Achgut.tv / 08.04.2019 / 06:23 / 59 / Seite ausdrucken

Broders Spiegel: Deutscher Größenwahn heißt jetzt “EU-Werte”

Manfred Weber (CSU) will ja bekanntlich Jean-Claude Juncker als EU-Kommissionspräsident beerben, wenn seine Parteiengruppe stärkste Fraktion im Europaparlament werden sollte. Woran orientiert der Mann sich, wenn er die Nummer eins der EU werden sollte? Beispielsweise sagt er, es sei ihm wichtig, „dass wir unsere europäischen Werte global durchsetzen können“. Mit welchen europäischen Werte soll die EU die Welt konkret beglücken? Mit französischem Streikrecht, der deutschen Willkommenskultur oder lieber mit der italienischen Vertragstreue? Und vor allem: Wie will er denn die „europäischen Werte global durchsetzen“? Früher hieß es noch: „Am deutschen Wesen soll die Welt genesen“. Nun sind die „europäischen Werte“ maßgebend für die Welt. Der Größenwahn ist geblieben. Erschreckend ist eigentlich, dass heutzutage das Publikum so einen Satz einfach klatschend hinnimmt.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Paypal via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

beat schaller / 08.04.2019

lieber herr broder, sie bringen es endgültig auf den punkt und, es ist auch wieder mutig von ihnen, die dinge so klar und deutlich, und “brodermässig” zu benennen. täglich glaube ich, wenn ich die “achse” lese, dass der zenit für politischen horror erreicht ist. aber nein, die deutschen hauen immer weiter noch oben drauf und da muss trotz allem noch steigerung drin sein.  die macht die deutschland aufgrund von grösse und nach wie vor fliessenden steuereinnahmen bei sinkender wirtschaftsaussicht auf andere kontinetal-europäische länder hat lässt einem das blut in den adern gerinnen. dazu übt deutschalnd auch in der eu aufgrund seiner ” stärke unter den schwächsten”, den höchsten druck aus. hoffentlich wiederholt sich die geschichte nicht schon wieder. b.schaller

Andreas Rochow / 08.04.2019

Wie kann sich Manfred Weber, für weltwesentlich halten und wer soll sich um den Erhalt und die Pflege deutscher Werte kümmern? Soll man diesen   Geistesprovinzler wählen, der es gleich gleich “global” haben will, weil er vergessen hat, dass er ein Bayer, also ein Deutscher ist? Nein! Es wird immer klarer: Derzeit werden “deutschen Werte” einzig noch von der AfD vertreten. Kein Wunder, dass die gewissenlosen Globalisten sie dafür hassen.

Anders Dairie / 08.04.2019

Es ist erstaunlich, dass ein bayrischer Katholik nicht weiss,  dass er die 10 Gebote aus der Bergpredigt umsetzen muss in die 10 Gebote der “europäischen Moral.” Wer nach Werten sucht,  die Worte und den Sinn nicht findet,  sollte die richtigen Wiesen begrasen.  Die Almwiesen, Herr WEBER,  zum Beispiel in Bayern ?

E Ekat / 08.04.2019

Ich glaube, der Herr Weber möchte einfach nur gewählt werden, deswegen denkt man sich Sätze aus, die gut klingen in den Ohren derjenigen, die ihn wählen sollen. Und ob das Publikum klatscht, das ist doch ein gutes Zeichen: solange sie klatschen, gibt es noch zu essen.

Franck Royale / 08.04.2019

Wenn ich mir die Ischias-Probleme von Juncker so anschaue, kann Weber mit “europäischen Werten”, die er global durchsetzen möchte, eigentlich nur den Alkoholgehalt bei hochprozentigen Marken meinen - der schwankt schon innerhalb der EU, je nach Gesetzeslage.

