Achgut.tv / 18.01.2021 / 06:27 / 83 / Seite ausdrucken

Broders Spiegel: Neuer Parteichef, neue Quoten

Armin Laschet ist der neue Vorsitzende der Partei der Kanzlerin. Es wird also alles beim Alten bleiben, also der Festigung der „neuen Normalität“. Dabei ist Berlin wieder beispielgebend. In der Hauptstadt sollen künftig 35 Prozent aller Mitarbeiter im öffentlichen Dienst einen Migrationshintergrund haben. Eingestellt wird dann nicht mehr nach Leistung, sondern nach ethnischer Herkunft. Was ist das anderes als Diskriminierung?

Henryk M. Broders aktuelles Buch „Wer, wenn nicht ich“ befasst sich mit „Deutschen, Deppen, Dichtern und Denkern auf dem Egotrip“. Das Buch kann im Achgut.com-Shop bestellt werden. Die dritte Auflage ist ab sofort lieferbar.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Olaf Kränert / 18.01.2021

Der CDU ist wirklich nicht mehr zu helfen! Sie ist auf den Weg zur sozialistischen Karnevalspartei und wird hoffentlich recht bald, nach dem Vorbild der SPD, in der politischen Bedeutungslosigkeit verschwinden. Ich hoffe, dass ich das noch erleben werde, dann werde ich aus purer Schadenfreude mir ein Glas wunderbaren Rotwein gönnen und an die Armseligkeit der Parteitags-Delegierten denken. Zu Berlin fällt mir nur noch ein, da ist „Hopfen und Malz“ verloren! Dem Länderfinanzausgleich sei Dank, können die Spinner um OB Müller machen was sie für richtig halten. Viel Spaß Berlin, ich wohne weit weg!

Frances Johnson / 18.01.2021

Alles nicht sehr aufbauend. Nur eins ist gut: Mit Merz hätten die Grünen mehr Stimmen geholt. Es gibt fehlgeleitete Individuen, die Merz beim Teufel einordnen, weil er bei Blackrock war. Allerdings ist das seine Qualifikation.

E. Albert / 18.01.2021

Der Laschet - das ist Fleisch gewordener Opportunismus und Muttis liebste Marionette. Schon als der Ministerpräsident von NRW wurde, habe ich mich gefragt, wie man jemanden, der nicht in der Lage ist, auf eine Tasche mit Uni-Klausuren aufzupassen, in eine solche Position hieven und ihm die Verantwortung für ein Bundesland anvertrauen kann…

Claudius Pappe / 18.01.2021

Özil kehrt in seine Heimat zurück…............................nicht nach Schalke, wo er geboren wurde…................................................... sondern nach Istanbul, wo einer seiner zwei Präsidenten herrscht…................danach wird er Beamter in Gelsenkirchen….....Integrationsbeauftragter…........oder Sportminister unter Harbock ähhh…... Lass et

Marc Blenk / 18.01.2021

Lieber Herr Broder, Hurra, der (Nicht) - Arier - Ausweis kommt wieder. Es kommt halt alles wieder.

Herbert Priess / 18.01.2021

Mich beschleicht ein klitzekleiner Verdacht, daß da nur eine bestimmte Klientel gemeint ist. Franzosen, Spanier, Italiener, Letten oder Finnen wird es wohl nicht betreffen. Asiaten und Neger genau so wenig denn von denen gibt es nicht soo viele. Bleiben die orientalischen Zeitgenossen, das gendere ich nicht denn deren Frauen wird es auch nicht betreffen. Mit der Chebli ist die Quote wohl bestens bedient. Gut, daß das Bundesbeamtengesetz da schon vorgebaut hat [....]  hat die Beamtin oder der Beamte in diesen Fällen zu geloben, ihre oder seine Amtspflichten gewissenhaft zu erfüllen. Nix mit “so wahr mir Gott helfe” oder “ich schwöre” oder “ich gelobe” einfach nur, ich will ganz dolle meine Amtspflichten erfüllen. Im Prinzip ist mir egal wer wo sitzt und seine Pflicht tut wenn ich mir sicher bin nach unserem Recht und Gesetz behandelt zu werden. Aber aber….....!

Claudius Pappe / 18.01.2021

Ich sehe schwarz für Deutschland.

Jean Vernier / 18.01.2021

Eignung, Leistung, Befährigung gem. Art. 33 GG als Voraussetzung für den Öff. Dienst? Nichts einfacher als das inzwischen im Rechtsstaat Deutschland ! Das geforderte Niveau wird für Schulabschlüsse, Berufsabschlüsse, Examina, Klausuren, Eignungstests pp. dem “politischen Willen”  qualifiziert “sozial verträglich” “justiert” - ansonsten sind Befähigungs-Dokumente aller Art, zu marktüblichen Preisen “erstanden” und im deutschen Staatsalltag präsentiert, längst zur Normalität geworden. Subkultur-Einzelfälle?, Widerspruch: Politisch teils toleriert, teils gewollt (!).

