, die extrem unverantwortlich sind, verdienen es nicht, Chinas Freund zu sein ...“ [101]

Das war natürlich, bevor die WHO die kühne, dem widersprechende Strategie verfolgte, die historische Definition der Herdenimmunität komplett umzuschreiben. Noch im Juni 2020 schloss die WHO-Definition der Herdenimmunität richtigerweise die „durch frühere Infektionen entwickelte Immunität“ ein - aber am 15. Oktober 2020 löschte die WHO die uralte Bedeutung der natürlich erworbenen Immunität effektiv von ihrer Website:

'Herdenimmunität', auch bekannt als 'Populationsimmunität', ist ein Konzept, das für Impfungen verwendet wird, bei dem eine Population vor einem bestimmten Virus geschützt werden kann, wenn ein Schwellenwert für die Impfung erreicht wird.

Herdenimmunität wird erreicht, indem man Menschen vor einem Virus schützt, nicht indem man sie ihm aussetzt [102].

Chinas offizielle Sprecherin, Hua Chunying, postete ein Video eines 7-jährigen Mädchens, das die Bedeutung strikter sozialer Distanzierung unter Kindern vorträgt [103]. Gleichzeitig drückten Hunderttausende von klandestin abgesetzten Social-Media-Posts, die später als staatlich gesponsert gekennzeichnet wurden, Bewunderung für Chinas Maßnahmen aus und wünschten sich, dass Regierungen auf der ganzen Welt ihnen nacheifern sollten, während sie Regierungen und führende Politiker der Welt, die diesem Beispiel nicht folgten verunglimpften [104]; einschließlich aber nicht ausschließlich dieser Regierungen: Nigeria [105], Ghana [106], Südafrika [107], Namibia [108], Kenia [109], Frankreich [110], Spanien [111], Kolumbien [112], Brasilien [113], Argentinien [114], Kanada [115], Australien [116], Indien [117], Deutschland [118], das Vereinigte Königreich [119] und die Vereinigten Staaten [120]. Dies ist nicht nur ein sehr schlechtes Beispiel für globale Nachbarschaftlichkeit, sondern man sollte sich fragen, vor allem angesichts der fragwürdigen Wissenschaft, die oben beschrieben wurde, ob diese Social-Media-Posts dazu gedacht waren, Lockdowns als Selbstzweck zu popularisieren [121].

Als mit Italien das erste Land außerhalb Chinas eine Abriegelung durchführte, reisten chinesische Experten am 12. März an und rieten zwei Tage später zu einem verschärften Lockdown: „Es sind immer noch zu viele Menschen und Verhaltensweisen auf der Straße, die verbessert werden können.“ [122] Am 19. März wiederholten sie, dass Italiens Maßnahmen „nicht streng genug“ seien. „Hier in Mailand, dem am stärksten von COVID-19 betroffenen Gebiet, gibt es keine sehr strengen Regelungen... Jeder Bürger muss sich am Kampf gegen COVID-19 beteiligen und diesen Regeln folgen.“ [123]

Das chinesische Unternehmen DJI spendete 22 US-Bundesstaaten Drohnen, um bei der Durchsetzung von Lockdown-Regeln zu helfen [124]. Monate später wurde DJI von den USA auf die schwarze Liste gesetzt, weil es „weitreichende Menschenrechtsverletzungen innerhalb Chinas entweder durch missbräuchliche Sammlung und Analyse genetischen Materials oder durch hochtechnologische Überwachung ermöglicht und/oder den Export von Gütern durch China erleichtert hat, die repressive Regime unterstützen ...“ [125] Am 7. Juli enthüllte FBI-Direktor Christopher Wray, dass die KPCh sogar gezielt lokale Politiker angesprochen hat, um ihre Pandemiebekämpfung zu unterstützen:

[W]ir haben von Bundes-, Landes- und sogar lokalen Beamten gehört, dass chinesische Diplomaten aggressiv auf Unterstützung für Chinas Handhabung der COVID-19-Krise drängen. Ja, dies geschieht sowohl auf Bundes- als auch auf Landesebene. Vor nicht allzu langer Zeit hatten wir einen Senator, der vor kurzem sogar gebeten wurde, eine Resolution zur Unterstützung von Chinas Vorgehen gegen die Pandemie einzubringen [126].

