Achgut.tv / 28.06.2021 / 06:00 / 108 / Seite ausdrucken

Broders Spiegel: Kretschmanns Coming Out

Wenn regierende Politiker die Hosen runterlassen und offen sagen, was sie wollen, dann sollte man das angemessen würdigen. Der grüne Ministerpräsident Winfried Kretschmann hatte jüngst solch ein Coming Out, also keines, dass man mit Regenbogenfähnchen begleiten müsste, er gestand seine Neigung zur Abschaltung von Grundrechten. Wenn die Bürger nicht immer mit Bürgerrechten nerven, regiert es sich ja auch wirklich leichter.

Henryk M. Broders aktuelles Buch „Wer, wenn nicht ich“ befasst sich mit „Deutschen, Deppen, Dichtern und Denkern auf dem Egotrip“. Das Buch kann im Achgut.com-Shop bestellt werden. Die dritte Auflage ist ab sofort lieferbar.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Klaus Kabel / 28.06.2021

Kretschmanns, der gemütliche Grüne, war immerhin KBW Genosse, Maoist und Poll Pot Versteher. Die konnten mit Grundrechten noch nie viel anfangen.

Hans Styx / 28.06.2021

Unter der Fassade des biederen Umweltschützers steckt die häßliche Fratze eines gewissen-, skrupel- und rücksichtslosen Totalitaristen. Dieser grün-schwarz-braune Despot ignoriert Tatsachen wie die Gefährlichkeit des Virus’, die Wirksamkeit der Maßnahmen und die Kollateralschäden der Maßnahmen. Wo haben denn restriktive Maßnahmen Erfolg gezeitigt? Studien wie die von Ioannidis belegen das Gegenteil. Er ist müßig, darüber zu spekulieren, ob die überwertige Wahnvorstellung vom Endsieg über ein endemisches Virus auf fehlenden kognitiven Fähigkeiten, Ignoranz, Indolenz, Alterstarrsinn oder anderen Gründen beruht… Der ehemalige Maoist scheint nie in der freiheitlich-demokratischen Grundordnung (FDGO) angekommen zu sein. Er verachtet und missachtet die Grundrechte. Zur Durchsetzung seiner realitätfernen, überwertigen Idee von der totalen Volksgesundheit (im pervertierten Sinne der Abwesenheit positiver PCR-Tests) ist er bereit, unsere Grundrechte und unsere FDGO einzuebnen. Er redet unverblümt nicht verhältnismäßigen = rechtswidrigen = verfassungswidrigen Maßnahmen das Wort. Ein offener Angriff auf die FDGO. Dies passt ins Bild der machtgeilen und freiheitsfeindlichen Grünen-Sekte. In einem funktionierenden Staatswesen würden die verbalen Ausscheidungen ihres Spitzenpolitikers K. ein Verbotsverfahren nach sich ziehen. Aber die in Angst und Panik versetzten Untertane und Knechte an der Wahlurne - so fürchte ich - honorieren das auch noch mit ihren unverständigen Stimmen. Jetzt verstehe ich aber wenigstens endlich die Begrifflichkeit “WahlURNE”: Die Wahl als Begräbnis der Freiheit…

Walter Weimar / 28.06.2021

Viele Politiker beneiden eben unsere großen Führer von Bismarck, Hindenburg zu Hitler über Ulbricht bis Honecker. Diese konnten noch administrativ entscheiden.

Wolfgang Nirada / 28.06.2021

Was ich schon immer wusste: die GRÜNEN sind linksradikale Verfassungs- und Demokratiefeinde… Reichsbürger in DUNKELGRÜN… Der Verfassungsschutz müsste dieses faschistoide Netzwerk sofort auflösen und verbieten… Aber leider ist der Verfassungsschutz wie so vieles andere hier schon größtenteils unterwandert… Wehret den Anfängen! Also fangt endlich an euch zu wehren!!! Nehmt euch ein Beispiel an Ungarn Schweden Schweiz Holland Florida etc ihr Pappnasen…

Bernhard Freiling / 28.06.2021

Es wird ernst und Kretschmann ist nur einer der Vorboten. # Corona wird sich über kurz oder lang totlaufen. Man konnte “das Volk” eine Zeit lang täuschen aber man wird das Volk nicht für immer täuschen können. Spätestens wenn nach der Grippesaison 19/20 und 20/21 die von 21/22 als 4. Welle verkauft wird, es immer noch keine Übersterblichkeit gibt, die Unsinnigkeit des Impfens, des Masketragens und die Anzahl der Impfopfer sich nicht mehr verschweigen lassen wird: Dann muß “Butter bei die Fische”. Dann muß offenbart werden, daß es nicht um “die Volksgesundheit” geht, sondern um die Einschränkung der CO2-Produktion. # Meine Befürchtung: Es wird dem “Bundesmichel” und den weltweiten “Ehrenmichels” egal sein. Sie werden sich mit den Einschränkungen bereits arrangiert haben. Die vor putativen Gefahren in Angststarre Verharrenden haben sich ein “One-Way-Ticket” gelöst. Das Schlimme daran: Die brauchen keinen Notausgang. Die vermissen auch nix wirklich. Die werden sich als heroische Kämpfer gegen den “Klimawandel” sehen.  Sie und mich werden die mit der gleichen Inbrunst bekämpfen, wie der gläubige Moslem die Ungläubigen. Vorerst noch ohne Axt und Messer. Aber das kann ja noch kommen. # Gestern stand hier geschrieben: “Wir befinden uns am Anfang einer Dystopie”. Mein “Faktencheck” ;-): Falsch! Wir befinden uns bereits mit dem zweiten, schreckensweit, geöffneten Auge in der 1. Reihe sitzend mittendrin statt nur dabei.

