Achgut.tv / 06.07.2020 / 06:15 / 77 / Seite ausdrucken

Broders Spiegel: Angst vor dem Kassensturz?

Die Regierung setzt offenbar auf eine Gewöhnung an den Ausnahmezustand. Ganz schnell werden viele neue Gesetze beschlossen und Milliarden über Milliarden verteilt. Auch an die großen Zahlen gewöhnt man sich. Doch wo bleibt dieses Geld eigentlich? Und wie wird sein Gegenwert irgendwann erwirtschaftet? Was passiert, wenn die Milliarden- und Billionen-Jongleure einen Kassensturz machen müssen?

Henryk M. Broders aktuelles Buch „Wer, wenn nicht ich“ befasst sich mit „Deutschen, Deppen, Dichtern und Denkern auf dem Egotrip“. Das Buch kann im Achgut.com-Shop bestellt werden. Die dritte Auflage ist ab sofort lieferbar.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Dr. Freund / 06.07.2020

Bei Wirecard schwirren Milliarden im luftleeren Raum,ob unterschlagen ,oder erfunden. Das wird zurecht strafrechtlich verfolgt. Wenn die EZB und ihre treuen Vasallen (EU-Staaten) das gleiche machen,ist es legal. Die Geschädigten bekommen sicher keine Rückerstattung. Vom Schneeballsystem Rente wird gar nicht mehr geredet, es nennt sich Umlagesystem, das ist der einzige Unterschied.

Walter Neumann / 06.07.2020

Absolut zutreffend. Die WELT hat kürzlich nachgerechnet: die drei großen Zentralbanken (USA, Europa, Japan) haben zuletzt 5 (fünf) Billionen in die Märkte geflutet. Ob Euro oder Dollar ist da schon egal. Da von “Rückzahlung” gar “Tilgung” zu sprechen grenzt an Volksverdummung.

Klaus Klinner / 06.07.2020

Es wäre mehr als sinnvoll, ja in der gegenwärtigen Situation ist es sogar essentiell, dass jede Regierung sich zu fixen, nicht verhandelbaren Terminen von den Haushalten entlasten lassen muss. Handeln ohne jegliche Konsequenz, wo gibt es das sonst noch?

Krug-Fischer, Bernhard / 06.07.2020

Lieber Herr Broder, wer soll denn diesen Kassensturz machen? Unsere Sonnenkönigin und Machtinhaberin A.M. während ihrer 5. Amtszeit? Ganz bestimmt nicht. Und die “Milliarden- und Billionen-Jongleure” mit Sicherheit auch nicht.  Wenn die Crash-Propheten (Otte, Friedrich & Weik, Dirk Müller etc.) Recht behalten sollten, kommt demnächst eine Hyperinflation, dann müssen sich die Leute eh an größere Zahlen gewöhnen. Ich warte auf den Tag, wo zum ersten Mal dann die Trillion ins Spiel gebracht wird.

Matthias Barton / 06.07.2020

Kassensturz? Aber nicht doch…., das Geld des Volkes kann man doch völlig unbedarft aus dem Fenster schleudern! Denen passiert doch nichts! Milliarden und Aber-Milliarden komplett in den Sand setzen, für Politiker die kleinste Übung! Wenn einer sich dann traut und nachfragt: “Die Anderen sind Schuld!” und ehe man sich versieht, ist irgendwo ein Pöstchen frei welches von so einem “Deppen” besetzt werden kann. Leider hat sich das so eingebürgert (und nicht nur in Deutschland), je größer die Unfähigkeit, desto höher der Posten…. Beispiele? Unsere oberste Führung, allen voran AKK, für Europa UvL und CL etc., etc., etc.

Katja Bauder / 06.07.2020

Es bräuchte lediglich für Politiker die identischen gesetzlichen Vorschriften wie für Geschäftsführer und Vorstände - Schon wäre die ganze Mischpoke im Knast!

Dr. Joachim Lucas / 06.07.2020

Ich kann bis heute nicht verstehen warum wir wegen eines Lockdowns von jetzt knapp 4 Monaten(!) Schulden aufnehmen und Haftungen übernehmen, die uns (laut “Plan”) Jahrzehnte(!) der Rückzahlung bescheren. Zurückgezahlt wird sowieso nicht (von wem, womit, warum auch). Bei 100 jährigen- oder sogar Endlos-Anleihen mit Quasi-Nullkupons müssten den Leuten eigentlich die Augen aufgehen. Es ist nur noch Voodoo-Ökonomie. Eine der vielen Lügen der EU und des Merkel-Regimes. Am Ende steht die Währungsreform, bis zu der wir die gigantischen “Aufbau"programme (klingt nach Krieg) mit Papier (Schweiß für Papier) bezahlen. Mal sehen, wann die Leute das begreifen.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Achgut.tv / 26.10.2020 / 06:00 / 72

Broders Spiegel: Männer wählen bleibt legal

In Thüringen und Brandenburg sollte den Parteien per Gesetz vorgeschrieben werden, wie viele Männer und wie viele Frauen sie zur Wahl stellen dürfen. Für den…/ mehr

Achgut.tv / 24.10.2020 / 15:29 / 33

Zahlen im Ausnahmezustand

Die Corona-Nachrichten der letzten Tage klingen dramatisch. Der große Lockdown droht, wenn die vermeldeten Fallzahlen weiter steigen. Damit begründen Politiker ihre Politik der neuen Verschärfungen…/ mehr

Achgut.tv / 19.10.2020 / 06:00 / 46

Broders Spiegel: Ein uninteressanter Krieg?

Vielleicht liegt es ja nur an der Corona-Panik, dass der Krieg im Kaukasus und der Versuch Aserbaidschans mit Hilfe von Erdogans Türkei die Armenier aus…/ mehr

Achgut.tv / 17.10.2020 / 06:28 / 94

Die neuen Corona-Ideen

Deutschland kannte in der letzten Woche scheinbar nur ein Thema: den Corona-Gipfel. Neben den bekannten Ergebnissen ist vor allem interessant, auf welche weiteren Maßnahmen das…/ mehr

Achgut.tv / 12.10.2020 / 06:20 / 42

Broders Spiegel: EU wärmt alten Migrations-Plan auf

Im ganzen Corona-Alarm der letzten Wochen ging ein wenig unter, dass die EU-Kommission unter Ursula von der Leyen neulich ihre Pläne für eine neue europäische…/ mehr

Achgut.tv / 05.10.2020 / 06:00 / 47

Broders Spiegel: Staatsfeinde und Staatsräson

Offenbar gibts wieder Staatsfeinde in Deutschland, nämlich die sogenannten Corona-Leugner. Darunter fallen auch Menschen, die gar nicht leugnen, dass Covid-19 eine gefährliche Krankheit ist, aber…/ mehr

Achgut.tv / 28.09.2020 / 06:00 / 60

Broders Spiegel: An der Grenze des Sagbaren?

Ein Autor macht in "Tichys Einblick" in einem ironischen Text eine despektierliche Bemerkung über die Berliner SPD-Politikerin Sawsan Chebli. Daraufhin muss Herausgeber Roland Tichy den…/ mehr

Achgut.tv / 21.09.2020 / 06:20 / 138

Broders Spiegel: Woher kommen die Umfrage-Mehrheiten?

Immer wieder gibt es Umfragen, nach denen eine deutliche Mehrheit der Deutschen voll hinter den Corona-Maßnahmen der Regierung steht. Wie kann das sein, dass die…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com