Achgut.tv / 04.01.2021 / 06:00 / 87 / Seite ausdrucken

Broders Spiegel: Gute Reise für Angela

Das neue Jahr beginnt mit neuen Steuern. Die CO2-Abgabe gibt es schon, Tanken und Heizung sind deshalb seit Neujahr teurer und der Wirtschaftsminister hat bereits eine Paketsteuer angekündigt. Und der Lockdown wird auch verlängert. Das reicht als Neujahrsgruß der Regierung, da kann man sich die Neujahrsansprache der Kanzlerin sparen. Eine Ansprache von Angela Merkels höre ich mir nur noch unter einer Bedingung an.

Henryk M. Broders aktuelles Buch „Wer, wenn nicht ich“ befasst sich mit „Deutschen, Deppen, Dichtern und Denkern auf dem Egotrip“. Das Buch kann im Achgut.com-Shop bestellt werden. Die dritte Auflage ist ab sofort lieferbar.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Frank Dom / 04.01.2021

Vorschlag zur Namensgebung: Das “Gute-Pakete-gegen-rechte-CO2-Hetze-Gesetz”. Etwas Off topic, aber die EU hat einen neue politische Behörde /ein neues Programm gegen Fake News initiiert - namens SOMA. Soma ist das Psychopharmaka aus “Schöne neue Welt” von A. Huxley. Immerhin, Humor haben sie ja.

giesemann gerhard / 04.01.2021

Es gibt kein besseres Mittel, die Angela zur Abreise zu bewegen als die Kanallje immer heftiger zu zwicken. Und je heftiger mal die Kanallje fickt, desto schneller können sich die Hyperfertilen hier breit machen. Aber nur so lange, wie die dumme Kanallje - in der SPD nannte man die früher “Kanalarbeiter” - die Fleischtöpfe noch füllen. Schaumermal.

Wolfgang Nirada / 04.01.2021

“Ich sags nochmal damit es wirklich alle kapieren…” Das wird für die deutschen Dumpfbacken nicht reichen… Die meisten werden noch nicht mal gemerkt haben dass sie jetzt schon wieder mal von ihrer Mutti abgezockt und kräftig verar… mt werden… Die wollen es ja auch gar nicht sooo genau wissen… Die da oben werden sich schon was dabei gedacht haben… Dafür haben WIR die schließlich gewählt… Da machst du nix dran…

Sabine Schubert / 04.01.2021

Merkel wird in den nächsten zehn Monaten noch mehr verbrannte Erde hinterlassen als wir uns vorstellen können. Sie wird sich mehr darauf fokussieren Merz als CDU-Chef und Kanzler zu verhindern als endlich eine vernunftorientierte Corona-Politk zu gestalten. Dieser Frau ging es nie darum im Sinne der Bürger zu agieren. Sie hat alles Vorstellbare und Unvorstellbare getan um ihre Macht auszubauen und zu zementieren. Sie wird nicht davor zurückschrecken uns weiter skrupellos als Spielball ihrer Eigeninteresen zu missbrauchen. Es ist zu befürchten, dass ihr bis zum bitteren Ende niemand in den Arm greift.

Magdalena Hofmeister / 04.01.2021

Ach was, wir sollen einfach nicht mehr konsumieren. Darum wird jetzt auch versucht, den Pakethandel einzuschränken. Darum wird in diesem Winter das Leben auf Null gesetzt, damit wir ja kein Geld mehr ausgeben und am Tag der solidarischen Schuldentilgung, der Staat möglichst viel einsacken kann, denn dann werden unsere aller Konten bis auf einen Grundbetrag von 50 Digitaleuro geplündert. Das alles wird für den Corona-Wiederaufbau sein, analog zum Startgeld nach dem 2. WK. Warum sonst hat Spähnchen wohl sein Geld noch schnell immobilisiert. Natürlich war es dann nach Regierungserklärung und ihrer Medienhörigen nur die Naturkatastrophe Corona, die unsere Wirtschaft kaputt gemacht hat, nicht etwa frühere Mißwirtschaft und die Coronamaßnahmen selbst. Und ab diesen Tag Null, dem großen Reset, wird natürlich zum Heil der Welt nur noch von Staates Gnaden beobachtet und gelenkt konsumiert werden. Vater Staat und Mutti Merkel werden zu unser aller Nutzen und zur Rettung des Weltklimas dafür sorgen, dass wir nur noch klimafreundlich und weltsozialsolidarisch unser Leben führen. Und das wird am besten gehen, indem möglichst viele zu Hause bleiben und auch digital arbeiten oder eben auf reinstem Existenzminimum den Waschbär machen. Musik und Film kann man auch von zu Hause aus digital konsumieren, Reisen gehen nur noch zur geimpften Oma nach Oberammergau, digitales Reisen in die Südsee über 3D reicht auch. Außer natürlich für unsere politisch relevanten VIPs, die müssen regelmäßig nach Kiribati den Meeresspiegel beschauen. Und ich bin sicher, der Großteil wird jubeln über solch tolle Wiederaufbaupläne. Wetten?

