Achgut.tv / 26.11.2018 / 06:20 / 43 / Seite ausdrucken

Broders Spiegel: Auf Deutschland-Entzug

Deutsche Politiker kümmern sich und fühlen sich verantwortlich, ließ uns der CDU/CSU-Fraktionsvorsitzende im Bundestag, Ralph Brinkhaus, kürzlich wissen. Und zwar nicht etwa nur für Deutschland und seine Einwohner, sondern im Prinzip für die ganze Welt und deren Bevölkerung. Wie kann man dem entgehen? Broders Spiegel ist auf die Aleuten geflüchtet, in der Hoffnung, dass der deutsche Einfluss nicht bis dorthin reicht. Und tatsächlich, mit dem Namen Merkel verbinden die meisten Menschen, die man dort trifft, einfach nichts, gar nichts. Erholsam, doch leider verführt einen das Internet dann doch wieder dazu, sich Nachrichten aus der Heimat anzuschauen. Irgendwie ist das wie eine Droge. Vielleicht sind die Aleuten der geeignete Ort, um einen Deutschland-Entzug zu beginnen.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Klaus Schmid / 26.11.2018

Deutschlands Politiker sind für alle Bürger der Welt verantwortlich, also auch für die ganze Welt zuständig. Warum erinnert mich das an ... ?

Heinrich Moser / 26.11.2018

“Die größte Kümmerernation aller Zeiten.” Herrlich! Wortwitz, Ironie, politische Kritik, feine Klinge und Holzhammer in 5 Worten. Danke!

Helge-Rainer Decke / 26.11.2018

@Otto Auburger, ich schulde Ihnen einen Widerspruch. Ihre Einlassungen überzeugen mich nicht und bin dankbar, in Deutschland leben zu können. Deshalb sei mir gestattet, zu wiederholen, was mein politisches Bewusstsein prägt: “Ask not what your country can do for you — ask what you can do for your country“.(JFK, Author „of Profiles in Courage“). „Ich habe (dazu) das meinige getan“.(Don Karlos, Schiller)

Charlotte Hofmann / 26.11.2018

Ja - wir taumeln grade alle auf der ” Achse des Dummen” in den nächsten historischen Abgrund – und wieder hat es keiner gewusst. Und wie wir von Herrn Bohlen wissen, gibt es keine Möglichkeit den Bekloppten klarzumachen, dass sie bekloppt sind. So what? Ich sehe nur den einen Weg, um ein Angebot zu bleiben- weiter für Klarheit sorgen, Tacheles reden, Lügen aufdecken – und gleichzeitig alle Erwartungen rausnehmen und damit den Druck etwas schnell ändern zu müssen, weil wir nie sicher sein können was sich wie entwickeln wird. Um gelbe Westen anzuziehen und der Regierung auf diesem Wege Volkes Wille mitzuteilen, sind wir noch zu sehr im wohlstandsverwahrlosten Rausch der Disneywelt gefangen.

Martin Stumpp / 26.11.2018

@Hajo Wolf, wenn ich Ihnen Antworten darf. 1. Herr Broder hat das Rentenalter längst erreicht. 2. Die deutsche Politik war nicht immer so irre und Herr Broder hatte trotzdem immer gut zu tun. Sie scheinen seine Bücher nicht zu kennen, die er geschrieben hat bevor die Raute des Grauens in Aktion trat. 3. Unfug wurde in der Politik schon immer gemacht, nur nicht soviel und nahezu ausschließlich. Eine Frage zum Schluss an Sie Herr Wolf: Was konkret werfen Sie Herr Broder vor was er tun würde um die Angelegenheit zu verschlimmern? Bitte Butter bei die Fische Herr Wolf! Sorry Herr Broder ich weiß Sie können sich selbst natürlich besser verteidigen!

armin wacker / 26.11.2018

Gell Herr Broder sie wissen aber schon, dass sie auf den alueten zwischen zwei Kontinetalplatten sitzen.

Emma W. in Broakulla, Schweden / 26.11.2018

Herr H.-R.  Decke im Gegensatz zu Ihnen tut Herr Broder sehr viel für Deutschland. Er legt den Finger in die Wunde wo Sie sich nur führen lassen. Damit tun Sie für Deutschland nicht nur nichts, sondern unterstützen diejenigen welche Deutschland gerne abschaffen möchten.

