Achgut.tv / 05.10.2020 / 06:00 / 47 / Seite ausdrucken

Broders Spiegel: Staatsfeinde und Staatsräson

Offenbar gibts wieder Staatsfeinde in Deutschland, nämlich die sogenannten Corona-Leugner. Darunter fallen auch Menschen, die gar nicht leugnen, dass Covid-19 eine gefährliche Krankheit ist, aber die die Außerkraftsetzung von Grundrechten für unangemessen halten. Die Verbote und Gebote machen zuweilen den Eindruck, als ginge es nicht um die Bekämpfung eines Virus, sondern um eine Art Staatsräson, nach der nur die Regierung weiß, was richtig für die Bürger ist.

Henryk M. Broders aktuelles Buch „Wer, wenn nicht ich“ befasst sich mit „Deutschen, Deppen, Dichtern und Denkern auf dem Egotrip“. Das Buch kann im Achgut.com-Shop bestellt werden. Die dritte Auflage ist ab sofort lieferbar.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

herbert binder / 05.10.2020

Was halten Sie davon, werter Herr Broder, hätten Sie keine Lust, ein Spieglein über das Hamsterrad zu machen? Dient eine solche Tretmühle doch dazu, im Heim und bei Laune zu halten. Heimtierhaltung. Oder ist das etwa zu abwegig? Gut, das bleibt natürlich Ihnen überlassen, wem sonst.

caroline neufert / 05.10.2020

Sorry, nur bedingt Zustimmung, die Erfassung von Daten ist zum Einen Aktivismus - ok, zum Anderen ist das in Zeiten der Digitalisierung leider kein Zeichen des Untergangs und damit von Ihnen eine Verharmlosung der Gefahr

K.Bucher / 05.10.2020

Offenbar gibts wieder Staatsfeinde in Deutschland…..pardon was heißt wieder ? DIE gab es schon immer und insbesondere gegen Juden schon damals im Nazi Islam Pakt wo über 600.000 Muslime NACHWEISLICH für die Nazis sich am Juden schlachten beteiligt haben Und was ist Heutzutage ????? Die Aktuelle vom Volk NICHT gewählte Bundeseule beglückwünscht Islamisten jeglicher Coleur aus den 57 Islam Staaten ...zum beispiel hier .... Steinmeier gratuliert Iran – Kritik auch vom Zentralrat der Juden Veröffentlicht am 25.02.2019 ...nur die kritik vom Zentralrat ist INZWISCHEN eh auch für die Fische wie eh jeder weiß ...weil für mich dieser Lächerliche Zentralrat der Juden überhaupt NICHTS MEHR mit REALEN WIRKLICHEN Juden zu tun hat ... . hier eine Bilanz für eventuell unwissende ... . youtube ....Islam: eine Mords-Ideologie—-: 548 Schlachten mit 278 Millionen Toten ... so und jetzt open gate für gegen Kommentare .....man kann es aber auch spielerisch gestalten und die ganzen Millionen ISLAM Opfer bis Heute in den Dreck treten wie es eh geschieht ....meine Antwort darauf ... ... . youtube ..... +++++Vivaldi Juditha Thriumphans RV 644 Federico Maria Sardelli Modo Antiquo+++ Punkt ende amen und aus

Volker Kleinophorst / 05.10.2020

Wollt ihr den totalen Staat? Totaler und radikaler als ihr es euch jemals vorstellen könnt? Kommt mir irgendwie bekannt vor. Wann werden die Leute wohl begreifen, dass beim NationalSOZIALISMUS nicht das National das Problem war (Waren damals doch alle) sondern der SOZIALISMUS.

Charles Brûler / 05.10.2020

Nach dem Sturz des Nationalsozialismus gab es die Alt-Nazis und deren Politik in der jungen BRD. Nach den Sturz des Ost-Kommunismus haben wir die Politik der Alt-SED. Weil die Ideologie noch in den Köpfen steckt. Und weil sich die Politiker und die Beamten der jeweiligen Regime nicht einfach aufgelöst haben. So ist es auch mit vielen Wählern der ehemaligen SED. Die post-nationalsozialistische, wie auch die post-kommunistische Zeit sind nicht identisch mit den jeweiligen schrecklichen Diktaturen vorher. Aber sie hatten deutliche Elemente ihrer totalitären Vorgängerinnen. Wenn es in der Adenauerzeit eine offenere und pluralere Öffentlichkeit gegeben hätte, wären uns die 68er erspart geblieben. Man muss sich vor Augen führen, dass zu Zeiten Adenauers ein Film wie Staudtes “Der Untertan” erst verboten und dann (1971) zensiert veröffentlicht werden durfte.  In solch einen extremen Umfeld musste man sich nicht wundern, dass daraus die zerstörerischen 68er und deren Terroristen entstanden sind. Man sollte die jeweiligen Nachfolgezustände der beiden Diktaturen auch nicht verharmlosen. Mitte der 60er begannen sich knallharte Anhänger der vorherigen Diktatur wieder zu formieren. Und die heutigen Zustände sind inzwischen erschreckend: Zensur, Demonstrationsverbote, Gewalt und Propaganda gegen die Opposition, de facto Berufsverbote und Ausgrenzung mittels Kontaktschuld sind an der Tagesordnung. Die Verengung des Meinungskorridors auf Regierungsmeinung und das Aufhetzen der Massen gegen Andersdenkende müssen aufhören. Man muss miteinander reden ohne sich zu provozieren oder provoziert zu fühlen. Reflexe ohne zu Denken gehören in das Tierreich, und nicht in das Programm von ARD & ZDF.

