Achgut.tv / 01.07.2019 / 06:15 / 47 / Seite ausdrucken

Broders Spiegel: Liberalität? Es wird immer enger.

Wir sind dabei etwas zu verlieren, das man nicht wiederherstellen kann. Liberalität, die erst einmal weg ist, kommt nicht so einfach wieder. Alle reden von der offenen, demokratischen, liberalen Gesellschaft und es geschieht genau das Gegenteil: der Raum für offene Debatten wird immer enger  und das Land immer illiberaler. Komischerweise regt das niemanden auf. Wahrscheinlich, weil wir jeden Freitag über diese hüpfenden Fruchtzwerge berichten müssen. Gerade die sollten endlich aufwachen und nicht nur in eine ferne Zukunft flüchten, sondern genau hinsehen, was gerade in der Gegenwart geschieht.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Erich Haug / 01.07.2019

Die Reifeprüfung (Abitur) galt einstmals als eine Bescheinigung zum eigenständigen Denken und Handeln. Dies ist bei den “Fruchtzwergen” nicht vorhanden. Sie werden manipuliert. Manipuliert von einem System, welches seit Jahren in kleinen Schritten über die Medien implantiert wird . Dies von einer in Agitation und Propaganda geschulten Bundeskanzlerin und ihren Vasallen. Dem demokratisch entgegen zu steuern bleibt nicht mehr viel Zeit und Möglichkeit. Eine kleine Chance gibt es noch bei den Landtagswahlen im Osten.  Ein “weiter so” erfüllt mich als Nachkriegsgeneration mit Grauen.

Gabriele Klein / 01.07.2019

Danke für diese Erinnerung, daran wie leichtfertig gewisse Kreise mit dem kostbaren Gut der Freiheit hierzulande umgehen.  Einem Gut, das wir uns nicht erkämpfen mussten. Die Freiheit wurde uns Zweimal ans Bett gebracht. Nach dem 2. Weltkrieg durch die Alliierten und nach dem Fall der Mauer durch die Amerikaner deren evangelikale Kreise einen erheblichen Einfluß auf den Kremel hatten.  Meist haben Dinge die man geschenkt bekommt nicht viel Wert und werden auch entsprechend mißachtet. Das gilt für den kostenlosen Sprachkurs, den man Verfolgten nebstVerfolgern in den Hintern schiebt ganz genauso wie für,  die Freiheit die man den Deutschen 2 mal vergeblich an die Wiege brachte.Weder die Einen noch die Andern wissen mit solchen “Morgengaben” etwas anzufangen, geschweige denn, sie zu schätzen….........

Gottfried Meier / 01.07.2019

Herr Broder, erkenne ich da eine ernste, tiefe Sorge?

Ludeloff Klaus / 01.07.2019

Fruchtzwerge oder Hirnzwerge, das ist hier die Frage! Wer sich vor die Karre von Ideologen spannen lässt, der ist ein Esel, wer Kinder ideologisch missbraucht, ist skrupellos. Beides ist ein Beweis der Verkommenheit des Denkens und hat gewiss nichts mit Liberalismus zu tun. Letzteres haben die meisten Journalisten weder verstanden noch im Sinne, wenn sie sich in ihrer vermeintlich links-grün-gütigen Gemeinschaft dem Wahn hingeben, tolerant und weltoffen zu sein. Dass sich diese Geisteszwerge ganz selbstverständlich als elitär empfinden, zeigt deren wahre Verkommenheit erschreckend deutlich. Also wenig Hoffnung auf Einsicht und Besserung, verehrter Herr Broder.

Wilfried Cremer / 01.07.2019

Islamisiert wird nicht auf einen Schlag. Erst muss die Basis stimmen, d.h. die Freiheit muss verstümmelt werden. Diesen Job besorgt der Mob der toten Toleranz und wütet mit der Klimakeule und mit allem möglichen Gerät.

Bernhard Krug-Fischer / 01.07.2019

Lieber Herr Broder, Ihre Feststellung ist traurig, aber wahr. Aber dass diese hüpfenden Fruchtzwerge gerade jetzt endlich aufwachen und nicht nur in eine ferne Zukunft (ich bin mir absolut sicher, die wird anders aussehen, als man gerade denkt) flüchten sollten, sondern genau hinsehen müssten, was gerade in der Gegenwart geschieht, würde voraussetzen, dass das betreute Denken abgeschafft wird. Für mich noch eine Illusion, da die gegenwärtige Entwicklung genau in die andere Richtung läuft.

Lars Schweitzer / 01.07.2019

Fruchtzwerge, das passt: Wenig süßer Quark wird von im Verhältnis viel Plastik umhüllt. Freiheit ist anstrengend, denken ist anstrengend, mithüpfen ist einfacher. Und irgendwann wird wieder mitmarschiert.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Achgut.tv / 09.12.2019 / 06:25 / 21

Broders Spiegel: Bundeswehr im Görlitzer Park?

AKK, die Bundesverteidigungsministerin, will die Bundeswehr in neue Einsatzorte im Ausland führen. Es ist ja auch gut, wenn junge Menschen die Welt kennen lernen, nur…/ mehr

Achgut.tv / 08.12.2019 / 06:25 / 31

Kein Boykott in Otterndorf

Im vergangenen Jahr sollte Henryk Broder den Johann-Heinrich-Voß-Preis der Stadt Otterndorf erhalten. Er soll Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens ehren, die sich um Humanismus, Aufklärung, Menschlichkeit…/ mehr

Achgut.tv / 02.12.2019 / 06:01 / 158

Broders Spiegel: Ein Bischof als Gedanken-Polizist

Bischof Heinrich Bedford-Strohm ist EKD-Ratsvorsitzender und damit Deutschlands wichtigster evangelischer Kirchenvertreter. Und der möchte uns nun zum Guten erziehen. Jüngst erklärte er, die Kirchen würden…/ mehr

Achgut.tv / 25.11.2019 / 06:25 / 26

Broders Spiegel: Die Münchhausen-Rente

Die große Koalition hat soeben die Grundrente beschlossen, nachdem man viele Jahre darüber gesprochen hat. Und diese Grundrente soll finanziert werden durch eine Transaktionssteuer, über…/ mehr

Achgut.tv / 18.11.2019 / 06:07 / 60

Broders Spiegel: Sind Sie heute schon bepreist worden?

Die Grünen nennen die CO2-Steuer euphemistisch "Bepreisung". Und weil 600.000 Haushalte die Heizkosten nicht mehr aufbringen können, sollen sie jetzt 12 Euro Unterstützung im Monat…/ mehr

Achgut.tv / 11.11.2019 / 06:25 / 61

Broders Spiegel: Die arbeitswillige Angela M.

Die Kanzlerin und ihr Vizekanzler haben ihre eigene "Große Koalition" evaluiert und überraschenderweise festgestellt, wie erfolgreich sie arbeite, um dann zu verkünden, sie wäre nicht…/ mehr

Achgut.tv / 04.11.2019 / 06:29 / 67

Broders Spiegel: Von Trump verlassen

Jahrelang hieß es "Ami go home, aber lasst bitte die Dollars hier". Im Prinzip habe ich Verständnis dafür, dass die Amerikaner keine Lust mehr haben ihre…/ mehr

Achgut.tv / 28.10.2019 / 06:25 / 103

Broders Spiegel: Buntes Koalieren in Thüringen?

Thüringen hat gewählt und nun sehen sich alle Parteien, bis auf eine, gezwungen, irgendwie zusammenzuarbeiten, damit ohne die eine Partei, die AfD, eine Mehrheit zur…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com