Otto Auburger / 26.11.2018

@Helge-Rainer Decke ” Ich mäkle kaum an dem, was unsere Regierung leistet, also an dem, was sie tut und was Sie unterlässt. ” Offenbar sind Sie von deren grandioser Leistung (Beispiele : offene Grenzen, Dieselquatsch, Energiewende, Zensurbestrebungen usw.)  überzeugt. Dafür mäkeln Sie an Herrn Broders wohl begründeter Aussage herum, gewisse Leute kümmerten sich um alles und jeden (hauptsächlich außerhalb von Deutschland) und erweckten damit (unbegründet?) den Verdacht auf Größenwahn. Herrn Broders Bemerkungen insinuieren - nicht insistieren, soviel Deutsch muss sein -  vielleicht “dass es Wille und Vorstellung der Regierung sei, am deutschen Wesen, die Welt genesen zu lassen.” Solange der CDU/CSU-Fraktionsvorsitzende im Bundestag, Ralph Brinkhaus solche Sprüche klopft wie zitiert, statt sich um naheliegende Baustellen wie Verkehrsprobleme dank irrwitziger Umsetzung von unsinnigen Grenzwerten, Bedrohung des Sozialsystems durch ungebremste Immigration in dasselbe, steigende Strompreise bei abnehmender Versorgungssicherheit usw zu kümmern, muss ich Herrn Broder absolut Recht geben.

Klaus Blankenhagel / 26.11.2018

@ Helge- Rainer Decke : Sie zitieren JFK, meiner Meinung nach auf Deutschland voellig absurd. Was ich fuer Deutschland tun kann, bzw konnte, ich hab es beizeiten meinen Ruecken gezeigt.

HaJo Wolf / 26.11.2018

Ich frage mich, lieber Herr Broder, was Sie wohl den ganzen lieben langen Tag täten, wenn es dieses unser Merkel-verseuchtes Deutschland nicht gäbe? Wenn wenigstens hierzulande die Welt noch in Ordnung wäre, Recht und Gesetz noch etwas gelten würden und weder Wirtschaft noch Privatleben von linksgrünen Meinungsterroristen und Spinnern kontrolliert und gegängelt würden? Ich habe den Verdacht, Ihnen würde dann langweilig, was Sie wissen, und weshalb Sie alles dafür tun, dass dieses Deutschland so katastrophal bleibt wie es ist, wenn nicht gar noch viel schlimmer… Angenagter, was sagen Sie zu dem Tatvorwurf?

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Achgut.tv / 19.08.2019 / 06:01 / 72

Broders Spiegel: Willkommen in der neuen Klassengesellschaft!

Bei den Sündenböcken bedarf es ab und an einer Auffrischung. Grundsätzlich bleibt natürlich jeder, der der Klimarettung im Wege steht ein Vertreter des Bösen. Doch…/ mehr

Achgut.tv / 12.08.2019 / 06:27 / 117

Broders Spiegel: Warum ich Deutsch lernte

Ein junger CDU-Politiker hat etwas Selbstverständliches gesagt und vorgeschlagen. Kinder, die nicht richtig Deutsch sprechen, sollen das ein Jahr vor Schulbeginn nachholen, damit sie dem…/ mehr

Achgut.tv / 05.08.2019 / 06:10 / 90

Broders Spiegel: Der Fluch der bösen Tat

In Deutschland hat es, wie man inzwischen so sagt ,"Zwischenfälle" gegeben, verursacht von Leuten mit einem "Hintergrund". Daraus resultierten ganz neue Ideen, um die Sicherheit im…/ mehr

Achgut.tv / 29.07.2019 / 06:18 / 63

Broders Spiegel: Die Sachsen – widerwillig und unerziehbar!

Die Sachsen wählen permanent falsch, was ist mit denen los? Haben die da nicht genug Sozialarbeiter oder sehen die nicht oft genug Kulturzeit auf 3Sat? Dass…/ mehr

Achgut.tv / 22.07.2019 / 06:11 / 51

Broders Spiegel: Mit AKK zur Bundes-Heilsarmee

Wird die neue Frau an der Spitze unserer Streitkräfte den Kurs ihrer Vorgängerin fortsetzen? Dazu gibt es einen Vorschlag: Die Bundeswehr sollte mit der Heilsarmee…/ mehr

Achgut.tv / 15.07.2019 / 06:25 / 61

Broders Spiegel: SPD reif für die SED

Die SPD will ihr Mitglied Thilo Sarrazin unbedingt loswerden. Der Mann fällt ja auch mit eigensinnigen Äußerungen auf. Aber eigenwillige Verlautbarungen toleriert die SPD doch…/ mehr

Achgut.tv / 08.07.2019 / 06:25 / 59

Broders Spiegel: Die Europawahl geht ihnen am Arsch vorbei

420 Millionen EU-Bürger sollten jüngst in einer „Schicksalswahl“ ihre Stimme abgeben und am Ende kungelten doch nur die Regierungschefs die Besetzung von fünf Spitzenposten aus.…/ mehr

Achgut.tv / 01.07.2019 / 06:15 / 47

Broders Spiegel: Liberalität? Es wird immer enger.

Wir sind dabei etwas zu verlieren, das man nicht wiederherstellen kann. Liberalität, die erst einmal weg ist, kommt nicht so einfach wieder. Alle reden von…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com