Achgut.tv / 10.01.2022 / 06:00 / 171 / Seite ausdrucken

Broders Spiegel: Spazieren unter Verdacht

Bis vor Kurzem gab es kaum etwas Harmloseres als einen Spaziergang. Inzwischen sind Spaziergänge hochgefährlich und alarmieren die Staatsmacht, wenn sich Spaziergänger erdreisten, gegen die Corona-Politik zu protestieren.

Henryk M. Broders aktuelles Buch „Wer, wenn nicht ich“ befasst sich mit „Deutschen, Deppen, Dichtern und Denkern auf dem Egotrip“. Das Buch kann im Achgut.com-Shop bestellt werden. Die dritte Auflage ist ab sofort lieferbar.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Gabriele Klein / 10.01.2022

@ Herr Greif: Einfach toll. Ich finde die Polizei sollte man einladen zu Kaffee und Kuchen. Also so viel sollte man von Frau Dr. Merkel deutschen Verfassungsschützern u. so lernen. Aaaah und ausm Fenster kann man auch noch nett grüßen. Ich mein jetzt nicht mitm Schlauch um unliebsame Polizisten naßzuspritzen, wir wollen ja nicht Gleiches mit Gleichem vergelten, sondern mit Helau und Bonbons, irgendwie so wie ufm Karneval

Ulla Schneider / 10.01.2022

Nachtrag: Guten Abend Herr Broder,  jetzt bin ich auch ein Naaaaziiii. Der schwarze Block hat mich auf dem Montagspaziergang in Oldenburg beschimpft.  Aber mich nicht allein.  Wir sind allesamt beschimpft worden. Erstaunlicherweise hatte die Polizei ihre Aufgabe, Schutz zu bieten, nicht vergessen. Da staunt man tatsächlich.

Gabriele Klein / 10.01.2022

@ W.Richter: zu den Hochdekorierten u. der Creme der Wissenschaft die bei Lauterbach u. Co. und den kleineren Lichtlein Einspruch erheben: Ganz genau das ist der Punkt. Um diesen illustren Personenkreis gehts, diesen will man elegant los werden und sowas ging in totaliätren Staaten bislang am besten mit der Spritze.  Es bedarf dazu nur einer gewissen Infrastruktur die man anscheinend krampfhaft zu legen versucht.  In totalitären Staaten (natürlich nicht bei uns!) wäre es somit wichtig zuerst die Ärzte zu spritzen, das ist wegen diesem ärztlichen Gelöbnis, welches ja auch bekanntlich stört, am meisten den airback einer Regierung die mit jeder zivilen Rechtsordnung ein Problem haben dürfte und diesen airback als “Zwischeninstanz” braucht um die Rippen beim Aufprall nicht zu brechen, (denn die Logik einer Rechtsprechung ist für solche Kreise zu stringent, Ethikrat scheint besser und viel , viel flexibler von Fall zu Fall…)

Bernd Schreller / 10.01.2022

@lutz gerke “Bernd Schreller Der Gedanke ist zu einfach: Warum trage ich Maske, obwohl ich geimpft bin? Die Leute sind so vom Zauber der Pandemie gefangen, die merken nix mehr. Macht beruht auf Lügen!  “.  Weiss ich ja. Ich beurteile die Auflistung so, dass sie sich an die Gehirngewaschenen richtet. Kann sein, dass man in deren Verbohrtheit gar nicht eindringen kann. Wenn man s jedoch versuchen will, muss man s mit möglichst einfachen Schlußfolgerungen und leicht erkennbaren Widersprüchen innerhalb deren Narrativs machen, sonst machen die sofort dicht. Ich nehm ja auch an, dass es wohl nur über viele Tote in deren unmittelbarer Umgebung geht, die eindeutig der ‘Impfung’ zuzuordnen sind, um diese Leute evtl doch noch aufzuwecken. Und die werden massenhaft kommen.

B. Zorell / 10.01.2022

Bernd Schreller / 10.01.2022 Sie suchen den Schalter im Gehirn. Den wollen sie umlegen.

Wolfgang Richter / 10.01.2022

@ Karla Kuhn - “Esken hat doch recht, es war/ist ein LABORRATTENVERSUCH, ”  Sie haben in Ihrer Auflistung den Synapsenklemmer unseres Noch-Bundeskanzlers Scholz aus seinem Wahlkrampf vergessen, als diesem zur Motivation der Verweigerer die vermutlich einzige Wahrheit raus flutschte, die er mal politisch äußerte ” Es gibt schon 50 Millionen Versuchskaninchen. Seien Sie solidarisch und schließen Sie sich an.” So oder so ähnlich ins Mikro gerufen.

Wolfgang Richter / 10.01.2022

@ Dr. Stefan Lehnhoff - Komprimiert gibt es von “Impfung” bis zur politisch-medialen Indoktrinierung zur Durchsetzung der staatlichen Zwangsmaßnahmen eine übersichtliche Zusammenstellung im “Impfbuch” von Raymond Unger, für Leute, die die letzten 2 Jahre verpennt haben. Davon gibts offenbar noch reichlich.

Helmut Kassner / 10.01.2022

Ja verehrter Herr Broder, Spaziergänger und natürlich Spaziergängerinnen bewundern und unterstützen wir nur, wenn sie es in den Ländern tun denen wir eher nicht wohl gesonnen sind. Es ist aber auch geradezu grotesk in dem besten Deutschland, das wir je hatten zu protestieren anstatt der weisen Regierung und ihrer Administration zu huldigen. Übrigens in der damaligen Ostzone wurde genauso argumentiert. Da war jede Ausbeutung der Menschen abgeschafft, die Partei der Arbeiterklasse kämpfte Tag und Nacht für das Wohl des Volkes und da bestanden doch tatsächlich einige Menschen darauf einfach so rum zu nörgeln.