Andreas Mertens / 28.06.2021

Sehr geehrter Hr. Kretschmann, ich möchte sie (darf ich das?) auf den Umstand hinweisen, das der Entzug gewisser Rechte (nennen wir sie mal Grundrechte)  ein durchaus zweischneidiges Schwert ist. Ein sehr scharfes Schwert. Die Rechte die sie Heute ihren Untertanen zu entziehen gedenken, könnten Andere eines Tages auch ihnen entziehen. Und dann ist es möglicherweise nicht das Recht auf Versammlungsfreiheit, auf Aufenthaltsbestimmung, Eigentum etc.  sondern z. Bsp. das Recht zu Atmen. Wir erinnern uns doch wohl (hoffentlich) Alle daran, das es es vor nicht allzu langer Zeit 2 Regime (bis 89 und bis 45) auf deutschem Boden gab welche es mit dem Recht ihrer Untertanen zu atmen nicht so genau nahmen. Wenn man die Türe zum Entzug von Grundrechten auch nur 1x öffnet, dann bleibt sie offen. Dann kommen die Geister der Vergangenheit schneller aus ihren Gräbern als sie ihr Bio-Müsli mit veganer “Mandelmilch” übergießen können. Hr. Kretschmann, vor Politikern wie ihnen muss man sich fürchten.

Dr. Joachim Lucas / 28.06.2021

Ich habe den Herrn Kretschmann in meiner Jugend an meinem Heimatort noch erlebt in seinen KBW-Zeiten. Einmal totalitär im Denken, heißt bei dem wohl immer totalitär im Denken. Der Mensch ändert sich nicht in seinen Grundzügen, sieht man bei der FDJ-Sekretärin Merkel, sieht man beim Maoisten Kretschmann.

Hans-Peter Dollhopf / 28.06.2021

I want my Trump back!

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Achgut.tv / 20.10.2021 / 14:30 / 0

Durchsicht: Zensur und Impf-Monolog

Diese Durchsicht zu absurden Vorwürfen gegen unsere Corona-Experten in einer Veranstaltung der Städteregion Aachen wurde von YouTube wegen "unangemessener Inhalte" noch vor der Veröffentlichung gelöscht.…/ mehr

Achgut.tv / 18.10.2021 / 06:30 / 165

Broders Spiegel: Impfentscheidung als Hochverrat?

Immer neue und immer irrere Ideen werden ersonnen, diejenigen auszugrenzen, die nicht gegen Covid-19 geimpft sind. Die Regierung nötigt zur Impfung. Sich nicht impfen zu…/ mehr

Achgut.tv / 13.10.2021 / 06:00 / 81

Durchsicht: Das Gedächtnis des Dr. Lauterbach

Professor Dr. Karl Lauterbach, der gern das Fürchten vor dem Corona-Virus lehrt, könnte Gesundheitsminister werden. Das fürchten manche wirklich. Hier ein Blick auf sein früheres…/ mehr

Achgut.tv / 11.10.2021 / 06:00 / 53

Broders Spiegel: Der Winter der Klimaretter

Die Politik will das Klima der Jahre nach 2035 retten, während sich viele Bürger fragen, wie sie über den Winter kommen. Energie wird knapp und…/ mehr

Achgut.tv / 04.10.2021 / 06:15 / 35

Broders Spiegel: Wiederholungen nach der Wahl

Vor der Wahl hieß es noch, 2017 solle sich nicht wiederholen und jetzt geht es wieder wie damals täglich um die Deutung von bunten Sondierungsgesprächen.…/ mehr

Achgut.tv / 26.09.2021 / 06:00 / 97

Broders Spiegel: Zermürbt am Wahltag!

Die Stimme ist abgegeben und kommt auch nicht zurück, die Bürger dürfen diejenigen wählen, von denen sie immer stärker bevormundet und gemaßregelt werden und klagen…/ mehr

Achgut.tv / 25.09.2021 / 13:00 / 16

Durchsicht: Zukunft wählen!

Wie kann man angesichts der erwartbaren deprimierenden Wahlergebnisse als freiheitsliebender Bürger jetzt noch einen guten Weg in die Zukunft wählen? Klaus-Rüdiger Mai bietet konkrete Antworten…/ mehr

Achgut.tv / 20.09.2021 / 06:00 / 56

Broders Spiegel: Wohin mit den Millionen?

Der Hartz-IV-Satz für heimische Bedürftige steigt um sagenhafte drei Euro. Aber der Weltmarktführer in Sachen sozialer Gerechtigkeit braucht ja auch ein paar Hundert Millionen für…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com