China hat finanzielle Interessen in praktisch jedem großen Medienunternehmen [127]. In Bezug auf komplexe Themen wie Lockdowns kann Chinas Einfluss diese Medienunternehmen kollektiv in eine gefährliche Richtung lenken, z. B. indem es Länder dazu ermutigt, Chinas Reaktion auf COVID-19 zu kopieren [128]. Die KPCh hat die wissenschaftlichen Narrative der Medien geprägt, indem sie konsequent die Unwahrheit verbreitete, dass „China das Virus unter Kontrolle hat“ [129], was natürlich eine unverfrorene Lüge ist [130]. Nichtsdestotrotz hat die KPCh Mainstream-Publikationen ermutigt, die Lüge zu wiederholen, dass „China das Virus unter Kontrolle hat“, und hat damit sichergestellt, dass ihre gefälschten Daten integraler Bestandteil des wissenschaftlichen Diskurses bleiben [131]. Währenddessen begann die KPCh, chinesische akademische Publikationen über COVID-19 streng zu überwachen [132].

Das Bedeutende an Chinas globaler Lockdown-Propagandakampagne ist die Absicht dahinter. Während die oben beschriebenen wissenschaftlichen Probleme - sträfliche Fahrlässigkeit der WHO, alarmistische Mortalitätsmodelle, dubiose PCR-Tests und schlechte Studien zur asymptomatischen Übertragung - theoretisch auf Inkompetenz zurückgeführt werden könnten, ist die Propaganda der KPCh ein Beweis für Vorsätzlichkeit. Schlampige Wissenschaft mag professionell schändlich sein, aber sie ist weder ein Verbrechen noch ein moralisches Versäumnis. Die Gefahr von Korruption und Betrug hingegen ist eine andere Sache.

Lesen Sie morgen in der nächsten Folge (8): Viele prominente Pro-Lockdown-Wissenschaftler zeigen eine auffällige Neigung zu China

Teil 1 finden Sie hier

Teil 2 finden Sie hier

Teil 3 finden Sie hier

Teil 4 finden Sie hier

Teil 5 finden Sie hier

Teil 6 finden Sie hier

 

Quellen:

[94] Brendan McFadden, Coronavirus: Infected people seen ‘dead in streets’ in Chinese city dubbed ‘zombieland’, Daily Mirror, Jan. 24, 2020, https://www.mirror.co.uk/news/world-news/infected-people-seen-dead-streets-21347952 ; Simon Osborne, ‘Like Walking Dead’ Coronavirus hell as corpses litter hospitals while people drop dead, Daily Express, Jan. 24, 2020, https://www.express.co.uk/news/world/1232931/coronavirus-outbreak-wuhan-hospital-footage-corpses-corridors-china ; Li Yuan, A Generation Grows Up in China Without Google, Facebook or Twitter, N.Y. Times, Aug. 6, 2018, https://www.nytimes.com/2018/08/06/technology/china-generation-blocked-internet.html.

[95] Jane Lytvynenko, Chinese State Media Spread A False Image Of A Hospital For Coronavirus Patients In Wuhan, BuzzFeed News, Jan. 27, 2020, https://www.buzzfeednews.com/article/janelytvynenko/china-state-media-false-coronavirus-hospital-image.

[96] Raymond Zhong et al., Behind China’s Twitter Campaign, a Murky Supporting Chorus, N.Y. Times, Jun. 8, 2020, https://www.nytimes.com/2020/06/08/technology/china-twitter-disinformation.html.

[97] Laurence Dodds, China floods Facebook with undeclared coronavirus propaganda ads blaming Trump, Daily Telegraph, Apr. 5, 2020, https://www.telegraph.co.uk/technology/2020/04/05/china-floods-facebook-instagram-undeclared-coronavirus-propaganda/.

