Achgut.tv / 22.02.2021 / 06:20 / 109 / Seite ausdrucken

Broders Spiegel: Wann läuten die Alarmglocken?

Die Grünen sitzen fast sicher in der kommenden Bundesregierung und fordern bereits ein "Ministerium für Zusammenhalt". Das riecht nicht nur nach grüner Volksgemeinschaft, sondern hier wird für die Zeit nach Corona schon ein weiteres bürokratisches Instrument zur Entmündigung der Bürger geschaffen. Eigentlich müssten bei solchen Vorhaben die Alarmglocken läuten, doch man hört nicht einmal ein kleines Glöckchen.

 

Henryk M. Broders aktuelles Buch „Wer, wenn nicht ich“ befasst sich mit „Deutschen, Deppen, Dichtern und Denkern auf dem Egotrip“. Das Buch kann im Achgut.com-Shop bestellt werden. Die dritte Auflage ist ab sofort lieferbar.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Matthias Braun / 22.02.2021

” Der beste Prophet der Zukunft ist die Vergangenheit. “ ( George Gordon Byron ) Zwei Diktaturen in Deutschland haben nicht gerreicht. Oane geht noch-Oane geht noch nei. PROST!

Peter Holschke / 22.02.2021

Doch, man hört die Alarmglocken, man muss nur hinhören. Ich halte nichts von der Kleinschreibung des Mutes, weil damit grundlos Ohnmacht erzeugt wird.

Wilfried Cremer / 22.02.2021

Hallo lieber Herr Broder, Zusammenhalt heißt in der linken Praxis bspw. die Befreiung armer DB-Kontrolleurverprügler. Man kann allein in dieser Sparte täglich Gutes tun.

Steffen Schwarz / 22.02.2021

Also bei erwartbaren 20Plus X Prozent (vor allem aus dem Westen und aus den großen Städten , denn im Osten auf der Fläche sind 5Prozent schon viel) hat die Seuche wirklich das Gehirn geschädigt. Wer zum Teufel wählt solche Gestalten !!!

Bernhard Freiling / 22.02.2021

Das sind die faulen Äpfel im Obstkorb. Lege 4 wunderschöne, rote Äpfel mit einem faulen in einen Korb. Kurz danach werden auch die 4 zunächst an- und wenig später durchgefault sein. Die Minderheit eines einzigen faulen Apfels hat die Mehrheit von 4 gesunden Äpfeln verdorben. Der halbwegs klarsichtige Hausmann wird daher keine faulen Früchte zu gesunden legen und auch ständig überprüfen, ob irgendwelche Früchte in seinem Obstkorb anfangen zu gammeln. Wenn ja, wird er sie hinaus befördern - aus dem Obstkorb. ++ Anders in der Politik. Je mehr “Minderheitenschutz” es gibt, je mehr absurde Meinungen und Verhaltensweisen toleriert werden, umso mehr Gelegenheiten für die “faulen Früchte” gibt es, für ihre absurden Ideen Werbung treiben zu können. Erst läßt sich die Regierung nur ganz sachte anstecken, beginnt Teile des von der “faulen Minderheit” verbreiteten Unsinns im eigenen Programm zu verarbeiten. Irgendwann - die Bürger haben sich daran gewöhnt, veritablen Dummfug als ganz normal anzusehen - schaffen es die “faulen Minderheiten” dann Teil des Regierungsapparates zu werden.  Dann ist das Land verloren - so wie der Inhalt des Obstkörbchens, das ja nur einen einzigen faulen Apfel beinhaltete. ++ Angegammeltes zu verdauen und zu verteidigen ist chic geworden in dieser Republik.  Ob es um die Verteidigung von Ehrenmorden, um Genitalverstümmelungen, um Sex mit Kindern im Rahmen von “Kinderehen” geht oder um die “Rettung von Lebensjahren eines nicht rettbaren Bevölkerungsanteiles”, um die “Klimarettung”, um die “EU-€-Europa-Rettung”,, um die “Rettung des gesellschaftlichen Zusammenhaltes” geht: annähernd überall hat sich bereits die Meinung einer Minderheit, hat sich das angegammelte Obst im Körbchen, durchgesetzt. Gnade uns Gott oder wer auch immer.

Robert Jankowski / 22.02.2021

Grüne Faschisten! Wer die noch wirklich wählt, hat den Schuß nicht gehört!

