Achgut.tv / 27.12.2021 / 06:00 / 78 / Seite ausdrucken

Broders Spiegel: Kein Jahresrückblick

Zum Jahr 2021 ist eigentlich alles gesagt. Und das Jahr 2022 droht mit mehr, als nur der Fortsetzung des Corona-Ausnahmezustands. Zum Beispiel mit der Inflation, die derzeit kleingeredet wird.

Henryk M. Broders aktuelles Buch „Wer, wenn nicht ich“ befasst sich mit „Deutschen, Deppen, Dichtern und Denkern auf dem Egotrip“. Das Buch kann im Achgut.com-Shop bestellt werden. Die dritte Auflage ist ab sofort lieferbar.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Andreas M. Prieß / 27.12.2021

Danke an Herrn Broder,das Achgut Team und an all die vielen kompetenten und netten Menschen, die uns in ihren Leserbriefen hier Impulse gegeben haben und uns sehr geholfen haben die richtigen Entscheidungen zu treffen. Wir haben Deutschland inzwischen verlassen und leben zufrieden und glücklich auf einer Insel. Optimismus ist nur ein Mangel an Informationen. Doch wer sich informiert ,vorsorgt und plant ,kann durchaus optimistisch in die Zukunft schauen. Jede Krise eröffnet auch Chancen. Nutzen wir sie! Allen ein gutes Neues Jahr ,habt Mut und haltet durch. Wir werden uns unsere Freiheit und Rechte niemals nehmen lassen.

Gabriele Klein / 27.12.2021

Was mir am allermeisten am gewendeten Europa nach der Wende stinkt ist jene Verlogenheit die einen Zentralismus der unter deutscher Vorherrschaft mehr und mehr dem des Warschauer Pakts gleicht umso betonter als “Föderalismus” feilbietet.  Ganz so wie einst die DDR ihre Diktatur als Demokratie feilbot oder die ÖR ihrn Zwangsverkauf mit Beugehaft garniert als “Aufklärung und Meinungsfreiheit” (Wenn ich Punkt 13 Einleitung Siracuse Principles richtig lese steht da Folgendes: N o state party shall, even in time of emergency threatening the life of the nation derogate from the Covenant’s guarantees ...........of the right not be be imprisoned for con­tractual debt, Hmmm wie verträgt sich das jetzt mit den Haftbefehlen die sogar außerhalb jeden Notstands von unserer ÖR Knute bislang so ausgingen…...Saßen da nicht ab und an welche ein? Und denken nicht die “leicht” sadistisch angehauchten über dererlei nun zwecks durchsetzen d. Impfzwangs nach? (Pardon, ich meine Impfpflicht, denn sie verlieren beim Nichtnachkommen ihrer Pflicht u. bei fehlender Bereitschaft f. das Höhere Gut d. Impfung zu sterben, nur ihre Existenz Denn Ausnahmen gibts anscheinend erst wenn Sie, durch ihren Tod die wissenschaftliche Grundlage geliefert haben, wobei zu bedenken ist den absoluten Beweis gibt es gar nie, es könnte sich immer auch um eine Korrelation handeln,.....)

Stanley Milgram / 27.12.2021

Ja, jeden Tag im Supermarkt merke ich das. Sage es seit vielen Monaten. “Wir gehen unter. Ja, wir gehen unter, na und?” Lasset sie gehen… alle. p.s.: Entgiftung nimmt mich als Ungeimpften nicht mehr auf… saufe ich halt weiter. Na und?

Mathias Rudek / 27.12.2021

Ich finde vieles bei der Achse wieder, was ich über die letzten Jahre so vermisst habe. Danke liebe Herr Broder, liebe Autoren.

Michael Schweitzer / 27.12.2021

Herr Broder,“keine Sorge!”  Was kümmert diesen grünifizierten und moralischgefestigten deutschen Gutmenschen,Klimaretter,Weltretter und geboosterten Versuchskaninchen , Inflation oder Impfnebenwirkungen?” “Noch gar nicht!” “Aber ich bin mir sicher, das die kommenden blackouts seine Synapsen strapazieren werden!” “Bleiben sie locker !”

