Achgut.tv / 29.04.2019 / 06:18 / 51 / Seite ausdrucken

Broders Spiegel: Heute Europa, morgen die ganze Welt?

Die Wahlen zum EU-Parlament werden von bemerkenswerten Wahlwerbeslogans begleitet. Auf einem Plakat der Grünen konnte man lesen, Europa sei ein verdammt guter Anfang. Wenn Europa der Anfang ist, was ist dann das Ende? Erleben wir hier die Europäisierung des deutschen Größenwahns?

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Wolfgang Kaufmann / 29.04.2019

„Der Sozialismus lässt sich leicht als große internationale Bewegung betreiben.“ — So auch die gläubige Mutter, die treudoof nachbetet, was ihr Pfarrer und Priester predigen. Also uns jeden Vormittag daran erinnert, das Licht im Büro auszumachen. „In Zeiten des Klimawandels“ heißt übersetzt: Als Mutter hat sie das Recht, erwachsene Männer zu bevormunden. Im Namen der aktuell herrschenden Ideologie, für die gute Sache. Vor 80 Jahren hieß es: Räder müssen rollen für den Sieg. Gleiche Stelle, gleiche Welle. Greta befiehl, wir folgen dir.

Feyd Rautha / 29.04.2019

Auf jeder Veranstaltung der Grünen zu beobachten: Am Grünen Wesen soll die Welt genesen. Hatten wir so ähnlich schon einmal. Andere politische Ausrichtung, aber die Geisteshaltung dahinter ist die Gleiche.

M. Klemens / 29.04.2019

Ein Beispiel für das, was auf EU-Ebene leider nicht gut läuft, ist eine neue Beleuchtungsverordnung, die die EU-Kommission, nach Zustimmung durch Mitgliedstaaten und EU-Parlament, bald annehmen dürfte. Von den Medien wurde sie bisher so gut wie nicht beachtet; kein Wunder, ... 1) ... hat die Kommission während des Rechtsetzungsprozesses doch offensichtlich die betroffenen Betreiber in Industrie, Gewerbe Handel und Dienstleistungen, wie auch Kommunen, nicht ausreichend informiert, sprich beteiligt. Betroffen sind aber viele Betreiber, denn diese neue Verordnung zielt in erster Linie darauf, eine Lampe vom Markt zu werfen, die in den genannten Branchen das Rückgrat der Allgemeinbeleuchtung bildet; sie wird zu Millionen in der EU eingesetzt: stabförmige Leuchtstofflampen mit 26 mm Durchmesser und 60, 120 oder 150 cm Länge. 2)  Die Kommission argumentiert, daß es bereits brauchbare Alternativen in Form von LED-Röhren gebe. Dem haben aber mehrere Mitgliedstaaten widersprochen, denn die LED-Technik ist keine ideale, sondern eine reale Technik. Deshalb hat sie, wie jede andere Lichterzeugungsart auch, ihre Stärken und Schwächen und damit Einsatzgrenzen. Für die Betreiber führt ein Aus für die Lampe deshalb zu teilweise massiven Schwierigkeiten. 3)  Zu der vorgesehenen Verordnung gibt es eine Folgenabschätzung, die die Kommission aber erst dann herausgeben will, wenn die Verordnung im Amtsblatt veröffentlicht ist, das heißt wenn alles entschieden ist. Mitgliedstaaten und Parlament haben sich nicht geziert, der Verordnung trotz Unkenntnis der Folgen zuzustimmen. 4)  Oktober/November 2018 gab es im Rahmen der sogenannten „besseren Rechtsetzung“ eine öffentliche Konsultation zu der geplanten Verordnung. Dazu gingen rd. 70 Rückmeldungen ein: neben Zustimmung auch Kritik; zum Teil massive. Die anschließend von der Kommission zur Entscheidung durch die Mitgliedstaaten vorgelegte Fassung ließ keinerlei Verbesserung erkennen. >> Ein Mehr an EU hilft unter solchen Bedingungen nicht.

Gabriele Klein / 29.04.2019

@Kleinophorst. Also ich möchte weder die NPD noch die Linke oder ehemalige SED Emporkömmlinge auf dem Parket der Demokratie sehen. Dies weil das “Demokratie” verständnis der einen einst zum Genozid Hitlers führte und das der andern zum Geonozid Stalins, so einfach ist das. Ersterer wird mit jeder Neuausschreibung für teure Mahnmal- Bauprojekte noch besser verdrängt und letzterer ist nicht der Rede wert.

M.Kaiser / 29.04.2019

Nein Herr Broder , es handelt sich nicht um den deutschen Größenwahn .Die Grünen werden nur infolge von 20% geistesgestörten Wählern übermütig und verraten die Ziele ihrer Auftraggeber.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Achgut.tv / 20.05.2019 / 06:05 / 48

Broders Spiegel: Wer will in diesen sicheren Hafen?

Die Stadt Nordhorn in Niedersachsen hat sich vor Kurzem zum "sicheren Hafen für Flüchtlinge" erklärt. Doch wer will schon nach Nordhorn? Einem Flüchtling, der seinen…/ mehr

Achgut.tv / 13.05.2019 / 06:17 / 88

Broders Spiegel: Konstanz Land unter!

Wie gut, dass es die Klimakatastrophe gibt, sonst müsste man sich ja mit so belanglosen Themen wie Migration oder Wohnungsnot beschäftigen. So aber kann man…/ mehr

Achgut.tv / 06.05.2019 / 06:28 / 54

Broders Spiegel: Well done, Kevin!

Die SPD-Führung sucht Distanz zu den Ideen von Kevin Kühnert, da müsste man doch glatt in die SPD eintreten, um sich mit ihm zu solidarisieren.…/ mehr

Achgut.tv / 02.05.2019 / 06:29 / 38

Chaim Noll spricht über die Geschichte seiner Ausladung

Denunzieren statt diskutieren: Der deutsch-israelische Schriftsteller und Achse-Autor Chaim Noll wurde von der Friedrich-Ebert-Stiftung überraschend ausgeladen und eine geplante Lesung mit ihm in Leipzig abgesagt. Der…/ mehr

Achgut.tv / 22.04.2019 / 06:30 / 32

Broders Spiegel: Ostern mit Greta

Eine kleine Osterbotschaft? Oder ein paar Worte zu Pessach? Es wäre an der Zeit, aber der Blick aus isländischer Einsamkeit bleibt in diesen religiös aufgeladenen…/ mehr

Achgut.tv / 15.04.2019 / 06:15 / 67

Broders Spiegel: Die ganz neuen Rechten

Derzeit beschäftigen sich wieder einmal viele Publikationen mit den neuen Rechten. Engagierte Kämpfer gegen rechts haben sich auch vor fünf, vor zehn, vor fünfzehn und…/ mehr

Achgut.tv / 08.04.2019 / 06:23 / 59

Broders Spiegel: Deutscher Größenwahn heißt jetzt “EU-Werte”

Manfred Weber (CSU) will ja bekanntlich Jean-Claude Juncker als EU-Kommissionspräsident beerben, wenn seine Parteiengruppe stärkste Fraktion im Europaparlament werden sollte. Woran orientiert der Mann sich,…/ mehr

Achgut.tv / 01.04.2019 / 06:28 / 51

Broders Spiegel: Brite werden, jetzt erst recht!

Gerade in Deutschland wird recht abfällig über das Brexit-Chaos in Britannien geurteilt. Dabei ist es ein kreatives Chaos und vor allem lebendige Demokratie. Im Parlament…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com