News-Redaktion / 24.02.2021 / 06:25 / Foto: Ringtomirans / 26 / Seite ausdrucken

Chinas globale Lockdown-Kampagne (2)

Der amerikanische Anwalt Michael P. Senger vertritt die These, dass der globale Einsatz von „Lockdowns“ zur  Bekämpfung von Corona einem chinesischen Propaganda-Drehbuch folgt. Im September 2020 durfte Senger seine Thesen erstmals im renommierten Tablet Magazine vorstellen. Im Januar 2021 listete Senger gemeinsam mit Juristen, Medizinern und bekannten Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens in einem offenen Brief an das FBI sowie verschiedene weitere westliche Geheimdienste zahlreiche Belege auf, die seine These vom chinesischen Propagandaerfolg stützen und fordert die Dienste auf, in der Sache Ermittlungen aufzunehmen. 

Achgut.com dokumentiert diesen offenen Brief in einer elfteiligen Reihe mit freundlicher Genehmigung des Autors in deutscher Übersetzung.

Der Brief im englischen Original steht im PDF-Format bei Scribd zum Download bereit.

 

2) Die einflussreichste Institution für Covid-19-Modelle, die sich selbst als „Chinas bester akademischer Partner im Westen“ bezeichnet, war der mit Abstand alarmistischste und ungenaueste Entwickler von Covid-19-Modellen

Im Februar 2020 erstellte ein Team des Imperial College London unter der Leitung des Physikers Neil Ferguson ein Computermodell, das eine übergroße Rolle bei der Rechtfertigung von Lockdowns in den meisten Ländern spielte. Das Imperial College prognostizierte unter anderem, dass bis Oktober 2020 mehr als 500.000 Menschen in Großbritannien und 2,2 Millionen Menschen in den USA an den Folgen von COVID-19 sterben würden, und empfahl monatelange strenge soziale Distanzierung, um dieses Ergebnis zu verhindern [28]. Das Modell sagte auch voraus, dass in den Vereinigten Staaten bis zu eine Million Todesfälle auftreten könnten, selbst mit Richtlinien zur „verstärkten sozialen Distanzierung“, einschließlich der „Abschirmung älterer Menschen“ [29]. Tatsächlich wurden bis Ende Oktober nach Angaben der CDC und des britischen National Health Service (NHS) etwa 230.000 Todesfälle [30] in den Vereinigten Staaten und 37.000 Todesfälle [31] in Großbritannien auf COVID-19 zurückgeführt (obwohl Todesfälle durch alle anderen maßgeblichen Ursachen – einschließlich Herzkrankheiten, Krebs und Grippe – auf mysteriöse Weise zurückgingen [32], was darauf hindeutet, dass selbst diese niedrigen Zahlen der CDC und des NHS weit übertrieben sind).

Eine Studie von Forschern der UCLA und des Institute for Health Metrics and Evaluation (IHME) verglich die Genauigkeit der Modelle verschiedener Institutionen zur Vorhersage der COVID-19-Mortalität [33]. Über alle Zeiträume hinweg wurden bei den Modellen des Imperial College weitaus höhere Fehlerquoten gemessen als bei den anderen - immer prognostizierte es zu hohe Werte:

Die mittleren absoluten prozentualen Fehler (MAPE) nach 12 Wochen, die die im Juli und August erstellten Modelle widerspiegeln, reichten von 22,4% für das SIK-J-Alpha-Modell bis zu 79,9% für das Imperial-Modell... Die Delphi- und LANL-Modelle vom Juli unterschätzten die Sterblichkeit mit mittleren prozentualen Fehlern von -5,6% bzw. -8,3% nach 6 Wochen, während das Imperial-Modell zur Überschätzung neigte (+47,7%), und die übrigen Modelle relativ unvoreingenommen waren... Das Modell von Imperial hatte größere Fehler, etwa 5-mal höher als andere Modelle nach sechs Wochen. Dies scheint größtenteils auf die bereits erwähnte Tendenz zur Überschätzung der Mortalität zurückzuführen zu sein. Nach zwölf Wochen waren die MAPE-Werte für das IHME-MS-SEIR-Modell (23,7%) am niedrigsten, während das Imperial-Modell den höchsten MAPE (98,8 %) aufwies... Bei den aktuellsten Modellen betrug der MAPE nach sechs Wochen modellübergreifend 7,2%.

