Achgut.tv / 12.04.2021 / 06:29 / 90 / Seite ausdrucken

Broders Spiegel: Mehr Macht für Merkel?

Wahrscheinlich käme ein Shitstorm, würde ich jetzt von einem Ermächtigungsgesetz sprechen, wenn es um die Neufassung des Infektionsschutzgesetzes geht, mit der die Bundesregierung weitreichende Vollmachten zur Einschränkung der Grundrechte an sich ziehen will. Aber wie sollte man es richtig nennen? Es geht immerhin um Machtverschiebung, mehr Durchregieren auf dem Verordnungswege an Parlamenten vorbei und damit um einen Demokratieabbau.

 

Henryk M. Broders aktuelles Buch „Wer, wenn nicht ich“ befasst sich mit „Deutschen, Deppen, Dichtern und Denkern auf dem Egotrip“. Das Buch kann im Achgut.com-Shop bestellt werden. Die dritte Auflage ist ab sofort lieferbar.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Hans-Peter Dollhopf / 12.04.2021

Herr Scheer, Sie berechnen 1.300 Jahre. Klingt nach Gorleben.

Christina S. Richter / 12.04.2021

Herr Broder, ich mache auch nicht mehr mit und erbitte umgehend Instruktionen>wir sind in der Neumondphase, daher sollte alles gelingen ;-)! Danke vorab und guten Woche!

Karla Kuhn / 12.04.2021

WARUM soll es kein ERMÄCHTIGUNGSGESTZ sein ? Merkel ERMÄCHTIGT sich selber GOTT ZU SPIELEN. Wahrscheinlich ist sie der größenwahnsinnigen Meinung, sie könne WIE CÄSAR, der die Senatoren entmachtet hat, sich genauso des Bundestages entledigen ? “Drosten: Im Herbst wird es Update-Impfstoffe geben”  Und täglich grüßt das Murmeltier” Veröffentlicht am 12. April 2021 von LE.  “CORONA TRANSITION” 12. April 2021. Thomas Taterka, eine ganz berechtigte Frage, ich hatte vor kurzem gelesen, daß sie schon bis April 2022 plant. Jemand der plant, tritt nicht ab! Darum vermute ich, daß der Kanzler-Kandidaten-ZIRKUS nur ein WITZ ist. SÖDER hat nur die MINI CSU hinter sich, Laschet die gesamte CDU. Aber egal, wer die Wahl zwischen “Pest und Cholera” hat, entscheidet sich eben am Ende für “PEST UND CHOLERA!” Denn vermutlich ist diese Person derart von sich selber überzeugt, von ihrer “GRÖßE”, “KOMPETENZ” ihrem “unschlagbarem CHARISMA”, daß sie glaubt, NUR SIE ALLEINE kann die Welt vor dem Untergang retten, vor allem vorbei am Parlament ! Gabriele Klein, “Wenn wir immer wieder die gleiche Behauptung lesen dann würde ich mal getrost auf das Gegenteil schließen. Nur die Lüge bedarf der ständigen Wiederholung , die Wahrheit ist da sehr viel “nachhaltiger” und auch billiger.”  Genau so ist es !  Ich auch nicht, Herr Broder, ich mache den Zirkus auch nicht mit. Eine BODENLOSE FRECHHEIT von der Person ist es, daß es KEINEN SCHUTZ MEHR FÜR DIE EIGENE WOHNUNG GIBT!! Ich habe mir heute TEILE dieses für mich GESETZESWIDRIGEN Schreibens angetan, mir kam das Ko…. ! DARUM vergleiche ich dieses “ERMÄCHTIGUNGSGESETZ” in Teilen mit dem von 1933 !! Denn damit werden wir zu SKLAVEN DEGRADIERT. Jetzt sollten wir ALLE, vor allem die KRISTA gegen diese Frau und dieses unsägliche GESETZT KLAGEN und ALLE sollten im SEPTEMBER nur noch die AfD wählen, EGAL, wie jeder zu ihr steht!  Lieber in einen sauren Apfel beißen, als in einen FAULIGEN !!  