Frank Volkmar / 08.04.2019

“Erschreckend ist eigentlich, dass heutzutage das Publikum so einen Satz einfach klatschend hinnimmt.” Vielleicht nicht unbedingt klatschend, aber wenn man man davon ausgeht, das es stimmt was Roger Willemsen über AM meinte mit “Die Kanzlerin chloroformiert das Land”, dann ist eine ausgeprägte Teilnahmslosigkeit wahrscheinlich. Wenn man durch die Medien täglich sediert wird indem bestimmte Themen konsequent beschwiegen werden, dann bleibt abzuwarten ob der Wähler dies bemerkt und bei den nächsten Wahlen entsprechend reagiert. Auffallend ist jedenfalls die Protektion der nach Meinung der Leitmedien “fortschrittlichen” Kräfte wie Die Grünen speziell Robert Habeck und Teilen der SPD, bei gleichzeitig völliger Ignoranz der AfD und deren Positionen. Dazu noch die ständigen Beschwörungen der “Teufel an der Wand” mit dem Brexit und Donald Trump und man meint vielleicht, das der Wähler sich hierzulande beruhigt zurücklehnen kann und wird.

Heiko Stadler / 08.04.2019

Lieber Herr Broder, ich bewundere Ihren Humor, mit dem Sie diesen absoluten Wahnsinn, der hoffentlich NIE wirklich “durchgesetzt” (mit Waffengewalt?) wird, vortragen.

P.Steigert / 08.04.2019

Weber und KGE liegen da auf der gleichen Linie. Wahrscheinlich droht Ungarn und Polen jetzt die Durchsetzung von Willkommenskultur und Energieverzicht,

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Achgut.tv / 01.02.2024 / 06:00 / 52

Audiatur et altera Potsdam: Interview mit Silke Schröder

Achgut-Redakteurin Ulrike Stockmann ist privat mit Silke Schröder befreundet, deshalb hatte diese das Vertrauen, ihr ein ausführliches Interview zu den Vorgängen im und um das Potsdam-Treffen zu…/ mehr

Achgut.tv / 03.01.2024 / 10:00 / 18

„Wie divers darf’s denn sein?“

Der Journalist/in ist die Verbandszeitschrift des Deutschen Journalistenverbandes. Unser Autor Jens freut sich auf jede Ausgabe und möchte diese Begeisterung gerne mit ihnen teilen. „Journalist…/ mehr

Achgut.tv / 15.12.2023 / 06:00 / 57

Rückspiegel: Geht der Haushalts-Verfassungsbruch weiter?

2023 ist in gut zwei Wochen vorbei und der Bundestag soll eilig einen Nachtragshaushalt fürs fast vergangene Jahr beschließen. Das Verfassungsgericht hatte den bisherigen Haushalt…/ mehr

Achgut.tv / 10.11.2023 / 06:15 / 69

Rückspiegel: Die verweigerte Asyl-Kurskorrektur

Am Montag wurde die Ministerpräsidentenkonferenz mit Kanzler Scholz noch als kommender historischer Markstein der deutschen Migrationspolitik gehandelt, heute am Freitag redet kaum noch jemand darüber,…/ mehr

Achgut.tv / 03.11.2023 / 06:00 / 98

Rückspiegel: Die Islamisten wollen mehr als Israel

Was heißt es konkret, dass die Sicherheit Israels deutsche Staatsräson ist? Für die Bundesregierung nicht so viel, wie jüngst das Abstimmungsverhalten in der UNO zeigte.…/ mehr

Achgut.tv / 29.10.2023 / 12:00 / 14

Frey in Israel: So fühlt sich Raketenterror wirklich an

Was genau passiert eigentlich, wenn Raketen aus Gaza nach Israel abgeschossen werden? Werden sie mühelos vom Iron Dome abgefangen oder sind sie todbringende Geschosse? Wie…/ mehr

Achgut.tv / 27.10.2023 / 06:00 / 72

Rückspiegel: Mit Leichtsinn in die Katastrophe

Es ist bedrückend, welche Stimmung gegenüber Israel auf Deutschlands Straßen sichtbar wird. Und Juden sollten in etlichen Vierteln besser nicht als solche erkennbar sein. Immer…/ mehr

Achgut.tv / 14.10.2023 / 12:00 / 4

Israel: „Nie wieder“ ist jetzt!

Im Gespräch mit Ulrike Stockmann gibt Orit Arfa einen Einblick in die Stimmung in Israel nach den Hamas-Angriffen und berichtet, was dies in den USA und Deutschland…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com