[98] World Health Organization, Coronavirus disease (COVID-19): Serology, Jun. 9, 2020, https://web.archive.org/web/20201105013101/https://www.who.int/news-room/q-a-detail/coronavirus-disease-covid-19-serology ; Wikipedia, Herd Immunity, https://web.archive.org/web/20201230030556/https://en.wikipedia.org/wiki/Herd_immunity.

[99] @HuXijin_GT, Twitter, Mar. 14, 2020, https://twitter.com/HuXijin_GT/status/1238864397713305600.

[100] David Hutt, Sweden-China ties grow ever icier over Hong Kong and coronavirus, Nikkei Asia, Jun. 11, 2020, https://asia.nikkei.com/Politics/International-relations/Sweden-China-ties-grow-ever-icier-over-Hong-Kong-and-coronavirus.

[101] Leng Shumei, Sweden’s herd immunity strategy coldblooded, indifferent: netizens, Global Times, Apr. 25, 2020, https://www.globaltimes.cn/content/1186720.shtml.

[102] World Health Organization, Coronavirus disease (COVID-19): Herd immunity, lockdowns and COVID-19, Oct. 15, 2020, https://web.archive.org/web/20201214195732/https://www.who.int/news-room/q-a-detail/herd-immunity-lockdowns-and-covid-19 ; contra World Health Organization, Coronavirus disease (COVID-19): Serology, Jun. 9, 2020, https://web.archive.org/web/20201105013101/https://www.who.int/news-room/q-a-detail/coronavirus-disease-covid-19-serology.

[103] @SpokespersonCHN, Twitter, Apr. 5, 2020, https://twitter.com/SpokespersonCHN/status/1246665952139198464.

[104] Raymond Zhong et al., Behind China’s Twitter Campaign, a Murky Supporting Chorus, N.Y. Times, Jun. 8, 2020, https://www.nytimes.com/2020/06/08/technology/china-twitter-disinformation.html.

[105] @Mr_Zaheed, Twitter, Mar. 16, 2020, https://twitter.com/Mr_Zaheed/status/1239494611497889795?s=20.

[106] @PolySarkcess, Twitter, Mar. 18, 2020, https://twitter.com/PolySarkcess/status/1240209649024016384.

[107] @SipheleleQalaba, Twitter, Mar. 22, 2020, https://twitter.com/SipheleleQalaba/status/1241634533176377344.

[108] @jaysibalatani, Twitter, Mar. 15, 2020, https://twitter.com/jaysibalatani/status/1239363614722621446?s=20.

[109] @King_Mindu, Twitter, Mar. 14, 2020, https://twitter.com/King_Mindu/status/1238765666053865473?s=20.

[110] @LDNSOM, Twitter, Mar. 15, 2020, https://twitter.com/LDNSOM/status/1239127435532255232?s=20.

[111] @juanitoalimagna, Twitter, Mar. 15, 2020, https://twitter.com/juanitoalimagna/status/1239154669743738881?s=20.

[112] @chez_art, Twitter, Mar. 15, 2020, https://twitter.com/chez_art/status/1239224144308420609?s=20.

[113] @dedeteodoro, Twitter, Mar. 14, 2020, https://twitter.com/dedeteodoro/status/1238914168251723779.

[114] @Loukasz_, Twitter, Mar. 19, 2020, https://twitter.com/Loukasz_/status/1240811202214875136.

[115] @yycjfl_yycguy, Twitter, Mar. 13, 2020, https://twitter.com/yycjfl_yycguy/status/1238481375356784640?s=20.

[116] @cxrdelias, Twitter, Mar. 16, 2020, https://twitter.com/cxrdelias/status/1239520104687099904?s=20.

[117] @DheerajShah_, Twitter, Mar. 15, 2020, https://twitter.com/DheerajShah_/status/1239202305976619009?s=2.

[118] @dirkregido, Twitter, Mar. 13, 2020, https://twitter.com/dirkregido/status/1238566874503413760?s=20.

[119] @DeanTweets_, Twitter, Mar. 25, 2020, https://twitter.com/DeanTweets_/status/1242829376447746049.

[120] @MoToTheMO94, Twitter, Mar. 16, 2020, https://twitter.com/MoToTheMO94/status/1239729692325773312.