Die Ungenauigkeit von Imperial setzte sich unvermindert fort. Im Oktober 2020 sagte das Modell des Imperial College voraus, dass es in Großbritannien bis Mitte Dezember 2.000 Todesfälle pro Tag geben würde [34]. Tatsächlich erreichten die Todesfälle pro Tag in Großbritannien nicht einmal 400, pro NHS [35].

Fünf Jahre zuvor, am 21. Oktober 2015, besuchte Generalsekretär Xi persönlich das Imperial College London, um „eine Reihe neuer britisch-chinesischer Bildungs- und Forschungskooperationen“ anzukündigen, darunter „Nanotechnologie, Bioengineering ... und öffentliche Gesundheit.“ [36]. Dies war die einzige Reise, die Xi als Generalsekretär jemals nach Großbritannien unternahm; die Reise dauerte nur vier Tage und er besuchte nur eine Universität: Imperial College London [37]. In einer Rede zur Begrüßung von Generalsekretär Xi und seiner Frau Peng Liyuan, einer „Goodwill“-Botschafterin bei der WHO, wandte sich die Präsidentin des Imperial College, Alice Gast, an den Schatzkanzler (Finanzminister von Großbritannien):

Herr Kanzler, Sie haben gesagt, dass Sie das Vereinigte Königreich zum „besten Partner Chinas im Westen“ machen wollen. Das Imperial College London strebt danach, genau das zu sein, Chinas bester akademischer Partner im Westen... Als Chinas Top-Forschungspartner in Großbritannien profitieren Imperials Akademiker und Studenten täglich von der Zusammenarbeit [38].

2019 wurde Gast zusammen mit dem chinesischen KI-Experten und Risikokapitalgeber Kai-Fu Lee Teil des auffallend pro-chinesischen [39] KI-Rats des Weltwirtschaftsforums, und bis heute bewirbt das Imperial College sich selbst als „Großbritanniens führende Universität in der Kooperation mit chinesischen Forschungseinrichtungen.“ [40]

Im März 2020 erstellte das Imperial College einen Bericht mit dem Titel „Evidence of initial success for China exiting COVID-19 social distancing policy after achieving containment“ (Deutsch: „Beweis eines ersten Erfolges für China beim Ausstieg aus der COVID-19-Strategie der sozialen Distanzierung nach Erreichen der Eindämmung“ Anm. d. Red.) und kam zu dem Schluss:

Zum ersten Mal seit Beginn des Krankheitsausbruchs wurden bis zum 23. März 2020 an fünf aufeinanderfolgenden Tagen keine neuen bestätigten Fälle durch lokale Übertragung in China gemeldet. Dies ist ein Hinweis darauf, dass die in China erlassenen Maßnahmen zur sozialen Distanzierung zur Kontrolle von COVID-19 in China geführt haben... nach sehr intensiver sozialer Distanzierung, die zur Eindämmung führte, hat China erfolgreich seine strengen Maßnahmen der sozialen Distanzierung bis zu einem gewissen Grad aufgehoben [41].

Das Imperial College konnte gar nicht wissen, ob dies tatsächlich der Fall war – das Nichterfassen von Fällen bedeutet nicht, dass es sie nicht gibt, insbesondere bei einem Virus, der für kaum jemanden tödlich ist, außer für die Schwächsten, und bei einem Regime mit einer langen Geschichte des Betrugs – außerdem widersprach seine Schlussfolgerung direkt der der US-Geheimdienste, die etwa zur gleichen Zeit berichteten, dass China seine Coronavirus-Zahlen absichtlich fälscht [42]. In einem Interview im Dezember erinnerte sich Neil Ferguson daran, wie China seine Lockdown-Empfehlungen an die britische Scientific Advisory Group for Emergencies (SAGE) inspiriert hatte:

Ich denke, das Bewusstsein der Menschen, was in Bezug auf Kontrolle möglich ist, hat sich zwischen Januar und März ziemlich dramatisch verändert... Es ist ein kommunistischer Einparteienstaat, sagten wir. Wir dachten, in Europa kämen wir damit nicht durch... Und dann hat es Italien gemacht. Und wir merkten, dass wir es können... Wenn China es nicht getan hätte, wäre das Jahr ganz anders verlaufen [43].