Sigrid Leonhard / 27.12.2021

@Sabine Schönfelder, “Özdemir, der neue Herrscher über die Landwirtschaft, mit Erdogan- Erbgut, hat Preiserhöhungen direkt ANGEMAHNT!!” Na Hauptsache er selbst kann sich noch kaufen, wonach ihn gelüstet. Das ist immanent in der grünen Denke. Habe ich jahrzehntelang missverstanden. Dachte immer, ok die wollen den Lebensstandard senken, nehmen sich aber selbst nicht aus - nene, sooo ist das nicht gemeint. Konkreter formuliert: Selbst Wein saufen, aber Wasser predigen. Das trifft es eher.

Klaus Keller / 27.12.2021

Das von vielen Medien vielfach praktizierte Türkei und Erdoğan Bashing könnte daran liegen das die Türkei seit langem nicht linksliberal regiert wird. Das beschimpfen türkischer Politiker fällt in Deutschland auch nicht unter Ausländerfeindlichkeit. Unsere Medien sind da auffällig einseitig. PS Das Fallende muss man stürzten, meinte mal jemand. So böse ist das gar nicht. Wenn man ganz unten ist und den Absturz überlebt hat, kann man sich stabilisieren und von dort wieder wachsen. PPS Zu ihrem Rückblick im Zorn: Wenn ich der Stimmungslage anderer Leute nachspüre habe ich manchmal den Eindruck das die gar nichts mehr merken. Dagegen ist das was sie beschreiben ein Zeichen psychischer Gesundheit. Wie ich Sie kenne werden Sie die daraus gewonnenen Energie sinnvoll nutzen. Viel Erfolg bei allem was Sie vorhaben. Das kann ich ohne bedenken sagen. Ich bin da auch eher egoistisch denn Ihr Erfolg wird mir nicht schaden. Ganz im Gegenteil. Schon jetzt vielen Dank für Ihre Mühe.

Sirius Bellt / 27.12.2021

Ich komme gerade von der ersten Demo meines Lebens. Alles sehr friedlich verlaufen. Auch die Polizei ausgesprochen höflich und verbindlich. Wir wurden lediglich gefragt, was wir denn vorhätten? Einen abendlichen Spaziergang lautete unsere Antwort. Daraufhin ließ man uns unbehelligt weiter ziehen. Ab jetzt wird das zu meinem montäglichen Pflichtprogramm.

Karla Kuhn / 27.12.2021

Danke Herr Broder für Ihren Vortrag. Nein, man muß kein Ökonom sein, in dieser Situation eher hinderlich, ALLEINE ein GESUNDER Menschenverstand, den Sie sich zum Glück erhalten haben, könnte viele von uns noch vor einer Depression bewahren. Ich “BILD” mir meine eigene Meinung und bin bisher recht gut damit gefahren. Zumal mein Restvertrauen, was ich bis 2005 noch für die Politik hatte, ABSOLUT gestorben ist !! 16 Jahre Merkel haben offenbar nach und nach JEDE KOMPETENZ absterben ,  lassen, der Rest wurde wahrscheinlich mit der Gründung der “neuen SED” und den vielen “Experten” in der “Sozialistischen Einheitspartei” begraben. Ich hoffe sehr, daß SCHOLZ, der als vom VOLK BEZAHLTER KANZLER, ALLE KRAFT zum Wohle des GESAMTEN !! Volkes einsetzten sollte, so schnell wie möglich SCHEITERT ! Und mit ihm der EURO ! Henry Rosenkranz, ” Daß der Euro zum Totengräber der EU wird, wußte ich seit seiner Einführung - und zwar aus demselben Grund, den du hier schilderst.” Wenn der Euro wirklich zum TOTENGRÄBER der EU werden sollte, werde ich ihm eine Messe lesen lassen. HURRA, die EU ist TOT und mit ihm der völlig überflüssige WASSERKOPF der Politiker!!  Es lebe eine NEUE EWG, WO JEDES Land ALLEINE für seine Schulden aufkommen muß!  Die Zeit der “geraden Gurken”, der überteuerten , gar nicht lange haltenden KALTEN LED LAMPEN und von soo VIELEN ANDEREN BELASTUNGEN IST ENDLICH VORBEI. Unser Geld bleibt in UNSEREM Portemonnaie !  Ich hoffe, daß SO schnell wie möglich im Jahr 2022 ein GROßER- ZUM WOHLE des DEUTSCHEN VOLKES- UMBRUCH kommt. “Die GUTEN ins Töpfchen- die BÖSEN ins Kröpfchen.” ALLES Gute für ALLE hier auf, mit und bei der Achse fürs Neue Jahr. Bitte KEINE ANGST und HOFFNUNGSLOSIGKEIT, den BEIDE machen krank ! Für mich sind POLITTYPEN NICHTS OHNE UNS ! ERGO- MEHR RESPEKT für das VOLK !