[121] Michael P. Senger, China’s Global Lockdown Propaganda Campaign, Tablet, Sep. 15, 2020, https://www.tabletmag.com/sections/news/articles/china-covid-lockdown-propaganda.

[122] Huffington Post, “Ci sono ancora troppe persone per strada e comportamenti da migliorare”, Mar. 14, 2020, https://www.huffingtonpost.it/entry/ci-sono-ancora-troppe-persone-per-strada-e-comportamenti-da-migliorare_it_5e6cc3b5c5b6dda30fc9dcd0.

[123] James Patterson, Italy Coronavirus Lockdown ‘Not Enough,’ Says China, Healthcare Staff Stop Counting Bodies, Int’l Bus. Times, Mar. 20, 2020, https://www.ibtimes.com/italy-coronavirus-lockdown-not-enough-says-china-healthcare-staff-stop-counting-2943402.

[124] Zachary Evans, Chinese Company Suspected of Spying on U.S. Citizens Donates Police Drones to 22 States, Nat’l Review, Apr. 20, 2020, https://www.nationalreview.com/news/chinese-company-suspected-of-spying-on-u-s-citizens-donates-police-drones-to-22-states/.

[125] Bureau of Industry and Security, Addition of Entities to the Entity List, Revision of Entry on the Entity List, and Removal of Entities from the Entity List, U.S. Dep’t of Commerce, 15 CFR 744 Docket №201215–0347, Dec. 22, 2020, https://public-inspection.federalregister.gov/2020-28031.pdf.

[126] Christopher Wray, The Threat Posed by the Chinese Government and the Chinese Communist Party to the Economic and National Security of the United States, FBI, Jul. 7, 2020, https://www.fbi.gov/news/speeches/the-threat-posed-by-the-chinese-government-and-the-chinese-communist-party-to-the-economic-and-national-security-of-the-united-states.

[127] Chrissy Clark, A Rundown Of Major U.S. Corporate Media’s Business Ties To China, The Federalist, May 4, 2020, https://thefederalist.com/2020/05/04/has-china-compromised-every-major-mainstream-media-entity/.

[128] Donald G. McNeil Jr., To Take On the Coronavirus, Go Medieval on It, N.Y. Times, Feb. 28, 2020, https://www.nytimes.com/2020/02/28/sunday-review/coronavirus-quarantine.html ; Gerry Shih, Locked down in Beijing, I watched China beat back the coronavirus, Wash. Post, Mar. 16, 2020, https://www.washingtonpost.com/world/asia_pacific/locked-down-in-beijing-i-watched-china-beat-back-the-coronavirus/2020/03/16/f839d686-6727-11ea-b199-3a9799c54512_story.html ; David Brennan, Should Trump Copy China’s Aggressive Coronavirus Strategy?, Newsweek, Mar. 12, 2020, https://www.newsweek.com/should-donald-trump-copy-china-aggressive-coronavirus-strategy-covid-19-outbreak-1491909.

[129] Peter Hessler, How China Controlled the Coronavirus, New Yorker, Aug. 10, 2020, https://www.newyorker.com/magazine/2020/08/17/how-china-controlled-the-coronavirus.

[130] Keith Naughton, Coronavirus: It’s time to get real about the misleading data, The Hill, Apr. 1, 2020, https://thehill.com/opinion/technology/490541-coronavirus-its-time-to-get-real-about-the-misleading-data.

[131] Kaylee McGhee White, Don’t trust China’s coronavirus numbers, Wash. Exam’r, Mar. 30, 2020, https://www.washingtonexaminer.com/opinion/dont-trust-chinas-coronavirus-numbers ; Michael Meyer-Resende, How reliable is WHO coronavirus data?, EU Observer, Mar. 19, 2020, https://euobserver.com/opinion/147776.