In Zeiten der Angst ist es nur natürlich, dass sich die Öffentlichkeit auf die schlimmstmöglichen Szenarien fokussiert. So kann eine renommierte Institution, die besonders alarmistische Modelle produziert, einen enormen Einfluss auf den politischen Diskurs haben. In diesem Fall irrte die fragliche Institution nicht nur konsequent und ungeheuerlich in eine Richtung – die „Tendenz zur Überschätzung der Mortalität“ -, sondern hatte auch eine besondere Beziehung zu China als seinem „besten akademischen Partner im Westen.“

Lesen Sie morgen in der nächsten Folge (3): Die tödlichen Empfehlungen früher mechanischer Beatmung kamen aus China

Teil 1 finden Sie hier

 

Quellen:

[28] Neil M Ferguson et al., Report 9: Impact of non-pharmaceutical interventions (NPIs) to reduce COVID-19 mortality and healthcare demand, Imperial College COVID-19 Response Team, Mar. 16, 2020, https://www.imperial.ac.uk/media/imperial-college/medicine/sph/ide/gida-fellowships/Imperial-College-COVID19-NPI-modelling-16-03-2020.pdf.

[29] Neil M Ferguson et al., Report 12: The Global Impact of COVID-19 and Strategies for Mitigation and Suppression, Imperial College COVID-19 Response Team, Mar. 16, 2020, https://www.imperial.ac.uk/media/imperial-college/medicine/mrc-gida/2020-03-26-COVID19-Report-12.pdf.

[30] Centers for Disease Control and Prevention, Provisional Death Counts for Coronavirus Disease 2019 (COVID-19), https://www.cdc.gov/nchs/nvss/vsrr/covid19/index.htm.

[31] National Health Service, COVID-19 Daily Deaths, https://www.england.nhs.uk/statistics/statistical-work-areas/covid-19-daily-deaths/.

[32] Yanni Gu, A closer look at U.S. deaths due to COVID-19, Johns Hopkins News-Letter, Nov. 22, 2020, https://web.archive.org/web/20201122214034/https://www.jhunewsletter.com/article/2020/11/a-closer-look-at-u-s-deaths-due-to-covid-19.

[33] Joseph Friedman et al., Predictive performance of international COVID-19 mortality forecasting models, Nov. 19, 2020, https://doi.org/10.1101/2020.07.13.20151233.

[34] Scientific Advisory Group for Emergencies, SPI-M-O: Long term winter scenarios preparatory working analysis, Oct. 31, 2020, https://assets.publishing.service.gov.uk/government/uploads/system/uploads/attachment_data/file/938967/201031_SPI-M_preparatory_analysis_long_term_scenarios.pdf.

[35] National Health Service, COVID-19 Daily Deaths, https://www.england.nhs.uk/statistics/statistical-work-areas/covid-19-daily-deaths/.

[36] Andrew Scheuber, Chinese President sees UK-China academic partnerships at Imperial, Imperial College London, Oct. 21, 2015, https://www.imperial.ac.uk/news/168497/chinese-president-sees-uk-china-academic-partnerships/.

[37] Wikipedia, 2015 Xi Jinping visit to the United Kingdom, https://en.wikipedia.org/wiki/2015_Xi_Jinping_visit_to_the_United_Kingdom.

[38] Andrew Scheuber, Chinese President sees UK-China academic partnerships at Imperial, Imperial College London, Oct. 21, 2015, https://www.imperial.ac.uk/news/168497/chinese-president-sees-uk-china-academic-partnerships/.

[39] Peter S. Goodman, In Era of Trump, China’s President Champions Economic Globalization, N.Y. Times, Jan. 17, 2017, https://www.nytimes.com/2017/01/17/business/dealbook/world-economic-forum-davos-china-xi-globalization.html ; see also Aya Velázquez, China Und Der Great Reset, Demokratischer Widerstand, Nov. 27, 2020, https://demokratischerwiderstand.de/artikel/158/china-und-der-great-resetWeitere.

[40] David Lee, World Economic Forum Establishes “A.I. Council” Co-chaired by Chinese AI Expert Kai-Fu Lee, Pandaily, Jan. 24, 2019, https://pandaily.com/world-economic-forum-establishes-artificial-intelligence-council/ ; Imperial College London, China and Imperial, https://web.archive.org/web/20201231155935/https://www.imperial.ac.uk/about/introducing-imperial/global-imperial/east-asia/china/.

