Achgut.tv / 07.06.2021 / 06:25 / 69 / Seite ausdrucken

Broders Spiegel: Leichte Wahl im Ausnahmezustand

Sachsen-Anhalt hat gewählt und alle reden vom überraschenden Wahlerfolg der CDU. Dass dieser Wahl im Ausnahmezustand aber vieles fehlt, was zu einer freien und geheimen Wahl bislang dazugehörte, war hingegen nirgends ein Thema. Es sind eben leichte Wahlen, so wie es auch eine leichte Sprache gibt. Und weil der Ausnahmezustand in dieser Woche verlängert wird, wird wohl auch die Bundestagswahl wieder eine leichte Wahl.

Henryk M. Broders aktuelles Buch „Wer, wenn nicht ich“ befasst sich mit „Deutschen, Deppen, Dichtern und Denkern auf dem Egotrip“. Das Buch kann im Achgut.com-Shop bestellt werden. Die dritte Auflage ist ab sofort lieferbar.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Paypal via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Johannes Schuster / 07.06.2021

Darf ich einmal die Frage stellen, warum die Deutschen das Leben nie genießen und immer Prinzipien in Kämpfe verwandeln, wo es so geile Momente zu erleben geben kann ? Das ist ein Zug, den ich an Deutschen nie verstehen werde bis ans Ende meiner Tage nicht, warum sie immer alles ins Unglück kehren und nicht einfach mal chillen können ohne auch dabei wieder auf dicke Hose zu machen. Ein Kugelgrill und ein Fluß und dann schweizer Reibkäse und fertig ist ein Tag im Paradies bis die Mückenstiche jucken. Deutschland braucht eine mentale Abrüstungskonvention.

Karla Kuhn / 07.06.2021

Marc Blenk,  “Lieber Herr Broder, möglicherweise entscheidet die ‘Haltung’ inzwischen nicht mehr nur über die Wahl, sondern auch über ihre Auszählung.”  Genau DAS vermute ich auch. Was sich seit gestern in den “Nachrichten” tummelt ist lachhaft. Die AfD ist die ZWEITSTÄRKSTE Partei und hat den ROTEN, GRÜNEN und LINKEN den Rang abgelaufen. ALLES andere ist nur SCHÖNREDEREI. Heute WELT, die JUNGEN haben AFD gewählt !!  Was sagt uns das ?? Wenn die Alten weggestorben sind, die vorwiegend die CDU wählen, könnte es zu einem GIGANTISCHEN Wahlerfolg der AfD kommen, Voraussetzung, Deutschland existiert überhaupt noch. Wenn ich an die “Merkelclique” denke, habe ich große Zweifel !  Übrigens, ich habe bei der Briefwahl keine Sorgen, daß mir jemand reinquatschen könnte, nein,  ich mache mir eher Sorgen um eine GERECHTE Auszählung !

Sabine Schönfelder / 07.06.2021

10,1% -Punkte MEHR innerhalb von ZWEI TAGEN und die AFD 5,2% weniger, als bei den Umfragen, DAS erinnert mich ganz stark an all die WUNDER, die seit geraumer Zeit bei Wahlen stattfinden. Wunder gab es bei der Wahl des megaharten Coronarestriktörs aus Australien, bei der Wahl Bidens in Amerika, in Sachsen-Anhalt und ich prophezeie, das nächste OBERWUNDER, DAS werden wir im September erleben. Klappen die Wunder nicht auf Anhieb, mangels unzureichender Briefwahlstimmen oder mangelnder Einflußnahme auf Wahl-Computerprogramme, ja dann wird einfach so lange gewählt, bis der „richtige Statthalter“, der auserwählte staatliche Verkünder (gerne auch als „global young leader“von Klaus Schwab tituliert) der global angesagten Meinung, inthronisiert werden kann, siehe Spanien, Neuseeland, etc….das ist die neue algorithmische Normalität. SEHR BEMERKENSWERT war GESTERN bei der Wahlberichterstattung aus dem menschenverachtenden Mundwerk des Moderators JÖRG SCHÖNENBORN hinsichtlich der Wahlbeteiligung sinngemäß folgendes Statement:  Seines Erachtens gehen die Sachsen-Anhalter nicht zur Wahl, weil sie irgendeine Partei wählen wollten. Neiiiinn, sie schauen nach dem Wetter und überlegen dann, ob man heute noch mal vor die Tür gehen will, eventuell wählen. Schätze, diese Haltung ist preisverdächtig. Schlage den Södolf-Grimmig-Preis des bayrischen Rundfunks vor,  für perfekten Erfüllungsjournalismus, - aber vielleicht leidet er auch nur unter der gleichen psychischen Erkrankung, die Relotius gerade, nach eigenen Angaben, durchlebt. Wer weiß das schon.

T. Schneegaß / 07.06.2021

Habe mir gerade mal die “Wählerwanderung” angeschaut. Die CDU wurde von 16.000, die FDP von 4.000 und die SPD von 2.000 Nazis gewählt. Konsequenterweise müssten jetzt die “Guten” die Annahme dieser Stimmen verweigern und sie der AfD zurückgeben.

T. Schneegaß / 07.06.2021

@Knecht Hans Rudolf: “....eine briefliche Wahl ist genauso eine Wahl wie wenn ich am Sonntagmoren ins Wahllokal gehe” Genau, vor allem dann, wenn der liebe Betreuer im Altenheim oder gute Nachbar der Dame von nebenan beim Ausfüllen “hilft”.

