Achgut.tv / 25.10.2021 / 06:05 / 74 / Seite ausdrucken

Broders Spiegel: Das deutsche Vorbild

Wann immer die Welt am deutschen Wesen genesen sollte, war das Ergebnis nicht unbedingt überzeugend. Doch bei der Rettung der Welt vor dem Klimawandel soll es endlich klappen. Wir müssen wieder Vorbild sein.

Henryk M. Broders aktuelles Buch „Wer, wenn nicht ich“ befasst sich mit „Deutschen, Deppen, Dichtern und Denkern auf dem Egotrip“. Das Buch kann im Achgut.com-Shop bestellt werden. Die dritte Auflage ist ab sofort lieferbar.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

R. Fetthauer / 25.10.2021

Sehr geehrter Herr Broder, ich schätze Sie seit Jahrzehnten, aber den Emporkömmling Özdemir schätze ich nun wirklich nicht. Vielleicht denken Sie noch einmal drüber nach und schauen sich diesen Herrn, der mit den stets gleichen Plattitüden auf Wählerfang geht einmal genauer an. Ich denke die seit Jahrzehnten grassierende Bildungsmisere und das komplette Vernachlässigen der MINT-Disziplinen, sowie die äußerst erfolgreiche Verbannung vieler hochkomplexer Forschungsdisziplinen aus unserem Lande (exemplarisch sei die Kernenergie genannt), hat die jetzige Hochkonjunktur dieser Art “Volksverdummer” gerade in den jüngeren Generationen bestens vorbereitet.

Wolfgang Richter / 25.10.2021

Ich fordere erst einmal als Sofortmaßnahme das Abschalten des Vulkans auf La Plama, der aktuell in etwa das an Emissionen in die Luft bläst, was in Deutschland in einem Jahr anfällt. Und das selbe gilt für den Ätna auf sizilien, der sich erdreistet, auch gerade mal “auszubrechen”.  Welch Größenwahn die selbst berufenen Weltenretter infiziert hat, zeigt der Ausspruch zum Wahlzeiten, in die Welkt posaunt von der herzallerliebsten Annalena, “Wir haben die Kontrolle über das Klima verloren.” 1. Wer ist “Wir”. 2. Seit wann hatte neben der Natur irgendwer oder was eine “Kontrolle” über natürliche Abläufe. Politik hat gerade vor Wocvhen bewiesen, wie unfähig sie und die von ihr geführten Verwaltungen sind. Trotz nicht mißzuverstehender Wetterhinweise, konnten diese “Weltenretter” noch nicht einmal in abgegrenzten kleinen Regionen Deutschlands durch geeignete Maßnahmen wie rechtzeitige Evakuierungen z.B. einen “Behindertenwohnheimes” das Ertrinken von mehr als 100 Anwohnern an Ahr und Erft verhindern. und was den Mißbrauch des Begriffes “Vorbildfunktion” angeht, kriege ich gerade ob der politischen und medialen Hetzkampagne gegen einen bayerischen Balltreter und Noch- Nationalkicker wegen seiner kritischen Überlegungen zur “Spritze für alle” das Kotzen. Dabei ist es völlig nebensächlich, daß er dumm genug war, sich wegen seiner ureigenen persönlichen Entscheidung zu seiner Gesundheitsvorsorge hat in eine öffentliche Debatte verführen lassen. Der gen Australien reisende Tennisspieler Novakovic verhält sich da anders und ist -zumindest derzeit- für die Medien kein Kandidat für eine Anti-Kampagne.

Gabriele Klein / 25.10.2021

PS: (1)  Das CCICED wo H. Steiner, wenn ich deren Webseite richtig las, anscheinend Vice Chair ist ist eine Einrichtung der kommunistischen Partei Chinas. Ob er dort auch Vice Chair genau zeitgleich neben seiner Tätigkeit im RNE Rat d. Kanzlerin war, weiß ich nicht. Wundern täte es mich, nach dem Spionagefall Guillaume im Vorzimmer von Kanzler Brand sicherlich nicht. Hier scheint alles möglich

Gabriele Klein / 25.10.2021

emtsinne mich noch an jene Vorlesung in den späten 70gern als der Professor die Klimakatastrophe fürs Jahr 2090 an die Wand malte. Tja und was geschah im Jahr 2090? Nix!  Ach doch doch, da war was. Der Fall der Mauer. Und kurz danach wurde das Klima zu einer riesigen AGITPROP Nummer entfacht, deren Hauptwurzel ich In Merkels “Gral”, d. RNE wähne in den sie H. Achim Steiner , (u.a. auch Vice Chair CCICED(1).persönlch berief, ehe dieser dann die UN Hierarchie mit d. Klimafackel empor kletterte.  Mir scheint irgendwie, dass nach Fall d. Mauer, jene Parteigenossen, Stasispitzel und Agitprop Spezialisten, die es damals besonders gut mit den Andern meinten (sofern sie nicht an der Mauer fielen) nach d.Befreiung d. Ronald Reagen gewisse kognitiver Dissonanz hatten in Bezug auf einstige Linientreue und neuer Realität. Ja, und da war die in den letzten Zügen liegende Klimanummer genau richtig um d. Dissonanz zwischen d. einstigen Identifikation mit DDR AGITPROP und d. Bauchlandung hernach ins Lot zu bringen.  Dies mit Hilfe einer nicht nur die alte DDR sondern die ganze Welt betreffenden Rettungsaktion unter der Ägide einer in d. DDR sozialisierten Kanzlerin die sich so in der ganzen Welt ins “rechte” Licht setzte Hmmm. Wärs nicht gesünder, bei Minderwertigkeits Komplexen nach Bauchlandung den Gang zum Psychologen anzutreten,, anstatt der ganzen Welt jenes Korsett zu verpassen das man einst im Gegenzug für die verkaufte Seele zusammen mit der heiß begehrten Karriere als Gabe d. Partei erhielt ?  Noch viel besser u. auch preisgünstiger käme   das Sakrament d. Beichte jener Frommen, die man in der DDR nicht sonderlich mochte, und zwar genau deshalb.