[41] Neil M Ferguson and Steven Riley et al., Report 11 — Evidence of initial success for China exiting COVID-19 social distancing policy after achieving containment, Imperial College COVID-19 Response Team, Mar. 24, 2020, https://www.imperial.ac.uk/mrc-global-infectious-disease-analysis/covid-19/report-11-china-exiting-social-distancing/.

[42] Sonam Sheth and Isaac Scher, The US intelligence community has reportedly concluded that China intentionally misrepresented its coronavirus numbers, Business Insider, Apr. 1, 2020, https://www.businessinsider.com/us-intelligence-found-china-misrepresented-coronavirus-stats-report-2020-4.

[43] Tom Whipple, Professor Neil Ferguson: People don’t agree with lockdown and try to undermine the scientists, The Times of London, Dec. 25, 2020, https://www.thetimes.co.uk/article/people-don-t-agree-with-lockdown-and-try-to-undermine-the-scientists-gnms7mp98.

Foto: Ringtomirans CC BY-SA 3.0 via Wikimedia

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Wolfgang Richter / 24.02.2021

@ M Koecher - Ich würde eher sagen, im Übergang zu einem asiatischen Jahrtausend mit den Chinesen als Führungsmacht. Als ich in den 1980ern das 1. Mal in Asien war und u.a. Gelegenheit hatte, in dortigen Schulen das konzentrierte Lernen der Kinder, ihre Disziplin zum Erfolg und ihr Interesse an allem um sie herum zu erleben, war für mich klar, daß dort die Zukunft des Wohlstandes heran wächst, zumal wenn man die gegenläufige Entwicklung im Westen dagegen hielt. Man sehe sich heute den Zustand der dortigen Metropolen an, vergleiche sie gar mit der maroden Infrastruktur hierzulande. Und während gerade in den USA / Vorreiter Oregon, für PoC und Latinos die variable Mathematik erfunden wird, räumen asiatische Universitätsabsolventen regelmäßig die Spitzennoten ab. Indien z.B. hat jedes Jahr im eigenen Land so viele Uni-Absolventen wie “wir” Bürger. Wenn nur 10 % davon Spitzenkräfte sind, denen zumal aufgrund ihrer Sprachkenntnisse die Welt offen steht, um Wissen einzusammeln, wie weiland hierzulande die handwerklichen Wandervögel, liegt dort ein Wirtschaftspotential, dem der Westen nichts entgegen zu setzen hat, zumal hier “Gender”, “Klima”, Quote, Transformation aller bestehenden, bisher erfolgreichen Strukturen und nicht angefragte Rettung der Welt Pirorität haben. Damit werden “wir” von den beschriebenen Erfolgsorientierten eher als “Klapsmühle” gesehen, schon länger nicht mehr ernst genommen. Und ob der Kopie der chinesischen Lockdownmaßnahmen mit mehgrfacher Wiederholung kommen die chinesischen Strippenzieher vermutlich vor lauter Lachen nicht mehr in den Schlaf, zumal sie ihre Wirtschaft und “ihr” öffentliches Leben sehr schnell wieder hoch gefahren haben und mit positiver Wirtschafts- und Geschäftsentwicklung reichlich punkten können. Erinnert mich irgendwie an das Drehbuch der beiden Tai-Pan-Bücher.