W. Brugger / 07.06.2021

Die meisten, die Cannabiskonsum beenden, tun das wegen des Auftretens von Panikattacken. Drogenkonsum macht ängstlich und paranoid. Sie holen dich du alter Kiffer, sang schon Nina Hagen. Auch Scheinmoral, die nicht der Selbstkontrolle dient, sondern der Diffamierung anderer, hat damit zu tun, denn Drogenkonsumenten können sich eben nicht kontrollieren. Solchen Leuten kann man ohne weiteres Angst vor der homophoben, rassistischen AfD machen, obwohl deren lesbische Fraktionsvorsitzende mit einer farbigen Frau aus Sri Lanka verheiratet ist und die gemeinsamen Kinder schwarz sind (Spiegel). Dass sich 58% der 16 bis 58 jährigen einer Coronaimpfung unterziehen wollen (ntv Text), obwohl für diese Gruppe kaum ein Erkrankungsrisiko besteht, spielt für Leute, die zwischen Infektion und Erkrankung nicht unterscheiden können, keine Rolle, ebenso wie das ständige Bekanntwerden von neuen Nebenwirkungen und das Ausbleiben einer Impfempfehlung für Kinder durch die STIKO. Ich gehe davon aus, dass Spurengashysterie und Panik vor einem neuen Klimaoptimum auch mit Drogenkonsum zusammen hängen.

Martin Stumpp / 07.06.2021

Die derzeitigen Wahlen sind wie Herr Broder so schön erklärt hat, bei einem so hohen Anteil and Briefwählern, nicht mehr geheim und damit letztlich auch nicht mehr wirklich frei. Fair sind sie schon deshalb nicht, weil die größte Oppositionspartei in den Medien so gut wie nicht vorkommt und wenn, dann nur negativ. Verteidigen darf sie sich dort nur selten. Das Format der Talkshow verkommt, wenn einmal ein AfD Politiker eingeladen wird, zu einem Tribunal. Und auch die Mehrheit der Abgeordneten des Bundestages werden nicht in unmittelbarer Wahl gewählt sondern im Wesentlichen durch die Parteiführung bestimmt und sind von daher de facto an Weisungen gebunden. Das GG fordert im Artikel 38 das Gegenteil. Aber das Grundgesetz wurde von Frau Merkel offiziell, gut sagen wie semioffiziell außer Kraft gesetzt.

Heide Junge / 07.06.2021

@Ralf.MIchael : Ich habe das auch bei ARD Anne Will gesehen . Der Habeck verlor ja richtig die Orientierung und redete sich in Rasche ..... herrlich… so ein Schmierenkomödiant….. Pharsen Zitat Herr Habeck : ... “wir erheben einen CO2 Preis und geben es den Bürgern wieder zurück und am Ende hat der Bürger mit Klimaschutz ein Geschäft gemacht .... !  Also sollen wir die Grünen wählen um das Klima zu schützten und die Welt und am Ende machen wir ein Geschäft damit ..... GEHTS NOCH HABECK ?????  Jetzt weiss ich spätentens warum die Grünen für die Legaliesierung von Canabis eintreten ....  Herr Habeck haben Sie vor der Anne Will Show etwa gekifft ????

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Achgut.tv / 01.02.2024 / 06:00 / 52

Audiatur et altera Potsdam: Interview mit Silke Schröder

Achgut-Redakteurin Ulrike Stockmann ist privat mit Silke Schröder befreundet, deshalb hatte diese das Vertrauen, ihr ein ausführliches Interview zu den Vorgängen im und um das Potsdam-Treffen zu…/ mehr

Achgut.tv / 03.01.2024 / 10:00 / 18

„Wie divers darf’s denn sein?“

Der Journalist/in ist die Verbandszeitschrift des Deutschen Journalistenverbandes. Unser Autor Jens freut sich auf jede Ausgabe und möchte diese Begeisterung gerne mit ihnen teilen. „Journalist…/ mehr

Achgut.tv / 15.12.2023 / 06:00 / 57

Rückspiegel: Geht der Haushalts-Verfassungsbruch weiter?

2023 ist in gut zwei Wochen vorbei und der Bundestag soll eilig einen Nachtragshaushalt fürs fast vergangene Jahr beschließen. Das Verfassungsgericht hatte den bisherigen Haushalt…/ mehr

Achgut.tv / 10.11.2023 / 06:15 / 69

Rückspiegel: Die verweigerte Asyl-Kurskorrektur

Am Montag wurde die Ministerpräsidentenkonferenz mit Kanzler Scholz noch als kommender historischer Markstein der deutschen Migrationspolitik gehandelt, heute am Freitag redet kaum noch jemand darüber,…/ mehr

Achgut.tv / 03.11.2023 / 06:00 / 98

Rückspiegel: Die Islamisten wollen mehr als Israel

Was heißt es konkret, dass die Sicherheit Israels deutsche Staatsräson ist? Für die Bundesregierung nicht so viel, wie jüngst das Abstimmungsverhalten in der UNO zeigte.…/ mehr

Achgut.tv / 29.10.2023 / 12:00 / 14

Frey in Israel: So fühlt sich Raketenterror wirklich an

Was genau passiert eigentlich, wenn Raketen aus Gaza nach Israel abgeschossen werden? Werden sie mühelos vom Iron Dome abgefangen oder sind sie todbringende Geschosse? Wie…/ mehr

Achgut.tv / 27.10.2023 / 06:00 / 72

Rückspiegel: Mit Leichtsinn in die Katastrophe

Es ist bedrückend, welche Stimmung gegenüber Israel auf Deutschlands Straßen sichtbar wird. Und Juden sollten in etlichen Vierteln besser nicht als solche erkennbar sein. Immer…/ mehr

Achgut.tv / 14.10.2023 / 12:00 / 4

Israel: „Nie wieder“ ist jetzt!

Im Gespräch mit Ulrike Stockmann gibt Orit Arfa einen Einblick in die Stimmung in Israel nach den Hamas-Angriffen und berichtet, was dies in den USA und Deutschland…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com