[132] Stephanie Kirchgaessner et al., China clamping down on coronavirus research, deleted pages suggest, The Guardian, Apr. 11, 2020, https://www.theguardian.com/world/2020/apr/11/china-clamping-down-on-coronavirus-research-deleted-pages-suggest.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

lutzgerke / 01.03.2021

Meines Erachtens findet man die Wahrheit über ein Ereignis am ehesten ganz nah am Ereignis dran. Was danach hereingeschwemmt kommt, ist meist von Interessen korrumpiert. In diesem Falle sicher von der Pharamindustrie, um sich das Geschäftsmodell “Corona” nicht ramponieren zu lassen. Vor den Terroranschlägen 2001 bändelte die Schröder-Regierung mit den Sauds an und ließ Israel fallen. Die Sauds zeigten sich dankbar und finanzierten in Deutschland wahabitische Moscheen. Der öffentlich-rechtliche regte sich plötzlich über Hassprediger in den Moscheen auf. In einer dieser Moscheen in Hamburg hat Ramzi Binalshibh Araber für den Anschlag rekruiert. Nach dem Anschlag ist Afghanistan bombardiert worden. Warum nicht Hamburg? - Ein Virus namens Corona ist technisch unmöglich, weil die Viren, über die wir sprechen, nicht weiter kommen als von einer Person zur nächsten. Corona müßte die Qualität eines Laserstrahls haben, der durch alle Menschen schießt und sich dabei immer gleich bleibt. Aus eben diesem Grunde ist “das Corona-Virus” auch nie isoliert worden. Man kann ein einzelnes Virus isolieren und in alle Einzelteile zerlegen, aber es wird sich immer unterscheiden von allen anderen Viren, welche während einer Influenza zirkulieren. Wenn überhaupt, müßte von einer Coronen-Pandemie gesprochen werden, aber auch das ist falsch, weil Influenza-Viren auf der Nasenschleimhaut durch Drüsen “kopiert” werden. Der Krankheitserreger ist also nicht identisch mit dem “kopierten” Virus. Die kopierten Viren können daher bestenfalls als “Imitate” bezeichnet werden. Weil es beim Kopieren ständig zu “Kopierfehlern” kommt, kann es sich sachlogisch nur um bessere und schlechtere “Imitate” des Krankheitserregers handeln. “Kopierfehler” werden fälschlich als “Mutationen” bezeichnet. Womit werden die überhaupt verglichen? - Wahrscheinlich ging es China darum, einen Belagerungszustand herbeizuführen. So kann jeder Esel regieren. Womöglich, um seine Überwachungstechnik zu vermarkten?  

Thomas Schmidt / 01.03.2021

Die Chinesen haben wenig Bartwuchs und ein vergleichsweise schmales Kreuz, aber sie agieren wie Männer. Der Westen ist komplett feminisiert, und agiert auch entsprechend.

B. Ollo / 01.03.2021

Unter Blinden kann sich der Einäugige selbst zum Kaiser von China krönen. Der Artikel zeigt vor allen Dingen eines: Deutsche Dienste und deutsche Wissenschaft sind längst nicht mehr auf der Höhe der Zeit. Erschreckend ist vor allem die geringe Zahl an wissenschaftlichen Studien aus Deutschland im letzten Jahr. Hier fällt Streek bemerkenswert aus der Reihe, da geht einem langsam ein Licht auf. Als er die Heinsberg-Studie gemacht hat und seine Ergebnisse vorstellte, wurde er sehr schnell angefeindet. Es heißt, sofern ich mich korrekt erinnere, dass das RKI die Studie weder begleiten noch unterstützen wollte. Streek hat einfach die Initiative ergriffen und es einfach gemacht, wohl aber mit Unterstützung damals des Landes NRW. Die Zahl der Studien zu Corona aus Deutschland ist fast so mickrig wie die Zahl der Studien zu den Folgen von Lockdowns. Warum wurde hier kaum geforscht? Streicht man alle chinesischen Studien, dann bleibt ja fast nichts übrig. In den Niederlanden wurde vor fast einem Jahr damit begonnen, die Abwässer auf Viren zu prüfen. In Deutschland gibt es dazu ein Pilotprojekt in Frankfurt, maximal zwei. Warum? Dabei ist der Nachweis längst erbracht, dass man von den Abwässern auf die Verbreitung von SARS-2 schließen kann. Und das sogar um Tage schneller, als mit Tests. Das könnte längst täglich in Kläranlagen geschehen, eventuell sogar im Kanalsystem Abschnittsweise.