Bastian Kurth / 04.01.2021

Das man Steuern bezahlt - alles schön und manchmal auch gut. Aber wenn ich als Steuerzahler falsche Angaben über die Verwendung meiner Einnahmen mache, verstosse ich gegen das Gesetz. Ich wünsche mir eine Steuerfahndung bei der Bundesregierung und biete mich auch als ehrenamtlicher Gefangenenbetreuer an, kein Scheiss! :-)))

Mark Schild / 04.01.2021

Sie sagte tatsächlich: “Dies ist aller Vorraussicht nach das letzte Mal, dass ich mich als Kanzlerin in einer Neujahrsansprache an sie wende.” Wer gut zuhört, erkennt diese Drohung und ist gewarnt. Ich traue ihr zu wieder anzutreten, die Wahl ausfallen zu lassen oder sie macht in gewohnter Manier die Wahl “rückgängig”.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Achgut.tv / 12.05.2022 / 06:15 / 31

Durchsicht: Der Kaufhaus-Chef und die Krise

Udo Kellmann betreibt in Bergisch Gladbach ein Warenhaus. Allein schon deshalb sind Inflation und Krise für ihn ein Thema. Das engagierte CDU- und Werteunion-Mitglied sieht…/ mehr

Achgut.tv / 11.05.2022 / 06:01 / 12

Elon, und jetzt meine Einladung zum Date

Ich habe mich in den Beitrag „Elon, my Sweetheart, Du hast den Shit-Test bestanden!" gerade mit der Persönlichkeit von Elon Musk auseinandergesetzt. Damit ich meine Recherche abschließen kann,…/ mehr

Achgut.tv / 09.05.2022 / 06:00 / 44

Broders Spiegel: Ein letztes Mal am Montag

Dies ist die letzte Ausgabe von Broders Spiegel, mit einem Blick auf die Folgen der Inflation und die Illusion, der Staat könnte Probleme lösen, die…/ mehr

Achgut.tv / 02.05.2022 / 06:00 / 114

Broders Spiegel: Wo ist die Schmerzgrenze?

Die Grünen verabschieden sich vom Pazifismus, inzwischen ist die Lieferung von Panzern mit feministischer Außenpolitik vereinbar. Die Deutschen nehmen derweil eine ungeahnte Teuerung ruhig hin…/ mehr

Achgut.tv / 25.04.2022 / 06:00 / 109

Broders Spiegel: Der lupenreine Putin-Freund

Der letzte SPD-Kanzler vor Olaf Scholz erklärte Wladimir Putin einst zum "lupenreinen Demokraten". Jetzt erklärt er, wie schwer es ist, den Krieg zu beenden und…/ mehr

Achgut.tv / 18.04.2022 / 06:00 / 166

Broders Spiegel: Wir sind Kriegspartei

Deutsche Politiker streiten über neue Waffen für die Ukraine, aber wollen keine Kriegspartei sein. Ist nicht schon Kriegspartei, wer Rüstungsgüter liefert? Muss der Kanzler nicht…/ mehr

Achgut.tv / 11.04.2022 / 06:00 / 79

Broders Spiegel: Fehler gestehen, ohne Konsequenzen

Dass der Bundestag gegen die Impfpflicht gestimmt hat, ist ein kleiner Lichtblick, doch das Morden in der Ukraine geht weiter. Der Bundespräsident hat Fehler im…/ mehr

Achgut.tv / 04.04.2022 / 06:00 / 128

Broders Spiegel: An der Front mit Richard David

Während Deutschland der Ukraine ein paar Rüstungsgüter aus alten NVA-Restbeständen liefert, weiß Deutschlands großer Philosoph Richard David Precht ganz genau, was die Ukrainer jetzt tun müssten. / mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com