Marc Greiner / 25.10.2021

@sybille eden—-“Sie wollen dem “Kapitalismus” den Stecker ziehen, nur darum geht es!” Kurz und bündig auf den Punkt. Dasselbe gilt auch für alle anderen Wahnvorstellungen. Alles nur Mittel zum Zweck. Aber es sind sich ja “alle” einig, dass beim Klima was gemacht werden muss. Nein, es muss nichts gemacht werden. Absolut nichts.

Rolf Lindner / 25.10.2021

DAS BÖSE WEIßE (bis Zeile 6 von A. Wild) - Deutschlands Hauptfeind ist der Mann, zuallererst der christlich weiße. Der Grüne deshalb kühn ersann die Gender- und Rassismusmeise (Kann man auch anders reimen!). - Dass jeder, der sein Häusle baut. sich schäme seiner weißen Haut. Und ganz besonders tut es weh, wenn Mann ist bei der AfD. - Der Mann allein muss sich nicht grämen, auch weiße Frauen soll’n sich schämen, wenn auf die Welt sie Kinder bringen, anstatt für’s Klima ‘rumzuspringen. - Am besten Menschen ganz abschaffen, dann wird die Welt regiert von Affen. Doch halt, was wählten jüngst die Leute? Affenregierung schon für heute.

Christian Sporer / 25.10.2021

Es ist einfach nur zum Heulen. “Aber wir müssen doch ein Vorbild sein” Der mächtigste Mann der Welt (gerade Stefan Aust auf Welt TV) Xi Ping wird sich bestimmt an unserem Vorbild orientieren.

A. Ostrovsky / 25.10.2021

Herr Broder, sie schätzen Cem Özdemir? Ich schätze, das war unfreiwilliger Humor? Googeln Sie doch mal nach “Wir sind hier in Deutschland, bitte Maul halten, danke.” Für mich ist der Ötdemir ein nivauloser, anmaßender Pöbler.

Claudius Pappe / 25.10.2021

Es kommt der Tag und die Achgut Seite wird bei mir nicht mehr geöffnet…..Chesler wirbt für Islamspenden, Lengsfeld für die CDU, Broder für den Spätze Türken, Tiedge für die FDP, Stephan für Berlin,  Sarrazin für die SPD…..................................

Charles Brûler / 25.10.2021

Wir als Vorbild? Ich hoffe, es fährt uns keiner hinterher. Aber das passiert schon nicht. Allein wegen der Islamisierung hält uns jedes andere Land für bekloppt

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Achgut.tv / 15.08.2022 / 06:00 / 65

Durchsicht: Olafs neue Textbausteine

Auch noch Tage nach dem heiß ersehnten Auftritt des Bundeskanzlers vor der Bundespressekonferenz rätseln alle, ob Olaf Scholz wirklich etwas gesagt hat. Schauen wir im…/ mehr

Achgut.tv / 12.08.2022 / 06:00 / 81

Rückspiegel: Im Funkhaus-Feudalismus

Wie konnte die Intendantin eines gebührenfinanzierten Senders agieren, wie eine Monarchin von Gottes Gnaden in ihrem Reich? Stimmt da was am System nicht? Die, die…/ mehr

Achgut.tv / 05.08.2022 / 06:00 / 57

Rückspiegel: Notwendigkeit statt Freiheit?

Eine alte Dame aus den USA besucht Taiwan, China droht mit MIlitär, der Westen mit Worten und will Taiwan nicht als Staat anerkennen. Daheim gibt's…/ mehr

Achgut.tv / 01.08.2022 / 06:25 / 59

Durchsicht: Bericht zur Corona-Lage

Dr. Gunter Franks Bericht kommt diesmal in einer Durchsicht. Es geht um einen neuen Verdacht bezüglich unerwünschter Impffolgen, um sichtbare Impfschäden und um die Verhinderung…/ mehr

Achgut.tv / 29.07.2022 / 06:00 / 49

Rückspiegel: Auf der grünen Streckbank

„Streckbetrieb“, das klingt wie Streckbank und die Grünen spannen uns mit dem Begriff ja auch auf die Folter, ob sie erlauben, dass uns die verbliebenen…/ mehr

Achgut.tv / 26.07.2022 / 12:00 / 108

Durchsicht: Nicht mit uns

Es gibt eine Sorte Mensch, die interessiert nicht, was wir schreiben oder meinen. Es stört sie, dass es uns gibt. Und sie lassen nichts unversucht, uns…/ mehr

Achgut.tv / 22.07.2022 / 06:15 / 54

Rückspiegel: Lockruf für Denunzianten

In einem freiheitlichen Rechtsstaat ist es eigentlich klar: Man ist frei, alles zu äußern, was nicht strafbar ist. Jetzt will der Staat Meldestellen für verdächtige…/ mehr

Achgut.tv / 18.07.2022 / 06:00 / 67

Durchsicht: Eine Grundsatzfrage vor Gericht

Zu dem Versuch eines Werbeboykotts gegen Achgut.com sind inzwischen zwei Klagen anhängig. Bei einer geht es um die Frage, inwieweit staatliche Stellen einen Boykott gegen…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com