Achgut.tv / 25.03.2019 / 06:25 / 39 / Seite ausdrucken

Broders Spiegel: Willkommens-Kultur für IS-Heimkehrer?

Der Islamische Staat (IS) hat jetzt kein Land mehr. In seinen Hochzeiten hatten sich etliche deutsche Staatsangehörige auf den Weg gemacht. Manche kamen als Kämpfer, manche als Vollstrecker des mörderischen Regimes und etliche junge Frauen, die dem IS auch nicht nur als Kämpfer-Gattinnen und Mütter ihrer Kinder dienten. Jetzt sind sie heimatlos und wollen in die alte Heimat zurück. Wie sollen wir nun mit unserem neuen Heimatvertriebenen-Problem umgehen?

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Christoph Kaiser / 25.03.2019

Wenn sie von AM, KGE oder ALB persönlich in deren Privatgemächern die nächsten mind. 10 Jahre sozialisiert würden, können sie gerne zum Knödelessen kommen, dann wären solche Birnen auch gleich aus dem Verkehr gez…..............

R. Nicolaisen / 25.03.2019

Warum sind nur die IS-Bekämpfer denn nicht annähernd so rustikal vorgegangen wie die IS-ler? Schade!

Robert Jankowski / 25.03.2019

Ein Rückkehrrecht für Anhängerinnen einer terroristischen Vereinigung, Massenmörder, Massenvergewaltiger, Sklavenhändler, Antidemokraten?! In Deutschland wird ja permanent über die “rechte Gefahr” geschwafelt, aber solche Schweine (bewußt gewählter Begriff!) sollen wieder zurückkommen dürfen? Wenn, sollte man sie alle direkt nach Den Haag überstellen, kein anderes Gericht kann die vom IS verübten Gräueltaten abarbeiten. Passend dazu ist der Eichmann Entführer Rafi Eitan gestern gestorben. Hätte man Eichmann auch sein persönliches “Heim ins Reich” gewähren sollen?! Aus meiner Sicht gehören die IS Terroristen genauso abgetsraft, wie Eichmann, denn wie anders kann man die Verbrechen gegen die Menschlichkeit durch den IS ahnden, als mit der Todesstrafe? Aber Herr Maas wird, mit aufgesetztem Auschwitz-Betroffenheitsgesicht, sicherlich eine Lösung finden. Mutti wird sich, wie schon immer, nicht zu irgendwas äußern. Sie schwebt in anderen Sphären…

Hartmut Laun / 25.03.2019

In allen Varianten hier auf der Achse schon angesprochen, aber trotzdem muss ich fragen: Warum lassen sich die Organisationen der Juden in Deutschland das bieten, dass die schlimmsten aller Judenhasser, indoktriniert durch den Islam, dass die aus Deutschland unbehelligt gegen Juden ausreisen können?  Und nach dem diese noch dazu im antijüdischen Nahkampf dazu gelernt haben, warum werden die so einfach, stillschweigend als potentielle Schläfer in Deutschland, als Asylanten wieder aufgenommen und denen ein Rückzugsgebiet geboten? Immer wieder Auschwitz, so handeln die Täter in der deutschen Politik.

Gerald Krüger / 25.03.2019

Das uralte Problem stellt sich wieder einmal: was Recht ist,  das, was Koranversteher und angelinkte Weltverbesserer dafür halten und das “gesunde Rechtsempfinden”. Das “gesunde Rechtsempfinden” scheidet dabei in einem Rechtsstaat aus grundsätzlichen Erwägungen aus. Gegenüber durchideologisierten Minderheiten hatte “das Recht” schon immer einen schweren Stand. Darum wäre es sicherlich weise, potentielle Kriegsverbrecher zu internieren, bis in einem Verfahren über Unschuld, Schuld und Sühne befunden wird. DAS wird jedoch nicht geschehen, und alle werden schon wissen, warum. Deutschland schafft sich ab.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Achgut.tv / 20.05.2019 / 06:05 / 48

Broders Spiegel: Wer will in diesen sicheren Hafen?

Die Stadt Nordhorn in Niedersachsen hat sich vor Kurzem zum "sicheren Hafen für Flüchtlinge" erklärt. Doch wer will schon nach Nordhorn? Einem Flüchtling, der seinen…/ mehr

Achgut.tv / 13.05.2019 / 06:17 / 88

Broders Spiegel: Konstanz Land unter!

Wie gut, dass es die Klimakatastrophe gibt, sonst müsste man sich ja mit so belanglosen Themen wie Migration oder Wohnungsnot beschäftigen. So aber kann man…/ mehr

Achgut.tv / 06.05.2019 / 06:28 / 54

Broders Spiegel: Well done, Kevin!

Die SPD-Führung sucht Distanz zu den Ideen von Kevin Kühnert, da müsste man doch glatt in die SPD eintreten, um sich mit ihm zu solidarisieren.…/ mehr

Achgut.tv / 02.05.2019 / 06:29 / 38

Chaim Noll spricht über die Geschichte seiner Ausladung

Denunzieren statt diskutieren: Der deutsch-israelische Schriftsteller und Achse-Autor Chaim Noll wurde von der Friedrich-Ebert-Stiftung überraschend ausgeladen und eine geplante Lesung mit ihm in Leipzig abgesagt. Der…/ mehr

Achgut.tv / 29.04.2019 / 06:18 / 51

Broders Spiegel: Heute Europa, morgen die ganze Welt?

Die Wahlen zum EU-Parlament werden von bemerkenswerten Wahlwerbeslogans begleitet. Auf einem Plakat der Grünen konnte man lesen, Europa sei ein verdammt guter Anfang. Wenn Europa…/ mehr

Achgut.tv / 22.04.2019 / 06:30 / 32

Broders Spiegel: Ostern mit Greta

Eine kleine Osterbotschaft? Oder ein paar Worte zu Pessach? Es wäre an der Zeit, aber der Blick aus isländischer Einsamkeit bleibt in diesen religiös aufgeladenen…/ mehr

Achgut.tv / 15.04.2019 / 06:15 / 67

Broders Spiegel: Die ganz neuen Rechten

Derzeit beschäftigen sich wieder einmal viele Publikationen mit den neuen Rechten. Engagierte Kämpfer gegen rechts haben sich auch vor fünf, vor zehn, vor fünfzehn und…/ mehr

Achgut.tv / 08.04.2019 / 06:23 / 59

Broders Spiegel: Deutscher Größenwahn heißt jetzt “EU-Werte”

Manfred Weber (CSU) will ja bekanntlich Jean-Claude Juncker als EU-Kommissionspräsident beerben, wenn seine Parteiengruppe stärkste Fraktion im Europaparlament werden sollte. Woran orientiert der Mann sich,…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com