Wolfgang Richter / 10.01.2022

@ Ilona Grimm - Sie könnten der Haardesignerin die Geschichte von Gunnar Michel, DRK Eschwege, zukommen lassen, nachzulesen bei Milosz Matuschek. Sie handelt von einem missionierenden Spritzenfreund, der nun -wie vielfach und ggf. Ursache der aktuellen Übersterblichkeit- plötzlich und unerwartet mit 52 Lenzen verstorben ist. Vielleicht hilft das, das aktuelle Weltbild wieder etwas grade zu rücken.

Wolfgang Richter / 10.01.2022

Sehr geehrter Herr Broder, ich verweigere die Gefolgschaft seit den ersten Ungereimtheiten zur Pandemie, den politisch verordneten Denkverboten zum Ursprung dieses Virus. Es folgte der politische Schmarrn zum “Maskengedöns”, einem “Kleidungsstück” aus dem Arbeitsschutz mit den dazu gehörigen Arbeitsschutzvorschriften für Erwachsene. Seit Monaten meinen Politik und ihr hörige Wissenschaftler, sog. Pädagogen und hysterische Eltern, sogar die Kinder damit quälen zu können. Und dann kam die Spritze mit allen bekannten Um- und Zuständen. Ich habe in meiner Berufstätigkeit davon gelebt, zur Erlangung eines Ergebnisses alle verfügbaren Für und Wider eines Sachvethaltes gegeneinander abzuwägen, auch und gerade, wenn es irgendwelchen “Vorturnern” nicht ins Konzept paßte. Beim politisch verordneten Umgang mit der “Spritze” wurde das “Wider” von vorn herein ausgeblendet. Verfechter des “Wider”, inzwischen 100e von Wissenschaftlern, Medizinern, einige davon gar hoch dekoriert und mit Nobelpreisen geehrt, wurden zu Aluhutträgern, Rechten, Verschwörern oder Debilen erklärt, um ihre Sicht der Dinge zu diskreditieren. Und das diskreditiert aus meiner Sicht alles, was die Klabautermänner und -frauen der Welt zu diesem Thema vortragen, vertuschen, abgesehen von den “kleinen” bekannt gewordenen Bereicherungen, Korruptionen, Finanzzuwendungen und “Unfällen” (wie z.B. die “Verimpfung” von abgelaufenen Spritzmitteln etc). Und deshalb kommt mir dieses Zeug sicher nicht in den Körper. Die weiteren Gründe, z.B. ethisch wg. der Verwendung von human-embryonalen Zellen, Unstimmigkeiten bei der Notzulassung etc. sprengen den Rahmen hier, füllen inzwischen ein Buch.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Achgut.tv / 17.01.2022 / 06:00 / 79

Broders Spiegel: Entschuldigung vom Chefredakteur

Sollten hiesige Redakteure und Journalisten nicht endlich auch tun, was ein dänischer Kollege getan hat: Die zu unkritische Gefolgschaft zur Corona-Erzählung der Regierung bereuen und…/ mehr

Achgut.tv / 15.01.2022 / 06:00 / 152

Durchsicht: Steinmeiers Debattenpflicht

„Debattenpflicht“ hat es der Bundespräsident genannt, als er sich mit Bürgern, Experten und sogar Kritikern zu einem Gespräch über die Impfpflicht traf. Eine gute Figur…/ mehr

Achgut.tv / 03.01.2022 / 06:00 / 81

Broders Spiegel: Sauberer Strom durch Selbstbetrug

Als Moralweltmeister schalten wir Atomkraftwerke ab und sind empört, dass die EU neue Atomkraftwerke für nachhaltig erklären will. Doch wenn uns der Strom dann fehlt,…/ mehr

Achgut.tv / 27.12.2021 / 06:00 / 78

Broders Spiegel: Kein Jahresrückblick

Zum Jahr 2021 ist eigentlich alles gesagt. Und das Jahr 2022 droht mit mehr, als nur der Fortsetzung des Corona-Ausnahmezustands. Zum Beispiel mit der Inflation,…/ mehr

Achgut.tv / 24.12.2021 / 12:02 / 117

Durchsicht: Wir lassen uns nicht löschen!

YouTube hat den kompletten Kanal von achgut.com gelöscht. Offensichtlich wegen Kritik an der Corona-Politik. Wir lassen uns aber nicht einfach löschen, sagt achgut.com-Herausgeber Henryk M.…/ mehr

Achgut.tv / 20.12.2021 / 06:00 / 87

Broders Spiegel: Statistik der roten Linien

In der letzten Woche hat mit Olaf Scholz der erste Bundeskanzler erklärt, dass er keine roten Linien mehr kenne. Was bedeutet dieser Satz? Vielleicht gibt…/ mehr

Achgut.tv / 18.12.2021 / 06:00 / 164

Durchsicht: Die Scholz-Minderheit

Der Bundeskanzler kennt keine roten Linien und keine Spaltung der Gesellschaft. Nur eine ganz kleine Minderheit verweigere sich der Impfgemeinschaft. Kleine Minderheit? Genosse Scholz sollte…/ mehr

Achgut.tv / 13.12.2021 / 06:00 / 82

Broders Spiegel: Der Ermöglichungs-Minister

Einer unserer neuen Minister erklärt sein Haus zum Ermöglichungsministerium. Das ist nicht nur infantil, sondern verhöhnt die Bürger, die mit ihren Steuern den Ministern das…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com