Achgut.tv / 09.12.2019 / 06:25 / 21 / Seite ausdrucken

Broders Spiegel: Bundeswehr im Görlitzer Park?

AKK, die Bundesverteidigungsministerin, will die Bundeswehr in neue Einsatzorte im Ausland führen. Es ist ja auch gut, wenn junge Menschen die Welt kennen lernen, nur mit welcher Technik sollen die Soldaten denn die fernen Länder erreichen? Vielleicht gibt es ohnehin aktuell näherliegende Einsatzorte.

Von Henryk M. Broder erschien am 8. November 2019 das Buch „Wer, wenn nicht ich – Henryk M. Broder“. Der Autor befasst sich darin mit „Deutschen, Deppen, Dichtern und Denkern auf dem Egotrip“. Das Buch kann im Achgut.com-Shop bestellt werden.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Horst Jungsbluth / 09.12.2019

Als “Antimilitarist”, der nicht einmal auf dem Rummelplatz ein Gewehr in die Hand nahm, kam mir schon vor ca. 30 Jahren der Gedanke, dass wegen der Gefahren, die damals wegen der beabsichtigten Besetzung Westberlin durch NVA und Stasi ganz bewusst inszeniert wurden,  die Bundeswehr einmal gebraucht wird, um Schlimmeres abzuwenden. Man kann nur hoffen, dass das nie eintrifft.  Tatsache ist aber, dass wir in weiten Teilen unseres Landes Zustände zugelassen haben, die mehr als besorgniserregend sind. Es ist auch ein Irrsinn hoch drei, wenn unsere jungen Soldaten bei Auslandseinsätzen ihr Leben aufs Spiel setzen und wir gleichzeitig junge Männer aus eben diesen Staaten als Asylanten aufnehmen. Berlin ist ein besonderes Pflaster und der Görlitzer Park, wo “Hermannnheeßtse” Scheinasylanten, die mit Steuergeldern gepäppelt werden und die sich dafür mit Drogenhandel bedanken, Plätze für ihre kriminellen Tätigkeiten zuweist, ist leider nicht der einzige Ort, wo die Bundeswehr nötig wäre.

Hjalmar Kreutzer / 09.12.2019

Sind die festgenommenen Dealer dann nicht mehr gewöhnliche Kriminelle, sondern reguläre „Kämpfer“ und „Kriegsgefangene“? Sind sie nicht eigentlich Auxiliaren, wie auch die Antifa, Ende Gelände, die Politischen Schönen u.a. Asoziale, im Krieg der Regierenden gegen das eigene Volk und zur Zerstörung des deutschen Staates? Was die Auxiliaren mit den Legionen bei Kalkriese veranstaltet haben, sollte evtl. bei dieser Gelegenheit auch zu denken geben.

Dr. Gerhard Giesemann / 09.12.2019

Kommt das Ausland nicht zu uns, dann gehen wir halt hin. Oder muss ich das eher umgekehrt sehen? Schließlich ist die Invasion in vollem Gange. Halleluja.

Udo Gerschler / 09.12.2019

Ja sie bringen es immer auf den Punkt.Ich möchte nur anmerken das die Soldaten der Bundeswehr im Auslandseinsatz sich zwar bilden aber wie man an den Steigen der vom Psychologen betreuten merken kann mitunter einfach überfordert sind.Im Görlitzer Park sind auch auslandserfahrene Kämpfer(Verbrecher) unterwegs so das es schwierig werden könnte.

Jochen Wegener / 09.12.2019

Ja, Auslandseinsätze im Inland,das ist doch die intelligente Konsequenz der Merkelschen Überwanderungspolitik, schließlich gibt es dank der klugen Politk (Tot)schläger mit deutscher, türkischer und gleichzeitig libanesischer Staatsbürgerschaft wie jüngst in Augsburg. Das ist doch mal Internationalitätsbewegung, Öffnung hin zum gewaltregierten Diversitätsstaat aller vereinigten Menschen.

Herbert Priess / 09.12.2019

Lieber Herr Broder, das Peter-Prinzip ist Grundlage der Politik. Würde man das abschaffen wäre der BT leer. Als alter weißer Mann bin ich der Meinung, daß es Jobs und Posten gibt, welche nicht in die Hand von Frauen gehören. Ganz einfach, weil Frauen prozeßorientiert sind und Männer Zielorientiert handeln. Frauen bilden Netzwerke, Männer Seilschaften allein dadurch werden von beiden Probleme ganz anders interpretiert bzw. Lösungswege gesucht. Das hat nix mit Gleichberechtigung/Gleichheit zu tun, das ist von der Natur so eingerichtet. Also, eine Frau als Verteidigungsministerin geht gar nicht denn das Militär ist hierachisch aufgebaut was dem Wesen einer Frau grundsätzlich widerstrebt. Ob v.d. Leyen oder die Annegret, es paßt nicht. Gut, der Scharping war auch keine Kanone bzw. nur bei seiner Gräfin im Pool aber er brachte auch die Bedachtsamkeit ins Amt. Ein langes Ohmmm und schon sind Konflikte oder Probleme halb so groß. Im Ausland hat unser Militär nur was bei Manöver zu suchen da richten sie wenigstens nur Flurschaden an.