Gabriele Klein / 24.02.2021

@M.Koecher: Keine Sorge, die chinesische überlebts auch nicht.  Denn, mit d.Tod der Wirtspflanze verschwand noch jede Mistel die ihrer bedarf.  Wer ein ganz klein wenig, aber dafür etwas schärfer nachdenkt stellt fest dass Kreativität, d.h. die Voraussetzung von Wohlstand und Fortschrit mit einem Top Down totalitären Regime nicht kompatibel ist. Einfach ausgedrückt: Den Hund, den man erfolgreich “zur Jagd trägt”, gibt es nicht.  und zwar bis auf den heutigen Tag.  So wie der Züchter solch braven Dackels gezwungen ist sich vor der Jagd im Zwinger d. erfolgreichen Jägers nebenan Ersatz zu suchen, so ist auch ein Despot der top down mit cancel culture und social score seine Bürger dressiert, gezwungen die “Erfindung” nebenan zu krallen,( zum Leidwesen der “Trumps”).  Nur insoweit dies möglich ist gelingt auch ihm der Fortschritt. In just dem Moment, wo nun alle in Frage kommenden “Nachbarn” im gleichen Dressurkäfig landen, z.B. durch Eroberung, , stürzt das totalitäre Ding zusammen wie ein Kartenhaus und zwar je größer umso schneller. Ja, ich behaupte sogar, ohne den “freien Nachbarn” schafft man nicht mal das bereits vorhandene Wissen zu bewahren. Kann man bereits vorhandenes Wissen verlieren? Na klar doch.  Aber es gibt halt Personen und davon nicht wenige, die in einer Paralellwelt leben die ihrer eigenen Logik folgt und die von daher des Lernens komplett unfähig sind, auch in Sachen “Kartenhaus”. Die Definition des Wahnsinns laut A. Einstein lautet: Das Gleiche immer und immer wieder tun und ein anderes Ergebnis erwarten.“ (Quelle siehe berühmte Zitate). Das mit d. Paralell Logik hingegen brachte der Mathematiker und Philosoph James Lindsay bestens auf den Punkt in einem Aufsatz auf seiner webseite zu Psychiatrie und Totalitarismus, ich meine er datiert vom Dezember 2020.  . Dieser Aufsatz nebst d.Weisheit A. Einsteins sei einer deutsch chinesischen Regierung ans blutrote Herz gelegt, vor allem den physikalisch Begabten .

Wolfgang Richter / 24.02.2021

@ Karola Sunck - Immerhin ist der Biden-Clan nach dem “Abschied” des Sohnes Hunter aus der Ukraine mit einem größeren Millionen-$- Betrag in China investiert. Das Geld wäre bei einer China unfreundlichen Politik sicher futsch. Andererseits - vielleicht hatte man dort munter investiert, weil man sicher war, daß die US-“Wahl” dieses Mal sicher das richtige Ergebnis zeigen wird, nach dem leidigen Betriebsunfall von 2016. Und eine neue Allianz ward geboren, an der die diversen linken NGO und Foundations sicher nicht ganz unbeteiligt sind. Als Zeichen, daß die üblichen Verdächtigen überall ihre “Finger drin” haben, d. h. munter mit ihren Milliarden Strippen ziehen, sei auf die kleine Fußnote verwiesen, daß die Gates-Stiftung z.B. die linksideologische Mathematik-Initiative von Oregon sponsert.

Rolf Rüdiger / 24.02.2021

Ich lebe in einer Großstadt mit 200000 Einwohnern. Letztes Jahr ging die Sterblichkeit deutlich zurück. Vermutlich auch weil durch die Masken die Sommergrippe eingebremst wurde. Dieses Jahr ist sie leicht erhöht, weil durch die Isolation der Senioren deren Immunsystem leidet. Summasummarum kann man durch den Laborvirus Corona keine signifikante Änderung der Sterblichkeit feststellen. Woraus resultiert, das die Berichte und Aussagen der Medien sowie der Politik und ihrer Auftragsexperten heiße Luft sind. Münchhausen jedenfalls hätte seine Freude

Charles Brûler / 24.02.2021

Westliche Geheimdienste haben herausgefunden…. Erstaunlich!

S. Marek / 24.02.2021

ABSOLUTER 100% NACHWEIS - Bombastische DOKUMENTATION der Beweise für Wahlmanipulationen & Enthüllung, wer der wahre Feind des Volkes ist von Mike LINDELL   *  ABSOLUTE PROOF – Bombshell DOCUMENTARY of evidence of election rigging & unveiling who is the real Enemy of the People   *  zu kostenlos sehen auf RSBN (Right Side Broadcasting Network): absolute-proof-documentary-with-mike-lindell-never-before-seen-evidence-on-.html oder auf OANN (One America New Network) kostenlos nach Registrierung auf KlowdTV: www.oann.com   *  Der Mensch soll nach seinen Gewissen Entscheiden, dazu braucht Er Wissen und Gewissen.  ————>    (1 - 7)  Was, wenn die “Verschwörung” real ist?  *    Ein beunruhigender Blick auf die Mächtigen.  Di Feb 23, 2021 von Joseph Hippolito auf FrontpageMag.com   *  In einer Angelegenheit von nur fünf Tagen, zwei getrennte Vorfälle demonstriert die Absprache von den Mächtigen verwendet werden, um Gedanken zu kontrollieren.  *  Am 5. Februar veröffentlichte Mike Lindell, der MyPillow gründete, eine zweistündige Dokumentation, “Absolute Proof”, die detaillierte Beweise für Betrug während der Präsidentschaftswahlen liefert. Am 10. Februar zeigten die Impeachment-Manager des Repräsentantenhauses ein Video des Tumults im Kapitol am 6. Januar, einen Tumult, den sie Präsident Donald Trump angedichtet hatten.  —->  Weiter auf (2 -7) bis (7 - 7)