Detlef Fiedler / 01.03.2021

@Daniel Oehler : Nix mit China-Panik oder US-amerikanische Propaganda-Nebelkerzen. Ihre Erfahrungen mit kommunistischen Regimen scheinen sehr begrenzt. Der Westen ist für China das perfekte Opfer, eben genau wegen “seiner Fixierung auf grüne Ideologie, Gender-Gaga, Diversität, “political correctness” usw”. Meinen Sie denn die Chinesen haben das nicht wahrgenommen? Wer sich nur mit Bullshit beschäftigt, ist zu sehr abgelenkt um auf die wesentlichen Dinge zu achten. Und kommunistisch-imperialistische Regime haken eben genau dann ein. Ein Blick nach Afrika genügt. Während sich der Westen noch in seiner überkommenen “Entwicklungshilfe” suhlt und sich selbst beweihräuchert, hat China dort schon längst unumkehrbare Tatsachen geschaffen.

Stephan Bujnoch / 01.03.2021

Die Abschottungspropaganda macht auch Sinn. Wer Chinesische Städte und deren Wohnstruktur kennt, weiß, daß denen gar nichts anderes übergeblieben ist als dicht zu machen. Solches Tun schädigt zwangsläufig die Wirtschaft. Deshalb macht es aus chinesischer Sicht Sinn, wenn sich die Welt dieser Maßnahme anschließt und sich selbst schädigt. Das hält den “Schadensabstand” für die Chinesen im Rahmen.

Daniel Oehler / 01.03.2021

Jeden Tag ein Stück China-Panik? Für mich sind das alles US-amerikanische Propaganda-Nebelkerzen. Es wird verbal auf China geschossen und unterschlagen, dass Corona den wirtschaftlichen Höhenflug Chinas arg abgebremst hat. Corona hat China sehr geschadet und ich fürchte, den sinophoben China-Gegnern wäre es lieber, wenn der Schaden für China noch größer wäre. Chinas Aufstieg - besser gesagt Wiederaufstieg - begann vor mehreren Jahrzehnten ungefähr zur Zeit des Besuchs von Franz-Joseph-Strauß. Nach dieser Begegnung war wohl jedem höheren KP-Funktionär in China klar, dass auch (Quasi-)Einparteiensysteme ökonomisch sehr erfolgreich sein können. China sollte dem Westen ein Vorbild sein: Wirtschaftswachstum und Wohlstand einer Nation gibt es nur, wenn man lerneifrig ist und sich für Technologie und Fortschritt begeistert. Der Westen scheitert nicht wegen China, sondern wegen seiner Fixierung auf grüne Ideologie, Gender-Gaga, Diversität, “political correctness” usw. und wegen der Unfähigkeit und des Unwillens, die Bereicherung der oberen Zehntausend auf Kosten des Mittelstandes zu unterbinden. Im übrigen sind es nicht die Chinesen und Russen, sondern die USA, die durch ihre Politik in Syrien, Irak und Yemen für Not, Tod und massloses Elend gesorgt haben.

Rudhart M.H. / 01.03.2021

Sicherlich wird China versuchen, auch Nutzen aus der Situation zu ziehen, aber daß die glorrreichen 5-Eyes das weltgrößte Dienste-System , etc. p.p. , wo zig-tausende Leute Tag für Tag nix anderes tun, als andere zu überwachen , abzuhören , auszuspionieren und sich Methoden der Destabilisierung von anderen Volkswirtschaften bis hin zum System-Change auszudenken , daß die so blauäugig sind und den Chinesen auf den Leim gehen , wer glaubt denn so etwas?  Niemand zieht hier die Hosen mit der Beißzange an ! Oder doch ? Manchmal bin ich schon ob der Naivität verblüfft !

Alex Georg / 01.03.2021

China führt auf allen Ebenen Krieg gegen den Westen und der bemerkt es nicht mal!

Hermann Ludewig / 01.03.2021

Sehr geehrter Herr Schuster, ich möchte Sie mit aller Freundlichkeit auf die vorbildlichen Quellenangaben des Autors/der Autoren hinweisen. Die Beachtung dieser Quellen könnte der Sachlichkeit Ihrer hier publizierten Beiträge förderlich sein. Mit freundlicher Begrüßung von der Nordseeküste verbleibt Ihr Hermann Ludewig.