Volker Kleinophorst / 12.04.2021

@ H.-P- Dollhopf. Was fassen Sie nicht? Es war (nicht von mir ersonnenes) Konzept der Sendung, dass z.B. Politiker kein Honorar bekamen, und das der allein gegen Alle stehen musste, ein Briefing kriegt, damit der nicht nach 5 Minuten untergeht. Und eben das der Stuhlgast keinen Alkohol bekommt. Damit es da nicht zu Problemen kommt, denn aus Nervosität geht da gerne was schief (denken Sie nur an Jenny Elvers). Mehr nicht. Die Meute am Panel durfte sich natürlich kollektiv und standesgemäß mit Bier, Wein, Sekt aber ohne Schnappes in Stimmung bringen. Und natürlich hatte ich on der beschriebenen allein die Macht meines Amtes, keine persönliche. Schon klar. Das ist aber bei sehr vielen “Machthabern” nicht anders. Dass man das Schicksal der Welt hätte ändern können, wenn man ... ist kindisch. Der 2. Weltkrieg hätte auch stattgefunden, wenn Hitler vorher einem Attentat zum Opfer gefallen wäre. Außerdem hatte ich nicht die geringste “Vision”, nein neben den meisten Politikern war sie unverbindlich freundlich, vorsichtig und trat ohne große Allüren auf. Sie kam mit Baumann im PKW ohne Personenschützer. Als Ministerin. Das war schon extraspecial. Momper (damals nur noch Ehemaliger) kam im Hubschrauber. Scharping(Andere Sendung. Die Einzige wo es kein Briefing gab.) brüllte mich an, weil er dachte ich wär nur son Fuzzy. Nein, ich dachte Merkel würde bald in der Versenkung verschwinden, nicht geschaffen für diese hinterlistige und intrigante Meute von psychopathischen Profilneurotikern (Da möchte man fast schon ein *Innen anhängen. “Satan: Weiche.”) Das ist mal eine Fehleinschätzung, oder? Alle bekannten Ostpolitiker der Nachwendezeit sind Geschichte. Krause, Nolte, Geil, Meckel, Platzeck (den musste ich schon duckducken)... Nur erstaunlicherweise Merkel nicht. Ohne Verschwörungstheorien nicht zu erklären.

Gabriele Klein / 12.04.2021

Auch der Lockdown stößt an seine Grenzen , spätestens wenn Ihnen d. “deutsche Zoll” an Ihrer Haustüre trotz Covid die Aufwartung macht. So z.B. bei billiger Ware aus England von der ich dachte sie wäre nach dem Brexit und dem Zollabkommen genauso gebührenfrei wie davor. Fehlanzeige (,wenn ich die vielen Wutkommentare Betroffener richtig lese). Für die Ware wird anscheinend an der Haustüre dann die Einfuhrsteuer fällig. Also halten Sie ihre FFP2 dort besser bereit bei Bestellungen aus England. Denn, beim Kassieren der Einfuhrsteuer von 19%  auf Produktkosten von 10 Euro plus 12 Euro Versand könnte ein umfängliches Haustürgeschäft fällig werden, wenn der “Schaffner” klingelt,, auch bei Covid.  Augenwischend stelle ich fest, dass im Gegensatz zu Bibeln aus Israel, USA und nun auch England diese Gebühr nicht fällig wird bei Produkten aus China und Kambodscha die ich unter englischem label versehentlich bei Amazon einst kaufte. Kein Problem hier,, selbst bei Warenwert von über 30 Euro,  (Ware ist aus verständlichem Grund meist versandkostenfrei!). Die Entsorgungskosten des Mülls, den man mir nach Beanstandung meist kostenlos überließ erfolgte hier noch nie durch den Zoll sondern meine Rechnung…..Aber um z. Britischen Zollabkommen zurückzukehren, es scheint eine ziemliche Schlagseite zu haben, denn auf den britischen Regierungsseiten lese ich im Klartext, dass umgekehrt für die Briten bis zu etwa 30 Pfund (teils darüber hinaus) nur der Kaufpreis zu zahlen ist und sonst nix. Auch Versandkosten scheint man dort nicht zu verzollen und zu versteuern.  Erklären kann ich mir den Unterschied i.d.Handhabung weder durch Bürokratie noch Blödheit sondern nur die fießen Züge einer wohldurchdachten Schikane der sich auch gewisse Protagonisten in Kafkas Werk bedienten und die Ihr Pendant findet in der widerlichen Häme der Schlagzeilen von Rundfunk und Presse die ich durch eine in d. DDR sozialisierten Dame gleichgeschaltet sehe entgegen der Verfassung d. West Alliierten.