S. Marek / 24.02.2021

(2 - 7) Nachdem Lindell seine Dokumentation veröffentlicht hatte, versuchten Google und Wikipedia, seine Suchergebnisse bzw. seine Biografie zu manipulieren. Zwei Tage nachdem die Impeachment-Manager ihr Video veröffentlicht hatten, demonstrierte David Schoen, einer von Trumps Verteidigern, wie das Video seinen Mandanten absichtlich falsch darstellte. Trumps Prozess endete am nächsten Tag mit einem Freispruch.  *  Beide Fälle zeigen die Entschlossenheit von Big Government, Big Tech und Big Media - zumindest - um Narrative zu fördern, die ihre vereinten Interessen und Agenden vorantreiben. In dem Prozess, diese drei Einheiten - zusammen mit Big Business, Big Academia, Big Was auch immer - wird versuchen, jeden zu zerstören, die diese Erzählungen entgegensteht.  *  Wie FrontPage Magazine in “People of the Lie” berichtet, verwenden Organisationen von Unternehmen über ausländische Regierungen bis hin zu Bundesbehörden und gemeinnützigen Stiftungen “Astroturf”, um die Meinung zu beeinflussen. “Astroturf” bietet die Illusion einer Graswurzel-Kampagne und verbirgt gleichzeitig ihre künstliche Natur. Die Strategie beinhaltet die Erstellung verschiedener Arten von schriftlichen und Video-Inhalten - einschließlich Blogs, Social-Media-Accounts, Video-Kanäle, Online-Kommentare, Leserbriefe an Zeitungen - oft durch Dritte. “Sonderinteressen haben unbegrenzt Zeit und Geld, um neue Wege zu finden, um uns zu spinnen, während ihre Rolle zu verschleiern,” sagte Sharyl Attkisson, die fünf Emmy Awards für CBS News gewann. “Schleichende Astroturf-Methoden sind für diese Interessen inzwischen wichtiger als die traditionelle Lobbyarbeit im Kongress. Es gibt eine ganze Industrie um Washington herum gebaut.wurde.  *  “Der ganze Sinn von Astroturf ist es, den Eindruck zu erwecken, daß es eine weit verbreitete Unterstützung für oder gegen eine Agenda gibt, wenn es diese nicht gibt. Astroturf versucht, Sie zu manipulieren, damit Sie Ihre Meinung ändern, indem es Ihnen das Gefühl gibt, d