Gudrun Meyer / 01.03.2021

Das Problem bestand schon vor der ziemlich soften Pandemie und sogar vor dem Beginn chinesisch-kommunistischer Propagandawellen. Es kann auch von anderen Ländern ausgehen, und zwar stets von geschlossenen Gesellschaften gegen mindestens halb-offene. In der realen Welt sind die offenen und auch die halb-offenen Gesellschaften den geschlossenen in jeder Hinsicht weit überlegen, aber in der Welt der Propaganda ist es umgekehrt. Tscha, und dafür zahlen dt. Steuerzahler China 630 Millionen Euronen an jährlicher “Entwicklungshilfe”. Vielleicht ist es auch Schutzgeld, aber die aktuelle Propagandawelle verrät, dass es auf die Dauer nutzlos ist, totalitären Herrschern Schutzgelder zu bezahlen.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
News-Redaktion / 27.09.2021 / 08:18 / 0

Die Morgenlage am Montag

Ein Blick in die Nachrichten der letzten Stunden. SPD feiert 25,7 Prozent als großen SiegDie SPD ist nach Auszählung aller Wahlkreise mit 25,7 Prozent als…/ mehr

News-Redaktion / 27.09.2021 / 07:22 / 0

Maaßen scheitert in Südthüringen

Der frühere Bundesverfassungsschutzpräsident Maaßen ist mit seiner Kandidatur für ein Direktmandat im Bundestag gescheitert, meldet deutschlandfunk.de. Der von der eigenen Parteispitze ungeliebte CDU-Politiker sei in seinem Südthüringer…/ mehr

News-Redaktion / 27.09.2021 / 06:48 / 0

Ostbeauftragter Wanderwitz verliert Direktmandat an AfD

Der Ostbeauftragte der Bundesregierung, Marco Wanderwitz (CDU), hat sein Direktmandat in Sachsen verloren, meldet welt.de. In seinem Wahlkreis Chemnitzer Umland - Erzgebirgskreis II sei er…/ mehr

News-Redaktion / 27.09.2021 / 06:38 / 0

Bundeswahlleiter fordert Bericht zu Berliner Wahlchaos an

  Der Bundeswahlleiter hat einen «detaillierten Bericht» von der Landeswahlleitung zu den Pannen in Berlin angefordert, meldet stern.de. Durch fehlende Stimmzettel, erheblichen Andrang und die…/ mehr

News-Redaktion / 27.09.2021 / 06:36 / 0

Söder führte CSU zum schlechtesten Ergebnis seit 1949

Die CSU unter Parteichef Markus Söder ist auf ihr schlechtestes Bundestagswahlergebnis seit 1949 abgestürzt, meldet br.de. Nach Auszählung aller 46 Wahlkreise in Bayern habe die…/ mehr

News-Redaktion / 27.09.2021 / 06:22 / 0

Impfskeptiker schaffen Landtagseinzug

Die Oberösterreicher haben zwei Parteien neu in den Landtag geschickt, meldet kleinezeitung.at. Überraschend sei am Wahlsonntag vor allem der Erfolg der impfskeptischen Liste MFG gewesen, die…/ mehr

News-Redaktion / 27.09.2021 / 06:19 / 0

SPD führt auch bei Berliner Abgeordnetenhauswahl

Bei der Abgeordnetenhauswahl in Berlin ist die SPD nach Auszählung aller Stimmbezirke stärkste Kraft, meldet zeit.de. Die Partei mit Spitzenkandidatin Franziska Giffey habe demnach 21,4 Prozent…/ mehr

News-Redaktion / 27.09.2021 / 05:57 / 0

Schwesig gewinnt Landtagswahl

Mit Ministerpräsidentin Manuela Schwesig als Spitzenkandidatin erreichten die Sozialdemokraten laut dem vorläufigen amtlichen Endergebnis 39,6 Prozent der Stimmen. Das ist ein Zugewinn von mehr als…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com