Frances Johnson / 05.10.2020

Some energy for everybody who needs it: “There’s some other stupid thing in the article about “bandwidth” and how New York is over because everybody will “remote everything.” Guess what: Everyone hates to do this. Everyone. Hates. You know why? There’s no energy. Energy, attitude and personality cannot be “remoted” through even the best fiber optic lines. That’s the whole reason many of us moved to New York in the first place.” Jerry Seinfeld, New York Times. Er zog ein und blieb, obwohl sofort sein Auto abgeschleppt wurde.  Sie sind dort drüben nicht alle gehorsam, sondern kämpfen. So wie nach 9/11. Es gibt sie noch. Immerhin.

Wolfgang Fischer / 05.10.2020

Das System des „Hygienischen Staates“  scheint nicht besonders leistungsfähig, zumindest im Fall der letzthin beklagten Zustände auf den Toiletten unserer neuen Mitbürger. Da sollte unsere neue Hygieneelite mal selbst physisch aktiv werden und zeigen wie’s geht!

Ralf Michael / 05.10.2020

Die Illusion von Aktivität , HaHaHaHaHaHa….Volltreffer,Herr Broder. Da wird Ihnen auch klar, warum unsere deutschen Beamten bisher erfolgreich eine Digitalisierung verhindert haben und auch weiterhin verhindern werden. Dann könnte ja Jedermann sehen und überprüfen, was und ob da überhaupt etwas gearbeitet wird . Da würde plötzlich Deren Existenzgrundlage zur Disposition stehen ??? Irgendwann wird Sie aber das Schicksal doch ereilen (und dann müssen Sie richtig arbeiten)....

Frances Johnson / 05.10.2020

@ Peter Holschke: “Auf tödliche Behandlungsfolgen, durch Überdruckbeatmung, Steroide, antivirale Mittel und Immundepressiva wurde schon im Februar hingewiesen, aber trotzdem würden Leute so abgemurkst. Wahrscheinlich für die gute Sache. Ansonsten gibt es ja genug Maskeneuphorie und Maskenautoerotik. Was soll’s!” Hiervon stimmt nur das Erste. Immunsuppressiva, wann werden die vor allem verabreicht? Ein Bereich! Ich gebe Ihnen einen Hinweis: In dem Bereich jongliert man mit Immunsupprssiva, um keine tödliche Pneumonie z.B. durch Aspergillom zu erzeugen.

Sabine Lotus / 05.10.2020

OMG H@rr Taterka, stellen Sie sich nur mal vor, in einem Berliner Zoo würde morgen ein Pandababy geboren… zwei Tage später könnte Jinping einfach übernehmen.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Achgut.tv / 30.11.2020 / 06:00 / 131

Broders Spiegel: Die Verschärfer

Mit einem November-Lockdown hatte es begonnen. Jetzt wird schon von einer Laufzeit bis Ostern gesprochen, denn die Maßnahmen haben nicht zum gewünschten Ziel geführt. Statt…/ mehr

Achgut.tv / 26.11.2020 / 12:30 / 55

Merkels Bescherung

Können Sie sich vorstellen, dass Bundeskanzlerin Angela Merkel die Hygiene-Regeln vergisst? Das geht, wenn man zuvor stundenlang damit beschäftigt war, sich noch schärfere Bevormundungs-Regeln festzulegen.…/ mehr

Achgut.tv / 23.11.2020 / 16:30 / 80

Claudias Maske

Von der Öffentlichkeit kaum angemessen gewürdigt, führten die grüne Bundestags-Vizepräsidentin Claudia Roth und der AfD-Abgeordnete Thomas Seitz am letzten Freitag ein unterhaltsames Masken-Kabinettstückchen im Bundestag auf. Von…/ mehr

Achgut.tv / 23.11.2020 / 09:45 / 83

Sprechblasen als Begründung für den Lockdown

Während von den Regierenden des Landes immer kompliziertere und immer unsinnigere Verbote zur Bekämpfung von Corona erdacht werden, fehlt nach wie vor das Entscheidende: Eine…/ mehr

Achgut.tv / 23.11.2020 / 06:00 / 86

Broders Spiegel: Grüne setzen auf Wunder

Der letzte Bundesparteitag der Grünen, also der erste volldigitale Parteitag, war nicht nur wegen seines technischen Fortschritts bemerkenswert. Die Grünen träumten vom Einzug ins Kanzleramt,…/ mehr

Achgut.tv / 16.11.2020 / 06:15 / 181

Broders Spiegel: Alle Macht für Angela?

Heute warten wieder alle Deutschen gebannt auf die Beschlüsse der Landeministerpräsidenten unter Führung der Kanzlerin. Dabei ist das Treffen eigentlich unnötig, denn im Grunde hat…/ mehr

Achgut.tv / 13.11.2020 / 10:15 / 77

„Der Staat braucht die App-Pflicht”

Wir werden ja von unseren führenden Politikern schon darauf vorbereitet, dass die Zügel bald noch straffer angezogen werden. Und manch ein vielleicht aufstrebendes Talent aus…/ mehr

Achgut.tv / 09.11.2020 / 06:00 / 100

Broders Spiegel: Der Islamismus gehört zu Deutschland

Nach dem letzten islamistischen Anschlag in Wien hörte man von der Bundeskanzlerin etwas, das man so klar noch nach keiner derartigen Mordtat von ihr gehört hatte:…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com