Wolfgang Nirada / 09.12.2019

Ja - warum nicht? Frankreich macht es schließlich seit Jahren vor. An jeder Ecke ein schwer bewaffneter Elitesoldat. Sollte auch im besten Deutschland das es jemals gab schleunigst zum bunten Straßenbild dazu gehören. Hätte evtl. den totgeschlagenen Feuerwehrmann in Augsburg verhindert. Aber woher die vielen schneidigen Elitesoldaten nehmen? Letztens war im TV ein BW-Feldwebel zu bestaunen der eher zur Elite in Heidi Klums neuester Fernsehshow passen würde…

Matthias Braun / 09.12.2019

Wer den Nagel auf den Kopf trifft ist der HAMMER-Danke Herr Broder.

Hubert Bauer / 09.12.2019

Selbst für den Görlitzer Park dürfte die Ausrüstung der Bundeswehr zu schlecht sein.

Wilfried Cremer / 09.12.2019

Das hört sich witzig an, ist aber höchst vernünftig. Als ich mal in Israel war und überall die jungen Soldaten (m/w) sah, z.B. in den Bussen, fühlte ich mich nicht nur sehr sicher, sondern auch in locker angenehmer Gesellschaft. Und die unfreiwillig bestehende Bedrohungslage dort entspricht inzwischen der freiwillig eingerichteten Situation in Deutschland (und in den meisten unserer Nachbarländer).

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Achgut.tv / 15.08.2020 / 12:00 / 0

“Die Angst nehmen” – Corona-Sprechstunde mit Dr. Gunter Frank

Viele Menschen lassen sich durch die aktuelle Corona-Berichterstattung in Angst versetzen. Angst vor Ansteckung, vor neuen Ausbrüchen der Krankheit, einem drohenden erneuten Lockdown. Hausärzte werden…/ mehr

Achgut.tv / 10.08.2020 / 06:08 / 130

Broders Spiegel: Nein zur “neuen Normalität”

Manche Regierenden träumen schon von der "neuen Normalität", weil sich die Gesellschaft so unglaublich schnell an den Verlust individueller Freiheit gewöhnt hat. Ich hingegen will…/ mehr

Achgut.tv / 03.08.2020 / 15:55 / 73

Müller, der Moderator und die Masken

Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) verrät bei einem Auftritt im RBB viel über sein Verhältnis zu Grundrechten für Bürger, deren Haltung er nicht so…/ mehr

Achgut.tv / 03.08.2020 / 06:15 / 60

Broders Spiegel: Ami go home

Seit Jahrzehnten gehört es zum guten Ton in den politisch besseren Kreisen in Deutschland, alle Verfehlungen der USA anzuprangern und ihren Truppen ein "Ami go…/ mehr

Achgut.tv / 29.07.2020 / 06:00 / 62

Es war einmal im Reich der bösen Corona

Während die Corona-Panik in den meisten Ländern von der Politik kräftig befeuert wird, läuft es in Schweden anders. Die Wissenschaftler haben das Sagen und manövrieren…/ mehr

Achgut.tv / 27.07.2020 / 06:20 / 75

Broders Spiegel: Altmaier und der Allmächtige

Sowohl die EU und auch die Bundesrepublik wollen mit viel Geld all die wirtschaftlichen Probleme lösen, die durch die weltweiten Corona-Maßnahmen entstanden sind und außerdem…/ mehr

Achgut.tv / 20.07.2020 / 06:05 / 59

Broders Spiegel: Das schäbige Schweigen über Hongkong

Als es um Israels Annexionspläne im Westjordanland ging, fühlte sich der Bundestag sofort zuständig, darauf mit einer entschiedenen Resolution zu reagieren. In Hongkong geht es…/ mehr

Achgut.tv / 13.07.2020 / 06:00 / 63

Broders Spiegel: Notstands-Normalität mit Alltagsmaske

Wir sollen den Maskenzwang als alltägliche Normalität akzeptieren, deshalb werden die Masken, die zu tragen wir gezwungen werden, jetzt in Regierungskampagnen auch Alltagsmasken genannt. Logischerweise…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com