Rainer Mewes / 27.12.2021

Alles sehr schön argumentiert, Herr Broder, Ihre Erkenntnis, daß wir angeschissen werden, mag durchaus treffend sein. Nur, so wie es aussieht, hat “das Volk” große Freude dran. Die demokratische Mehrheit will das so, dafür entzweit man sich mit dem Nachbarn, Kollegen, sogar in der Familie. Übrigens, der Deutsche hat ja nicht nur Erfahrung mit einer selbstgewählten Diktatur, auch bei der Inflation kennt er sich aus. Schon vergessen? Game over

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Achgut.tv / 17.01.2022 / 06:00 / 79

Broders Spiegel: Entschuldigung vom Chefredakteur

Sollten hiesige Redakteure und Journalisten nicht endlich auch tun, was ein dänischer Kollege getan hat: Die zu unkritische Gefolgschaft zur Corona-Erzählung der Regierung bereuen und…/ mehr

Achgut.tv / 15.01.2022 / 06:00 / 152

Durchsicht: Steinmeiers Debattenpflicht

„Debattenpflicht“ hat es der Bundespräsident genannt, als er sich mit Bürgern, Experten und sogar Kritikern zu einem Gespräch über die Impfpflicht traf. Eine gute Figur…/ mehr

Achgut.tv / 10.01.2022 / 06:00 / 171

Broders Spiegel: Spazieren unter Verdacht

Bis vor Kurzem gab es kaum etwas Harmloseres als einen Spaziergang. Inzwischen sind Spaziergänge hochgefährlich und alarmieren die Staatsmacht, wenn sich Spaziergänger erdreisten, gegen die…/ mehr

Achgut.tv / 03.01.2022 / 06:00 / 81

Broders Spiegel: Sauberer Strom durch Selbstbetrug

Als Moralweltmeister schalten wir Atomkraftwerke ab und sind empört, dass die EU neue Atomkraftwerke für nachhaltig erklären will. Doch wenn uns der Strom dann fehlt,…/ mehr

Achgut.tv / 24.12.2021 / 12:02 / 117

Durchsicht: Wir lassen uns nicht löschen!

YouTube hat den kompletten Kanal von achgut.com gelöscht. Offensichtlich wegen Kritik an der Corona-Politik. Wir lassen uns aber nicht einfach löschen, sagt achgut.com-Herausgeber Henryk M.…/ mehr

Achgut.tv / 20.12.2021 / 06:00 / 87

Broders Spiegel: Statistik der roten Linien

In der letzten Woche hat mit Olaf Scholz der erste Bundeskanzler erklärt, dass er keine roten Linien mehr kenne. Was bedeutet dieser Satz? Vielleicht gibt…/ mehr

Achgut.tv / 18.12.2021 / 06:00 / 164

Durchsicht: Die Scholz-Minderheit

Der Bundeskanzler kennt keine roten Linien und keine Spaltung der Gesellschaft. Nur eine ganz kleine Minderheit verweigere sich der Impfgemeinschaft. Kleine Minderheit? Genosse Scholz sollte…/ mehr

Achgut.tv / 13.12.2021 / 06:00 / 82

Broders Spiegel: Der Ermöglichungs-Minister

Einer unserer neuen Minister erklärt sein Haus zum Ermöglichungsministerium. Das ist nicht nur infantil, sondern verhöhnt die Bürger, die mit ihren Steuern den Ministern das…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com