S. Marek / 24.02.2021

(3 - 7) Eine Möglichkeit der Meinungsmanipulation durch Sonderinteressen sind “Faktenchecker”. Wie Tim Schwab von der Columbia Journalism Review berichtete, setzten PolitiFact und USA Today ihre “Faktenchecker” ein, um Bill Gates “gegen ‘falsche Verschwörungstheorien’ und ‘Fehlinformationen’ zu verteidigen, wie die Vorstellung, daß die Stiftung finanzielle Beteiligungen an Unternehmen hat, die Covid-Impfstoffe und -Therapien entwickeln”, schrieb er.  *  Aber Gates’ eigene Steuerunterlagen zeigen solche Investitionen auf. Außerdem erhalten die Mutterorganisationen von PolitiFact und USA Today - das Poynter Institute bzw. Gannett - Geld von Gates’ Stiftung.  *  Die Berichterstattung von Schwab offenbart eine zweite Technik: Spott und Verleumdung.  *  “Markenzeichen der Astroturf gehören Verwendung von hetzerischen Sprache, wie ” Spinner, “Quacksalber”, ” Irrer”, “Lügen”, “paranoid”, “Pseudo” und “Verschwörung”, ” Attkisson sagte. “Die Verwendung der beleidigten Sprache funktioniert gut. Die Leute hören, daß etwas ein Mythos ist, vielleicht finden sie es auf Snopes und sie erklären sich sofort für zu schlau, um darauf hereinzufallen.”  *  Lindells aktualisierte Wikipedia-Biografie liefert zahlreiche Beispiele. Bei der Erörterung seiner Bemühungen, Wahlbetrug aufzudecken, behauptet Wikipedia: “Lindell fördere eine bei Trump-Anhängern beliebte Verschwörungstheorie, die fälschlicherweise behauptete, daß die Wahlmaschinenfirmen Smartmatic und Dominion sich mit ausländischen Mächten verschworen hätten, um die Wahlmaschinen zu manipulieren und die Wahl von Trump zu stehlen.”  *  Darüber hinaus, “Lindell war unter denen, die die falsche Verschwörungstheorie vorgebracht, daß die Menschen mit Antifa verbunden waren für den Angriff verantwortlich, sagen, sie hatten wahrscheinlich ‘als Trump Menschen gekleidet’,” Wikipedia behauptet. Aber wie FrontPage Magazine in “Capturing the False Flag” berichtet, die Beweise begünstigen Lindells Meinung.

S. Marek / 24.02.2021

(4 - 7) Darüber hinaus, “Lindell war unter denen, die die falsche Verschwörungstheorie vorantreiben, daß Menschen die mit Antifa verbunden sind für den Angriff verantwortlich waren und diese hatten sich mutmaßlich ‘als Trump Anhänger gekleidet’,” behauptet Wikipedia. Aber wie FrontPage Magazine in “Capturing the False Flag” berichtet, die Beweise begünstigen Lindells Meinung. Wikipedia behauptete auch, daß Twitter “Lindell verbannt hat, weil er die unbegründete Behauptung aufrechterhalten hat, daß Trump die Wahl 2020 gewonnen hat”, und daß sein Dokumentarfilm “voller falscher Behauptungen über die Wahl war.”  *  Lindell behauptete, Wikipedia habe sogar seinen Ruf so verleumdet, daß seine christliche Stiftung, die Drogenabhängigen hilft, an Unterstützung verliert.  *  “Sie haben Mitarbeiter und Freunde angerufen, die ich seit 15, 20 Jahren habe”, sagte Lindell. “In den Kirchen sind die Leute zögerlich. Was für eine Art von Mensch ist er wirklich? Ist das wirklich für uns? Es ist schädlich, sehr schädlich.”  *  “Die können erfinden alles was sie wollen. Sie sind ihr eigener Chef. Es sind Ungeheuer.”  *  Google, inzwischen,  Lindells Fähigkeit Geld zu verdienen direkt angegriffen.  An dem Tag, an dem Lindell “Absolute Proof” veröffentlichte, fügte Google “all diese verrückten Geschichten” ein, sagte er, um seine Website im Suchalgorithmus zu begraben. Die Suchmaschine erhöhte außerdem den Preis für jeden seiner Klicks auf seinen eigenen Namen von 5 Cent auf 1 Dollar, sagte er, bis Google ihn daran hinderte, auf seinen Namen zu klicken. “Nachdem die 20.000 Dollar von meinem Geld genommen hatten, sagte Google: ‘Du kannst das nicht mehr kaufen’”, sagte Lindell. “Sie haben es abgeschaltet. Das ist unerhört für den eigenen Namen, es ist ein Verstoß gegen das Kartellrecht, ganz sicher.”