E Ekat / 12.04.2021

Mich wundert, wie man sich unentwegt wundern kann. Das ist alles vorhersehbar. Man kann doch nicht bei jeder weiteren Umdrehung der Schraube von neuem eine Verwunderung zum Ausdruck bringen wollen. Was für ein Bild von sich selber entwirft man, wenn man jedes Mal erneut aus allen Wolken zu fallen scheint.

Hans-Peter Dollhopf / 12.04.2021

Herr Kleinobhorst, Sie erinnern: “Merkel schaut zu ihr, machte eine Geste, Zu mir: ‘ich möchte aber ein Glas Sekt’. Ist ganz einfach.  Baumann ging, wortlos. Ich holte ne Pulle, obwohl der Stuhlgast vor der Sendung eigentlich” normalerweise keins über den Schädel gezogen kriegt?! Ich fass es einfach nicht. {Fußnote zu diesem Merkel-Schema; das Fundstück von Herrn Seitz: “Sie nennen Herrn Lauterbach einen Corona-Experten”; Mathias Richling bei Schier/phoenix charakterisiert Merkel ab 24:27.}

Gabriele Klein / 12.04.2021

@Albert Sommer “Zitat Augsburger Allgemeine vom 30.03.2021 -“Deutliche Mehrheit der Deutschen wünscht sich mehr Macht für Merkel.”  Wenn wir immer wieder die gleiche Behauptung lesen dann würde ich mal getrost auf das Gegenteil schließen. Nur die Lüge bedarf der ständigen Wiederholung , die Wahrheit ist da sehr viel “nachhaltiger” und auch billiger . Eine Umfrage oder Erkenntnis reicht in der Regel. Ich empehle hierzu die Lektüre von Siegmund Freud, Stichwort Hysterie und Verdrängung.  Die Umfragen in Sachen Merkel nehmen ja geradezu obsessive Züge an und das bei einer Kanzlerin die in ein paar Monaten ihr Amt niederlegt? Hmmm Was mich auch wundert, warum keiner auf die Idee kommt die Frage anders zu stellen z.B. so: Wer wünscht dieser Dame einen Tritt in den Hintern? So viele die derart düstere Gedanken hegen dürften es nicht sein,  von daher , was hält ab von dieser Frage?

Gabriele Klein / 12.04.2021

PS: (1) bitte beachten Sie re Virenhaltbarkeit in der Luft folgenden Hinweis der Medical News Today, “As the experiment ended after 3 hours, the total amount of time that SARS-CoV-2 survives in the air could be longer. However, some factors, such as air temperature and humidity, may also play an important role…..”  grob übersetzt und zusammengefasstes Fazit:  Die 3 stündige gemessene virale Wirksamkeit in der Luft schließt eine noch längere Wirksamkeit dort so wenig aus wie fehlenden Studien die Wirksamkeit von “Fisherman’s Friends”, Zwiebel, Knoblauch, Orangenschalen und Co. ........ Es empfiehlt sich dringed die Sprache der Empiriker gründlich zu lernen, um ihr nicht auf den Leim zu gehen.  Wem hierzu die Zeit fehlt, der merke sich bei empirischer Lektüre und Verweise darauf durch WHO und Co.:, Alles könnte man empirisch mit Hilfe der Wahrscheinlichkeitsrechnung fast “beweisen”, mit Ausnahme des “Nichts”  und dazu gehört auch die Nicht Wirksamkeit “