Markus Kranz / 22.02.2021

Das Problem ist doch, wieso die CDU es eigentlich nicht genauso macht - die Wehrpflicht war wunderbar zur Erziehung der Wähler zu Konservativen geeignet, Warnungen vor dem Rassismus von IS, Yusra Khogali & Fatah würden die Wähler scharenweise anziehen, an Schulen könnte man Kinder zu Verfassungstreue erziehen - Polizei, Bundeswehr, Staatsbürgerschaft, Grenzsicherung. Dass die Konservativen so dumm sind, Indoktrination und Unterdrückung nicht im selben Maße einzusetzen wie die Linken, ist doch ihr eigenes Verschulden.

Heiko Stadler / 22.02.2021

Die Grünen wollen den Autofahrern erlauben, das Auto 12 mal im Jahr zu benützen. Haben sich die Grünen denn schon überlegt, an welchen 12 Tagen im Jahr sie den Fahrdienst mit ihren schweren Limousinen in Anspruch nehmen wollen? Gilt diese Regelung auch für die Krankenschwester vom ambulanten Pflegedienst, die 250 mal im Jahr Krankenbesuche mit ihrem Kleinwagen machen muss?

Dr. Joachim Lucas / 22.02.2021

Das ist der reine Umbau in eine neue sozialistische Klassen- , Rassen- und 60 Geschlechtergesellschaft: Es geht nur darum alles mögliche zu bevorzugen und alles mögliche zu benachteiligen. Wie man es eben nach den linken Vorstellungen hingedreht haben will. Auch hier wie bei allen Themen der Linksgrünen ein frontaler Angriff auf den freiheitlichen Rechtssaat und eine Rückorientierung an voraufklärerische Zeiten. Das wäre die Zementierung eines permanenten Unrechtsstaates.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Achgut.tv / 08.03.2021 / 06:00 / 76

Broders Spiegel: Republik der Ahnungslosen

Ich bin ja kein Corona-Leugner aber ich leugne, dass die, die unsere Corona-Politik bestimmen, noch wissen, was sie tun. Wer hat denn da noch Ahnung…/ mehr

Achgut.tv / 01.03.2021 / 06:00 / 105

Broders Spiegel: Der Preis des Gehorsams

In dieser Woche werden wieder alle auf die Nachricht warten, was Bundeskanzlerin und Ministerpräsidenten den Bürgern ohne Bürgerrechte in den nächsten Wochen zu verbieten und…/ mehr

Achgut.tv / 27.02.2021 / 06:00 / 73

Durchsicht: Die Bekenntnisse des Dr. Nüßlein

In der CDU/CSU fallen gerade die Masken. Beim Abgeordneten Georg Nüßlein gehen die Staatsanwälte ein und aus, es geht um Masken, Steuerhinterziehung, Firmen in Liechtenstein…/ mehr

Achgut.tv / 25.02.2021 / 17:02 / 25

Durchsicht: Die Antwortkunst des Ministers Spahn

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn war zur Wochenmitte im Bundestag, um Fragen der Abgeordneten zu beantworten. Mag die Kanzlerin ihn auch ständig in die Schranken weisen, wenn…/ mehr

Achgut.tv / 21.02.2021 / 10:30 / 25

Durchsicht: Innenminister bei der Grenzkontrolle

Vor einigen Jahren verkündete die Bundeskanzlerin, dass es unmöglich sei, die deutschen Grenzen zu kontrollieren. Einreisende abzuweisen, galt als undenkbar. Seit letztem Wochenende werden Grenzen…/ mehr

Achgut.tv / 15.02.2021 / 06:15 / 93

Broders Spiegel: Sadopädagogische Fastnacht

Es ist Rosenmontag und in den Karnevalshochburgen bleibt es still, denn die Polizei geht konsequent gegen illegale Faschings-Partys vor. Stattdessen gibt es freudlosen Dauer-Maskenball ohne…/ mehr

Achgut.tv / 08.02.2021 / 06:00 / 67

Broders Spiegel: Ventil im Ausnahmezustands-Rausch?

In dieser Woche wird wieder über Verlängerung und Verschärfungen oder Lockerungen des Corona-Ausnahmezustands beraten. Mancher ist im Ausnahmezustands-Rausch, derweil schlägt Bundesinnenminister Seehofer vor, wenigstens die…/ mehr

Achgut.tv / 02.02.2021 / 12:00 / 19

Achgut.com in Hebron: Ashraf Jabari, ein mutiger Mann

Von Orit Arfa (Video) und Chaim Noll (Text). Die Fahrt nach Hebron verlief dramatisch. Hagel ist selten in Israel, vielleicht einmal im Jahr ein paar…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com