S. Marek / 24.02.2021

(5 - 7) Trump und seine Unterstützer kennen die Politik der persönlichen Zerstörung gut. Das Establishment verspottet sie als “Verräter” und “inländische Terroristen,” doch lobt Agitatoren von Antifa und Black Lives Matter als “friedliche Demonstranten”, deren Wut rechtfertigt ihre Gewalt. Das Establishment gebrandmarkte Demonstranten, die Capitol Sicherheitsvorkehrung am 6-ten Januar durchgebrochen haben als verräterisch, um sie mit Trump zu verbinden, um dem Haus der Amtsenthebungsverfahren Manager einen Vorwand zu geben diesen zu Trump und seine Unterstützer kennen die Politik der persönlichen Zerstörung gut. Das Establishment verspottet sie als “Verräter” und “inländische Terroristen,” doch lobt Agitatoren von Antifa und Black Lives Matter als “friedliche Demonstranten”, deren Wut rechtfertigt ihre Gewalt. Das Establishment gebrandmarkt Demonstranten, die Capitol Sicherheits Jan gebrochen. 6 als verräterisch, um sie mit Trump zu verbinden, damit das Haus der Amtsenthebungsverfahren Manager diesen beschuldigen könnte, Aufruhr anzustiften.  *  Aber wenn Schoen sprach am 12-ten Feb., er verwendet der Manager eigene Videos gegen sie. Trumps Anwälte nahmen Teile dieses Video die Aufnahmen des Kapitol-Chaos und editierte Versionen von Trumps Kommentaren an diesem Tag enthielt, und verglichen es mit Trumps kompletten Äußerungen in ihrem vollen Kontext.  *  “Worte haben Gewicht, sagten sie, aber sie haben die Worte des Präsidenten selektiv bearbeitet, immer und immer wieder,” sagte Schoen. “Sie manipulierten das Video mit Zeitversatz Clips um den Anschein zu machen, die Worte des Präsidenten wurden zu einer Menge spielen, wenn sie es nicht waren.”  *  Noch wichtiger ist, Schoen zeigte, wie Amtsenthebungsverfahren Manager verändert die Tweets, um dies sagen, was die Manager wollten, daß sie sagen.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
News-Redaktion / 19.09.2021 / 09:31 / 0

Die Morgenlage am Sonntag

Ein Blick in die Nachrichten der letzten Stunden. Biden will Tausende Migranten nach Haiti abschiebenIn den USA gerät Präsident Joe Biden wegen Tausender haitianischer Migranten…/ mehr

News-Redaktion / 19.09.2021 / 09:20 / 0

Gesuchter indonesischer Islamist getötet

Einer der meistgesuchten militanten Islamisten in Indonesiens ist nach Militärangaben getötet worden, meldet deutschlandfunk.de. Es handele sich um Ali Kalora, habe der Militärchef der Region…/ mehr

News-Redaktion / 19.09.2021 / 09:19 / 0

YouTube zensiert auch für Putin

Auf Druck von Behörden in Moskau hat die Videoplattform YouTube einen Film der Opposition mit einem Aufruf zur Protestwahl gegen die Kremlpartei Geeintes Russland gesperrt,…/ mehr

News-Redaktion / 19.09.2021 / 09:14 / 0

Münchens OB will keine Ungeimpften beim Oktoberfest 2022

Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter (63, SPD) habe erklärt, dass die Wiesn im kommenden Jahr unbedingt wieder stattfinden soll. Fest stehe aber auch, dass nicht jeder…/ mehr

News-Redaktion / 19.09.2021 / 08:13 / 0

25.000 bei verbotener Riesenparty in Madrid

In der spanischen Hauptstadt Madrid haben nach Angaben der Polizei rund 25.000 junge Leute trotz Verbots eine riesige Open-Air-Party gefeiert, meldet orf.at. In sozialen Netzwerken…/ mehr

News-Redaktion / 19.09.2021 / 08:13 / 0

Biden will Tausende Migranten nach Haiti abschieben

In den USA gerät Präsident Joe Biden wegen Tausender haitianischer Migranten in der Grenzstadt Del Rio zunehmend unter Druck - sie sollen nun verstärkt in…/ mehr

News-Redaktion / 19.09.2021 / 08:12 / 0

Ausschreitungen bei linker Demonstration in Leipzig

Im Zuge einer Demonstration unter dem Motto "Wir sind alle LinX" ist es am Samstag in Leipzig zu Ausschreitungen gekommen, meldet sueddeutsche.de. Zunächst seien während…/ mehr

News-Redaktion / 19.09.2021 / 08:11 / 0

Umfrage: SPD stabil, Union gewinnt leicht dazu

Die SPD liegt im "Sonntagstrend" mit 26 Prozent weiterhin vorne, meldet handelsblatt.com. Die Union habe einen Punkt zugelegt und komme auf 21 Prozent. Im Sonntagstrend,…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com