Gabriele Klein / 12.04.2021

Vielen Dank fürs Wort zum Montag, Tag an d. spätestens meine Achgut Entziehungskur scheitert um ab da neu zu beginnen. Ein Lockdown dürfte bei d. wiederholt nachgewiesenen Haltbarkeit d. Virus von bis zu drei Stunden in der Luft (1) u. mehreren Tagen,  auf allerlei Oberflächen wie Plastik, Teppichböden etc. nichts nützen. Die einzige Form von Lockdown/ Qarantäne die nutzt scheint mir daher d.Bestattung. Denn, dass die Toten Betten lüften u. Teppich klopfen wäre mir jetzt nicht bekannt Ich habe d. Eindruck ernster Probleme mit abstraktem Denken in den Reihen der Regierung. Kein (Ehren)Doktor führt mich an diesem Schluß vorbei. Denn, der Gedanke, dass man von d.“Unsichtbarkeit” nicht aufs “nicht Vorhandensein” einer Materie schließen sollte, sofern er denn überhaupt kommt, fließt in die Logik der Redner irgendwie nicht nachhaltig ein.  Dann, zur Vorstellung, dass der Erzeuger drinnen und sein in hoher Quantität Erzeugtes draußen sein könnte scheint man des Weiteren nicht fähig. Ja, nicht mal bei offenem Fenster und frischer Luft. Daher macht mir dieser “Lockdown” im Denken weit mehr Sorgen als das Virus. Tja, Herr Spahn, und alle die da sonst noch um unsere Aufmerksamkeit trommeln: ich habe mal gehört dass so ein richtig gutes Killer Virus sich weder durch Laborvorschriften noch sonstige Türen abhalten ließe, ganz egal wie laut man diese zu knallt. Ganz egal ob in Wuhan oder vor der Nase des deutschen “Parlaments”.......

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Achgut.tv / 05.05.2021 / 12:00 / 21

Durchsicht: Horst und die Rechte

Bundesinnenminister Horst Seehofer hat den Jahresbericht zur politisch motivierten Kriminalität vorgestellt – mit bemerkenswerten Erkenntnissen zu Grundrechten, Corona-Demonstrationen und einem seltenen politischen Bekenntnis zur demokratischen…/ mehr

Achgut.tv / 03.05.2021 / 06:15 / 73

Broders Spiegel: Meine Stimme für Annalena!

Wenn es denn der Welt- und Klimarettung dient, dann müssen auch die Grundrechte eingeschränkt werden können. Mit solcher Politik scheint sich inzwischen sogar das Bundesverfassungsgericht…/ mehr

Achgut.tv / 29.04.2021 / 07:56 / 91

Durchsicht: Merkels Corona-Kultur

In der letzten Woche hatten 53 Schauspieler ihre Kritik an der Corona-Politik in satirischen Videos verbreitet. Anhänger des Corona-Regierungskurses empörten sich heftig, weil die Schauspieler…/ mehr

Achgut.tv / 26.04.2021 / 06:25 / 75

Broders Spiegel: Negativ ist das neue Positiv

Schauspieler, die sich regierungskritisch in eine Debatte einmischen - das war früher ganz normal. Jetzt rügt die Kulturstaatsministerin - Herrin über wichtige Fördergelder - die…/ mehr

Achgut.tv / 22.04.2021 / 09:00 / 103

Durchsicht: Neue Notstands-Normalität

Am Mittwoch hat der Bundestag eine Art neues Notstandsgesetz beschlossen. Es sollte in der Debatte eigentlich um Freiheit und Grundrechte gehen, doch die kamen nur…/ mehr

Achgut.tv / 19.04.2021 / 06:00 / 78

Broders Spiegel: Schweigeminute für die Grundrechte

Am Mittwoch wird der Bundestag voraussichtlich die neue Fassung des Infektionsschutzgesetzes beschließen. Der Abbau von Freiheit und Grundrechten geht einen Schritt weiter. Gewöhnen sich die…/ mehr

Achgut.tv / 11.04.2021 / 14:00 / 32

Durchsicht: Kliniken killen in Corona-Zeiten

Die Bundesregierung begründet ihren Verbots-Rausch mit der drohenden Überlastung der Krankenhäuser und Intensivstationen durch Corona-Patienten. Jetzt soll das Infektionsgesetz auf noch mehr Durchgriff gegen die Grundrechte…/ mehr

Achgut.tv / 05.04.2021 / 06:10 / 120

Broders Spiegel: Kein Ende der Irreführung?

Kaum hatte Angela Merkel einen kleinen Fehler zugegeben und kurz um Verzeihung gebeten, schon will sie mehr Macht und ohne die lästigen Bundesländer durchregieren.Plötzlich, nach…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com