Jean Vernier / 18.01.2021

Wie sagte doch Henryk M Broder einst ?: Deutschland mit Dach wäre eine Irrenanstalt? und Thilo Sarrazin?: Deutschland schafft sich ab ! Und welche Parteien und welche Politijer sind die “Dekonstrukteure” ?

Volker Kleinophorst / 18.01.2021

Wenn dein Land von Fremden besiedelt wird, hört es auf dein Land zu sein. Die Politik strebt genau dies an, durch Grenzöffnung, durch eine Umsiedlung fremder Völker unter dem Deckmantel von Seenotrettung und Menschenrecht, durch Tilgung von deutschem Volk aus der Verfassungen, man spricht von Längerhierlebenden statt Deutschen, durch Geringschätzung der deutsche Fahne, durch aktives und passives Wahlrecht für die Siedler. 21 Millionen Menschen in Deutschland einen Migrationshintergrund. Das sind 26 Prozent der Bevölkerung. Seit 1970 ist der Anteil auf das Dreifache (300%) angestiegen. Bei Kindern unter 5 Jahren hatten bereits 40,4 Prozent einen Migrationshintergrund. In Offenbach haben bereits ***63 Prozent*** der Einwohner haben einen Migrationshintergrund. Und 80% der Deutschen empfinden sich als fortschrittlich, wenn sie das Geschehen ignorieren und leugnen. Sie halten die Menschen für Rechte und Nazis, die den unwiederbringlichen Verlust unserer Heimat bedauern, der sich in rasender Geschwindigkeit vor unseren Augen vollzieht. Artikel 6 Entschließung der UN-Menschenrechtskommission vom 17. April 1998: “Jegliche Praxis oder Politik, die das Ziel oder den Effekt hat, die demographische Zusammen­setzung einer Region, in der eine nationale, ethnische, sprachliche oder andere Minderheit oder eine autochthone Bevölkerung ansässig ist, zu ändern, sei es durch Vertreibung, Umsiedlung, und/oder eine Kombination davon, ist rechtswidrig.” (Yuri Sokolov Pseudonym ? auf gab, der Twitter-Alternative) Rechtswidrig ist das neue Normal in Deutschland.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Achgut.tv / 12.04.2021 / 06:29 / 90

Broders Spiegel: Mehr Macht für Merkel?

Wahrscheinlich käme ein Shitstorm, würde ich jetzt von einem Ermächtigungsgesetz sprechen, wenn es um die Neufassung des Infektionsschutzgesetzes geht, mit der die Bundesregierung weitreichende Vollmachten…/ mehr

Achgut.tv / 11.04.2021 / 14:00 / 32

Durchsicht: Kliniken killen in Corona-Zeiten

Die Bundesregierung begründet ihren Verbots-Rausch mit der drohenden Überlastung der Krankenhäuser und Intensivstationen durch Corona-Patienten. Jetzt soll das Infektionsgesetz auf noch mehr Durchgriff gegen die Grundrechte…/ mehr

Achgut.tv / 05.04.2021 / 06:10 / 120

Broders Spiegel: Kein Ende der Irreführung?

Kaum hatte Angela Merkel einen kleinen Fehler zugegeben und kurz um Verzeihung gebeten, schon will sie mehr Macht und ohne die lästigen Bundesländer durchregieren.Plötzlich, nach…/ mehr

Achgut.tv / 29.03.2021 / 06:15 / 95

Broders Spiegel: Gehorsam, Gehorsam und Gehorsam!

Die Bundesregierung prüft, wie sie die Deutschen künftig an Auslandsreisen hindern kann. Ausreiseverbote für Landesinsassen - das hatten wir doch schon mal. Sollte diese Vergangenheit…/ mehr

Achgut.tv / 23.03.2021 / 16:07 / 132

Durchsicht: Angelas Absichten

Walter Ulbrichts berühmtester Satz ist ja bekanntlich "Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten". Von solcher Art des Auftretens ist unsere Bundeskanzlerin selbstverständlich Welten…/ mehr

Achgut.tv / 22.03.2021 / 06:00 / 74

Broders Spiegel: Wird es morgen noch irrer?

Heute wird das Corona-Komitee neue Maßnahmen und Gängelungen für die Ostertage beschließen. Zu Ostern im letzten Jahr hatte ich schon gesagt, dass wahrscheinlich auch ein…/ mehr

Achgut.tv / 15.03.2021 / 06:20 / 74

Broders Spiegel: Von der Regierung Demokratie lernen

Die Regierung will dem Souverän, also dem Volk, ihre Interpretation von Demokratie noch besser beibringen. Und wie? Mit einem "Wehrhafte-Demokratie-Fördergesetz" und mit viel Geld. Das…/ mehr

Achgut.tv / 08.03.2021 / 06:00 / 76

Broders Spiegel: Republik der Ahnungslosen

Ich bin ja kein Corona-Leugner aber ich leugne, dass die, die unsere Corona-Politik bestimmen, noch wissen, was sie tun. Wer hat denn da noch Ahnung…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com